"Innerer Frieden" in der EA

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link

"Innerer Frieden" in der EA

Beitragvon Soulprayer » 24. April 2019, 12:50

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1139
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Hallo zusammen!

Ich möche etwas ausschweifen, damit es ein wenig klarer wird, worum es mir geht.

Ich lese die Perry Rhodan EA nun seit knapp dreieinhalb Jahren, seit September 2015 um genau zu sein.
Im Moment bin ich in der EA-Classic im kosmischen Schachspiel. Mit dem Minizyklus Sternengruft stieg ich in die aktuelle Handlung ein.

Nun, ein Thema was mich in der letzten Zeit ein wenig beschäftigt ist der „innere Frieden“.
Damit meine ich beispielsweise die Ausgestaltung des ehemaligen Solaren Imperiums.
Eine Zeit, wo die Menschheit unter einer oberen Maxime zusammenhielt und Probleme gemeinsam anging.
Aber es war auch eine Zeit, in der Perry Rhodan als Großadministrator achsogern verehrt wurde.
Er war nicht nur Galionsfigur, sondern auch eine Art spiritueller Führer der Menschheit.
Der Frieden kam ein wenig dadurch, dass die Menschheit von Perry zusammengerückt wurde und sie gemeinsam einen Ankerpunkt hatten, an dem sich die Gesellschaft orientieren konnte. Die Terraner hatten damit halt nicht nur eine Leitfigur sondern auch ein Leitbild.
Ich sage nicht, dass das gut war, aber auch nicht, das es schlecht gewesen ist.

Was ich beim Lesen feststellte war einfach folgendes:
Das Lese-Erlebnis in dieser Zeitperiode empfand ich sehr "Space Opera" und das gefiel mir wirklich gut.
Es gab ein 'stabiles Reich' mit ein paar Konfliktherden (Akonen, Jülziish, etc) und die Handlung schloß sich an Gefahren für das Reich oder anderen Sachen an. Wissenschaftlerabenteuer (Eine Sonne entartet / Weltraumfalle Sternenland) oder zeitloses Alltagsleben (Die Stadt der Zukunft / Der Narrenturm) oder Exploration (Der Fischer des Universums / Ein Teil der Ewigkeit) und bestimmt gibt es auch Agentenabenteuer, die ich noch nicht gelesen habe. (sooo viel zu lesen! :D)

Nun, mit der aktuellen Handlung der letzten ~130 Hefte frage ich mich hier natürlich ein wenig:

Wird es je einen neuen "inneren Frieden" geben?
Ich weiß, dass in der EA immer viel los ist, und aus rein dramaturgischen Gründen wird es nie "ewigen Frieden" geben.
Aber ich meine das absolut politisch und verstehe darunter, dass nun mit GENESIS und nun MYTHOS eine neue Art der Unsicherheit entsteht:

In GENESIS hatte die Galaxis sich (fast) von den Tiuphoren erholt und nun, in MYTHOS, verschwand die Erde und Terraner fühlen sich entwurzelt und glauben, dass die Erde ein Mythos ist.
Das gilt es nun zu entwirren und zu einer "neuen Pilgerfahrt zum Ursprung" - also Terra/Erde - zu werden.

Aber zurück zu den Klassikbänden:
In der Hinsicht frage ich mich halt,
1) inwieweit sich politisch gesehen die Häufigkeit eines stabilen innerem Frieden im Laufe der letzten 2000++ Heften etablierte.
2) Denkt ihr, nach MYTHOS wird es möglicherweise eine neue Epoche eines "solaren Imperium" geben? (nicht zwingend in der damaligen Ausgestaltung, sondern rein philosophisch gesehen)
3) Was denkt ihr soweit zum Thema?
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850

Re: "Innerer Frieden" in der EA

Beitragvon Soulprayer » 1. Mai 2019, 15:54

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1139
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Und jetzt - nach ner knappen Woche - frag ich mich natürlich, ob ich irgendwo in nen Fettnapf getreten bin... :???:
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850

Re: "Innerer Frieden" in der EA

Beitragvon Ce Rhioton » 1. Mai 2019, 16:09

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2729
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Was meinst du mit Fettnapf?
Die Verwendung von heiklen Begriffen wie "spiritueller Führer", "stabiles Reich", "entartete" Sonne oder etwas anderes? :gruebel:

Re: "Innerer Frieden" in der EA

Beitragvon Soulprayer » 1. Mai 2019, 16:21

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Terraner
Beiträge: 1139
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Wenn du genau hinschaust, hat niemand außer dir bislang geantwortet.
Aus der Kommunikationslehre muss ich mir hierbei den Schuh anziehen, weil es in 99% aller Fälle der Schreiber/Sender ist, der einen Fehler bei der Kommunikationsaufnahme begeht.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 649/2874 (<22 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen;
derzeit am Lesen: ATLAN-Heftserie 10/850

Re: "Innerer Frieden" in der EA

Beitragvon old man » 1. Mai 2019, 16:22

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1872
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
Soulprayer hat geschrieben:Und jetzt - nach ner knappen Woche - frag ich mich natürlich, ob ich irgendwo in nen Fettnapf getreten bin... :???:

:D , oh my sweet summer child... ne, falscher Roman.
Also: nein, du bist nicht in einen Fettnapf getreten, ich fand Deinen Post interessant. Aber warum soll's Dir besser gehen als mir? Wenn ich so was durchdachtes raushaue, kriege ich auch keine Antwort. Ich vermute inzwischen, man muss irgendwas Provokantes über Handlungslogik oder Technische Daten dazwischenhauen, damit eine Reaktion kommt, jammer.
Dein "Innerer Friede" ist mein "positiver Blick in die Zukunft". Wir meinen wahrscheinlich dasselbe, und nehmen zwei verschiedene Symptome davon wahr.
Es wurden viele Dinge (wahrscheinlich unabsichtlich) fallen gelassen im Laufe der Seriengeschichte, und so langsam tauchen bei Lesern Phantomschmerzen auf, indem sie merken, das was fehlt, und versuchen auszudrücken, was.
Konkret sehe ich das nicht so politisch und handlungsspezifisch wie Du, ein neues SI brauche ich nicht, weil hatten wir schon.
Aber eine konzise Welt des PR-Universum, an der festgehalten wird und in der man sich als Fan einleben kann, das fehlt mir ganz gewaltig.
Ich hoffe, das war hilfreich für Dich soweit.
Zu den Sternen !

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste