Perry in den Medien

Sonstiges rund um das Thema Perry Rhodan, auch Merchandising
Forumsregeln
Link

Re: Perry in den Medien

Beitragvon Klaus N. Frick » 30. März 2019, 20:15

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8471
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Signor Rossi hat geschrieben:In der aktuellen Ausgabe des Interviewmagazins Galore gibt es ein Gespräch mit Bela B Felsenheimer von den Ärzten. Auf die Frage, ob er schon mal ein Buch gelesen habe, in dem er selbst vorkomme, antwortet er unter anderem:

Und in einem Perry-Rhodan-Roman, an dem Leute vom Ox-Magazin mitgearbeitet haben, hat man eine Figur nach mir benannt: einen interstellaren Serienmörder namens Felsenheimer.


Das war im Spacethriller Nummer eins von Robert Feldhoff und wahrscheinlich hatten die "Leute vom Ox-Magazin" damit gar nix zu tun, oder Klaus? :D


Sehr lustig, wie die Erinnerung ihre Streiche spielt. DIE ÄRZTE hielten damals mit ihrem Tour-Bus direkt vor dem Verlag und besuchten uns in der Redaktion. Laaaange Geschichte.
:D

Re: Perry in den Medien

Beitragvon Richard » 30. März 2019, 20:38

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6118
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Das wäre auch mal was für "Der Redakteur erinnert sich - neue Reihe auf der PR Homepage".

Ich selber bin kein so besonderer Ärztefan (selbiges gilt auch für die Toten Hosen) aber natürlich habe ich schon genügend über beide Bands gehört usw.

Re: Perry in den Medien

Beitragvon Lumpazie » 1. April 2019, 10:09

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3672
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Signor Rossi hat geschrieben:In der aktuellen Ausgabe des Interviewmagazins Galore gibt es ein Gespräch mit Bela B Felsenheimer von den Ärzten. Auf die Frage, ob er schon mal ein Buch gelesen habe, in dem er selbst vorkomme, antwortet er unter anderem:

Und in einem Perry-Rhodan-Roman, an dem Leute vom Ox-Magazin mitgearbeitet haben, hat man eine Figur nach mir benannt: einen interstellaren Serienmörder namens Felsenheimer.


Das war im Spacethriller Nummer eins von Robert Feldhoff und wahrscheinlich hatten die "Leute vom Ox-Magazin" damit gar nix zu tun, oder Klaus? :D


Sehr lustig, wie die Erinnerung ihre Streiche spielt. DIE ÄRZTE hielten damals mit ihrem Tour-Bus direkt vor dem Verlag und besuchten uns in der Redaktion. Laaaange Geschichte.
:D


Das wurde damals auf der Homepage gemeldet, mit Bild der Ärzte in der Redaktion - kann mich düster daran erinnern!
Wie Forist Richard schon sagte - hier mal eine Bericht unter der Reihe "der Redakteur erinnert sich..." toll :clap:
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Perry in den Medien

Beitragvon Klaus N. Frick » 17. Mai 2019, 13:20

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8471
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Auch aus der »Augsburger Allgemeinen« kann sich ein PERRY RHODAN-Fan lesenswerte Informationen zu seinem Hobby holen: Die Band Back to Bandyll hat sich nach der Sonne Bandyll benannt (der wichtigstes Planet dieser Sonne ist Gorragan, die Hauptwelt der Transgenetischen Alianz).

Hier geht's zum Artikel:
https://www.augsburger-allgemeine.de/sc ... 29681.html
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast