Spekulationen 3000 ++

Alles rund um Band 3000
Forumsregeln
Link

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Elena » 4. November 2018, 22:11

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
jogo, mach uns das doch mal bitte vor. :devil:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 6. November 2018, 17:54

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
Yman hat geschrieben:Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Millionen Planeten mit Tausenden Milliarden Intelligenzwesen wurden verbrannt. Die wenigen Überlebenden werden von einer grausamen Tyrranei beherrscht, die selbst die Tiuphoren noch in den Schatten stellt. Und alle geben Perry Rhodan die Schuld daran. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra. Atlan, Bully und Gucky gelten als tot oder verschollen. Perry Rhodan ist von allen verlassen, sein ältester Gefährte Homer G. Adams stirbt in Perrys Armen, da erhält Perry die Nachricht von der Ankunft der SOL, sein eigener Sohn droht ihn zu töten ...

Wer würde denn SOWAS lesen wollen? Ich jedenfalls nicht... :help: :sad:
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Richard » 6. November 2018, 23:04

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5405
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun, wie es scheint ist es das, was Yman gerne lesen wuerde.

Mir würde das nicht gefallen, solche Dystopien sagen mir nicht zu.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Elena » 6. November 2018, 23:06

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Mir auch nicht.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Klaus N. Frick » 6. November 2018, 23:14

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Richard hat geschrieben:Nun, wie es scheint ist es das, was Yman gerne lesen wuerde.

Mir würde das nicht gefallen, solche Dystopien sagen mir nicht zu.


Dann bin ich ja froh, dass wir eine andere Geschichte erzählen werden.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Cardif » 7. November 2018, 15:54

Benutzeravatar
Offline
Cardif
Ertruser
Beiträge: 861
Registriert: 25. Juni 2012, 20:38
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Nun, wie es scheint ist es das, was Yman gerne lesen wuerde.

Mir würde das nicht gefallen, solche Dystopien sagen mir nicht zu.


Dann bin ich ja froh, dass wir eine andere Geschichte erzählen werden.



Kurz dazu (mal wieder) eine Anmerkung von mir: ich liebe Dystopien. Es kann gar nicht dystopisch genug sein. Aber mir ist natürlich klar, dass dies in einer Unterhaltungsserie wie PR nicht gerade verkaufsfördernd wäre.
Robert Feldhoff war da meinem Geschmack bisher am nächsten. Robert konnte Dystopie unheimlich gut. Hach, wie ich ihn vermisse.

Also von mir aus gerne düster und hoffnungslos (so wie das richtige Leben eben :D )

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 7. November 2018, 18:36

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Haywood Floyd hat geschrieben:
Yman hat geschrieben:Ich rechne mit einem Zeitsprung in eine düstere Zukunft nach dem Weltenbrand. Millionen Planeten mit Tausenden Milliarden Intelligenzwesen wurden verbrannt. Die wenigen Überlebenden werden von einer grausamen Tyrranei beherrscht, die selbst die Tiuphoren noch in den Schatten stellt. Und alle geben Perry Rhodan die Schuld daran. Besonders schlimm geht es den Menschen auf Terra. Atlan, Bully und Gucky gelten als tot oder verschollen. Perry Rhodan ist von allen verlassen, sein ältester Gefährte Homer G. Adams stirbt in Perrys Armen, da erhält Perry die Nachricht von der Ankunft der SOL, sein eigener Sohn droht ihn zu töten ...

Wer würde denn SOWAS lesen wollen? Ich jedenfalls nicht... :help: :sad:

Andererseits könnten wir frank und frei die neue Nationalhymne anstoßen:

Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt....

:st:

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kardec » 7. November 2018, 19:08

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5157
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Der Text geht "Goodbye Johnny, Good.........." :D

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 7. November 2018, 22:13

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Hm. Mit dieser Melodie wird der Text aber schwierig.
Leichter geht der Text mit "Eine Insel mit 2 Bergen und viel Wasser drumherum" über die Lippen.
Prüfe doch selber.
:devil:

Wir schweifen wohl etwas ab. :o(

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Peter Leisetreter » 12. November 2018, 13:38

Offline
Peter Leisetreter
Siganese
Beiträge: 35
Registriert: 12. August 2013, 14:15
Wie der Name schon sagt tauchen in einer sich im Neuaufbau befindlichen Milchstraße immer mal wieder die Dinge auf, die seit der Entstehung des Universums irgendwann mal dort vorgekommen sind (das sind die Reminiszenzen an die große Vergangenheit der Serie und eine teilweise Wiederholung der Quantenschaumphänomene/Raumzeitplastiken - alte SIen, die Armada, Völker aus der Anfangszeit des Universums usw.usf.). Dann können die Autoren aus dem vollen Schöpfen was die Mythen der Milchstraße angeht. Die tun keinem was, aber verunsichern alle und am Ende finden Wissenschaftler heraus (durch die Hinterlassenschaft, die es immer gibt), dass das ein Symptom ist das Auftritt wenn Zeitlinien verlöschen. Das ist entweder ein natürlicher Prozess (steht im GESETZ) oder ein von außen heraufbeschworener. Vielleicht wie bei THEZ damals beides :) also ein natürlicher Prozess, der zugelassen wurde. ES ist nicht wieder aufgetaucht und das was seinen Platz eingenommen hat kann nichts tun. Alaska Saedelaere taucht auf erklärt auch das man nichts machen kann und verschwindet aus dem Universum, ehe es durch den Verlöschungsprozess abgekapselt wird. Das ist auch so üblich. Erst Einkapselung, dann Verwehung. Da niemand anderes die Möglichkeit hat zu fliehen sehen alle Intelligenzen dieses Universums ihrem Ende entgegen. Auch der Bund von SAN ändert an dieser Situation nichts. Bis Band 3050 ist klar, was passieren wird und das es keine Hoffnung mehr gibt. Der bestaussehendste Rettungsversuch geht in diesem Band schief.

In 3051 taucht die fast zerstörte SOL auf, die in einer fernen Sterneninsel ein Volk gefunden hat, das möglicherweise Hoffnung verspricht. Man fliegt mit der RAS TSCHUBAIi und ausgewählten Experten hin und nachdem sich alle Wunder dieser Sterneninsel eröffnet haben sieht man einen Weg wie sich das alles vielleicht doch noch ändern lässt. Achtung Spoiler: Am Ende sieht es für alle so aus als würde dass Perryversum verpuffen, aber es zieht sich nur in sich zusammen bis es nicht mehr vorhanden ist und stülpt sich negativ wieder aus. Damit ist Innen alles wieder wie vorher aber für Außen ist es verschwunden und damit hat man sich endgültig auf den dritten Weg verabschiedet und ist in allen Zusammenhängen, die bis jetzt offenbart wurden auch selbst nur noch ein Mythos. Das ist auch keine Zeitschleife mehr, das ist nur eine Zäsur.

Das Konzept hätte sich auch für 200 Bände geeignet, dann wäre der erste Teil bis zur SOL mit 3099 erledigt gewesen, aber so verknappt muss es ja auch nicht schlecht sein.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Julian » 12. November 2018, 16:40

Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 457
Registriert: 28. August 2012, 12:46
Wohnort: Darmstadt
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon lichtman » 12. November 2018, 20:56

Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1818
Registriert: 31. Juli 2012, 13:37
Wohnort: München

  • eine Entität MYTHOS
  • der Mythos von den Wesen älter als die Sonne (einst im Wegasystem und spät im Inneren von Sol)
  • der Mythos dass due Sterne verlöschen wenn der letzte Ritter der Tiefe stirbt
  • ...
manfred

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Julian » 13. November 2018, 16:58

Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 457
Registriert: 28. August 2012, 12:46
Wohnort: Darmstadt
lichtman hat geschrieben:

  • eine Entität MYTHOS
  • der Mythos von den Wesen älter als die Sonne (einst im Wegasystem und spät im Inneren von Sol)
  • der Mythos dass due Sterne verlöschen wenn der letzte Ritter der Tiefe stirbt
  • ...
manfred


Ganz nett lieber Manfred Deine Reaktion.

Aber ich meinte eher den Mythos vom Erben des Universums.

gr J, die Wesen älter als die Sonne, damit war wohl ES gemeint
Wir killen Atlan, mal schauen was dann passiert?

Wobei das wird nie passieren, er ist eine Hauptfigur, nicht wie Bully nur eine Nebenfigur.

Was macht eigentlich dieses Vogelpaar, die "Lua Vertanen"? als Zellaktivatorträgerin für ihren Liebsten. Müssen die überleben in der Serie?

Und welche Zellaktivatorträger werden diesmal ausscheiden bzw. aus der laufenden Handlung geschrieben? So alle hundert Bände gefühlt, ist ja einer dran.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Ce Rhioton » 13. November 2018, 17:07

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Julian hat geschrieben:
lichtman hat geschrieben:
[*]der Mythos dass due Sterne verlöschen wenn der letzte Ritter der Tiefe stirbt.
manfred


Wir killen Atlan, mal schauen was dann passiert?


Genau das könnte der Plan sein, aus drei Gründen:
a) Es würde niemand mehr nach Tekener fragen.
c) Perry Rhodan würde nicht ständig die Show gestohlen - und das böte ihm die Chance, wieder Profil zu gewinnen.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 13. November 2018, 17:22

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
Zumindest Atlan, Tolot und Bully (und auf seine ganz spezielle Art auch ES) sind- auf Band 3000 hochgerechnet - seit mindestens 2800 Bänden unverzichtbare Sidekicks für Rhodan und als solche nicht wegzudenken: würde nämlich auch nur einer von diesen dauerhaft fehlen, wäre die Serie nicht mehr die Serie. :ciao:

Über alle anderen kann man diskutieren - aber nicht über diese drei!

(Was jedoch IMHO nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass die gegenwärtigen Expokraten sie nicht dennoch nonchalant killen würden, wenn ihnen dies gelegen käme und opportun erschiene...)
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Verkutzon » 13. November 2018, 17:49

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Oxtorner
Beiträge: 547
Registriert: 22. März 2017, 19:41
Wohnort: Grundamoar
Haywood Floyd hat geschrieben:(Was jedoch IMHO nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass die gegenwärtigen Expokraten sie nicht dennoch nonchalant killen würden, wenn ihnen dies gelegen käme und opportun erschiene...)


Ich glaube nicht, dass es etwas mit bösartiger Gelegenheit oder Nützlichkeit zu hat. Das Exposé-Team hat mit Tekeners Tod schlicht erreicht, dass die LeserInnen in Zukunft keine Sicherheit mehr haben können über den Verbleib einer Figur in der Serie. Es geht einzig um das Erzeugen von Spannung und darum wird schön regelmässig eine Figur abserviert. Nicht mal Perry Rhodan ist sakrosankt! Warum wurde RhodanII verjüngt...? Um den Weltenbrand auszulösen hätte auch ein über Fünfzigjähriger gereicht...das...macht mich etwas nervös, in Bezug welcher Perry ab Band 3000 agieren wird :unsure:
Zeidik wartete das Ende der DYKE ab, dann lud er den Leichnam auf seine Schultern und trug ihn in den Schatten eines weitausladenden Baumes. Mit seiner Last kletterte er auf den Baum. Er band Armadan von Harpoon auf einem starken Ast fest, so dass der Tote jeden Morgen in Richtung der aufgehenden Sonne blicken würde. Diese Handlung hatte einen tiefen symbolischen Sinn. Armadan von Harpoon sollte sehen, dass die Sterne nicht erloschen waren.
William Voltz - Das Ende der Wächter

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Ce Rhioton » 13. November 2018, 18:43

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Verkutzon hat geschrieben: Es geht einzig um das Erzeugen von Spannung und darum wird schön regelmässig eine Figur abserviert. Nicht mal Perry Rhodan ist sakrosankt! Warum wurde RhodanII verjüngt...? Um den Weltenbrand auszulösen hätte auch ein über Fünfzigjähriger gereicht...das...macht mich etwas nervös, in Bezug welcher Perry ab Band 3000 agieren wird :unsure:


b) "Gebt den neuen Figuren bitte eine Chance"
Den neuen. :)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Müllmann » 13. November 2018, 20:20

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 18. April 2016, 18:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Ce Rhioton hat geschrieben:b) "Gebt den neuen Figuren bitte eine Chance"
Den neuen. :)


Vielleicht ist meine alte Vermutung - die mit dem Streichholzziehen - doch richtig und (unser Alt-) Perry zieht das kurze Hölzchen, ballert sich die Rübe weg. "Seine" Spiralgalaxis verteilt die von Atlan eingesammelte Eiris, der Weltenbrand ist gelöscht und alles wird gut.

Sogar im Forum wird alles gut: Der alte Perry waar eh nicht mehr so voll auf der Höhe, eher etwas abgehalftert. Wenn er dann durch ein (fast) fabrikneues Exemplar ersetzt wird...

Was man da alles an Geschichten erzählen kann! Gucky und die anderen erzählen ihm, was bisher so los war, er ist frustriert, weil seine Familie weg ist. Aber er hat ein Ziel: Entweder zurück in "sein" Universum, oder seine Leute von dort her holen. Könnte ein Running Gag werden...

Bleibt nur zu hoffen, dass die Erbschaftssteuer abgeschafft worden ist. So ein Universum ist ganz schön teuer.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Elena » 13. November 2018, 22:26

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ich hab Probleme damit mir vorzustellen, dass die Serie das überleben würde. :rolleyes:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Müllmann » 13. November 2018, 22:31

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 18. April 2016, 18:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Elena hat geschrieben:Ich hab Probleme damit mir vorzustellen, dass die Serie das überleben würde. :rolleyes:


Doctor Who wurde ja auch schon öfters durch ein frischeres Exemplar ersetzt. Genau wie seine Assistentin. Zur Zeit ist der 13. Doctor aktiv. Und hat das der Serie geschadet? Nein. So ein Wechsel kann mitunter sogar recht erfrischend wirken.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Tiberius » 13. November 2018, 22:53

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Ertruser
Beiträge: 861
Registriert: 25. Juli 2017, 13:35
Julian hat geschrieben:Wir killen Atlan, mal schauen was dann passiert?

Alle Sterne erlöschen, der ultimative Weltenbrand ist da. ;)
Julian hat geschrieben:Wobei das wird nie passieren, er ist eine Hauptfigur, nicht wie Bully nur eine Nebenfigur.

Bully würde ich zu den Hauptfiguren rechnen. Und er ist mMn unantastbar.
Julian hat geschrieben:Was macht eigentlich dieses Vogelpaar, die "Lua Vertanen"? als Zellaktivatorträgerin für ihren Liebsten. Müssen die überleben in der Serie?

Du willst aber ganz schön viele Zellaktivatorträger töten ...
Julian hat geschrieben:Und welche Zellaktivatorträger werden diesmal ausscheiden bzw. aus der laufenden Handlung geschrieben? So alle hundert Bände gefühlt, ist ja einer dran.

Tekener 2722, Bostich 2975, das macht 253 Bände, mit dem nächsten wäre also um Band 3228 herum zu rechnen. ;)
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Tiberius » 13. November 2018, 23:01

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Ertruser
Beiträge: 861
Registriert: 25. Juli 2017, 13:35
Verkutzon hat geschrieben:Das Exposé-Team hat mit Tekeners Tod schlicht erreicht, dass die LeserInnen in Zukunft keine Sicherheit mehr haben können über den Verbleib einer Figur in der Serie.

Diese Sicherheit gab es nie, denn immer wieder wurden Zellaktivatorträger herausgeschrieben, getötet oder irgendwo geparkt.
Verkutzon hat geschrieben:Es geht einzig um das Erzeugen von Spannung und darum wird schön regelmässig eine Figur abserviert. Nicht mal Perry Rhodan ist sakrosankt! Warum wurde RhodanII verjüngt...? Um den Weltenbrand auszulösen hätte auch ein über Fünfzigjähriger gereicht...das...macht mich etwas nervös, in Bezug welcher Perry ab Band 3000 agieren wird :unsure:

Der alte Perry Rhodan, den wir seit fast 3000 Bänden kennen, wird natürlich überleben. Was Perry II angeht ... er überlebt hoffentlich und bekommt einen nützliche Funktion. Vielleicht geht er zu den Gäonen nach Sevcooris.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Elena » 13. November 2018, 23:09

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14668
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Müllmann hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Ich hab Probleme damit mir vorzustellen, dass die Serie das überleben würde. :rolleyes:


Doctor Who wurde ja auch schon öfters durch ein frischeres Exemplar ersetzt. Genau wie seine Assistentin. Zur Zeit ist der 13. Doctor aktiv. Und hat das der Serie geschadet? Nein. So ein Wechsel kann mitunter sogar recht erfrischend wirken.


Bei Dr. Who verrät es schon der Name, dass der Wechsel zur Serie gehört, bei Perry Rhodan verrät es schon der Name, dass die Figur Perry Rhodan zur Serie gehört, und zwar der echte und kein Auslauf- ähm Austauschmodell.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Ce Rhioton » 13. November 2018, 23:20

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Tiberius hat geschrieben: Was Perry II angeht ... er überlebt hoffentlich und bekommt einen nützliche Funktion. Vielleicht geht er zu den Gäonen nach Sevcooris.


Mit oder ohne ZA?

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Tiberius » 13. November 2018, 23:25

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Ertruser
Beiträge: 861
Registriert: 25. Juli 2017, 13:35
Ce Rhioton hat geschrieben:
Tiberius hat geschrieben: Was Perry II angeht ... er überlebt hoffentlich und bekommt einen nützliche Funktion. Vielleicht geht er zu den Gäonen nach Sevcooris.

Mit oder ohne ZA?

Mit ZAC natürlich. Ihm den ZAC wegzunehmen, ohne ihn zu töten, ist nicht mehr möglich.
Außer er bekommt stattdessen eine Zelldusche oder einen Gemeni-ZA.
Man wird sehen.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
VorherigeNächste

Zurück zu Projekt Band 3000

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast