Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
14
7%
Note 2
30
16%
Note 3
14
7%
Note 4
2
1%
Note 5
1
1%
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
26
14%
Note 2
23
12%
Note 3
10
5%
Note 4
2
1%
Note 5
3
2%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
13
7%
Note 2
22
12%
Note 3
15
8%
Note 4
4
2%
Note 5
4
2%
Note 6
3
2%
Keine Bewertung
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 191
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Casaloki hat geschrieben:
Sonnentransmitter hat geschrieben:Wie sähe es damit aus: die genannten "Kosmokraten" von der Leuchtkraft sind sehr gute Bekannte, die eben NICHT die Bildung eines Neuroversums verhindern wollen (Taurec oder Gesil oder Eirene). Wer sonst kommt auf die Idee, als "Kaninchen" aus "Alice in Wonderland" aufzutreten? Ich tippe auf Eirene. Warten wir einfach ab.

Bei allem Respekt, aber das wäre auch nach allem, was hier schon geschrieben wurde, eine Last Minute Auflösung, für die es keinerlei Anhaltspunkte gibt. Nichts weisst darauf hin, dass dieses Karnickel etwas anderes ist als ein kosmisches Karnickel. Das ist anders als bei Ennerhahl, da haben die Expokratoren wohl immer wieder Hinweise und falsche Fährten ausgestreut. Nein, das ist glaube ich sehr unwahrscheinlich, sorry.

Der Sonntagsbraten? Der wird doch nur sagen, dass er ein von den Hohen Mächten initiiertes Fantasy-Element ist, das nicht wirklich existiert, aber doch lebt... :P
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Wir haben ja nun mit dem Totenhirn den ersten echten Stabilisator fürs Neuroversum. Es fehlen jetzt noch die ehemalige Basis samt Okular, der Anzug ( alles ja auch schon im Anmarsch ) und es fehlt, das seh ich etwas bedenklich, noch ein ZAC. Werden wir uns in diesem Zyklus noch von einem Unsterblichen verabschieden ? :(
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Rainer1803 hat geschrieben:Wir haben ja nun mit dem Totenhirn den ersten echten Stabilisator fürs Neuroversum. Es fehlen jetzt noch die ehemalige Basis samt Okular, der Anzug ( alles ja auch schon im Anmarsch ) und es fehlt, das seh ich etwas bedenklich, noch ein ZAC. Werden wir uns in diesem Zyklus noch von einem Unsterblichen verabschieden ? :(

Der ZAC wurde iirc für die Auflösung dieses Hyperkokons (?) um Anaree gebraucht, oder? Auf die Anwesenheit des ZACs reagierte das Ding und gab sie frei.

Ansonsten brauchen wir glaube ich nicht wirklich einen...
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Langschläfer hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Wir haben ja nun mit dem Totenhirn den ersten echten Stabilisator fürs Neuroversum. Es fehlen jetzt noch die ehemalige Basis samt Okular, der Anzug ( alles ja auch schon im Anmarsch ) und es fehlt, das seh ich etwas bedenklich, noch ein ZAC. Werden wir uns in diesem Zyklus noch von einem Unsterblichen verabschieden ? :(

Der ZAC wurde iirc für die Auflösung dieses Hyperkokons (?) um Anaree gebraucht, oder? Auf die Anwesenheit des ZACs reagierte das Ding und gab sie frei.

Ansonsten brauchen wir glaube ich nicht wirklich einen...

Andererseits könnten wir Klaus bitten, dieses Detail noch einzubauen. Der Lektor könnte ja noch schnell einen Schlussabschnitt reinsetzen wie: Alaskas linke Schulter begann von innen heraus zu glühen. Während das Glühen immer stärker wurde, verblassten Alaskas körperliche Konturen bis nichts mehr war, außer einem Seufzen und die Abbildung einer spiralförmigen Galaxis.
Perry beobachtete fassungslos das Geschehen für das es keinerlei Anhaltspunkte gab. Er drehte sich trostsuchend zu Mondra und erstarrte als er sie mit einem glückseligen Lächeln sah. Sie nickte ihm mit leuchtenden Augen zu und fasste sich an die linke Schulter.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6430
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
jogo hat geschrieben:Alaskas linke Schulter begann von innen heraus zu glühen. Während das Glühen immer stärker wurde, verblassten Alaskas körperliche Konturen bis nichts mehr war, außer einem Seufzen und die Abbildung einer spiralförmigen Galaxis.
Perry beobachtete fassungslos das Geschehen für das es keinerlei Anhaltspunkte gab. Er drehte sich trostsuchend zu Mondra und erstarrte als er sie mit einem glückseligen Lächeln sah. Sie nickte ihm mit leuchtenden Augen zu und fasste sich an die linke Schulter.
Was? Wie? Ja da werd ich doch gleich Bild mächtig einschreiten! Das geht ja mal gar nicht. Mondra mit ZAC? Nö nö! Ich hätte viel lieber:

Mondra schaffte es nicht mehr mit dem Micro-Jet auszuweichen, so verzweifelt sie auch die Kontrollen bediente. Sie wusste in diesem Moment einfach glasklar, dass sie zu weit gegangen war. Sie wollte QIN SHI die Nekrophore in den gefräßigen Rachen katapultieren. Wobei sie, wie sie jetzt erkennen musste, niemals einen Rachen finden könnte bei diesem Wesen. QIN SHI assimilierte einfach alles was ihren Hunger stillen könnte. Wie genau das funktionierte war nicht sichtbar. Aber es funktionierte gut, zu gut für sie. Ja, jetzt war es soweit. QIN SHI hatte sie entdeckt und wollte ihre Lebensenergie. Nichts funktionierte mehr in der Jet. Nicht mal mehr ein Nachglimmen war in den Anzeigen zu sehen. Sie stand ihrem Ende gegenüber und es ging schnell. Sie bemerkte nur ein Reißen, ein Zerren und war plötzlich in einem Bewußtseinspool mit hässlichen Gerippen. Orracameos, geifernd und gierig. Zumindest deren Bewusstseine. Sie war das Festmahl des Tages, denn die Erinnerungen Torr Samahos und Kintradim Cruxs waren das reinste Doping für die gefräßige SI und die Bewusstseine ihrer skrupellosen Erzeuger.

Perry stand starr an den Kontrollen der Leif Ericsson, von wo er das Vergehen der Micro-Jet und Mondras verfolgt hatte. Er verfolgte auch den folgenden Prozess als die Nekrophore die SI in einen mickrigen kalten dunklen zernarbten Planeten verwandelte. Mit einem Ruck wandte er sich von den Kontrollen ab, nahm Blickkontakt mit Bull auf, grinste schräg, machte die Beckerfaust und sagte leise "Yeah! Die sind wir los. Wohin gehn wir heute abend? Darauf muss ich mir was Gutes gönnen." Bull verkrampfte fast um nicht laut brüllend zu lachen und wandte sich ab. "Ich texte es dir" sagte er als er mit zuckenden Schultern die Zentrale verließ.
Bild
Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Mal ein paar unsortierte Anmerkungen:

Der/Ein ZAC hat in der Tat noch eine Funktion. Die Walze ist unterwegs, mit Kaninchen, keine Sorge. Und das Geheimnis des Kaninchens wird gelüftet. Ein Neuroversum ist in der Tat ein Thoregon für den Heimwerker. Viel sicherer als Escalian. Und jetzt mal ganz davon abgesehen, dass der nächste Band Delorians Geschichte bringt, warten 2698 und 2699 durchaus noch mit ein paar Knallern auf. Auch solchen dauerhafter Natur.

Was die Nekrophore angeht ... Arbeiten Kosmokraten und Chaotarchen zusammen? Weiß man nicht. Aber erinnern wir uns an Hismooms Worte beoim Abschluss des Vertrags von Da Glausch, als Perry ihn fragt, ob sich auch die Chaotarchen daran halten würden. Daraufhin sagt Hismoom ja durchaus mehdeutig, dass sich Perry da keine Sorgen machen müsse und sie sich in der Tat ebenfalls daran halten würden. Irgendetwas muss ihn ja zu dieser Aussage verleiten ...

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!
Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
jogo hat geschrieben:
Langschläfer hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:Wir haben ja nun mit dem Totenhirn den ersten echten Stabilisator fürs Neuroversum. Es fehlen jetzt noch die ehemalige Basis samt Okular, der Anzug ( alles ja auch schon im Anmarsch ) und es fehlt, das seh ich etwas bedenklich, noch ein ZAC. Werden wir uns in diesem Zyklus noch von einem Unsterblichen verabschieden ? :(

Der ZAC wurde iirc für die Auflösung dieses Hyperkokons (?) um Anaree gebraucht, oder? Auf die Anwesenheit des ZACs reagierte das Ding und gab sie frei.

Ansonsten brauchen wir glaube ich nicht wirklich einen...

Andererseits könnten wir Klaus bitten, dieses Detail noch einzubauen. Der Lektor könnte ja noch schnell einen Schlussabschnitt reinsetzen wie: Alaskas linke Schulter begann von innen heraus zu glühen. Während das Glühen immer stärker wurde, verblassten Alaskas körperliche Konturen bis nichts mehr war, außer einem Seufzen und die Abbildung einer spiralförmigen Galaxis.
Perry beobachtete fassungslos das Geschehen für das es keinerlei Anhaltspunkte gab. Er drehte sich trostsuchend zu Mondra und erstarrte als er sie mit einem glückseligen Lächeln sah. Sie nickte ihm mit leuchtenden Augen zu und fasste sich an die linke Schulter.


Sie ist schon wieder schwanger? Und merkt das unter der Schulter? Wer ist denn diesmal der Vater? :D
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Höllengeier hat geschrieben:Mal ein paar unsortierte Anmerkungen:

Der/Ein ZAC hat in der Tat noch eine Funktion. Die Walze ist unterwegs, mit Kaninchen, keine Sorge. Und das Geheimnis des Kaninchens wird gelüftet. Ein Neuroversum ist in der Tat ein Thoregon für den Heimwerker. Viel sicherer als Escalian. Und jetzt mal ganz davon abgesehen, dass der nächste Band Delorians Geschichte bringt, warten 2698 und 2699 durchaus noch mit ein paar Knallern auf. Auch solchen dauerhafter Natur.

Was die Nekrophore angeht ... Arbeiten Kosmokraten und Chaotarchen zusammen? Weiß man nicht. Aber erinnern wir uns an Hismooms Worte beoim Abschluss des Vertrags von Da Glausch, als Perry ihn fragt, ob sich auch die Chaotarchen daran halten würden. Daraufhin sagt Hismoom ja durchaus mehdeutig, dass sich Perry da keine Sorgen machen müsse und sie sich in der Tat ebenfalls daran halten würden. Irgendetwas muss ihn ja zu dieser Aussage verleiten ...

Rainer

Immerhin haben Delorian/Samburi jetzt ja einige ZAC zur Auswahl. :devil: Das mi 2698/99 hoffe ich doch. Immerhin wollen wir ausser dem Karnickel auch noch was über Ennerhahl, Samburi und vllt. auch QUIN SHI TANEDRAR SIL ALLDAR/TOTENHIRN, BASIS und Okkular, lesen. Will man tatsächlich nach ca. 14 Jahren das Geheimnis von Hismoons Aussagen lüften ? Ich würde das begrüßen. Die Expokratie sollte bei all ihren Langzeitplänen vllt. einmal bedenken, wir Leser haben keine ZAC :D
Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
hilde hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Ähm... Das wurde doch beschrieben. Vor laaaaaaaaaaaaaaanger, langer Zeit.
QS braucht ein Rückzugsziel, wo er von den HM nicht belästigt werden kann und von wo er seine Beutezüge starten kann. Das war geschildert um die Geschichte des Fleckensalzes eines größeren deutschen Unternehmens (Fängt mit H an und hört mit enkel auf).

Entschuldigung, aber das ist Quatsch mit Soße (nicht von Dir - ich rede nur von der Storyline) - Dafür hätte eine Basis in Escalin ausgereicht. Ist erst seit kurzem für die HM erreichbar (Siehe Kaninchen-Heft). Und ist erst seit QS-Sholuwaba Tätigkeiten dort erreichbar ... Und während seiner Beutezüge ist er wie geschützt?


Tja, so unterscheiden sich die Leser. Die Behauptung Escalian sei sicher ist meines Erachtens hahnebüchen und jeder Zyklusabschluss der sich auf sowas stützt hätte 100 Hefte sofort garagendachfähig gemacht. Es gibt eine Trillion Möglichkeiten, eine SI in Escalian zu überwachen und zu killen, wenn's die Hohen Mächte wirklich wollen.
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Pangalaktiker hat geschrieben:
hilde hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Ähm... Das wurde doch beschrieben. Vor laaaaaaaaaaaaaaanger, langer Zeit.
QS braucht ein Rückzugsziel, wo er von den HM nicht belästigt werden kann und von wo er seine Beutezüge starten kann. Das war geschildert um die Geschichte des Fleckensalzes eines größeren deutschen Unternehmens (Fängt mit H an und hört mit enkel auf).

Entschuldigung, aber das ist Quatsch mit Soße (nicht von Dir - ich rede nur von der Storyline) - Dafür hätte eine Basis in Escalin ausgereicht. Ist erst seit kurzem für die HM erreichbar (Siehe Kaninchen-Heft). Und ist erst seit QS-Sholuwaba Tätigkeiten dort erreichbar ... Und während seiner Beutezüge ist er wie geschützt?


Tja, so unterscheiden sich die Leser. Die Behauptung Escalian sei sicher ist meines Erachtens hahnebüchen und jeder Zyklusabschluss der sich auf sowas stützt hätte 100 Hefte sofort garagendachfähig gemacht. Es gibt eine Trillion Möglichkeiten, eine SI in Escalian zu überwachen und zu killen, wenn's die Hohen Mächte wirklich wollen.

Richtig
wenn die wollen machen sie einfach ganz Escallian platt.
Ich erwarte jetzt allerdings auch eine Erklärung was ein Neuroversum so 100% sicher vor Zugriffen macht.
Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Rainer1803 hat geschrieben:
Pangalaktiker hat geschrieben:
hilde hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Ähm... Das wurde doch beschrieben. Vor laaaaaaaaaaaaaaanger, langer Zeit.
QS braucht ein Rückzugsziel, wo er von den HM nicht belästigt werden kann und von wo er seine Beutezüge starten kann. Das war geschildert um die Geschichte des Fleckensalzes eines größeren deutschen Unternehmens (Fängt mit H an und hört mit enkel auf).

Entschuldigung, aber das ist Quatsch mit Soße (nicht von Dir - ich rede nur von der Storyline) - Dafür hätte eine Basis in Escalin ausgereicht. Ist erst seit kurzem für die HM erreichbar (Siehe Kaninchen-Heft). Und ist erst seit QS-Sholuwaba Tätigkeiten dort erreichbar ... Und während seiner Beutezüge ist er wie geschützt?


Tja, so unterscheiden sich die Leser. Die Behauptung Escalian sei sicher ist meines Erachtens hahnebüchen und jeder Zyklusabschluss der sich auf sowas stützt hätte 100 Hefte sofort garagendachfähig gemacht. Es gibt eine Trillion Möglichkeiten, eine SI in Escalian zu überwachen und zu killen, wenn's die Hohen Mächte wirklich wollen.

Richtig
wenn die wollen machen sie einfach ganz Escallian platt.
Ich erwarte jetzt allerdings auch eine Erklärung was ein Neuroversum so 100% sicher vor Zugriffen macht.

Ich sag mal: Das Fehlen des moralischen Codes. Denn darum gehts eigentlich immer. Und es scheint so zu sein, als das dieser Code von den HM beeinflusst wurde/wird. Zieht sich SI in Neuroversum zurück, bleibt SI unbeeinflusst und dem Zugriff entzogen. Aber die technischen Erklärungen dazu muss ich anderen Überlassen.
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Nichts ist 100% sicher. Aber ein Neuroversum ist eine Festung und eine Galaxis ist eine große Wiese.
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...
Offline
welle
Oxtorner
Beiträge: 623
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59
Ich greif mal den Gedanken auf, dass sich das Kanninchen als Eirene entpuppt- gleichzeitig erscheint Kantarin mit
seinen Friedensfahrern und Roi Danton mit seinen Freifahrern Revival....
Das TOTENHIRN gräbt die grauen Zellen von Thomas Cardif und Sue Rhodan-Waringer aus.

Zusammen mit Delorian ein nettes Familientreffen mit Old Pa Perry.

Daraufhin kann QUITSCHIE nicht anders als sich in Panik selbst aufzufressen...
und die Hohen Mächte erklären das diesseitige Universum zur Rhodan-Quelle!
:saus:
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Casaloki hat geschrieben:Ich sag mal: Das Fehlen des moralischen Codes. Denn darum gehts eigentlich immer. Und es scheint so zu sein, als das dieser Code von den HM beeinflusst wurde/wird. Zieht sich SI in Neuroversum zurück, bleibt SI unbeeinflusst und dem Zugriff entzogen. Aber die technischen Erklärungen dazu muss ich anderen Überlassen.


Wahrscheinlich ist das ganze Universum - und das werden jetzt am Ende erfahren - nix anderes als ein Neuroversum via Moralischem Code. Und die eigene Variante des Neuro-Neuroversums ein Teufelszeugs, das zur Degeneration des ganzen Universums führt. Weswegen CT und KK zusammenarbeiten, um das zu Fall zu bringen. Deswegen wird/kann es am Ende kein Neuroversum geben.

Und auf der allerersten Atophischen Konferenz hat man festgelegt, dass man niemand daran rütteln darf.

:o

Das nenne ich echten sense of wonder!
Benutzeravatar
Offline
K.S. Bygstüg
Plophoser
Beiträge: 374
Registriert: 29. Juni 2012, 12:36
Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.
Benutzeravatar
Offline
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3612
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?
Arkonide aus Überzeugung ... :D
Offline
Frank F
Siganese
Beiträge: 49
Registriert: 9. September 2012, 15:03
Guter Roman, vor allem macht sich Bull mal Gedanken über das Gemetzel , lässt mich hoffen.
Die Sache mit dem Totenhirn war mir schon wieder entfallen und die Doshanti haben mich eigentlich noch nie interessiert, ein Volk, dass gegen sich selbst kämpft, nur Befehlen gehorcht und eigentlich nur nach Hause will??? Die Deutschen??? :devil:

Ich bin für einen Zeitsprung, einen langen........
Benutzeravatar
Offline
K.S. Bygstüg
Plophoser
Beiträge: 374
Registriert: 29. Juni 2012, 12:36
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?


Garching lass ich mal ausfallen. Ist finanziell einfach nicht drin. Und ich bleibe ja dabei. Kaufen werd ich weiter, habe viel Spaß an den Atlan-Heften und die Taschenhefte lese ich auch wenn ich sie nicht schon kenne.
Benutzeravatar
Offline
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3612
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?


Garching lass ich mal ausfallen. Ist finanziell einfach nicht drin. Und ich bleibe ja dabei. Kaufen werd ich weiter, habe viel Spaß an den Atlan-Heften und die Taschenhefte lese ich auch wenn ich sie nicht schon kenne.

Hätte mich bei dir auch gewundert, wenn du einen kompletten PR-Rückzieher gemacht hättest... ;)
Arkonide aus Überzeugung ... :D
Benutzeravatar
Offline
K.S. Bygstüg
Plophoser
Beiträge: 374
Registriert: 29. Juni 2012, 12:36
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?


Garching lass ich mal ausfallen. Ist finanziell einfach nicht drin. Und ich bleibe ja dabei. Kaufen werd ich weiter, habe viel Spaß an den Atlan-Heften und die Taschenhefte lese ich auch wenn ich sie nicht schon kenne.

Hätte mich bei dir auch gewundert, wenn du einen kompletten PR-Rückzieher gemacht hättest... ;)


Ihr könnt ja für ne Unterkunft sammeln und mich von neuem für PR begeistern ;)
Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1459
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?


Garching lass ich mal ausfallen. Ist finanziell einfach nicht drin. Und ich bleibe ja dabei. Kaufen werd ich weiter, habe viel Spaß an den Atlan-Heften und die Taschenhefte lese ich auch wenn ich sie nicht schon kenne.


Hmm, dabei hab ich deiner Oma schon gesagt, dass wir uns wahrscheinlich im Mai wieder sehen ;) Überleg's dir nochmal :D
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!
Benutzeravatar
Offline
K.S. Bygstüg
Plophoser
Beiträge: 374
Registriert: 29. Juni 2012, 12:36
Cäsar hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:Sehr gut geschrieben. Zum Zyklus sag ich nichts mehr. Werde wohl ab 2700 aufhören mit lesen.

Dann ist Garching für dich dann sowas wie ein Schlußpunkt?


Garching lass ich mal ausfallen. Ist finanziell einfach nicht drin. Und ich bleibe ja dabei. Kaufen werd ich weiter, habe viel Spaß an den Atlan-Heften und die Taschenhefte lese ich auch wenn ich sie nicht schon kenne.


Hmm, dabei hab ich deiner Oma schon gesagt, dass wir uns wahrscheinlich im Mai wieder sehen ;) Überleg's dir nochmal :D


Och, ich würd sehr gern fahren, aber hab das Geld tatsächlich einfach nicht. Babyausstatung ist teuer ;)
Benutzeravatar
Offline
Atlan
Postingquelle
Beiträge: 3612
Registriert: 25. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Westfalen
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Ihr könnt ja für ne Unterkunft sammeln und mich von neuem für PR begeistern ;)

Hatten wir sowas ähnliches vor vier Jahren nicht schon mal? Stichwort Kassian? :rolleyes: ;)
Und was die Begeisterung angeht, da musst du schon selbst was dazu tun. Alles andere wäre ja Manipulation... :P
Arkonide aus Überzeugung ... :D
Benutzeravatar
Offline
K.S. Bygstüg
Plophoser
Beiträge: 374
Registriert: 29. Juni 2012, 12:36
Atlan hat geschrieben:
K.S. Bygstüg hat geschrieben:
Ihr könnt ja für ne Unterkunft sammeln und mich von neuem für PR begeistern ;)

Hatten wir sowas ähnliches vor vier Jahren nicht schon mal? Stichwort Kassian? :rolleyes: ;)
Und was die Begeisterung angeht, da musst du schon selbst was dazu tun. Alles andere wäre ja Manipulation... :P


Mit Marc hatte ich das 2x 2003 und 2005 ... diesmal wäre ich wieder mit zahlen dran ;) 2009 und 2011(Mannheim) hab ich mir das Zimmer mit Martin geteilt.
Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
:o Wenn die Fans mit den Autoren schon Tisch und Bett teilen, dann ist es kein Wunder, dass die Hefte nur so von kryptischen Insider-Andeutungen wimmeln und man als ebenfalls Normalleser nicht mehr mit seinen Wünschen und Hoffnungen durchdringt. :(
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast