Wie gefällt Euch/Dir.....

die Story des Romans? - Note 1
9
5%
Note 2
12
7%
Note 3
7
4%
Note 4
6
3%
Note 5
17
9%
Note 6
10
5%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
11
6%
Note 2
16
9%
Note 3
13
7%
Note 4
6
3%
Note 5
10
5%
Note 6
4
2%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
8
4%
Note 2
16
9%
Note 3
9
5%
Note 4
4
2%
Note 5
13
7%
Note 6
9
5%
Keine Bewertung
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 183
Benutzeravatar
Offline
gejotha
Marsianer
Beiträge: 264
Registriert: 29. Juni 2012, 12:22
Hab mich erst bis Seite 15 gequält. :unschuldig:
Nach dem, was ich bisher gelesen habe, und nach Euren Kommentaren zu urteilen, ists für mich wohl besser, mir ein Beispiel an dem weiter oben eingestellten Link zu nehmen.... :devil:
Und auf das nächste Heft, wo die dieser Zirkus offenbar weitergeführt wird, gleich ganz zu verzichten. :-=

Ohnehin scheint die Sonne draußen soooo schöööön...
:D
"Die Mikrobe der menschlichen Dummheit ist unausrottbar." (Curt Goetz)
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30
gejotha hat geschrieben: Und auf das nächste Heft, wo die dieser Zirkus offenbar weitergeführt wird, gleich ganz zu verzichten. :-=

Ohnehin scheint die Sonne draußen soooo schöööön... :D


Ach, Marc hat sicher #2690 gut geschrieben. Also lohnt es sich wohl - lass Dich einfach unterhalten und geh mit einer nicht zu hohen Erwartungshaltung bzgl. Handlungsfortschritt rein...
Offline
Andi47
Marsianer
Beiträge: 238
Registriert: 25. Juni 2012, 19:42
Ich sehe gerade, dass dem Labyrinth im Threadtitel ein h fehlt.


Edit jogo: stimmt(e)
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Sonnentransmitter hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
Edith meint: je länger ich über diese Viererblockscheisse nachdenke, umso klarer wird mir, wie sehr sie der Serie schadet!!

:st:
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Dr Neru hat geschrieben:@Sonnentransmitter

Immer positiv sehen. Jemand der die EA am Stück ließt, wird keine Probleme mit den Viererblöcken haben. ;)

Ich les sie "am Stück" und finde die Viererblöcke grauenhaft, da ganz offensichtlich Handlung bis zum "Nicht-mehr-davon-Lesen-Wollen" gestreckt oder nur variiert wird.
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Bislang konnte ich einfach nicht wahrhaben, daß man das Thema "Multi-SI-Geschwurbel, Stellvertreter-Schlachten usw. usf." ganz offensichtlich bis zum bitteren Ende immer weiter und weiter durchziehen möchte.

Es ist ein Trauerspiel (!!), von dem ich persönlich keinen "fünften Akt" mehr benötige...

Ich frage mich ernsthaft, ob das, was wir seit nunmehr fast 200 Bänden Gesamtplot-bezogen zu lesen haben, z.B. von den Autoren/ Redakteuren selbst gern gelesen werden möchte. Würden die Autoren selbst weiterlesen, wenn sie nicht Autoren, sondern nur reine Leser wären? Ich vermute, daß es vielen von Ihnen ebenso wie vielen von uns gehen würde...

Ist das, was wir mit der QUIN SHI/ TANEDRAR-Story so geboten bekommen, das, was das PR-Team als "Lesespaß" bezeichnet? Ich kann es mir nur schwer vorstellen...
(P.S.: Wie immer abgesehen von Spitzenleistungen einzelner Autoren, die aus "Story-Lehm" Gold machen können. Diesen Autoren von Herzen: DANKE!!!)

Für mich jedenfalls ist nur schwer erträglich, was wir da als Gesamtstory so geboten bekommen. Ich kann es nicht mehr lesen. Sinngemäß: "QHIN SHI ist DAAAAA! HUIBUH! Ich fresse euch alle!" Trivial, altbekannt, langweilig und "trashig".

Meine Wertung: 5/3/5.
Und ich möchte CM die "3" vor allem deshalb geben, da ich hoffe, ja, wirklich hoffe, daß WiVa und CM das Ruder gemeinsam rumreißen und nicht einfach so weitermachen..

SO wie in den letzten 200 Bänden sollte es nicht weitergehen.
Da ansonsten (auch hier bin ich sicher) doch eine signifikante Leserzahl aufhören wird.
Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4781
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kemoauc hat geschrieben:Immer wenn man denkt, dass es nicht mehr schlimmer werden kann, setzen sie doch noch einen drauf. Mir ist bewusst, dass ein Kampf zwischen zwei Superintelligenzen ncht einfach darzustellen ist. Aber für den Leser sollte es wenigstens nachvollziehbar bleiben. Wenn ich daran denke, dass der Autor dieses Romans ab Band 2700 Teil des Exposeé-Teams sein wird, dann wird mir Angst und Bange um die Serie. In der aktuellen Form ist das jedenfalls irgendwie nicht mehr meine Perry Rhodan-Serie.

Geht mir ähnlich - und ich verstehe nicht wie man sowas produzieren kann.

Ein PR-Roman sollte schon mehr sein als einfach ein Haufen Wörter zwischen dem Einband, mit denen irgendein buntes Zeugs zusammenphantasiert wird.

Das ist einfach nur enttäuschend.

Mr Frost hat geschrieben:...Für mich jedenfalls ist nur schwer erträglich, was wir da als Gesamtstory so geboten bekommen. Ich kann es nicht mehr lesen. Sinngemäß: "QHIN SHI ist DAAAAA! HUIBUH! Ich fresse euch alle!" Trivial, altbekannt, langweilig und "trashig".

[...]

SO wie in den letzten 200 Bänden sollte es nicht weitergehen.
Da ansonsten (auch hier bin ich sicher) doch eine signifikante Leserzahl aufhören wird.

Jup. Sowas tue ich mir nicht mehr dauerhaft an.
Benutzeravatar
Offline
dee
Superintelligenz
Beiträge: 2507
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
Frank F hat geschrieben:ich versuche es immer noch, das positive Denken auf diese Handlungsebene anzuwenden.....puh, Arbeit, eigentlich will ich unterhalten werden beim Lesen.
Der Roman an sich als Einzelheft war typisch CM, kann ich mit leben, war gut zu lesen.
Aber die Story ? ...

so gings mir auch. Den Roman hätte ich mir als Einzelstory durchaus vorstellen können. Als Teil einer fortgeschrittenen Handlung kam ich nicht klar damit. Das kam vielleicht daher, dass ich weder bei Rhodan noch bei Gucky einen sinnvollen Beitrag auf Seiten TANEDRARS erkennen konnte. Die erlebten was und taten was aber warum und wie hat sich mir leider nicht erschlossen.
Dabei fand ich die Reflektionen der beiden ganz ok. Diese Gefühlsvernetzung im Berg, diese knappen Charakterisierungen.

Die Handlung aber hat sich mir nicht erschlossen oder nach welchen Regeln dieser Kampf geführt wurde. Ich hab versucht mir vorzustellen, dass die Peaner die Fäden ziehen und absolut nichts ist wie es erscheint. Dafür war mir die Story dann doch etwas zu lang. Um ein System in dem Surrealen zu finden, z.B. dass die Niederlage der Rhodan- und Gucky-Avatare im Plan lag, sowas wie Ablenkungsmanöver oder Aktionsmasse war - dafür war mir die Story wiederum zu kurz.
:nixweis: Ratlos. Ich hoffe, MAHs Folgeband bringt etwas Licht ins Dunkel.
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt
Benutzeravatar
Offline
Lt. Ross Sanders
Siganese
Beiträge: 90
Registriert: 25. Februar 2013, 09:29
Wohnort: Wetterau/ Oberhessen
Puh...

also mir als Neueinsteiger der Serie - dem noch sehr viel Hintergrund fehlt - macht dieser Roman echt zu schaffen. Ich trau mich noch nicht Noten zu vergeben. Neige aber dazu zu sagen das, wenn jemand zum ersten mal mit den Ansätzen von PR in Berührung komm, es nicht selbstverständlich wäre wenn er weiterliest. Nicht negativ im Sinne von "absoluter Müll" sondern eher "absolut zu abstrakt". Schwere Kost. Habe schon wesentlich leichteres gelesen.
Big Dude
Offline
Kemoauc
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 27. Juni 2012, 18:25
Wohnort: Hinter den Materiequellen
Lt. Ross Sanders hat geschrieben:Puh...

also mir als Neueinsteiger der Serie - dem noch sehr viel Hintergrund fehlt - macht dieser Roman echt zu schaffen. Ich trau mich noch nicht Noten zu vergeben. Neige aber dazu zu sagen das, wenn jemand zum ersten mal mit den Ansätzen von PR in Berührung komm, es nicht selbstverständlich wäre wenn er weiterliest. Nicht negativ im Sinne von "absoluter Müll" sondern eher "absolut zu abstrakt". Schwere Kost. Habe schon wesentlich leichteres gelesen.

Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Ich gebe zu, dass ich mich beim Lesen schon gefragt habe, wie das ein Neueinsteiger verstehen soll, wenn selbst ein großer Teil der Stammleser damit Probleme hat. Hut ab, wenn du trotzdem weiterliest. Ich kann mir vorstellen, dass einige Neueinsteiger nach diesem Roman wahrscheinlich doch lieber die zehn Hefte bis zum Jubiband abwarten wollen, um dann in einen neuen Zyklus von Beginn an einzusteigen.
"Es ist dunkler, wenn ein Stern erlischt, als wenn er nie geleuchtet hätte." - Alaska Saedelaere
Bild
"Erst dann, wenn wir selber ein Gesicht haben, werden uns die Götter Auge in Auge gegenüberstehen." - C.S. Lewis
Benutzeravatar
Offline
Lt. Ross Sanders
Siganese
Beiträge: 90
Registriert: 25. Februar 2013, 09:29
Wohnort: Wetterau/ Oberhessen
Nun, warten werde ich nicht. Ich bin jetzt in die EA eingestiegen und werde auch weiterlesen. Mich hat die Lesewut gepackt und werde dran bleiben. Bin ja noch in der Orientierungsphase (btw. sehr lustig erst "die dritte Macht" als Einstieg zu lesen und dann sofort die ersten beiden NEO Bände zu lesen, quasi direkt vergleich am Objekt.^^) und werde mich da noch reinfinden. Aber die Kernaussage bleibt, ohne Vorkenntnisse schwer zu verstehen. Aber es gibt ja das Board hier und das Perrypedia. :st:
Big Dude
Offline
Oomph Amber
Marsianer
Beiträge: 193
Registriert: 4. November 2012, 15:58
Ich kann mir vorstellen, dass einige Neueinsteiger nach diesem Roman wahrscheinlich doch lieber die zehn Hefte bis zum Jubiband abwarten wollen, um dann in einen neuen Zyklus von Beginn an einzusteigen.


Auch ich als "Altleser" überlege mir gerade ob ich nicht die nächsten Bände auslasse und mit 2700 wieder einsteige.
Der (Entschuldigung) Mist der derzeit zusammen geschrieben wird ist kaum noch zu ertragen, einzig die letzten Bände, die im Solsystem/der Anomalie gespielt haben waren enigermassen zu ertragen. Auch wenn hier die "unkaputtbaren" Nanogenten etwas den Lesespaß getrübt haben.
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6661
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Oomph Amber hat geschrieben:
Ich kann mir vorstellen, dass einige Neueinsteiger nach diesem Roman wahrscheinlich doch lieber die zehn Hefte bis zum Jubiband abwarten wollen, um dann in einen neuen Zyklus von Beginn an einzusteigen.


Auch ich als "Altleser" überlege mir gerade ob ich nicht die nächsten Bände auslasse und mit 2700 wieder einsteige.
Der (Entschuldigung) Mist der derzeit zusammen geschrieben wird ist kaum noch zu ertragen, einzig die letzten Bände, die im Solsystem/der Anomalie gespielt haben waren enigermassen zu ertragen. Auch wenn hier die "unkaputtbaren" Nanogenten etwas den Lesespaß getrübt haben.

Der zusammen geschriebene Mist... Für mich ist es immer nur eine Frage wie gut das geschriebene Wort die Fantasie anregt. Das funzt bei mir derzeit ausgesprochen gut. Dass eine gewisse Entwicklung und eine gewisse Schreibe nicht jedem gefällt ist klar. Ich wüsste jetzt auch nicht, was ich an deiner Stelle tun würde. Auf der einen Seite das Missfallen, auf der anderen Seite dann doch wohl noch eine gewisse Neugierde.
Ich fand Montis Roman wirklich gut. Und wie gut, dass er nicht so schrieb, wie es mir noch mehr Spaß machen würde... Nämlich mit ständigen und hektischeren Änderungen der Schauplätze und der Handelnden. Flashes. Szenen, die erst Sätze später vollendet werden. Alles mögliche ineinander verschachtelt.
Aber dann hätte man im Peerypedia Kommentar das Heft mittels Arkon Bombe vernichtet... :lol:
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Offline
dee
Superintelligenz
Beiträge: 2507
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
jogo hat geschrieben:Und wie gut, dass er nicht so schrieb, wie es mir noch mehr Spaß machen würde... Nämlich mit ständigen und hektischeren Änderungen der Schauplätze und der Handelnden. Flashes. Szenen, die erst Sätze später vollendet werden. Alles mögliche ineinander verschachtelt.

soweit ich das inhaltlich verstanden habe hat QIN SHI die beiden Avatare von Tafalla bzw. Netbura nacheinander erledigt. Nicht parallel. Was ja auch sinnvoller ist als dass der Fresser seine Kräfte verzettelt hätte indem er an zwei Fronten zwei SI-Teile gleichzeitig bekämpft hätte. Analog zum Fressen betrachtet: die Vorspeise war Tafalla, die Suppe Netbura. Dranat als geplantes Hauptgericht und Arden, die süße, als Dessert?
So ein Menü kann man schlecht verschachteln, sonst fällt die Suppe auf den Lachs :D

Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? Und wurde NETBURA tatsächlich gefressen? Falls ja: was ist dann noch da von dem, was sich in den Hyperkristallen versteckt hat. Der Rest aus DRANAT und ARDEN? :unsure:

Aber dann hätte man im Peerypedia Kommentar das Heft mittels Arkon Bombe vernichtet... :lol:

:rolleyes: zur Ephemeren Pforte in Rastatt geschafft und dort reingeschmissen.
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6661
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
dee hat geschrieben:
Aber dann hätte man im Peerypedia Kommentar das Heft mittels Arkon Bombe vernichtet... :lol:

:rolleyes: zur Ephemeren Pforte in Rastatt geschafft und dort reingeschmissen.

Das würde passieren, wenn das Schwarze Loch plötzlich O Montanara singt und ganz viele Montana unter Leitung der SI ISCHGL... . :lol:

Wieso sollten die SI Teile als Marsriegel geendet haben?

Wir haben es doch hier mit einem Schauspiel zu tun! In einem Schauspiel passiert das nicht in Wirklichkeit. Man muss sich ja nur mal den letzten Viererblock in Erinnerung rufen. und keine Ausreden über die pösen Vierer! Ist nämlich gar nicht so lange her! Wenn hatte man nochmals vor dem Angriff der Xylten und Dossanthi gerettet? Und wie kaputt war er? Und nun plötzlich steht er strotzend vor Kraft und Energie da?
Nö, das ist eine Inszenierung für QIN SHI. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Nichts ist, wie es scheint!
Die 3 Teile TANEDRARs führen mit Hilfe der Peaner den Kampf aus dem Hintergrund. Und sie mögen sich vielleicht erschöpfen, aber sie sind nicht aufgemampft.

Hintereinander oder parallel: ja, ich weiß schon, dass alles hintereinander ablief. Aber ein solches paralleles Ereignis wäre noch mehr nach meinem Gusto gewesen.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Offline
Aristipp
Plophoser
Beiträge: 404
Registriert: 29. Juni 2012, 15:08
Mr Frost hat geschrieben:
Ich frage mich ernsthaft, ob das, was wir seit nunmehr fast 200 Bänden Gesamtplot-bezogen zu lesen haben, z.B. von den Autoren/ Redakteuren selbst gern gelesen werden möchte. Würden die Autoren selbst weiterlesen, wenn sie nicht Autoren, sondern nur reine Leser wären?

Mein lieber Mr. Frost,

Ich vermutete, befürchtete es gar schon seit Jahren, die Auten lesen nicht. Sie lesen zumindest nicht die Serie. Sie lesen zwar die Exposes, weil sie es müssen - aber das kann ja auch so oder so geschehen. Ansonsten lesen sie die Serie nicht. Ich habe ehrlich gesagt auch Zweifel daran, dass sie ihre eigenen Manuskripte lesen. Die werden wie im Fieberwahn übermüdet herunter gehämmert auf dem letzten Drücker abgegeben, vielleicht noch einmal auf das Lektorat gehofft - und dann irgendetwas über Heideröschen oder Fragezeichen in Angriff genommen und dort ähnlich verfahren verfahren.
Wie sollen sie da denn noch lesen? Ich meine, selbst, wenn sie es könnten, wo wäre da die Zeit.
Dienlichst
Ihr Aristipp
Offline
Kemoauc
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 27. Juni 2012, 18:25
Wohnort: Hinter den Materiequellen
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:
"Es ist dunkler, wenn ein Stern erlischt, als wenn er nie geleuchtet hätte." - Alaska Saedelaere
Bild
"Erst dann, wenn wir selber ein Gesicht haben, werden uns die Götter Auge in Auge gegenüberstehen." - C.S. Lewis
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3078
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Kemoauc hat geschrieben:
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:

Ist doch alles nur ein Traum, da ist es ganz egal ob drei oder vier. :devil:
Benutzeravatar
Offline
dee
Superintelligenz
Beiträge: 2507
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
Rainer1803 hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:

Ist doch alles nur ein Traum, da ist es ganz egal ob drei oder vier. :devil:

zumal es so scheint, dass wir es momentan nur mit Avataren zu tun haben. Wenn ein Avatar einen anderen frisst ist das vielleicht nur sowas wie eine Option :D
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt
Benutzeravatar
Offline
dee
Superintelligenz
Beiträge: 2507
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
jogo hat geschrieben: Hintereinander oder parallel: ja, ich weiß schon, dass alles hintereinander ablief. Aber ein solches paralleles Ereignis wäre noch mehr nach meinem Gusto gewesen.

:D ich glaube ja auch, dass da nichts ist wie es zunächst scheint. QIN SHI kann durchaus eine völlig andere Sicht haben wie TANEDRAR. QIN SHI glaubt vielleicht nur, er hätte sie nacheinander vor sich. Womöglich blickt keiner der Avatare wirklich durch was die Peaner als Szenario aufgebaut haben und alles geht drunter und drüber.
Was deinen Hinweis auf das Schauspiel betrifft: das wurde so oft erwähnt, dass darin Hinweise versteckt sein sollten. Wozu sonst das ganze und dazu noch mit den 4 Rollen, die wohl nicht nur namentlich irgendwas mit den 4 Teilen der Entität zu tun haben.
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6661
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
dee hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:

Ist doch alles nur ein Traum, da ist es ganz egal ob drei oder vier. :devil:

zumal es so scheint, dass wir es momentan nur mit Avataren zu tun haben. Wenn ein Avatar einen anderen frisst ist das vielleicht nur sowas wie eine Option :D

Nö!
Das ist so als wenn ein Typ zum anderen sagt: "Hey, du Sack. Gleich kriegst eine auf die Fresse."
Sagt der andere: "komm nur her, du A.... ! Dann zeigt ich dir, wer hier eins auf die Fresse bekommt!"
Das Ganze auf superintelligensisch bietet dann der Roman. :)
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Offline
Kemoauc
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 27. Juni 2012, 18:25
Wohnort: Hinter den Materiequellen
dee hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:

Ist doch alles nur ein Traum, da ist es ganz egal ob drei oder vier. :devil:

zumal es so scheint, dass wir es momentan nur mit Avataren zu tun haben. Wenn ein Avatar einen anderen frisst ist das vielleicht nur sowas wie eine Option :D

Mag sein. Sonst macht das alles irgendwie keinen echten Sinn.
"Es ist dunkler, wenn ein Stern erlischt, als wenn er nie geleuchtet hätte." - Alaska Saedelaere
Bild
"Erst dann, wenn wir selber ein Gesicht haben, werden uns die Götter Auge in Auge gegenüberstehen." - C.S. Lewis
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2329
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34
Kemoauc hat geschrieben:
dee hat geschrieben:Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? (...)

Guter Einwurf! Ich habe mich auch schon gefragt, wie QIN SHI überhaupt gegen die vier, die eins sind, kämpfen kann, wenn nur drei da sind.
:gruebel:

Im vorliegenden Roman sind mit den vier, die durch die kristalline Vernetzung eins geworden sind nach meiner Meinung Perry, Al, Guck und Nemo gemeint. Das wird auch an dem Punkt deutlich, als Perry aus dem Spiel ausgestiegen ist und dadurch nur noch drei eins sind. Hat mit den Großbuchstabentypen nichts zu tun außer einer witzigen Parallelität. Ist doch zur Verwirrung Quitschies gedacht, sollte uns Leser eigentlich nicht verwirren. 8-)
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2268
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
dee hat geschrieben:...
Was mir nicht klar war: kann TAFALLA überhaupt vernichtet werden wenn er gar nicht da ist? Und wurde NETBURA tatsächlich gefressen? Falls ja: was ist dann noch da von dem, was sich in den Hyperkristallen versteckt hat. Der Rest aus DRANAT und ARDEN? :unsure:
...


Für mich handelt es sich um eine imaginäre Handlung auf einem imaginären Pean besiedelt von normalen Escalianern in einem imaginären Escallian
Ich denke Perry war nie Kanzeler und sein Kanonierkumpel war auch nur fiktiv und ist nicht gestorben.

Wer will sowas lesen?

Was zu befürchten ist dass es anderhalb Bände so weiter geht. Ich hoffe wir erfahren etwas über die Howalnetze im Stardustsystem :)

Was soll das mit den Avataren. Steigen die Teil-SIs ala Transformationssyndrom herunter auf die Ebene der Sterblichen/Unsterbliche und können dort getötet werden?

In 2681: Welt aus Hass hatten Alaskas Handlungen - Einschalten des Deflektors - Auswirkungen auf eine höhere Ebene - brr

und TANEDRAR ist vollkommen hilflos/abwesend

manfred
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2268
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
jogo hat geschrieben:
Sonnentransmitter hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:QIN SHI ist ein Gourmand und hat Spaß daran, sich endlich einmal satt zu essen.


Oh, QIN SHI kennt den Film Das Große Fressen. Zitat: "Vier Freunde treffen sich im Spätherbst, um an einem Wochenende durch übermäßiges Essen feierlich kollektiven Suizid zu begehen. "

Da bin ich mal gespannt, wie dieser Suizidversuch ausgeht.... ;)

QS kristallisiert aus...


Ja - ich hatte schon immer vermutet dass Kristallplaneten wie Monol so oder so ähnlich entstehen :)

manfred
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast