Der Redakteur erinnert sich - neue Reihe auf der PR Homepage

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Elena hat geschrieben:Das hört sich so an, als wäre seitens des Verlags keinerlei Interesse vorhanden. :(


Ähm. Nein. Das hört sich nicht so an.
Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 12948
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Nest
Für mich hatte es sich so angehört, aber anscheinend habe ich mich geirrt und das freut mich natürlich.
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.
- Franz von Sales -
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 4972
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Elena hat geschrieben:Das hört sich so an, als wäre seitens des Verlags keinerlei Interesse vorhanden. :(




Liebe Elena, bezog sich dein Posting auf meine Bemerkung...oder auf die Rückblende von Klaus? Das Projekt, was wir andachten, ist zunächst rein von Fans entworfen und angedacht...der PMV müßte auf Verkaufzahlen achten, weil er gewinnorientiert arbeiten muss...ein Fanprojekt muss das nicht, aber es wäre schön, wen man eine Rückkopplung aus dem Fandom bzw. Perry-Umfeld hätte, wie viele Bände sich verkaufen ließen...damit man einem Verleger ein Angebot machen kann...im Selfpublishing würden das Marketing und der Vertrieb einfach zu zeitaufwendig sein für einen Fan...das lohnt sich nicht..ich habe auch andere Dinge zu tun im täglichen Leben...beim Vertrieb dachten wir/ich ohnhin an die Fanzentrale, das bietet sich geradezu an...aber wer druckt die Gedenkschrift? Darum geht es ja. HGE mochte ich immer, er hatte immer seine phantasievollen Eigenheiten und KM ist einer meiner Lieblingschreiber gewesen...klar, logisch und geradlinig...ein Gedenkband zu rainer Castor würde auch reizen...aber all das muss man ja in seiner kärglichen Freizeit erarbeiten...vom Kontaktieren der Erben bis zur fertigen Manuskriptbearbeitung (und dem Absegnen...). Auch müssen Verlagsrechte etc. beachtet werden, die involviert sein könnten...usw. ein Haufen Arbeit...für umsonst und just for fun...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
AARN MUNRO hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Das hört sich so an, als wäre seitens des Verlags keinerlei Interesse vorhanden. :(




Liebe Elena, bezog sich dein Posting auf meine Bemerkung...oder auf die Rückblende von Klaus? Das Projekt, was wir andachten, ist zunächst rein von Fans entworfen und angedacht...der PMV müßte auf Verkaufzahlen achten, weil er gewinnorientiert arbeiten muss...ein Fanprojekt muss das nicht, aber es wäre schön, wen man eine Rückkopplung aus dem Fandom bzw. Perry-Umfeld hätte, wie viele Bände sich verkaufen ließen...damit man einem Verleger ein Angebot machen kann...im Selfpublishing würden das Marketing und der Vertrieb einfach zu zeitaufwendig sein für einen Fan...das lohnt sich nicht..ich habe auch andere Dinge zu tun im täglichen Leben...beim Vertrieb dachten wir/ich ohnhin an die Fanzentrale, das bietet sich geradezu an...aber wer druckt die Gedenkschrift? Darum geht es ja. HGE mochte ich immer, er hatte immer seine phantasievollen Eigenheiten und KM ist einer meiner Lieblingschreiber gewesen...klar, logisch und geradlinig...ein Gedenkband zu rainer Castor würde auch reizen...aber all das muss man ja in seiner kärglichen Freizeit erarbeiten...vom Kontaktieren der Erben bis zur fertigen Manuskriptbearbeitung (und dem Absegnen...). Auch müssen Verlagsrechte etc. beachtet werden, die involviert sein könnten...usw. ein Haufen Arbeit...für umsonst und just for fun...



Die Experten für solche Projekte waren und sind in jüngster Zeit immer die Aktivisten des Terranischen Clubs Eden – also Kurt Kobler und Joachim Kutzner, um die Personen zu nennen, mit denen ich meist zu tun habe.
Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 12948
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Nest
@Aarn: Mein Post bezog sich auf Dich. Hab ich wohl nicht deutlich genug gemacht. Vielleicht deshalb auch die Antwort von Klaus. Was Du in Deinem letzten Post geschrieben hast, kann ich gut verstehen. Mal gucken, ob es irgendwann doch klappt.
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.
- Franz von Sales -
Benutzeravatar
Offline
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1676
Registriert: 28. Juni 2012, 15:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg
Die Experten für solche Projekte waren und sind in jüngster Zeit immer die Aktivisten des Terranischen Clubs Eden


Jetzt wo du´s sagst :gruebel: schließlich hat der TCE doch seinerzeit den (m. E. sehr gelungenen) Peter-Terrid Gedenkband
herausgebracht. :st: Das ist allerdings schon ein paar Tage her...
Zur Zeit lese ich Perry Rhodan Heft Nr. 68: "Hetzjagd durch die Dimensionen" von Kurt Mahr
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 4972
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Klaus N. Frick hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Das hört sich so an, als wäre seitens des Verlags keinerlei Interesse vorhanden. :(




Liebe Elena, bezog sich dein Posting auf meine Bemerkung...oder auf die Rückblende von Klaus? Das Projekt, was wir andachten, ist zunächst rein von Fans entworfen und angedacht...der PMV müßte auf Verkaufzahlen achten, weil er gewinnorientiert arbeiten muss...ein Fanprojekt muss das nicht, aber es wäre schön, wen man eine Rückkopplung aus dem Fandom bzw. Perry-Umfeld hätte, wie viele Bände sich verkaufen ließen...damit man einem Verleger ein Angebot machen kann...im Selfpublishing würden das Marketing und der Vertrieb einfach zu zeitaufwendig sein für einen Fan...das lohnt sich nicht..ich habe auch andere Dinge zu tun im täglichen Leben...beim Vertrieb dachten wir/ich ohnhin an die Fanzentrale, das bietet sich geradezu an...aber wer druckt die Gedenkschrift? Darum geht es ja. HGE mochte ich immer, er hatte immer seine phantasievollen Eigenheiten und KM ist einer meiner Lieblingschreiber gewesen...klar, logisch und geradlinig...ein Gedenkband zu rainer Castor würde auch reizen...aber all das muss man ja in seiner kärglichen Freizeit erarbeiten...vom Kontaktieren der Erben bis zur fertigen Manuskriptbearbeitung (und dem Absegnen...). Auch müssen Verlagsrechte etc. beachtet werden, die involviert sein könnten...usw. ein Haufen Arbeit...für umsonst und just for fun...



Die Experten für solche Projekte waren und sind in jüngster Zeit immer die Aktivisten des Terranischen Clubs Eden – also Kurt Kobler und Joachim Kutzner, um die Personen zu nennen, mit denen ich meist zu tun habe.




Der TCE arbeitet wohl meines Erachtens gerade an einem Rainer-Castor-Memorialband, hat jedenfalls laut eigener Aussage von Kurt Kobler u.a. im Augenblick keine Kapazitäten frei für eine HGE-Band oder einen über Kurt Mahr. Vielleicht später...
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6043
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Wäre schon schön, wenn es da irgendwann noch Nachschub geben würde. In den Büchern über Scheer, Darlton, Brand blättere ich immer wieder gerne.
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
»Der Redakteur erinnert sich«; die Kolumnenreihe läuft seit Jahren. Einige Worte dazu im Redaktionsblog ...
http://perry-rhodan.blogspot.de/2016/07 ... reihe.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« geht es heute ins Jahr 2004 und zur frühen Phase der E-Book-Produktion ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... ption.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In der Serie »Der Redakteur erinnert sich« erzähle ich vom Jahr 1994 und wie damals ein Taschenbuch geplant wurde ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... olken.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« plauderte ich über das Spätjahr 1995 und die Arbeit an meinem ersten Jubiläums-Vorwort ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... rwort.html
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 4972
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Dieser Dein Text klingt auch heute noch (obwohl man den Zyklus ja kennt) spannend! Es war auch ein sehr schöner Band mit gutem Titelbild und auch inhaltlich!
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
AARN MUNRO hat geschrieben:Dieser Dein Text klingt auch heute noch (obwohl man den Zyklus ja kennt) spannend! Es war auch ein sehr schöner Band mit gutem Titelbild und auch inhaltlich!


Danke für das Lob. (Rotwerd.) Aber dieses »viel reden, wenig verraten« habe ich seitdem noch perfektioniert, hüstel.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Postingquelle
Beiträge: 3797
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Was ich heute wie damals nicht gut am TiBi von 1800 fand war die zweite Seite bei der diese Figur den Mars umfasst.
Das erinnert mich eher an ein TiBi wie ich es bei einem Band des Genres "Science Horror" erwarten wuerde.
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Weil Uwe Anton ja einen »runden« Geburtstag feierte, schrieb ich einen Beitrag über unser erstes gemeinsames Seminar in Wolfenbüttel. Er wurde in zwei Teilen auf unserer Internet-Seite veröffentlicht – hier ist Teil eins:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... eil-1.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Klaus N. Frick hat geschrieben:Weil Uwe Anton ja einen »runden« Geburtstag feierte, schrieb ich einen Beitrag über unser erstes gemeinsames Seminar in Wolfenbüttel. Er wurde in zwei Teilen auf unserer Internet-Seite veröffentlicht – hier ist Teil eins:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... eil-1.html


Hier ist der zweite Teil meiner »Redakteurserinnerungen« an das erste Seminar, das ich mit Uwe Anton in Wolfenbüttel mitveranstaltete:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... eil-2.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« erzähle ich von einem grauen Tag in Köln; von der Trauerfeier für Thomas Ziegler im Jahr 2004.
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... -eins.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Klaus N. Frick hat geschrieben:In der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« erzähle ich von einem grauen Tag in Köln; von der Trauerfeier für Thomas Ziegler im Jahr 2004.
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... -eins.html



Der zweite Teil eines Rückblicks auf das Jahr 2004 und einen traurigen Tag in Köln ...
http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... -zwei.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Der dritte und abschließende Teil von »Ein grauer Tag in Köln«, meiner Redakteurserinnerung an die Trauerfeier für Thomas Ziegler ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... -drei.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Im Juni 2001 fuhren wir nach Rheda-Wiedenbrück, um neue Projekte anzukurbeln. Darüber schrieb ich in der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« einiges ...

http://perry-rhodan.blogspot.de/2017/01 ... bruck.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Aus der Reihe »Der Redakteur erinnert sich«: ein Blick auf spannende Gespräche im Jahr 2001 ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... 16693.html
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 4972
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Klaus N. Frick hat geschrieben:Aus der Reihe »Der Redakteur erinnert sich«: ein Blick auf spannende Gespräche im Jahr 2001 ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... 16693.html




...es war offensichtlich nicht einfach...

...danke für die spannenden Beschreibungen...die Sicht beider Seiten/Verlage ect.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Mein drittes Erinnerungstextlein über das Jahr 2001 und unseren Besuch in Rheda-Wedabrück kam noch Ende des Jahres. Zum dritten Mal ging es darum, wie wir in jenem Jahr versuchten, PERRY RHODAN im »Club« weiterzubringen.

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... 16694.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 5712
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In der Reihe »Der Redakteur erinnert sich« geht es diesmal ins Jahr 1993 und zur Arbeit an den ATLAN-Büchern ...

http://perry-rhodan.net/newsreader-erin ... neten.html
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste