Erotik in Perry Rhodan

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 22. Februar 2015, 13:44

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Rainer Nagel hat geschrieben:In diesem Zusammenhang ...

Ich erinnere mich vage an einen Roman. SEHR vage. Da ist eine Station auf einem Planeten mit kleiner gemischter Besatzung. Ein Teil davon geht auf Außenmission (oder ist aus anderen Gründen weg) und überrascht bei der Rückkehr die beiden Zurückgebliebenen in flagranti. Kommentar eines der Männer zur beteiligten Frau: "Na, wenigstens wissen wir jetzt, dass du tatsächlich eine Frau bist. Von XXX [Frau, die nicht da war, Name vergessen] steht der Beweis noch aus." (Wie jetzt in jedem Exposé stehen würde: Dialoge wie immer sinngemäß.)

Erinnert sich vielleicht irgendjemand daran und kann mir sagen, was das für ein Roman war ...?


Das klingt für mich vertraut und könnte ein Roman der Terra-Patrouille gewesen sein (sofern es ein Heftroman und kein Taschenbuch war). Ich meine mich zu erinnern, das da Frauenknappheit herrschte und das es dadurch auch zu Spannungen kam. Es waren ja nur 3 Frauen mit dabei: Sailtrit Martling, Vleeny Oltruun und Mara Bootes. Eine davon wurde als sehr burschikos, eher männlich beschrieben, die anderen beiden waren die "Schönheiten". Von daher könnte die beschriebene Szene gut passen.

Schau mal in den Romanen PR 777, PR 778, PR 784 nach, den davor war Salttrit (die eben als etwas "kantig" beschrieben wurde) nicht dabei.

Ebenfalls im Aphillie-Zyklus war ja auch Chara Shamanovo mit seiner echt-lebend Sexpuppe dabei. Da wurden zwar keine erotischen Szenen beschrieben, aber allein schon die Beschreibung fand ich damals als pubertierernder Schüler sehr interessant :o( Der Sexroboter namens Zasjnu sah aus wie ein echter Mensch, nur ihre Augen verrieten ihre robotische Natur. Siehe PR766, Chara Shamanovo und Zsajnu.

Tja, die wilden 70er - da wurde alles etwas lockerer ;) Wenn man bedenkt, noch nicht ganz so perfekt menschliche Roboter gehören im japanischen Raum heute schon fast zum Alltag (Sex-Dolls).

Ähnliches gilt dann für die Bände ab 1500/1600 wo Homosexualität langsam in den PR-Alltag Eingang fand. Auch ein Thema für Erotik in Perry Rhodan? Oder eher ein seperates Themengebiet?
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 22. Februar 2015, 15:00

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Ich sehe schon, ich bin nächstes Wochenende beschäftigt ...

Homosexualität wäre wahrscheinlich eher ein eigenes Thema - ich habe wohl jetzt schon eher zu viel Material für die Fortsetzung. Länger als 5.000 Anschläge sollte ein "Hinter den Materiequellen" m.E. nicht werden, sonst bleibt kaum noch Platz für den eigentlichen IT ...
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Nisel » 22. Februar 2015, 15:02

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4688
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Lumpazie hat geschrieben:...Sailtrit Martling...

Jetzt wo Du es sagst, hab ich ja erst gelesen diesen Handlungsstrang...

Sailtrit war Herrin über mehrere Männer, bevor sie sich der Terra-Patrouille angeschlossen hat. Und ich glaube, keiner davon hat überlebt... jedenfalls wurde mal beschrieben, daß sie wohl alle auch reihum im Bett hatte, wenn ich mich recht erinnere.
BildBildBildBildBild

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 22. Februar 2015, 15:32

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Und war da dann die von Rainer Nagel beschriebene Szene dabei? :unsure:

Rainer Nagel hat geschrieben:Ich sehe schon, ich bin nächstes Wochenende beschäftigt ...

Homosexualität wäre wahrscheinlich eher ein eigenes Thema - ich habe wohl jetzt schon eher zu viel Material für die Fortsetzung. Länger als 5.000 Anschläge sollte ein "Hinter den Materiequellen" m.E. nicht werden, sonst bleibt kaum noch Platz für den eigentlichen IT ...


:D ... na dann viel Spaß bei Recherche. Aber einen habe ich noch. Schon während des Scheerschen Verbots versuchte Autor H.G. Ewers einen gewissen Erotikfaktor mit ins Spiel zu bringen! In Heft Nr. 286 "Jagd auf die Teleporterkugel" erwähnt Horst, das sich einige der Meister der Insel Kunstfrauen züchteten, die offenbar weder Duplos noch Klone waren. In diesem Zusammenhang wird das Synthomädchen Irruna als Gespielin :o( von Faktor IV Miras-Etrin genannt.
:nein: Schlimme Finger, diese Meister, aber die waren halt auch nur Männer :pfeif:
Wenn das der Scheer wüsste :saus:
Zuletzt geändert von Lumpazie am 22. Februar 2015, 15:41, insgesamt 3-mal geändert.
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Nisel » 22. Februar 2015, 15:34

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4688
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Lumpazie hat geschrieben:Und war da dann die von Rainer Nagel beschriebene Szene dabei? :unsure:

Irgendwas kratzt da an der Erinnerung, aber... ich weiß es nimmer genau... ich fand die Romane nicht sooo prickelnd, hab also auch nicht wirklich die besten Erinnerungen dran.... :unsure:
BildBildBildBildBild

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 22. Februar 2015, 15:46

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
OK, aber nachdem es bei dir da auch klingelt, ist das für Rainer sicherlich ein brauchbarer Hinweis. Könnte mir vorstellen, das er darauf hin die Szene in den besagten Heften finden wird. Ich bin gespannt. ;)
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 22. Februar 2015, 16:29

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Lumpazie hat geschrieben:Aber einen habe ich noch. Schon während des Scheerschen Verbots versuchte Autor H.G. Ewers einen gewissen Erotikfaktor mit ins Spiel zu bringen! In Heft Nr. 286 "Jagd auf die Teleporterkugel" erwähnt Horst, das sich einige der Meister der Insel Kunstfrauen züchteten, die offenbar weder Duplos noch Klone waren. In diesem Zusammenhang wird das Synthomädchen Irruna als Gespielin :o( von Faktor IV Miras-Etrin genannt.
:nein: Schlimme Finger, diese Meister, aber die waren halt auch nur Männer :pfeif:
Wenn das der Scheer wüsste :saus:


Ja, die MdI waren aber auch BÖSE. Da ging das.
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 22. Februar 2015, 16:38

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
:rolleyes: Achsoooo :unschuldig: Die Doofen Bösen dürfen das.... :D

Also wenn die Sammlung an erotischen Fakten weiter so rasant anwächst.... könntest Du doch daraus auch einen umfangreicheren Artikel für die SOL basteln :pfeif:

Das Conbuch zum 6. Garching-Con habe ich bestimmt schon erwähnt, oder? 6x darfst du das Thema erraten :P (jajajaja, kein Kanon, aber erotische Geschichten und Bilder aus dem Perryversum sind zur genüge drin).
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 22. Februar 2015, 17:15

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Über den SOL-Artikel müsste ich direkt mal nachdenken ...
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 22. Februar 2015, 20:57

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
:nein: nicht darüber nachdenken!

Sammeln, sammeln, sammeln und dann:

ARTIKEL SCHREIBEN :wub:

:clap:
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 28. Februar 2015, 22:06

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Ergebnis der Recherche:

Keine der drei Romane mit Salaam Siin im Hauptpersonenkasten hat die besagte Szene. Aber den Rest habe ich gefunden - und mit der Kybernetikerin, die Perry Rhodan verführen möchte (Band 715), der Sexpuppe Zsajnu sowie Sailtrit Martling habe ich ausreichend Material hinzugewonnen.

Ich würde gern Nisel und Lumpazie dankend erwähnen. Sagt bitte kurz Bescheid, ob ich das darf - und wenn ja, ob unter Forums- oder Realname.
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Lumpazie » 28. Februar 2015, 22:12

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3762
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Grmmblll.... wenn ich nur wüßte, in welchen Roman diese Szene mit Salaam Siin war, vielleicht doch dann in den späten 1500er (als es nach Estartu ging) - bin mir aber fast sicher, das es im Cantarozyklus war. Kennt kein anderer Mitleser diese Szene und kann Rainer helfen? Erwähnung, gerne - machen wir es wie beim SOS aus dem Weltall-Taschenheft ;)
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Nisel » 28. Februar 2015, 22:16

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4688
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Keine Einwände gegen die Erwähnung, auch mit Realnamen.
BildBildBildBildBild

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 28. Februar 2015, 22:53

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Die genannten Feldhoff-Romane haben mir aber doch weitergeholfen. In 1406 habe ich etwas Nützliches gefunden:

Es bleibt aber in der Regel dezent. Noch im Cantaro-Zyklus ist ein Raumfahrer durchaus angetan von den Reizen einer Kameradin, hat aber zum Glück seinen Scheer gelesen (Band 1406, »Barriere im Nichts« von Robert Feldhoff): »Valerie hatte die Kleidung gewechselt und sah frisch geduscht aus. Sie trug eine Freizeitkombination aus enggeschnittenem Lederimitat, schmucklos und figurbetont, was sie sich leisten konnte. Unter diesen Gesichtspunkt hatte Quando sie nie betrachtet, und er verdrängte die Entgleisung, sobald er sie als solche wahrnahm.« Gut, der Mann knabbert am 700-Jahre-Sprung und gibt sich noch der irrigen Hoffnung hin, hinter den die Milchstraße umgebenden Wällen doch noch Frau und Tochter wiederzufinden, aber trotzdem.



Und ich suche noch etwas ... Ich kopiere mal ein, was ich bislang dazu geschrieben habe:

Dann wiederum erinnere ich mich an einen Roman von Peter Terrid aus dem Ayindi-Zyklus, in dem sich eine Angehörige der »Beausoleils« aus ihrem SERUN schält – und darunter Reizwäsche anhat. Da ihre Teamkollegen dies ausführlich kommentieren, scheint zumindest im Jahr 1994 das Scheersche Verbot der »Schleicherotik« auch für männliche Protagonisten vollständig gefallen zu sein.


Weiß jemand den genauen Band?
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Ziska » 28. Februar 2015, 23:02

Benutzeravatar
Offline
Ziska
Terraner
Beiträge: 1517
Registriert: 25. Juni 2012, 21:39
Wohnort: Peschnath
Rainer Nagel hat geschrieben:Und ich suche noch etwas ... Ich kopiere mal ein, was ich bislang dazu geschrieben habe:

Dann wiederum erinnere ich mich an einen Roman von Peter Terrid aus dem Ayindi-Zyklus, in dem sich eine Angehörige der »Beausoleils« aus ihrem SERUN schält – und darunter Reizwäsche anhat. Da ihre Teamkollegen dies ausführlich kommentieren, scheint zumindest im Jahr 1994 das Scheersche Verbot der »Schleicherotik« auch für männliche Protagonisten vollständig gefallen zu sein.


Weiß jemand den genauen Band?

Ich denke, du meinst 1715.
[center]Meine Perry Rhodan-Fanfiction

Wir machen es auch im Wachen wie im Traume: wir erfinden und erdichten erst den Menschen, mit dem wir verkehren - und vergessen es sofort. (Nietzsche)

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Ein Terraner » 28. Februar 2015, 23:13

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Ist die Kybersex Szene aus dem Andromeda Kurzzyklus schon erwähnt worden?
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Rainer Nagel » 28. Februar 2015, 23:26

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
@Ziska: Danke, das schaue ich gleich morgen nach!

Folge II beschränkt sich auf die Heftromane. Für die anderen Produkte schiebe ich vielleicht noch eine Folge III nach, oder es gibt tatsächlich einen längeren Artikel -also immer her mit den Beispielen!

Grundsätzlich sind die Zusatzprodukte freizügiger als die Heftromane, da gibt es viel zu finden.
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Günther Drach » 28. Februar 2015, 23:49

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2816
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Ziska hat geschrieben:
Rainer Nagel hat geschrieben:Und ich suche noch etwas ... Ich kopiere mal ein, was ich bislang dazu geschrieben habe:

Dann wiederum erinnere ich mich an einen Roman von Peter Terrid aus dem Ayindi-Zyklus, in dem sich eine Angehörige der »Beausoleils« aus ihrem SERUN schält – und darunter Reizwäsche anhat. Da ihre Teamkollegen dies ausführlich kommentieren, scheint zumindest im Jahr 1994 das Scheersche Verbot der »Schleicherotik« auch für männliche Protagonisten vollständig gefallen zu sein.


Weiß jemand den genauen Band?

Ich denke, du meinst 1715.

ja, dürfte 1715 sein. seite 23, martine, spitzenunterwäsche, damen, schwarz, grösse 36.
von kurt mahr kann ich mich düster an einen atlanroman erinnern, in dem ein androide von einer terranerin verführt wird. müsste 113 sein, die rache des androiden.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Waringer » 1. März 2015, 01:07

Offline
Waringer
Plophoser
Beiträge: 406
Registriert: 30. Juni 2012, 01:13
Schleicherotik? Hm, hier mal zwei Szenen aus der Nr. 182 (Drei von der galaktischen Abwehr) von Kurt Mahr aus dem 2. Imperium Zyklus (4. Auflage). Vor allem die zweite Szene liest sich, als würde sie aus Basic Instinct stammen: B-)

S. 6:
"Rhonda Konstantin war dreißig planetarische, also rund vierundzwanzig Standardjahre alt und eine Frau, um die Art von vielen Männern auf Plophos beneidet wurde. Rhonda war so groß, wie eine gutaussehende Frau sein sollte, eine Figur, deren Anblick einen schwindlig machte, langes rotblondes Haar und kleidete sich nach der jüngsten terranischen Mode..."

S. 12:
"Iko hatte ihren Sessel zur Tür gedreht. Sie saß in der Pose, die den Beobachter dazu zwingt, sich ein paarmal zu vergewissern, daß er auch wirklich sehe, was er sieht."

Außerdem erinnere ich mich noch an einen Raumschiffsnamen aus einem meiner Lieblingsromane der Heftserie: Nr. 355 Der Doppelagent von Rumal. Mit "TITMOUSE" ist natürlich die Indianerameise gemeint... :unschuldig:

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Günther Drach » 1. März 2015, 09:26

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2816
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
"Komm, du Born der Manneskraft. Komm zu mir. Ich brauche dich." Kurt Mahr mal wieder. Demeter muss Michael Rhodan aus der "Venusfalle" (Kurzgeschichte in Perry Rhodan Jubiläumsband 6) der Sanften Xamdu befreien. Der arme Verführte wälzt sich "im Zustand hemmungsloser Ekstase" mit einer "nackten, fettbrüstigen Frau im blütenbedeckten Gras".
Brüste. Kurt Mahr ist auch zu verdanken, dass wir über Fellmer Lloyds Vorliebe für drei- oder waren's vierbrüstige Frauen wissen (müsste das Taschenbuch "Der kosmische Bote" sein, aber bitte nachprüfen, hier kann ich auch einer falschen Erinnerung aufsitzen).
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Günther Drach » 1. März 2015, 09:34

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2816
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Vandemaan. Atlan-Lepso-Trilogie Band 1, Totentaucher. Um sich Information vom Hökerer zu erkaufen, muss Atlan genetisches Material abgeben, er verbringt eine Liebesnacht mit dem Hökerer (hierbei in weiblicher Erscheinungsform).
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

now, take her from these stews and frozen lakes.
she will remember not what did occur,
but if it pleases you, tell her when she wakes ...
... a flower grows yet in hell that's named for her.

-- der dämon etrigan zu swamp thing in moore/bissette/totlebens down amongst the dead men

nolite te bastardes carborundorum.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Richard » 1. März 2015, 12:45

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6275
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Wie auch schon "weiter oben" erwaehnt wurde:
in den Nebenserien bzw. eben auch TBs sah man es immer schon nicht so eng betreffend erotischer Beschreibungen, Sexszenen ... .

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Faktor Unendlich » 17. April 2019, 15:57

Benutzeravatar
Offline
Faktor Unendlich
Siganese
Beiträge: 12
Registriert: 4. April 2019, 20:28
Todd hat geschrieben:...

Umso positiver überrascht war ich über die ersten Anklänge von Erotik bei NEO, Iga und Mercant, dann Manoli im Topsider-Bordell und als Belinkhar auf Talamons Schiff den armen, dort ein wenig verklemmt wirkenden Perry den lockeren Umgang der Mehandor mit Körperlichkeit demonstriert hat und die Schilderung des Hallon-Tá-Bé als Reise-Freundschafts-Sex-Vertrag auf Zeit zwischen zwei Reisenden fand ich genial. Und seit der "Spur der Puppen" muss der geneigte Leser nun nicht mehr argwöhnen, dass Perry und Thora ihren Nachwuchs von Harno durch den Antigravschacht ins Babykörbchen gepfeffert bekommen, nein, die beiden haben tatsächlich Sex, TADAAAA! :st:

Na also, geht doch! :st: Wurde ja nach >50 Jahren auch mal Zeit. Also, Gewalt gab´s schon immer und jetzt - na endlich - gibt´s eben auch mal Sex.

Ich sag mal, dass ich bei der Darstellung von Sexszenen mindestens soweit gehen kann, wie bei der Darstellung von Gewaltszenen.
Mein Wunsch an der Stelle ist, dass ich auf der einen Seite keinen Porno haben möchte, und auf der anderen keinen Splatter.

Um es mit good old Paracelsus zu sagen: Die Dosis macht das Gift. :)

Liebe Grüße

Todd

Diesbezüglich bin ich auch sehr positiv von NEO überrascht worden. Weder möchte ich eine mechanische Beschreibung von Sexualakten, noch eine Serie, in der die Existenz von Erotik und Sexualität krampfhaft geleugnet wird. Meiner Meinung nach hat NEO hier den goldenen Mittelweg gefunden.

NEO 77 von Robert Corvus, in dem Perry und Thora schließlich ein Paar werden, finde in dieser Hinsicht zum Beispiel extrem gelungen. Im Laufe des Romanes kommen sich die beiden (seelisch und auch körperlich) immer näher und der Autor schafft es bis zum Schluß, das Ganze weder verkrampft noch peinlich zu beschreiben.

Wenn es sich eine der Autorinnen oder der Autoren noch einmal zutraut, hätte ich auch nichts dagegen, in Zukunft noch einmal Erotisches über das Paar Perry und Thora zu lesen; und wenn nur, um den Beweis zu erbringen, daß Erotik nach der ersten Phase des Verliebtseins nicht automatisch aufhört zu existieren. :)

NEO 182 von Kai Hirdt, in dem das Theta-Double Perry Rhodan zumindestens aus juristischer Sicht sexuell belästigt, ist ebenfalls ein gutes Beispiel für NEOs Weg.

Re: Erotik in Perry Rhodan

Beitragvon Ce Rhioton » 30. April 2019, 15:14

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3034
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Sternenschweif hat geschrieben:Ich weiß nicht recht, ob Erotik zu PR passt. Die Autoren schaffen es größtenteils nicht einmal weibliche Figuren mehrdimensioniert darzustellen (heißt: ohne Kitsch und Schablonenhaftigkeit) oder einmal die weibliche Sicht und Bedürfnisse zu berücksichtigen, wie sollen dann erst ausgeschriebene Sex- oder Erotikszenen aussehen??? Oh Graus... :help:
Nein, lasst das mal besser bleiben. :D


Zustimm. Die Erotik einer Sichu Dorksteiger ist für eine(n) PR-Leser/Leserin gerade noch zu verkraften.
Bisweilen wäre mehr dann doch zu viel.
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste