Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
10
6%
Note 2
16
10%
Note 3
19
12%
Note 4
6
4%
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
1
1%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
11
7%
Note 2
17
10%
Note 3
19
12%
Note 4
3
2%
Note 5
2
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
9
6%
Note 2
17
10%
Note 3
12
7%
Note 4
1
1%
Note 5
7
4%
Note 6
5
3%
Keine Bewertung
4
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 162
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3083
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich kann mich erinnern das es auch vor dem Con schon Aussagen über die Aphatie von Perry gab. Ziemlich früh sogar. Es gab ja auch Vergleiche mit dem Neo-Perry der zumindest am Anfang genauso geschildert wurde. Auf alle Fälle war das eine ziemliche Demontage des Titelhelden, und wirkt auch jetzt noch sehr unglaubwürdig auf mich.
Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
rolf2011 hat geschrieben:Übrigens: Offensichtlich bleibt uns das Neuroversum über 2699 erhalten, wie aus der Vorschau auf die nächsten Hefte ersichtlich ist: "... und dasNeuroversum zu einem[b] vorläufigen[/b] Abschluss führen wird, ..."

Jaja, kennen wir ja schon. Anthuresta ist auch noch dabei, genau wie der Sternenozean, heisst aber letztendlich nicht, dass wir jemals irgendwas davon wieder sehen. Ok, einmal Sichu, einmal Nemo, aber die BASIS hat nicht mal die halbe Strecke zum Stardust-System geschafft. :rolleyes:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Spoiler 2697: Der Anzug der Universen von Arndt Ellmer

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 28. April 2013, 15:37

Frank Chmorl Pamo
jogo hat geschrieben:Eine Anmerkung auf die Frage warum Perry dessen Manipulation erst jetzt bemerkt: nun, das haben Manipulationen so an sich. Deshalb halte ich es für unlogisch, dass er seine Manipulation sofort bemerken sollte.
Rolf2011 war mit seiner Frage schon wesentlich interessanter: Warum haben es seine Mitstreiter nicht bemerkt.
Doch das haben sie! Ich kann leider die Romane nicht mehr benennen, aber unsere Reaktionen im Forum wurden erst durch entsprechende Hinweise in den Romanen ausgelöst.
Böse Autoren: Manipulieren die doch tatsächlich unsere Reaktionen... ;)

Dass der Protagonist seine Veränderung nicht merkt, liegt ja auf der Hand. Höchstens könnte ihm plötzlich seine Umgebung hektischer vorkommen. Es könnte sich aber der eine oder andere einmal im Stillen wundern, warum man ihm neuestens beim Aus-dem-Haus-gehen die Schuhe hinterhertragen muss. Um die Chose nicht zum Überraschungsei werden zu lassen, müsste allerdings schon der eine oder Hinweise über zwei Jahre hinweg fallen, sonst hat das etwas von Seine Mudda äh His Mom äh Hismoom in Thoregon.
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30
Casaloki hat geschrieben:
rolf2011 hat geschrieben:Übrigens: Offensichtlich bleibt uns das Neuroversum über 2699 erhalten, wie aus der Vorschau auf die nächsten Hefte ersichtlich ist: "... und dasNeuroversum zu einem[b] vorläufigen[/b] Abschluss führen wird, ..."

Jaja, kennen wir ja schon. Anthuresta ist auch noch dabei, genau wie der Sternenozean, heisst aber letztendlich nicht, dass wir jemals irgendwas davon wieder sehen. Ok, einmal Sichu, einmal Nemo, aber die BASIS hat nicht mal die halbe Strecke zum Stardust-System geschafft. :rolleyes:

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn die handlung nach Anfängen im Sol-System schnell ins Stardust-System wechselt.
Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2689
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Laurin hat geschrieben:Etwas störend fand ich die immer wieder vorkommenden sprachlichen Merkwürdigkeiten, wie z.B. auf S.58:

"Rhodan richtete seine Aufmerksamkeit auf das, was sich im Schiff verbarg" (Womit die auftauchende LEUCHTKRAFT gemeint war)
Wie macht er das - hat er einen Röntgenblick? Oder nur das Exposé gelesen und wusste, da kommt noch was ...?
:rolleyes:
oder: ...

An derselben Stelle hat Alaska aber noch ganz andere ellmerale Visionen: "Wenn es die LEUCHTKRAFT ist, hört der Hase auf den Namen DAN."
Da hat der Autor sich wohl das kommende TiBi angeschaut, ansonsten gibt es m.E. für diese Aussage keinen Anlass!
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de
Benutzeravatar
Offline
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Also wenn die LEUCHTKRAFT mal eben so QIN SHI drohen kann "Gehorche, oder ich mach dich platt!", dann frag ich mich wieso man nicht zB im Vatrox-Zyklus dann VATROX-VAMU plattgemacht hat ... Sooo mächtig kam der mir nicht grad vor. (Ich habe zudem nie kapiert wieso er sich als gute SI sieht, die alles "Leben an sich" schützen will, aber dann über Millionen von Leichen geht. :rolleyes: )

Außerdem "Kommandant der LEUCHKRAFT"? Das ist doch eigentlich das seltsame Fräulein, oder?
Hat etwa ein Karnickel jetzt das große sagen?

Nebenbei: wozu wirft man ein Rätsel (2500-2599) in den Raum wo man zwei ZACs gewinnen kann, wenns dann im gleichen Zyklus kaum und im nächsten Zyklus null thematisiert wird?

Zum Roman: 3/3
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3083
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Loxagon hat geschrieben:
Nebenbei: wozu wirft man ein Rätsel (2500-2599) in den Raum wo man zwei ZACs gewinnen kann, wenns dann im gleichen Zyklus kaum und im nächsten Zyklus null thematisiert wird?

Zum Roman: 3/3


Vermutlich hat man erkannt, was sollen und wollen wir mit zwei zusätzlichen Zacträgern, wenn jetzt schon so viele geparkt werden.
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30
Rainer1803 hat geschrieben:
Loxagon hat geschrieben:Nebenbei: wozu wirft man ein Rätsel (2500-2599) in den Raum wo man zwei ZACs gewinnen kann, wenns dann im gleichen Zyklus kaum und im nächsten Zyklus null thematisiert wird? Zum Roman: 3/3
Vermutlich hat man erkannt, was sollen und wollen wir mit zwei zusätzlichen Zacträgern, wenn jetzt schon so viele geparkt werden.

Ich vermute eher, es hätte vier Romane bedurft (wg. Viererblock) - das war wohl zu "teuer". Aber vielleicht ja im vorliegenden Zyklus. Zwei handlungsebenen und eine Reihe "Einzelabenteuer" (separate Handlungsebenen, die nur einmal in einem Viererblock thematisiert werden). Thema: ZAC, neues Galaktisches Rätsel: vier Romane. Thema: Suche nach Aures: vier Romane, ...
Offline
Frank F
Siganese
Beiträge: 49
Registriert: 9. September 2012, 15:03
Anfangs hab ich mich zäh durch das Heft gequält, lustlos , später wurde es besser, aber irgendwie wirkt das alles so "zu Ende gebracht". Die Dialoge sind nicht stimmig, nicht echt, die einzelnen Bausteine werden wieder angerissen, abgehakt,(Craton Yukk), die Verbindung zum Solsystem kurz erwähnt, mehr nicht....alles jetzt auf zwei, drei Romane komprimiert....
Als Einzelheft durchaus befriedigend, der Zyklus ...ich wiederhol mich....schade, dass zuviel gewollt und so wenig rüberkam....
Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Sonnentransmitter hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:
rolf2011 hat geschrieben:Übrigens: Offensichtlich bleibt uns das Neuroversum über 2699 erhalten, wie aus der Vorschau auf die nächsten Hefte ersichtlich ist: "... und dasNeuroversum zu einem[b] vorläufigen[/b] Abschluss führen wird, ..."

Jaja, kennen wir ja schon. Anthuresta ist auch noch dabei, genau wie der Sternenozean, heisst aber letztendlich nicht, dass wir jemals irgendwas davon wieder sehen. Ok, einmal Sichu, einmal Nemo, aber die BASIS hat nicht mal die halbe Strecke zum Stardust-System geschafft. :rolleyes:

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn die handlung nach Anfängen im Sol-System schnell ins Stardust-System wechselt.

Ja, das gäbe die Chance, Tolotos auch außerhalb seiner Mission "halutischer Maulwurf" im Daily Perry zu sehen. :D Aber ich hoffe auf Atlan und vor allem mehr Tekener im nächsten Zyklus. Die USO-Geschichten waren ein Highlight in diesem Zyklus. :st:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1469
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
Loxagon hat geschrieben:Also wenn die LEUCHTKRAFT mal eben so QIN SHI drohen kann "Gehorche, oder ich mach dich platt!", dann frag ich mich wieso man nicht zB im Vatrox-Zyklus dann VATROX-VAMU plattgemacht hat ... Sooo mächtig kam der mir nicht grad vor. (Ich habe zudem nie kapiert wieso er sich als gute SI sieht, die alles "Leben an sich" schützen will, aber dann über Millionen von Leichen geht. :rolleyes: )
Warum hätte die LEUCHTKRAFT, respektive die Kosmokraten, das machen sollen ? VATROX-VAMU hat nie etwas gegen die Hohen Mächte (weder Kosmokraten noch Chaotarchen) unternommen. Und ob der Millionen von Leichen hinterlässt ist den Hohen Mächten doch Wurscht. Das machen die - wenns die Sache erfordert - doch selber auch :devil:
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Offline
Monostos
Oxtorner
Beiträge: 581
Registriert: 29. Juni 2012, 17:50
Casaloki hat geschrieben:... Aber ich hoffe auf Atlan und vor allem mehr Tekener im nächsten Zyklus....


Hm - einer der Höhepunkte dieses Zyklus war für mich die Abwesenheit von Atlan. Auf den kann ich gern verzichten und hätte im neuen Zyklus da lieber neue Hauptpersonen.
Tekener war ok aber auch nicht notwendig. Ein Mr. Smith mit Geheimdiensthintergrund oder so hätts auch getan.

Ich hoffe mal, dass uns die neue Expokratenschaft insgesamt einen mutigeren Kurs beschert, der uns auch viel Neues bringt.
Es gab mMn genügend Retro und das meiste davon ging schief oder setzte zumindestens keine Highlights.
B-)
Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Vorsicht: Das Zweite Galaktische Rätsel stammt noch aus dem TRAITOR-Zyklus - es wurde in Band 2439 angekündigt. Das war also bereits für Uwe eine "Altlast".

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!
Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3083
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Höllengeier hat geschrieben:Vorsicht: Das Zweite Galaktische Rätsel stammt noch aus dem TRAITOR-Zyklus - es wurde in Band 2439 angekündigt. Das war also bereits für Uwe eine "Altlast".

Rainer

Das war die Alaskaebene ja auch,die hat er auch angepackt. Und da einmal jährlich die Autorenkonferenz stattfindet und ja alles ein Teamwork ist, dürfte er ja nicht ganz unbelastet von dem Ganzen sein. Und Altlasten gibt es eine ganze Menge im Perryversum. Das passiert halt wenn man immer viel anpackt und selten etwas zum Abschluß bringt. Das sollte man wissen wenn man das Expose übernimmt und Uwe wusste das ja auch. Er hat halt andere Prioritäten gesetzt und lieber noch ein paar neue Rätsel dazugenommen. Aber als Leser einer (hoffentlich!) Endlosserie erwartet man auch manchmal Antworten auf angerissene Themen, vor allem da in der Werbung zu Band 2500 hier viel versprochen wurde. In 2 Jahren sollte auch ein neuer Expokrat in der Lage sein, sich hierzu etwas auszudenken.
Offline
Kemoauc
Postingquelle
Beiträge: 3130
Registriert: 27. Juni 2012, 18:25
Wohnort: Hinter den Materiequellen
Höllengeier hat geschrieben:Vorsicht: Das Zweite Galaktische Rätsel stammt noch aus dem TRAITOR-Zyklus - es wurde in Band 2439 angekündigt. Das war also bereits für Uwe eine "Altlast".

Rainer

Wird das denn noch irgendwann thematisiert oder wurde das auch erstmal für längere Zeit geparkt?
"Es ist dunkler, wenn ein Stern erlischt, als wenn er nie geleuchtet hätte." - Alaska Saedelaere
Bild
"Erst dann, wenn wir selber ein Gesicht haben, werden uns die Götter Auge in Auge gegenüberstehen." - C.S. Lewis
Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Für die Alaska-Ebene existierte aber bereits ein von Robert geschriebenes Romanfragment, da ging es also um Roberts direkten Nachlass. Es wäre nicht gut gewesen, das unter den Tisch fallen zu lassen.

Dann hat Uwe mit Anthuresta anders disponiert, ja. Ich nehme an, das Zweite Galaktische Rätsel hat ihm nicht in die Planung gepasst - darüber habe ich keine Informationen.

Ob es nach 2700 eine Rolle spielen wird, kann ich derzeit auch noch nicht sagen. Es ist aber auf jeden Fall nichts, das wegläuft oder schlecht wird oder dessen Haltbarkeitsdatum abläuft.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Kemoauc hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:Vorsicht: Das Zweite Galaktische Rätsel stammt noch aus dem TRAITOR-Zyklus - es wurde in Band 2439 angekündigt. Das war also bereits für Uwe eine "Altlast".

Rainer

Wird das denn noch irgendwann thematisiert oder wurde das auch erstmal für längere Zeit geparkt?

Ich wäre in diesem Zusammenhang ehrlich gesagt für längeres Parken dieses Themas.

Zur Begründung:
Man hat sowieso schon viel zu viele potentielle Haupthandlungsträger, als dass man diese permanent einsetzen könnte. Mit den "primären" Handlungsträgern ist in einem Zyklus sowieso relativ wenig Platz für andere aus der Riege der Unsterblichen, und es müssen ja auch noch einige andere Figuren ihren Platz in der Handlung eines Zyklus finden. In dieser Situation jetzt nochmal einen oder zwei weitere Unsterbliche einzubauen wäre meiner Meinung nach nicht zielführend und könnte sogar schädlich sein.

Was man gut machen könnte wäre das galaktische Rätsel in ein oder zwei Romanen pro Zyklus kurz zu erwähnen (etwa in Nachrichten per Polyportfunk oder so...), vielleicht noch jeweils mit der Anmerkung, dass es bei der Suche nach der Unsterblichkeit keinerlei oder nur sehr wenige Fortschritte gegeben hat.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Offline
streichholzentitaet
Oxtorner
Beiträge: 500
Registriert: 29. Juni 2012, 12:33
Wohnort: Prossen, Sachsen
so wie die Mikrobestien, aufm Mond, quasi daheim...., vlt sollten die Autoren auch wieder die Serie lesen, dann vermutet uns Perry wenigstens keine Sachen vonderen Gegenteil er eine Woche vorher erfahren hat...---
Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2689
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
streichholzentitaet hat geschrieben:so wie die Mikrobestien, aufm Mond, quasi daheim...., vlt sollten die Autoren auch wieder die Serie lesen, dann vermutet uns Perry wenigstens keine Sachen vonderen Gegenteil er eine Woche vorher erfahren hat...---

Mikro-Bestien ist ein schönes Stichwort - die waren doch auf dem Mond untergebracht und waren mehrfach in USO-Einsätzen dabei, wenn ich mich richtig erinnere. Da bin ich aber gespannt, ob wir von denen am Rande des neuen Zyklus noch was hören werden ...
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Pangalaktiker hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:In der Tat, der "neue" Perry wird ganz schön aktiv sein.

Rainer


Aha "Perry Rhodan Action Reloaded"? Noch ein Grund für mich, skeptisch zu sein.

CM?? "Action"??
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Langschläfer hat geschrieben:
Vincent Garron hat geschrieben:Ich vermute mal, dass hier keiner letztes Jahr auf dem ColoniaCon war. Dort hat Uwe schon ausgesagt, dass es für den "Zauder-Perry" einen Grund gibt. Das war so um Band 2650 rum.

Ich war da, und ja.


Ich glaub euch ja...
Weshalb die Expokraten aber glauben, dies sei eine wirklich tolle Idee, ist mir weiterhin "schleierhaft"...

Ich stell mir grad´ ne Staffel "Dr. House" vor, in der er keinen Fall gelöst bekommt bzw. nicht aktiv wird.
Am Ende (!!) der Staffel heißt es dann: "Er war beeinflusst durch z.B. Drogen (etc.). Aber in der nächsten Staffel wird wieder alles gut."

"Tolle" Idee... :o
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Laurin hat geschrieben:Solche sprachlichen Verschlingungen gab es nicht grade wenig.
Laurin

Ein typischer AE-Roman eben... :unsure:
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2762
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Rainer1803 hat geschrieben:
Höllengeier hat geschrieben:Vorsicht: Das Zweite Galaktische Rätsel stammt noch aus dem TRAITOR-Zyklus - es wurde in Band 2439 angekündigt. Das war also bereits für Uwe eine "Altlast".

Rainer

Das war die Alaskaebene ja auch,die hat er auch angepackt. Und da einmal jährlich die Autorenkonferenz stattfindet und ja alles ein Teamwork ist, dürfte er ja nicht ganz unbelastet von dem Ganzen sein. Und Altlasten gibt es eine ganze Menge im Perryversum. Das passiert halt wenn man immer viel anpackt und selten etwas zum Abschluß bringt. Das sollte man wissen wenn man das Expose übernimmt und Uwe wusste das ja auch. Er hat halt andere Prioritäten gesetzt und lieber noch ein paar neue Rätsel dazugenommen. Aber als Leser einer (hoffentlich!) Endlosserie erwartet man auch manchmal Antworten auf angerissene Themen, vor allem da in der Werbung zu Band 2500 hier viel versprochen wurde. In 2 Jahren sollte auch ein neuer Expokrat in der Lage sein, sich hierzu etwas auszudenken.

:st:
Benutzeravatar
Offline
Hamiller
Oxtorner
Beiträge: 735
Registriert: 29. Juni 2012, 17:52
Wohnort: Nähe Stuttgart
Rainer1803 hat geschrieben:Ich kann mich erinnern das es auch vor dem Con schon Aussagen über die Aphatie von Perry gab. Ziemlich früh sogar. Es gab ja auch Vergleiche mit dem Neo-Perry der zumindest am Anfang genauso geschildert wurde. Auf alle Fälle war das eine ziemliche Demontage des Titelhelden, und wirkt auch jetzt noch sehr unglaubwürdig auf mich.


Dann muss das in den Romanen auch mal thematisiert werden. Dass sich Perrys Gefährten über ihn wundern. Aber das kam jetzt nur in diesem Roman vor, und wieso sollte der Anzug das Rebooten der Weltengeißel verhindern wollen? Ansonsten wirkte Perry in diesem Zyklus auf mich nur planlos wie schon im Stardust-Zyklus, aber nicht besonders zögerlich.

Wenn der Anzug ihn richtig übernommen hätte, hätte man ja einen spannenden Roman schreiben können, wie seine Gefährten ihn überlisten müssen, um ihn vom Anzug zu trennen. Stattdessen sagt Perry, dass er mal duschen möchte und kann das Ding ablegen. Arrrgh!
(Ja, ich weiß, dem Anzug war's da auch schon schnuppe, ob er abgelegt wird).
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Hamiller hat geschrieben:... und wieso sollte der Anzug das Rebooten der Weltengeißel verhindern wollen?

Die Weltengeißel enthielt wahrscheinlich eine volle Ladung Vitalenergie - die hätte Delorian für das Neuroversum sicher gut brauchen können.

Statt sie während des Reboots zu vernichten, hätte der Anzug vermutlich lieber eine Eroberung/Übernahme gehabt - wurde nur leider nicht erwähnt.

Was imho im Roman fehlte war eine "Handlungsebene Anzug", in der seine Intentionen hätten dargelegt werden können, aber als "interne Gedanken". Das wäre auch im Text mit ein paar Sätzen möglich gewesen - und hätte auch seine bisherigen und wohl viel subtileren Einflussnahmen darstellen können. Perry und Mondra darf er diese Intentionen/Programmziele ja nicht wissen lassen, weil er beide nicht vollkommen kontrollieren/unterjochen kann.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast