Forumsregeln
Link

20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 5. November 2012, 15:29

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
1993 versammelt sich ein kleines Häufchen von Perry Rhodan Fans im HOT Sinzig um zu überlegen ob ein Perry Rhodan Con umsetzbar ist.

Zu den damaligen Veranstaltern gehörten:

- Rüdiger Schäfer und Uwe Emmerich vom ACD
- Roland Schmidt und Hans-Dieter Schabacker vom SFCU
- Hansjoachim Berndt der damalige Rechteinhaber der Perry Rhodan Comics
- Elmar Wietor und Werner Fleischer vom HOT Sinzig

Ein dreiviertel Jahr später ging die erste von 10 Veranstaltungen über die Bühne. Viele interessante Gäste kamen in den folgendenen Jahren regelmässig nach Sinzig um neben der Veranstaltung auch das idyllische Städtchen mit seinen vielseitigen kulimarischen Angeboten kennen zu lernen.

Heute ist es nun an der Zeit die nächsten Perry Rhodan Tage in Sinzig anzukündigen. Am Wochenende liefen bereits zwischen Nittel (Elmar Wietor), Sinzig (Werner Fleischer) und dem Ruhrgebiet die Telefondrähte rauf und runter.

2013 wird es im Haus St. Peter die nächsten Perry Rhodan Tage geben. Die Veranstalter arbeiten derzeit an einem interessanten und abwechslungsreichen Programm über das in den nächsten Wochen und Monaten mehr zu erfahren sein wird.

Bis dann im Herbst 2013!
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon AndrePRFZ » 6. November 2012, 10:50

Benutzeravatar
Offline
AndrePRFZ
Siganese
Beiträge: 14
Registriert: 1. August 2012, 15:27
Super, Sinzig macht immer Spaß...!

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Langschläfer » 6. November 2012, 13:27

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
AndrePRFZ hat geschrieben:Super, Sinzig macht immer Spaß...!

Einschließlich Turnhallen-Horror... :wacko:

;)

:saus:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Troll Incorporation » 6. November 2012, 13:31

Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 678
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Ist ja nur eine Fahrtstunde - könnte gut sein, dass ich komme.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 6. November 2012, 18:46

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Tja - der gute alte Marsch zur Turnhalle, Freitagsabends gegen 22.30 Uhr. Natürlich werden wir auch wieder die Turnhalle für Besucher anbieten. Gerade an der Turnhalle können wir erkennen das wir in die Jahre gekommen sind. Ruhten sich früher die meisten hier nachts vom Con aus, so sind in den letzten Jahren immer mehr Besucher in die Hotels abgewandert.
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 6. November 2012, 19:00

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Manchmal kommen sie wieder...

Eine Fantasystory von Kurt Kobler

In dunkler Nacht. Die vermummten Gestalten schlichen vorsichtig durch die von Feuchtigkeit glänzenden Gassen. Eile war geboten, aber auch Vorsicht. Nur für wenige Stunden gab der Rhein jedes Jahr im Herbst dieses verfluchte Dorf frei. In Vollmondnächten, wenn der Nebel dick wie Watte aus den Rheinwiesen stieg und sich keine Seele mehr vor die Tür wagte, stieg das Dorf aus den Fluten. Nur wenige waren dann zur Stelle um es zu betreten, von denen die meisten ihren Wagemut teuer bezahlen mussten. Die Gruppe näherte sich einem zweistöckigem Gebäude fast im Zentrum des Dorfes. Verschmierte Scheiben spiegelten matt den Schein ihrer Fackeln wieder. Aus einem der oberen Fenster hing ein ausgewaschenes blaues Banner, das ein Schild, auf dem wohl der Name dieses Gemäuers gestanden hatte, zudeckte wie ein Leichentuch. Vor der mit schweren Ketten gesicherten und mit Bibelsprüchen versehenen Tür hielten sie an. Einige verließ fast der Mut, doch dann riefen sie sich noch ein mal den Grund für ihr Unternehmen ins Gedächtnis und sie machten sich daran die Tür aufzubrechen. Mit einem entsetzlichen Quietschen gab sie schließlich nach und fiel nach hinten in einen dunkeln moderigen Gang. Stiefel polterten eine glitschige Treppe am Ende des Ganges herunter. Die Treppe endete in einem Kellergewölbe und dort stand ein großer steinerner Sarkophag. Nun begann die Gruppe ein seltsames unheiliges Ritual. Eine grüne Flüssigkeit wurde über den Deckel des Sarges geschüttet. Aus einem mitgebrachten Abspielgerät erklangen dumpf Lieder in Mono, die von den Wänden des Gewölbes zurückgeworfen wurden. Noch nie waren wohl Beatlessongs in einer derartigen unheimlichen Umgebung abgespielt worden. Dazu murmelten die vermummten Gestalten pausenlos Litaneien aus mitgebrachten Schriftstücken, die sich bei näherem hinsehen als Atlan Hefte aus dem Atlantis-Zykus erwiesen. Das Ritual ging seinem Höhepunkt entgegen. Drängender wurde das Gemurmel. Help, Help erklang es aus dem Lautsprecher und dann, als man es schon fast nicht mehr erwartet, begann sich der Deckel des Sarkophages zu bewegen und zur Seite zu schieben. Schließlich lag die rechteckige Öffnung frei. Es war totenstill im Gewölbe als sich mit knackenden Knochen eine unheimliche Gestalt langsam im Sarkophag aufrichtete und sprach : „Ich bin wieder da“.

Tags darauf in Rastatt. Das Schellen des Telefons schreckte Klaus Bollhöfener aus seinem verdienten Büroschlaf. Etwas unsicher noch griff er nichts ahnend zum Hörer. Die Stimme, die dann aus der Muschel in sein Ohr drang, ließ ihn bis ins Mark erschrecken und um Jahre altern. Zu sicher hatte man sich schon gefühlt. Knoblauchsperren, Selbstschussanlagen, Kampfroboter und Hochenergiebarrieren war schon lange weggeräumt worden, seit damals. Zu viel Zeit war vergangen seit der letzten Heimsuchung, aber nun war es wieder da. Aus dem Telefon klang eine vertraute Stimme, die mit dem hohlem Geräusch von laufendem Wasser unterlegt war : „Hallo.....hier spricht das Sinziger Veranstaltungskomitee“.

Und so geschah es, das Klaus van Frick und sein Partner Dr. Bollhöfener sich wieder in das versunkene geglaubte Sinzig wagen mussten, um sich hier erneut der Herausforderung zu stellen : Den Perry Rhodan Tagen Rheinland-Pfalz !!!
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Lumpazie » 7. November 2012, 16:03

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3529
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Ich freue mich schon darauf.... Sinzig, die Legende lebt! :st:
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. November 2012, 19:42

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7674
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Werner Fleischer hat geschrieben:Bis dann im Herbst 2013!


Das ... das ist jetzt kein Witz, oder?

Coool.

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Klaus 1802 » 12. November 2012, 20:53

Benutzeravatar
Offline
Klaus 1802
Superintelligenz
Beiträge: 2594
Registriert: 30. Juni 2012, 01:07
Wohnort: Raum Ludwigshafen Terra
Huuuuurrrraaaa enlich wieder Caostage in Sinzig

*Absolut freu*




:feuerwerk:Bild Bild

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Langschläfer » 12. November 2012, 21:28

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Wie hieß das noch...


"ES LEBT!"


;)


Wenn ich Zeit habe, schaue ich sicher vorbei.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon MCFERATU » 12. November 2012, 21:38

Benutzeravatar
Offline
MCFERATU
Marsianer
Beiträge: 244
Registriert: 25. Juni 2012, 19:39
Hm .... ich überlege ...

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Ziska » 12. November 2012, 21:39

Benutzeravatar
Offline
Ziska
Terraner
Beiträge: 1517
Registriert: 25. Juni 2012, 21:39
Wohnort: Peschnath
MCFERATU hat geschrieben:Hm .... ich überlege ...

Falsche Antwort. ;)

(Keine Frage, ich bin auf jeden Fall dabei.)
Bild
Bild

Wir machen es auch im Wachen wie im Traume: wir erfinden und erdichten erst den Menschen, mit dem wir verkehren - und vergessen es sofort. (Nietzsche)

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 13. November 2012, 00:04

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Nein Klaus, das ist kein Witz, Kurt Kobler hat mich seit dem Frühjahr immer wieder bearbeitet. 2007 war die letzte Veranstaltung 2008 wurde ich am Herzen operriert und war 2009 mit meiner Genesung beschäftigt. 2010 und 2011 standen der Wiedereinstieg in den Beruf gegen die Tage, aber jetzt ist die Zeit gekommen. Wir würden dich sehr freuen in Sinzig begrüßen zu können, damit du auch einmal die neuen Räumlichkeiten kennenlernen kannst.

Auch für die Händler haben wir uns eine bessere Möglichkeit überlegt, so das diese nächste Jahr nicht in den Keller müssen sondern im Foyer ausstellen können.

Weitere Infos erscheinen in unregelmässigen Abständen.
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Doc Savage » 30. November 2012, 14:32

Benutzeravatar
Offline
Doc Savage
Siganese
Beiträge: 55
Registriert: 3. Juli 2012, 09:09
Ich freue mich, dass es 2013 wieder einen Con in Sinzig geben wird. Wir hatten ja in Mannheim darüber gesprochen und ganz abgeneigt warst Du ja nicht. Der neue Ort gefiel mir aber auch sehr gut.

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Klaus N. Frick » 30. November 2012, 15:46

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7674
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Werner Fleischer hat geschrieben:Nein Klaus, das ist kein Witz, Kurt Kobler hat mich seit dem Frühjahr immer wieder bearbeitet. 2007 war die letzte Veranstaltung 2008 wurde ich am Herzen operriert und war 2009 mit meiner Genesung beschäftigt. 2010 und 2011 standen der Wiedereinstieg in den Beruf gegen die Tage, aber jetzt ist die Zeit gekommen. Wir würden dich sehr freuen in Sinzig begrüßen zu können, damit du auch einmal die neuen Räumlichkeiten kennenlernen kannst.


»Lasst uns viele Sinzigs schaffen!« Diesen Spruch brachte ich irgendwann in den neunziger Jahren, nachdem ich den zweiten und den dritten Con in Sinzig besucht hatte. So gut hatte es mir nämlich in dem Jugendhaus in dem Städtchen am Rhein gefallen, so schön war die Mischung aus leicht chaotischer Organisation und gut gelaunten PERRY RHODAN-Fans.

Sinzig wurde nach einer langen Durststrecke zu einem Synomyn für einen sympathischen Con, der einen PERRY RHODAN-Programmschwerpunkt hatte, aber dennoch viel mit einem klassisch-fannischen Con zu tun hatte. Werner Fleischer und Elmar Wietor schufen über Jahre hinweg eine Veranstaltung, die nicht nur PERRY RHODAN-Fans begeisterte.

Wenn es die Cons in Sinzig nach längerer Pause wieder geben sollte, wäre das für mich eine Freude. Seit den neunziger Jahren ist eine Menge Zeit vergangen, und vieles wäre völlig anders – vielleicht gelingt es aber, den »Geist« jener Tage mit einem frischen Ansatz zu verbinden. Ich freue mich schon!

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon ganerc » 30. November 2012, 16:58

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6415
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Also wenn ich das irgendwie einrichten kann, dann komme ich auch. Aber bis jetzt ist das noch sehr vage. Abhängig vom Termin des Cons und dem was ich dann, falls ich zu dieser Zeit in D bin vorhabe. Doch wie gesagt, wenn ich kann, komme ich. :D
Bild

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Heiko Langhans » 30. November 2012, 19:54

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4003
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Das war 1996, und der Spruch hieß: "Lasst uns tausend Sinzigs schaffen!"

Das haben wir nun davon.

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Klaus N. Frick » 30. November 2012, 20:22

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7674
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Heiko Langhans hat geschrieben:Das war 1996, und der Spruch hieß: "Lasst uns tausend Sinzigs schaffen!"


Stimmt. Und der Grund war: Die Verlagsleitung hat den geplanten WeltCon zu 35 Jahren gestoppt ... worauf ich vorschlug, die lokale Cons zu unterstützen. Das gab's vorher ja auch nicht.

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 30. Januar 2013, 00:24

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Die Zahl 11 ist im Rheinland eine heilige Zahl, steht sie doch stellvertretend für die fünfte Jahreszeit den Karneval. Zwar geht es im folgenden nicht um Karneval, jedoch schon um ein Vergnügen der besonderen Art:

Kurt Kobler hat es geschafft, er bewegte mich und Elmar Wietor zur elften Auflage der

Perry Rhodan Tage Rheinland-Pfalz

Wie 2007 so werden wir auch 2013 alle interessierten Fans, Freunde und Autoren erneut im

Haus St. Peter in Sinzig

begrüßen können!

Jetzt steht natürlich nur noch die spannende Frage im Raum an welchem Wochenende findet die Veranstaltung statt.

Hm, über den Termin gab es längere Diskussionen. Letzendlich entschieden wir uns dafür die Veranstaltung auf ein langes Wochenende, direkt nach dem Tag der Deutschen Einheit durchzuführen.

Und so möchten wir allen Lesern in Sinzig die Gelegenheit geben ein schönes langes Wochenende zwischen Ahr und Rhein erleben zu dürfen:

04.10.2013 - 06.10.2013

"Sinzig - Wo das Fandom zuhause ist" wie es 1993 einmal Rüdiger Schäfer formulierte
!
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Starcadet » 8. Februar 2013, 18:25

Offline
Starcadet
Siganese
Beiträge: 3
Registriert: 17. Juli 2012, 00:12
Wohnort: Eppertshausen
Und Ihr habt ein Wochenende ausgesucht, an dem nichts sonst stattfindet. Dankeschön. Darauf nehmen Veranstalter heute leider immer weniger Rücksicht.

Wenn ihr in den Con-Kalender der GEEK! möchtet, bräuchte ich schon noch ein paar ausführlichere Angaben. Ist ja nicht Sinn und Zweck des ganzen, dass man sich die Fakten mühsam zuammenrecherchieren muß. :o

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 8. Februar 2013, 19:38

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Ok, welche Infos benötigst du denn?
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Vincent Garron » 12. Februar 2013, 20:55

Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1462
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
ui Sinzig... *froi*

dann werd ich mal vom 4.10.-6.10. meine Hyperraumblase in Sinzig parken B-)
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Michel Van » 20. Februar 2013, 20:52

Benutzeravatar
Offline
Michel Van
Oxtorner
Beiträge: 721
Registriert: 30. Juni 2012, 22:23
Wohnort: Negaspähre "Belgien"
JUPPIE Es gibt wieder Sinzig eine Con

Ich roll an, hoffentlich auch mit Holger Logeman

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Doc Savage » 17. März 2013, 15:51

Benutzeravatar
Offline
Doc Savage
Siganese
Beiträge: 55
Registriert: 3. Juli 2012, 09:09
Wird es wieder eine Webseite zur Veranstaltung geben wie 2007?
Das wäre natürlich klasse.

Re: 20 Jahre Sinzig

Beitragvon Werner Fleischer » 17. März 2013, 17:25

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
In den nächsten Tagen gibt es weitere Informationen zu Sinzig 2013. Wir freuen uns das uns Inge Mahn ihr Kommen zugesagt hat und werden mit Ihr auch wieder einen Programmpunkt gestalten.

Neu im Angebot wird eine Kinderbetreuung sein, die Michaela Stadelmann angeregt hat, die sich auch gemeinsam mit Joe Kutzner darum kümmer will. Bernd Linnazr hat sich wieder bereit erklärt den interessierten Besuchern Sinzig auf seiner Stadtführung von der besten Seite her zu präsentieren. Besuche in der Pfarrkirche St. Peter und im Sinziger Schloß gehören natürlich zu dieser Führung.

Neben allen Perry Rhodan spezifischen Programmpunkt - und es ist für alle Erstauflagenleser und alle NEO-Leser etwas dabei werden wir auch ein 100 Jähriges Jubiläum feiern können, das m. E. sehr viel mit Perry Rhodan zu tun hat oder ohne das es Perry Rhodan vielleicht nie gegeben hat.

Kleiner Tip Inge Mahn kann mit dieser Aussage sicherlich etwas anfangen!

Derzeit warten wir noch auf die Zusagen von 2 Mitarbeitern der Perry Rhodan Serie. Wir hoffen das wir dann unser geplantes Programm schnell vorstellen können.
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus
Nächste

Zurück zu Termine, Veranstaltungen, Cons, Stammtische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast