Aus meinem Blog

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 2. Juni 2017, 17:42

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In meinem Blog schreibe ich über das neue Phantastik-Programm bei Piper, das sich an Mädchen im Alter von zehn Jahren richtet. Interessant ...

http://enpunkt.blogspot.de/2017/06/phan ... zielt.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 19. Juni 2017, 15:29

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Ich war zwei Wochen auf Reisen und hielt mich von Medien fern. Das tat mir echt gut – einige Notizen dazu im Blog.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/06/medi ... inenz.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon dandelion » 19. Juni 2017, 21:18

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
"Ich schaute auf schöne Häuser, schöne Strände, schöne Landschaften, ich aß gut, ich trank gut, ich genoss mein Leben."


Wandelt da jemand auf den Spuren von Hans Kneifel? ;)

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 20. Juni 2017, 12:08

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
dandelion hat geschrieben: "Ich schaute auf schöne Häuser, schöne Strände, schöne Landschaften, ich aß gut, ich trank gut, ich genoss mein Leben."


Wandelt da jemand auf den Spuren von Hans Kneifel? ;)


Der hielt es ja eher mit dem Mittelmeer; ich war in der Normandie ...

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Kardec » 20. Juni 2017, 15:05

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5156
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Gerne erinnere ich mich an den Spätsommer in Denneville Plage(vis a vis Kanalinseln) im Hotel des Pins (-5***** :D ). Aber das Rest. war super.

Herrliches Wetter, weite Strände - bei Ebbe hat man es fast bis Amerika geschafft :P - und, oh ja, wirklich gutes Essen.
Super Ausflüge gemacht - u. a. Atomkraftwerk (Flamanville), Mt. St. Michel, schöne Küstenstädte etc.

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 20. Juni 2017, 15:07

Trevor Casalle 839
Klaus N. Frick hat geschrieben:
dandelion hat geschrieben: "Ich schaute auf schöne Häuser, schöne Strände, schöne Landschaften, ich aß gut, ich trank gut, ich genoss mein Leben."
Wandelt da jemand auf den Spuren von Hans Kneifel? ;)

Der hielt es ja eher mit dem Mittelmeer; ich war in der Normandie ...

Also eher auf den Spuren von Andreas Eschbach...

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 20. Juni 2017, 15:14

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Also eher auf den Spuren von Andreas Eschbach...


Der Kollege wohnt in der Bretagne, das ist dann noch mal ein bisschen weiter weg von daheim.

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon dandelion » 20. Juni 2017, 16:00

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Klaus N. Frick hat geschrieben:
dandelion hat geschrieben: "Ich schaute auf schöne Häuser, schöne Strände, schöne Landschaften, ich aß gut, ich trank gut, ich genoss mein Leben."


Wandelt da jemand auf den Spuren von Hans Kneifel? ;)


Der hielt es ja eher mit dem Mittelmeer; ich war in der Normandie ...


Ich meinte das Lebensgefühl. Die Beschreibung hat mich an manche Textpassagen in den Romanen von Hans Kneifel erinnert.

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 21. Juni 2017, 15:22

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Nicht die Normandie, aber immerhin Frankreich: In meinem Blog schrieb ich einige Zeilen über ein Restaurant in Versailles, in dem ich sehr lecker aß – ein marokkanisches Restaurant.

http://enpunkt.blogspot.de/2017/06/essa ... illes.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 23. Juni 2017, 17:03

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Kürzestgeschichte in meinem Blog: wie ich in Karlsruhe in einer Apotheke versuchte, ein Medikament zu bestellen ...
http://enpunkt.blogspot.de/2017/06/zu-v ... theke.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Elena » 23. Juni 2017, 22:09

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Oh Mann, die Frau war ja echt ein Hammer! :o
Da wäre ich auch gegangen.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 30. Juni 2017, 16:53

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Weniger Taschenbücher in den Läden? Echt? Und wieso? Einige Zahlen und subjektive Gedanken dazu in meinem Blog.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/06/weni ... laden.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. Juli 2017, 11:47

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In meinem Blog schrieb ich über »Der Mann aus London«, einen eindrucksvollen Roman von Georges Simenon.

http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/eine ... olgen.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 16. Juli 2017, 15:25

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Kurzer Text in meinem Blog: Wie ich versuchte, in Karlsruhe einen der schicken Radwege zu benutzen. Sinnlos ...

http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/die- ... adern.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Elena » 16. Juli 2017, 18:21

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Du bist nicht der Erste, der solche Erfahrungen macht und ich befürchte, Du wirst auch nicht der Letzte sein. :mellow:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 17. Juli 2017, 14:07

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Weil mein olles Fanzine als »Zine of the Day« ausgewählt wurde, schwelge ich in meinem Blog ein wenig in Fanzine-Erinnerungen ...

http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/der- ... -blog.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 20. Juli 2017, 07:45

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In meinem Blog plauderte ich heute morgen über das Fanzine »bärtige pladerein«, das im Sommer 1964 (!) erschien ...
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/bart ... -1964.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Klaus N. Frick » 28. Juli 2017, 12:22

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In meinem Blog schrieb ich gestern über ein Buch, das ich weggebe. Nach vierzig Jahren Nicht-Mal-Anschauen. Tut weh.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/nach ... s-weg.html

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Elena » 28. Juli 2017, 20:00

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ich könnte mir vorstellen, dass das, was Dir am meisten wehtut, wohl die Erinnerung an Deine Mutter ist im Zusammenhang mit diesem Buch. :(
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Alexandra » 28. Juli 2017, 21:44

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Klaus N. Frick hat geschrieben:In meinem Blog schrieb ich gestern über ein Buch, das ich weggebe. Nach vierzig Jahren Nicht-Mal-Anschauen. Tut weh.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/nach ... s-weg.html

Das willst du weggeben? Echt jetzt?
Wirklich?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon TCai » 29. Juli 2017, 08:45

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern
Alexandra hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:In meinem Blog schrieb ich gestern über ein Buch, das ich weggebe. Nach vierzig Jahren Nicht-Mal-Anschauen. Tut weh.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/nach ... s-weg.html

Das willst du weggeben? Echt jetzt?
Wirklich?

Irgendwann muss man loslassen, auch wenn es schwerfällt. Wir hängen viel zu sehr an materiellen Dingen, die uns einschränken. Nichts im Leben ist von Dauer und die Erinnerung bleibt ihm ja.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Clark Flipper » 29. Juli 2017, 11:16

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2643
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Quatsch, dieses und weitere solcher Werke über Rom, Hannibal und Karthago füllen meinen Privaten Bücherschrank. Nie kommen die wech! Das wäre ja so als wenn ich meine Umzugskartons mit PR Werken verkaufen würde!
Die habe ich als Jugendlicher aufgesogen, die zwei Teile des Hannibal Hörspiels von Europa (EDIT: war Zebra von Metronom) kann ich noch heute mit sprechen, so wie die PR Europa Reihen.

Mach ich auch noch immer mal wieder ... :o( :lol:
Zuletzt geändert von Clark Flipper am 29. Juli 2017, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Clark Flipper » 29. Juli 2017, 11:32

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2643
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Fall es jemanden interessiert warum ...

Hannibal 01. Der lange Marsch

Hannibal 02. Die großen Schlachten

Aber wieder einmal das Gedächtnis, war Zebra von Metronom, nicht Europa ...

Ich war damals schon vom Intro des ersten Hörspiels hin und weg! :wub:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Alexandra » 29. Juli 2017, 22:14

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
TCai hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:In meinem Blog schrieb ich gestern über ein Buch, das ich weggebe. Nach vierzig Jahren Nicht-Mal-Anschauen. Tut weh.
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/nach ... s-weg.html

Das willst du weggeben? Echt jetzt?
Wirklich?

Irgendwann muss man loslassen, auch wenn es schwerfällt. Wir hängen viel zu sehr an materiellen Dingen, die uns einschränken. Nichts im Leben ist von Dauer und die Erinnerung bleibt ihm ja.

Weiste, grad letzte Woche kam ich im Gespräch auf so ein Buch, dass ich im zarten Teenageralter aus einer Remittendenkiste gefischt habe, ich kam drauf, weil der Autor aus der gleichen Stadt kam wie ein anderer Autor - wobei es da Zweifel gab - und ich erzählte noch, dass ich das Ding seit dreieinhalb Jahrzehnten mit mir rumschleppe und vielleicht doch mal reinschauen sollte (der Artikel war echt interessant). Und weißt du was? Ich finde es nicht mehr und vielleicht war es doch in der Kiste, die ich irgendwann heldenmütig dem Antiquar gab .... und das beschäftigt mich jetzt.

Aber was Klaus' Buch angeht, da wollte ich ihn nur triezen. :D
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Aus meinem Blog

Beitragvon Clark Flipper » 30. Juli 2017, 10:59

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2643
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Ich denke ja das die Wahrheit wieder mal dazwischen liegt.
Zum eine ist das loslassen wichtig, Platz für neues schaffen.
Aber zum anderen braucht der Mensch nicht nur die Erinnerung sondern auch Dinge die man greifen und fühlen kann.
Und bei Büchern ist das so das Platzbedarf und Erinnerungswert häufig einen guten Konsens ergeben.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste