Erotik in Perry Rhodan

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link

Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 12. Dezember 2014, 23:21

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Ich denke, dies ist ein bisher zu Unrecht vernachlässigtes Thema.

Wie Heiko Langhans in seiner Biografie über K.H. Scheer schrieb, hat dieser in seinen Exposees den damaligen Autoren sogar untersagt, auch nur andeutungsweise in den Romanen über derartiges zu schreiben. Allerdings hat er bereits am Anfang der Serie, jedenfalls in nicht öffentlichen Exposees dagegen verstoßen, als er über Thora schrieb: "Busen auf dem Rücken, angenehm für den Partner beim Tanzen".

Uwe Anton ist dagegen in seinem Taschenbuch Nr. 414, Die Statistiker des Todes, viel deutlicher zur Sache gegangen.

Auf Seite 96 schreibt er: " Achselzuckend schwang sie die langen Beine vom Bett und schritt völlig nackt zur Hygienezelle. Als Giu merkte, dass er kaum den Blick von ihren Pobacken abwenden konnte, musste er sich fast übergeben." (Anm: Giu hatte andere Gründe zur Übelkeit).

Am Anfang seines Romanes beschreibt Uwe Anton derartiges noch viel drastischer:

Seite 10 beginnt mit dem Satz: "Sylvya Longa-Agers Gesicht war verzerrt, als leide sie Schmerzen, doch genau das Gegenteil war der Fall."

Ich weiß nicht, ob die folgenden Seiten noch beim heutigen Lektorat durchgehen würden, aber auf den folgenden drei Seiten wurde genau geschildert, warum sie keine Schmerzen erlitt sondern das Gegenteil der Fall war.

Dass es sich letztlich nur um eine erpresserische pornografische Darstellung handelte, erfuhr der Leser erst anschließend, auch dass derartiges durchaus im Umlauf war. Besonders beliebt war die Zusammenkunft von Mirona Thethin und Atlan, die zu vielfältigen filmischen Darstellungen animierte.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 12. Dezember 2014, 23:40

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Die bisherigen Statements der Redaktion dazu finde ich recht klar ausgedrückt. Außerdem würde man mit einer über 50-Jährigen Regel brechen. Sie Serie würde dadurch einen anderen Charakter bekommen. Will das die Mehrheit der Leserschaft wirklich? Ich glaube nicht. Auch wenn manchmal augenzwinkernd darüber gesprochen wird.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 12. Dezember 2014, 23:47

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Ich wollte nicht für eine Änderung des bisherigen Kurses der Serie eintreten, sondern einfach nur einmal zurückblicken auf die bisher mehr als 50jährige Geschichte der Serie in der Hinsicht, ob und wann gegen das Erotikverbot von KHS verstoßen wurde.

Vielleicht gibt es da ja noch mehr.....????

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 13. Dezember 2014, 00:06

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Ach so, gut. Nun, für die EA kann ich nicht sprechen. Mir scheint jedoch, in NEO geht es etwas "heißer" zu als dort. Ist aber immer noch weit unter dem, was man in anderen Serien zu lesen bekommt. Ist halt eine Sache des persönlichen Geschmacks und wie man prinzipiell zu Erotik steht.
SF und Erotik harmoniert nur ganz selten. SF hat überwiegend männliche Leserschaft und da entgleitet die von der Autorenschaft gewünschte Erotik leicht in platte Pornografie. Außerdem ist die deutsche Sprache für Erotik völlig ungeeignet. Liest sich grauenvoll.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 13. Dezember 2014, 00:11

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Och, Uwe Anton hat das 1998 doch ganz gut hingekriegt.....
(Vielleicht sollte ich noch einige Sätze zitieren?).

Um eine Änderung der aktuellelen EA oder von NEO geht es nicht, nur um einen Rückblick.
(ATLAN 505 von Detlev G. Winter beinhaltete zumindest auch eine Andeutung?).

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 13. Dezember 2014, 00:18

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
DelorianRhodan hat geschrieben:...
(Vielleicht sollte ich noch einige Sätze zitieren?).

Das solltest Du auf jeden Fall tun, damit man weiß, was du meinst. Was in den Heften steht, sollte man doch auch hier auszugsweise zitieren können.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 13. Dezember 2014, 22:28

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Na gut, auf Seite 10 von TB 414 steht:

" 1

"Sylvya Longa-Agers Gesicht war verzerrt, als leide sie Schmerzen, doch genau das Gegenteil war der Fall. Die großen Brüste der Regional-Parlamentssprecherin schaukelten bei jeder heftigen Bewegung des hinter ihr knieenden Mannes hin und her. Sie bog den Rücken durch, damit er leichter ihre Brustwarzen zwischen den Fingern drehen konnte, und krallte die Hände in die flauschige Bodenauflage, um besseren Halt zu bekommen. Die Intensität der Stöße ihres Liebhabers verstärkte sie, indem sie rhythmisch das Becken kreisen ließ.
Auf ihrer Oberlippe perlten Schweißtropfen, und ihr gesamtes Gesicht war von einem dünnen Schweißfilm überzogen. Der Blick ihrer rehbraunen Augen wirkte leicht verschleiert, als wisse sie gar nicht wo sie sei, als konzentriere sie sich vollständig auf ihren Partner, der nun ihre Brüste losließ, beide Hände auf ihr Hinterteil legte und so fest zudrückte, dass sich die Haut dort blau verfärbte."

Das waren die ersten beiden Absätze auf Seite 10. Das geht nun einige Zeit so weiter, erwähnt wird auch, dass es sich um einen Pornofilm handelt, auf dem man den Partner der Regionalparlamentssprecherin kaum erkennen konnte, sein Gesicht war verschwommen, während sein übriger Körper um so besser zu erkennen war.

Auf Seite 11 hieß es dann:

" Sylvya Longa-Ager jedenfalls schien die Vorzüge seines Körpers zu schätzen. Unter der Haut ihrer Arme kräuselten sich die Muskeln; sie hielt abrupt mit ihren kreisenden und stoßenden Beckenbewegungen inne und riß den Mund auf. Speichel glitt aus dem rechten Mundwinkel, floß über ihr Kinn und Tropfte in einem Faden langsam zu Boden. Dann verdrehte Sylya die Augen und bewegte sich fünf, zehn Sekunden lang gar nicht mehr. Gleichzeitig stieß der Mann hinter ihr ein letztes Mal tief in sie hinein und stöhnte dabei kehlig auf......"

So ging es noch ein bißchen weiter, dann stellte sich für den Leser aber heraus, dass Regionalparlamentssprecherin nicht selbst aktiv war, sondern es sich um einen pornografischen Film handelte, in den sie integriert wurde. Solche filme gab es viele, insbesondere solche in denen Atlan und Mirona Thetin aktiv waren.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon dandelion » 13. Dezember 2014, 23:19

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7064
Registriert: 15. August 2013, 22:23
War das der letzte verzweifelte Versuch neue Leserschichten vor der Einstellung der Planetenromane zu erschließen? PR erstaunt mich immer wieder noch mal.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Elena » 13. Dezember 2014, 23:19

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15027
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Puh, ganz schön heftig. Sowas würde zur PR-Serie aber nicht passen!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 13. Dezember 2014, 23:28

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Ich habe ja nur einen gekürzten Ausschnitt zitiert.
Jedenfalls zu Beginn des Romans waren offenbar viele pornografische Filme mit Personen des öffentlichen Interesses verbreitet worden, wobei die Personendes öffentlichen Interesses davon nichts wussten.In dieser Zeit wurden, laut Uwe Anton, viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Pornos eingebaut, wie z. B. Atlan und Mirona Thethin.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 13. Dezember 2014, 23:29

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Ach, solches gab es schon in der Serie? Hätt ich nich gedacht. Die Einzige in 50 Jahren? Erotisch finde ich sie allerdings nicht. Soll wohl auch nicht. Das war aber nicht in der Hauptserie, oder?

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Wulfman » 13. Dezember 2014, 23:35

Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Marsianer
Beiträge: 299
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
Roland_W hat geschrieben:SF und Erotik harmoniert nur ganz selten.


Ist das wirklich so? Hat es denn schon mal jemand "ausgiebig" versucht?
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 13. Dezember 2014, 23:40

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
dandelion hat geschrieben:War das der letzte verzweifelte Versuch neue Leserschichten vor der Einstellung der Planetenromane zu erschließen? PR erstaunt mich immer wieder noch mal.

Hab rasch in der Perrypedia danach gesurft. Da habe ich gesehen, dass es nicht in der EA vorkam. Hätte mich auch wirklich gewundert. Jetzt verstehe ich auch den größeren Zusammenhang und behaupte: Das passt so, wie Uwe die Szene eingebaut hat. Hätte er um fünf Ecken herum das verklausuliert und umschrieben, fände ich das eher lächerlich. Manchmal muss es drastisch sein.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 13. Dezember 2014, 23:57

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Wulfman hat geschrieben:
Roland_W hat geschrieben:SF und Erotik harmoniert nur ganz selten.


Ist das wirklich so? Hat es denn schon mal jemand "ausgiebig" versucht?

Tja, versucht vielleicht schon, aber kein Verlag hat es genommen. Sonst würde man es ja in den Buchhandlungen finden. Ich habe da lediglich eine Kurzgeschichten Sammlung "Die Skorpione der Jungfrau" und dann noch "Liebe 2002". Dann habe ich mich mal auf der Buchmesse mit der Inhaberrin eines Erotik-Buchverlages über diese spezielle Genreverquickung unterhalten. Ihr Kommentar: "Das geht überhaupt nicht! Im deutschsprachigen Raum schon gar nicht. No chance! Das kauft kein Schwein."

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon dandelion » 14. Dezember 2014, 01:09

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7064
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Roland_W hat geschrieben:Jetzt verstehe ich auch den größeren Zusammenhang und behaupte: Das passt so, wie Uwe die Szene eingebaut hat. Hätte er um fünf Ecken herum das verklausuliert und umschrieben, fände ich das eher lächerlich. Manchmal muss es drastisch sein.


Wie sehr die Schilderung ins Detail gehen musste, lässt sich ohne Kenntnis des Romans nur schwer sagen. Ich wäre damals sicher sehr überrascht gewesen, derartige Szenen in einem Rhodan-Roman vorzufinden. Zu meinem Verständnis des Rhodankosmos passt es sicher nicht.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Todd » 14. Dezember 2014, 01:14

Benutzeravatar
Offline
Todd
Terraner
Beiträge: 1272
Registriert: 1. Oktober 2013, 15:11
Wohnort: München
Elena hat geschrieben:Puh, ganz schön heftig. Sowas würde zur PR-Serie aber nicht passen!


Ich erinnere mich an eine Diskussion zwischen meiner Mam und meinem Paps Ende der 60er Jahre. Mit etwas Aufwand könnte ich den genauen Tag herausfinden, denn im Sonntagnachmittag-Programm lief ein Tarzan-Film. Mein Paps mokierte sich über einen anderen Film, der auch nachmittags gelaufen war, in dem die Darsteller sich heiß geküsst (!) hatten. Just in dem Moment zeigte der Tarzan-Film die wackeren Piloten, die mit ihrem ebenso wackeren Doppeldecker im Dschungel abgeschmiert waren und nun von wütenden Eingeborenen attackiert wurden, von so richtig wilden, ach, was sag ich, fuchsteufelswilden Wilden eben. Die PIloten wehrten sich nun, indem sie das Bord-Maschinengewehr des Doppeldeckers hernahmen und die Wilden reihenweise niedermähten. Na, das war für meine Mam das gefundene Fressen. Sie fragte meinen Paps, was ihm denn nun zu dem cineastisch-ästhetisch glorifizierten Massenmord als Inhalt des Familienprogramms einfiele, so im Vergleich zum Kuss.

Und bei der PR-EA der 60er Jahre ist man exakt da: Transformbomben, Tote ohne Ende, auch die Darstellung von Waffenwirkungen ist für eine All-Age-Serie okay, aber Sex, nee, igittigitt, bloß das nicht. :unsure:

Umso positiver überrascht war ich über die ersten Anklänge von Erotik bei NEO, Iga und Mercant, dann Manoli im Topsider-Bordell und als Belinkhar auf Talamons Schiff den armen, dort ein wenig verklemmt wirkenden Perry den lockeren Umgang der Mehandor mit Körperlichkeit demonstriert hat und die Schilderung des Hallon-Tá-Bé als Reise-Freundschafts-Sex-Vertrag auf Zeit zwischen zwei Reisenden fand ich genial. Und seit der "Spur der Puppen" muss der geneigte Leser nun nicht mehr argwöhnen, dass Perry und Thora ihren Nachwuchs von Harno durch den Antigravschacht ins Babykörbchen gepfeffert bekommen, nein, die beiden haben tatsächlich Sex, TADAAAA! :st:

Na also, geht doch! :st: Wurde ja nach >50 Jahren auch mal Zeit. Also, Gewalt gab´s schon immer und jetzt - na endlich - gibt´s eben auch mal Sex.

Ich sag mal, dass ich bei der Darstellung von Sexszenen mindestens soweit gehen kann, wie bei der Darstellung von Gewaltszenen.
Mein Wunsch an der Stelle ist, dass ich auf der einen Seite keinen Porno haben möchte, und auf der anderen keinen Splatter.

Um es mit good old Paracelsus zu sagen: Die Dosis macht das Gift. :)

Liebe Grüße

Todd
shikin haramitsu daikômyô

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 14. Dezember 2014, 02:04

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Eben. Es muss zu der Handlung passen, sowohl die Gewalt wie auch der Sex. Wenn beides zu explizit hervorgehoben wird, kippt die ganze Story ins Abwärts. Jedoch sollte man zwischen dem platten Sex und der feinsinnigen Erotik unterscheiden.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon sonnenwind » 14. Dezember 2014, 11:40

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2489
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Hoch im Norden weht ein rauer Wind
Erotik hat mit der platten und drastischen Art der Darstellung des Sexualaktes gar nichts zu tun. Vielleicht ist es ein Zeichen der Zeit, dass heute beides oft verwechselt wird. Immer drastischere Darstellungen von Sexualpraktiken in den Medien und was so auf dem Literaturmarkt in dieser Beziehung läuft, da kann man ja nur staunen. Selbst manche Frauen finden an solchen Exzessen Gefallen. Ich nicht und bin auch ganz froh darüber, dass Sexualität bei PRNEO in vernünftiger Dosis existiert. Es gibt Autoren, die bei der Schilderung von Sex-Szenen nicht wissen, dass Erotik etwas mit Sinnlichkeit zu tun hat, nicht nur etwas mit platter, drastisch geschilderter körperlicher Vereinigung zweier Menschen ( s.o. ). Dass Erotik etwas zu tun hat mit der gleichzeitigen seelischen Verschmelzung zweier Menschen, die auch in der körperlichen Vereinigung aufgeht. Erotische Darstellungen, ob auf Fotos oder in der Literatur und Malerei, ob bei der Darstellung von Einzelpersonen oder bei der Darstellung eines Sexualaktes, sind eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Von einer Heftroman-Serie kann man, was Erotik bedeutet, wohl nicht viel erwarten.
Es geht weiter...
... auch wenn es manchmal nicht so scheint.
Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon TCai » 14. Dezember 2014, 11:54

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 682
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
"Sex sells, nur nicht bei Perry Rhodan!" Von wegen! Ich kenne einige, die dass sehr gern lesen würden. Sofern es gut geschrieben ist und von der Handlung getragen wird. Also nicht nur aus rein pornografischen Gründen.

Im Andromeda Mehrteiler gabs auch ein paar ziemlich heiße Erotikszenen. Beispiel gefällig!
„Er ließ sich wieder fallen, schloss die Augen, nahm eine ihrer wolligen kleinen Brüste in die Hand, drückte sein Glied gegen ihren Po und biss sie in den Nacken.“
Auszug aus: Hubert Haensel, Leo Lukas, Ernst Vlcek, Frank Böhmert, Frank Borsch & Uwe Anton. „Perry Rhodan: Andromeda (Sammelband).“

SF und Erotik funktionieren sehr gut. Es gibt eine Menge großartiger Fanfiction zu dem Thema. (Gut, es gibt da auch genausoviel Schrott.)
Einzig die Verlage tun sich damit noch schwer. Auf dem eBook und Selfpublishing Markt tummeln sich sehr gute Autoren, die damit auch richtig Geld verdienen.

Noch ein Lesetipp am Rande: Die neue FanEdition 15 der PRFZ, spielt ein wenig auf das Thema an. :wub:
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon GREK987 » 14. Dezember 2014, 11:58

Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 438
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
Und anscheinend gibt es auch jüngere Leser, die von so einem "rumgepimpere" nichts lesen wollen, siehe: viewtopic.php?p=344629#p344629

Ich habe nun noch nicht viele Neo Romane gelesen. Aber was ich dort bisher an erotisches "gepimpere" :o( gelesen habe, ist meiner Meinung in Ordnung. Das geht noch nicht zuweit. Ist aber schon einen Schritt weiter als in der klassischen Serie.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Roland_W » 14. Dezember 2014, 13:06

Benutzeravatar
Offline
Roland_W
Oxtorner
Beiträge: 733
Registriert: 15. Mai 2014, 11:55
Wohnort: Mannheim
Zu diesem Thema passt für mich in NEO noch immer die Mehandor Belinkhar am besten. :st: Von ihr würde ich gerne viel mehr lesen, nachdem Thora von den Autoren schon beinahe einen Marienschein erhält. :unsure: Hoffnung habe ich auch noch ein wenig von Quiniu.
Bitte, liebe Autoren: Begeht in NEO nicht wieder die gleichen kapitalen Fehler mit den Frauen wie in der EA, denn das haben sie nun wirklich nicht verdient.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 27. Dezember 2014, 20:44

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Laut KNF hat er ja noch eine Fortsetzung von TaBu 404 in Petto. :respect:

viewtopic.php?f=39&t=6827

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon DelorianRhodan » 27. Dezember 2014, 21:12

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Nun aber doch ein neues Beispiel, wie Erotik in PR aussehen könnte:

Dr. Hartmut Kasper ( heute vielen unter anderem Namen bekannt) hat im Jahrbuch der PR-Fan-Zentrale 2002 ein Beispiel geliefert, wie Perry Rhodan Nr. 1 anders ausgesehen haben könnte.

Ausgehend von dem Exposee für Nr. 119, in dem K.H.Scheer die sogenannte "Schleicherotik" untersagte, kam Dr. Kasper auf das Exposee für Band 1 zu sprechen. Dort beschrieb K.H.Scheer Thora wie folgt: "Komandantin des Forschungskreuzers.Langbeinig, gute Formen (Busen auf dem Rücken, beim Tanzen sehr angenehm......."

Dr. Kasper sieht hier die verpasste Möglichkeit, einen Auftakt wunderbarer Beziehungen zwischen Menschen und Arkoniden zu schildern.

Er beschreibt, was sich (in Nr. 1) alternativ zugetragen haben könnte:

"... Mein Name ist Perry Rhodan, Major der US-Space-Force, Kommandant des irdischen Schiffes Stardust.
(...)
Plötzlich erklang liebliche Musik.

Sie hatte anscheinend eine Schaltung vorgenommen. Die hochgewachsene Frau war von einem flimmernden Leuchten erfüllt.

"Darf ich Sie um diesen Tanz bitten?" entfuhr es Rhodan. Er trat näher an ihr Lager heran.

Ein Gemisch aus Verwunderung und grenzenloser Empörung zeichnete sich in ihrem Blick ab. Offenbar besaß sie sie einen solchen Überlegenheits- und Rassedünkel, dass sie ein Nähertreten an das Lager wie eine Gotteslästerung empfand.

(...) "Gehen Sie sofort", hauchte Thora. Ihr Gesicht glühte. "Es ist gegen das Gesetz, was Sie tun. Es ist mir verboten, mit Kreaturen unterhalb der Entwicklungsstufe C zu verkehren. Gehen Sie sofort.

Aber Rhodan riß sie in seine Arme. Als er die rechte Hand auf ihren Rücken legte, begriff er mit einem Mal, dass diese Frau keine Menschenfrau war. Rhodan, der Sofortumschalter, griff nur noch beherzter zu und nach einigen Schritten überließ sie sich seiner Führung.

"Sie sind sehr jung und tatendurstig." murmelte Crest. "Die Wesen Ihrer Rasse sind alle so?". Rhodan verzog die Lippen. Darauf konnte er sich verlassen"


Das gibt ja noch einige Hoffnung auf zukünftige Texte von Wim Vandemaan. :st:

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Richard » 27. Dezember 2014, 21:57

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6106
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
... Busen am Ruecken .....

Muss ja unheimlich praktisch sein die lieben Kleinen mit Bruesten am Ruecken zu stillen (Falls da auch schon angedacht war, dass die Anatomie der Arkoniden ansonsten jener der Menschheit gleicht (bis auf die Brustplatten ...).

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon hz3cdv » 28. Dezember 2014, 00:44

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Richard hat geschrieben:... Busen am Ruecken .....

Muss ja unheimlich praktisch sein die lieben Kleinen mit Bruesten am Ruecken zu stillen (Falls da auch schon angedacht war, dass die Anatomie der Arkoniden ansonsten jener der Menschheit gleicht (bis auf die Brustplatten ...).


Es gibt evolutionsbiologische Theorien, dass der große Busen bei Primatenweibchen der Gattung Homo Sapiens das bei anderen Primatenarten als Erotiksignal dienende ausladende und meist farbig markierte Hinterteil ersetzt, da dieses durch den aufrechten Gang nicht mehr ausreichend zur Geltung käme. Wenn diese Theorie ernst gemeint und richtig sein sollte (und nicht nur das Produkt eines durchzechten Abends einiger Evolutionsbiologen), dann würde auch eine Positionierung der Signalkörper auf dem Rücken die primäre Funktion (Signalwirkung) nicht stören.
:D
Nächste

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste