Spekulationen 3000 ++

Alles rund um Band 3000
Forumsregeln
Link

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon jogo » 20. Mai 2018, 20:07

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6284
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Ein Atope ist Tiffiman. Stimmt. Ein älterer Herr also wie viele von uns auch.
Wanderer? GESHOD? Haben so ein paar Romanhelden erwähnt. Mitgespielt hat von den beiden allerdings keiner.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 20. Mai 2018, 20:09

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Man hat uns einen Atopen zugemutet. Das ist 2x SI. Und Wanderer meint natürlich WANDERER.
Spoiler:
Und GESHOD steht ante portas. Guggst du im Forum. :D

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon jogo » 20. Mai 2018, 20:23

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6284
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Oh, sorry. Hab hauptsächlich die Romane gelesen. :P
Aber ernsthaft: ES hat doch nur ein paar Hinterlassenschaften dagelassen. Klang alles eher nach Sperrmüll. Es ist also nur der Geist eines Schattens eines Geistwesens, und nach dem Willen des Forums hat es ES unter multiplen zeitgeschleiften Scherbedingungen letztlich nie gegeben. :unschuldig:
ES und GESHOD haben es nie in den Hauptpersonenkasten dieses Zyklus geschafft. Also... alles :st:
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 20. Mai 2018, 20:29

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Aber wann hatte ES es jemals geschafft ins Personenregister zu kommen.
ES ist der Geist, der über und hinter allem schwebt.
Also anwesend. Auch wenn er abwesend ist.
:o)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Clark Flipper » 20. Mai 2018, 20:36

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2643
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
:gruebel: Früher hat man das zu CR7 gesagt...
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon R.B. » 21. Mai 2018, 05:18

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1329
Registriert: 28. August 2013, 10:19
Wohnort: Köln
jogo hat geschrieben:Also... bisher ist keine SI in diesem Zyklus aufgetaucht. ES? Ich habe nur von einem demolierten Homunk gelesen, der sich nicht dazu äußern will wessen Sohn er niemalsniemand gewesen sein mag.
Zeitreisen... hm... also wenn damit nicht die Rückblenden in Oliver Fröhliche letzten Roman von dir gemeint sind... Also, die gab es auch nicht.
Also der Zyklus Genesis muss dir echt gefallen! Oder? Jetzt fehlt nur noch zu deinem Glück, dass dein FC Zweitligameister, natürlich ohne Niederlage, wird und damit den direkten Wiederaufstieg schafft.


Also derartige Rückblenden brauche ich wirklich nicht. Ein Roman ist bei mir häufig schon unten durch, wenn er nicht durchgehend vom Anfang zum Ende geschrieben ist. Ausnahmen gibt's, aber die bestätigen meist die Regel.

SI's? Seit den Zyklus mit der SI - Inflation und der vieldiskutierten Scherung brauche ich die in der Tat für eine längere Weile nicht mehr. Und was diesen Zyklus und höhere Wesen angeht: Mir sinn noch nitt am Schmitz-Backes vorbei, soll heißen: Wir haben grade erst Band 2961, da kann noch was passieren. Die Botschaft vernehm ich wohl, allein, mir fehlt der Glaube....

Ja, grundsätzlich gefällt mir der Zyklus (von einigen Unebenheiten abgesehen). Aber hieraus auf die Zeit nach 3000 hochrechnen? Da ist die Fantasie der Autoren / Expokraten vor. Bei Band 2660 hätte auch niemand damit gerechnet, dass der Mond von grünem Gekröse umgeben sein wird...

Meine einzige Spekulation in Richtung 3000+ ist die, dass der FC an der Tabellenspitze der 2. Liga steht. Denn was ist die Bundesliga ohne unseren FC?
:gruebel: :gruebel: :gruebel:
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Oomph Amber » 21. Mai 2018, 12:23

Offline
Oomph Amber
Marsianer
Beiträge: 182
Registriert: 4. November 2012, 14:58
Ich denke so langsam, dass die Expokraten bis 2999 möglichst viele offene Handlungsstränge abschließen wollen.
Mit 3000 wird es dann wohl einen massiven Neustart geben. Zeitsprung ins Jahr 2000 NGZ und alles auf Null.
Von den Unsterblichen sind nur noch Perry, Atlan, Bully und Gucky über.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 21. Mai 2018, 13:22

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
christianf hat geschrieben:Das sind deine persönlichen Befürchtungen, keine Fakten. [Hervorh. von mir, HF]

Haywood Floyd hat geschrieben:[...] Für die Expokraten geht damit - endlich! - ein Traum in Erfüllung: der ultimate Directors Cut, die endgültige Abschaffung der lästigen Vergangenheit, die zitierte, metaphorische 'grüne Wiese', auf der sie endlich ihrer Phantasie ungebändigt freien Lauf lassen können! :P
[...]

Schwarzseher!
Lust am Untergang?

Nein: schlechte Erfahrungen extrapoliert! Übrigens: der Threadtitel fordert ja explizit zu SPEKULATIONEN auf und nicht zur Auflistung und Abwägung von FAKTEN... >>> https://de.wiktionary.org/wiki/Spekulation :P
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon jogo » 21. Mai 2018, 13:40

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6284
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Hm... müsste der Threadtitel dann aber nicht richtigerweise eher Fatalismus 3000 ++ lauten?
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon zephydia » 21. Mai 2018, 14:27

Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 778
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Was die Zukunft nach Band 3000 bringt weiss ich natürlich auch nicht (ich vermute mal einen etwas größeren Zeitsprung) was eines betrifft bin ich mir aber ganz sicher: das die Serie auch in Zukunft nicht auf Superintelligenzen und Hohe Mächte verzichten wird. :mellow:

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Ce Rhioton » 21. Mai 2018, 14:39

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
zephydia hat geschrieben:Was die Zukunft nach Band 3000 bringt weiss ich natürlich auch nicht (ich vermute mal einen etwas größeren Zeitsprung)


Einen Zeitsprung in die Zukunft oder in den Status Quo vor Thez? :gruebel:

Spoiler:
Selbst Sackgassen verbergen einen Ausweg. Man muss ihn nur finden wollen. ^_^

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Müllmann » 21. Mai 2018, 14:48

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 18. April 2016, 18:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Hallo alle zusammen!

Ihr erinnert euch womöglich noch an den spekulativen Spoiler zu Heft 3000 bis 3099? Musste ja nach Heft 3054 zu einer Baustelle, und die hatte es in sich! Fertig waren die frisch gegossenen Bodenplatten für die 4 Hallen, und daneben standen unsere 4 Container mit den Sortier- und Trennanlagen. Auf einem Fleck, den man mit viel gutem Willen als Parkplatz bezeichnen kann.

Fühlt sich an, als wäre das vor einem halben Jahr gewesen, und seit dem bin ich nicht dazu gekommen, auch nur eine Zeile zu schreiben. Übel, echt übel. Jetzt habe ich gerade drei Tage frei, konnte zu Hause (fast) alles in Ordnung bringen (laaaaaaaaange Liste von meiner besseren Hälfte abgearbeitet) und morgen geht schon wieder der nächste Flug zur Baustelle.

Mal sehen, wann ich endlich wieder zum Schreiben komme. Aber bei der Baustelle von den Wahnsinnigen wird die Zeit knapp, weil schon das nächste Projekt in den Startlöchern lauert.

Von da her hoffe ich, dass der reale 3000er Zyklus sich sehr deutlich von meiner aktuellen Realität unterscheidet. Und hoffentlich schaffe ich es, die noch fehlenden mehr als 40 Spoiler bis dahin fertig zu bekommen.

So. Jetzt werden wir Essen gehen, danach früh in die Falle und morgen um halb 5 geht es dann schon wieder los.

Und jetzt bedauert mich!

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Yman » 21. Mai 2018, 14:56

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 938
Registriert: 6. März 2016, 08:48
zephydia hat geschrieben:Was die Zukunft nach Band 3000 bringt weiss ich natürlich auch nicht (ich vermute mal einen etwas größeren Zeitsprung) was eines betrifft bin ich mir aber ganz sicher: das die Serie auch in Zukunft nicht auf Superintelligenzen und Hohe Mächte verzichten wird. :mellow:


Als Mittel, um unlogische Plots aufzulösen oder überhaupt erst in Gang zu bringen dürften Superintelligenzen und Hohe Mächte unverzichtbar sein.

Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Millionen Planeten mit Tausenden Milliarden Intelligenzwesen wurden verbrannt. Die wenigen Überlebenden werden von einer grausamen Tyrranei beherrscht, die selbst die Tiuphoren noch in den Schatten stellt. Und alle geben Perry Rhodan die Schuld daran. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra. Atlan, Bully und Gucky gelten als tot oder verschollen. Perry Rhodan ist von allen verlassen, sein ältester Gefährte Homer G. Adams stirbt in Perrys Armen, da erhält Perry die Nachricht von der Ankunft der SOL, sein eigener Sohn droht ihn zu töten ...

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kritikaster » 21. Mai 2018, 15:20

Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2259
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
Yman hat geschrieben:Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra.

So weit, so ungut. Aber von was für Menschen auf Terra sprichst du? Da haben doch nur die Asseln überlebt. 8-)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 21. Mai 2018, 15:21

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
Müllmann hat geschrieben:Hallo alle zusammen!

Ihr erinnert euch womöglich noch an den spekulativen Spoiler zu Heft 3000 bis 3099? Musste ja nach Heft 3054 zu einer Baustelle (.....) und morgen um halb 5 geht es dann schon wieder los.

Und jetzt bedauert mich!

:troest: :troest: :troest: :knuddel:
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 21. Mai 2018, 15:26

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
jogo hat geschrieben:Hm... müsste der Threadtitel dann aber nicht richtigerweise eher Fatalismus 3000 ++ lauten?

Das Fatum, die Ananke, vielleicht auch die Nemesis liegt alleine in den Händen der Expokraten.
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Yman » 21. Mai 2018, 18:07

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 938
Registriert: 6. März 2016, 08:48
Kritikaster hat geschrieben:
Yman hat geschrieben:Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra.

So weit, so ungut. Aber von was für Menschen auf Terra sprichst du? Da haben doch nur die Asseln überlebt. 8-)


Die verbrannte Erde ist so eine Art Gefangenlager für überlebende Menschen, die überall aus der Milchstraße dorthin zurück gebracht werden. Außerdem wird die SOL über Terra abgeschossen, und die Besatzung der SOL wird dann auch auf der Erde ausgesetzt und muss mit primitivsten Mitteln ums Überleben kämpfen, z.B. aus den Asseln Eintöpfe kochen. Wohl bekomm's.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon zephydia » 21. Mai 2018, 20:19

Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 778
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Ce Rhioton hat geschrieben:
Einen Zeitsprung in die Zukunft oder in den Status Quo vor Thez? :gruebel:

Spoiler:
Selbst Sackgassen verbergen einen Ausweg. Man muss ihn nur finden wollen. ^_^


Ich dachte an einen Sprung in die Zukunft aber die zweite Option hätte auch was für sich.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon zephydia » 21. Mai 2018, 20:51

Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 778
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Müllmann hat geschrieben:
Von da her hoffe ich, dass der reale 3000er Zyklus sich sehr deutlich von meiner aktuellen Realität unterscheidet. Und hoffentlich schaffe ich es, die noch fehlenden mehr als 40 Spoiler bis dahin fertig zu bekommen.



Auf Deine weiteren Spoiler freue ich mich schon. Das es praktisch dass komplette Perryversum weggehauen hat bin ich zwar nicht so glücklich mit aber zumindest gibt es bei Dir einen Neuanfang und Optimismus! :st:

Yman hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Yman hat geschrieben:Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra.

So weit, so ungut. Aber von was für Menschen auf Terra sprichst du? Da haben doch nur die Asseln überlebt. 8-)


Die verbrannte Erde ist so eine Art Gefangenlager für überlebende Menschen, die überall aus der Milchstraße dorthin zurück gebracht werden. Außerdem wird die SOL über Terra abgeschossen, und die Besatzung der SOL wird dann auch auf der Erde ausgesetzt und muss mit primitivsten Mitteln ums Überleben kämpfen, z.B. aus den Asseln Eintöpfe kochen. Wohl bekomm's.


Deine Idee ist so fiese und finster dass sie richtig Spass machen könnte. :D

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon ParaMag » 21. Mai 2018, 21:40

Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 908
Registriert: 30. März 2015, 12:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Monos lăßt Grüßen.
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Wanderer777 » 22. Mai 2018, 00:16

Benutzeravatar
Offline
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1269
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes
Oomph Amber hat geschrieben:Ich denke so langsam, dass die Expokraten bis 2999 möglichst viele offene Handlungsstränge abschließen wollen.
Mit 3000 wird es dann wohl einen massiven Neustart geben. Zeitsprung ins Jahr 2000 NGZ und alles auf Null.
Von den Unsterblichen sind nur noch Perry, Atlan, Bully und Gucky über.


Da sollte doch zumindest Icho Tolot dabei sein ...

Meine Spekulation ist wahrscheinlich eher ein Wunsch:
(Habe ich schon einige Male im www bereits geäußert)

SAN ist eine florierende Zivilisation die sich über sehr viele Galaxien erstreckt, wo der Ausgangspunkt die Lokale Gruppe samt Hangay ist.
Sehr viele ZAC-Träger (einige sind eigentlich schon verstorben, andere verschollen usw. oder haben ihren ZAC weitergegeben) kommen nach einigen Jahrhunderten zusammen um eine Gefahr abzuwenden, die (der Forist TRIXTA hier schon vor langer Zeit in Ansätzen formuliert hat) durch das für SAN zuständige Kosmogen DORIICLE (Kosmonukleotid 4 ist TRIXTA und zuständig für die Milchstraße) den Fortbestand der gesamten Region in Frage stellt.
Die Ekpyrosis ist ein Teil dieses Prozesses. Stellt sich im nachhinein heraus. Das aber mit PR 2999 endgültig abgewendet wurde, auf anderen Zeitlinien von den Atopen abgewendet worden .... und wieder auf anderen Zeitlinien gar nicht erst ... usw.

Zentrales Moment der Geschichten aus der Welt des Perry Rhodan ist die
Kosmische Bestimmung die die Kosmokraten via zuständiger Superintelligenz ES in die Hände von Perry und Atlan gegeben haben.

Nein, das hier angedeutete Problem ist noch nicht die
Kosmische Bestimmung , sondern nur ein Teil von ihr, der diese nur auf der Abstraktionsebene charakterisiert!

Und diese Gefahr betrifft das Verhalten der Wesen in den Niederungen. Sozusagen eine Gegenmaßnahme für das Ziel was sich die Kosmokraten durch die Taten von Perry erhoffen. Und drückt sich in der persönlichen Verwirrung von Perry aus ...

Eine Befriedung der Niederungen, die Keimzelle ist SAN - die keine Superintelligenz zum Schutze mehr braucht - wird durch ein

gar seltsames persönlich-subjektives emotionales Verhalten von Perry

ausgelöst ... ähh ... verhindert ... ähh ... verzögert ... ähh ... abgelöst

:wacko: :susp:

ParaMag hat geschrieben:Monos lăßt Grüßen.


[Diesen Satz habe ich mir aus der Perrypedia geborgt: https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Monos#Aufstieg]:

Monos wurde vom Kosmokraten Taurec mit einer Eizelle von Gesil, einer Inkarnation der Kosmokratin Vishna, gezeugt und in Truillau, wo Taurec als Bewahrer von Truillau die Macht übernommen hatte, aufgezogen.

Auch hier gibt es einen Eingriff, den man durchaus zu jenen Eingriffen in die Niederungen zählen kann, die ... ja was ... :gruebel:

Ob nun die Kosmokraten oder die Chaotarchen hier ihr EWIGES SPIEL zelebrieren um wohl das sechsdimensionale "Leben an sich" für spätere, nach der Zeit in den Niederungen (also ihre Entwicklung zu eben Kosmokraten oder .... irgendwas anderes mischt sich vielleicht ein ...)
es ist aber nicht THEZ ...

Natürlich ist mit Monos der Resetknopf der damaligen Expokratur hier angesprochen worden: Die Herren der Straßen erinnern sehr an die Meister der Insel ... ab PR 3000 wird aber hoffentlich kein Retro-Neustart-NEO-MonstrumMutant daherkommen ...
Davon bin ich überzeugt ...
;)

Befinde mich derzeit im Pause-Modus ... :muede:

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Fünfte Kolonne » 21. Oktober 2018, 16:04

Offline
Fünfte Kolonne
Siganese
Beiträge: 8
Registriert: 1. November 2013, 14:41
Irgendwie vermisse ich die Werbung für den kommenden Zyklus? Sind doch nur noch 4 Monate, müsste da die Werbemaschine nicht langsam anlaufen? Kleine Happen, die Neugier am köcheln halten und so? Und ein Tausender Juni ist ja nicht irgendein Ereignis. Ist das nur eine Täuschung oder war das früher auch so spät immer?

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Klaus N. Frick » 4. November 2018, 13:52

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Fünfte Kolonne hat geschrieben:Irgendwie vermisse ich die Werbung für den kommenden Zyklus? Sind doch nur noch 4 Monate, müsste da die Werbemaschine nicht langsam anlaufen? Kleine Happen, die Neugier am köcheln halten und so? Und ein Tausender Juni ist ja nicht irgendein Ereignis. Ist das nur eine Täuschung oder war das früher auch so spät immer?


In meiner Erinnerung war es früher auch immer so spät. Aber die ersten ernsthaften Informationen haben wir schon gebracht, im November kommt mehr. Wir müssen die Vorfreude doch langsam steigern ...

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kritikaster » 4. November 2018, 19:20

Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2259
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
Klaus N. Frick hat geschrieben: die ersten ernsthaften Informationen haben wir schon gebracht, im November kommt mehr.

Innerhalb oder außerhalb der Romantexte? 8-)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon jogo » 4. November 2018, 21:14

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6284
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Da kann ich nun den Spruch aller Sprüche anbringen:
Du musst mehr zwischen den Zeilen lesen, auch wenn da nichts steht!
Denken ist wie googeln - nur krasser.
VorherigeNächste

Zurück zu Projekt Band 3000

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast