Neue Spiele-App: »PERRY RHODAN: Der Jahrmillionen-Feind«

Informationen zu den PERRY RHODAN-Computer/Handyspielen sowie Software
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Maxvorstadt hat geschrieben:Na ja, so ne Telefon-App macht mich nun wirklich nicht an. Ich würde mich über ein richtiges Spiel freuen, gerne was im Stil von GalCiv

Gabs schon mal. Nannte sich "Operation Eastside" - oder jedenfalls ähnlich. War grundsätzlich gar nicht mal so übel, krankte aber an vielen Bugs, von denen das Gros wohl auch nicht mehr behoben wurde. Allerdings war es quasi rein militärisch ausgerichtet; die anderen Siegmöglichkeiten, die GalCiv hat, waren da kein Thema.
Maxvorstadt hat geschrieben:oder mal ein Rollenspiel, da hätte Perry Rhodan ja doch ne gewaltige Welt und viele spielbare Rassen/Klassen/Skills zu bieten!!! :D

Fände ich auch spannend. Richtig gute Rollenspiele werden aber nicht in Deutschland produziert. Und ich bezweifle ohnehin, dass der Verlag dafür das Geld hätte. Aber - ich habe das in einem ganz anderen Zusammenhang schon mal vorgeschlagen - ein Crowdfunding-Project könnte die Lösung sein. Ich würd's unterstützen.
Benutzeravatar
Offline
Perry1986
Siganese
Beiträge: 88
Registriert: 1. Juni 2013, 19:54
Wohnort: Wuppertal
Oh man darf die deutschen Entwickler nicht für zu "doof" für Rollenspiele halten, immerhin kamen die PC-Rollenspiele zum "Schwarzen Auge" damals von einem deutschen Entwickler, auch wenn mans kaum glaubt, aber es ist ähnlich wie beim Film, wenn die deutschen (Kreativen) denn wollen, brauchen sie sich nicht hinter angelsächsischen Produktionen verstecken, glaube einfach sind halt ein beliebtes Opfer der "German Angst" ^^
Offline
Kai Hirdt
Plophoser
Beiträge: 330
Registriert: 22. Januar 2015, 22:01
Perry1986 hat geschrieben:Oh man darf die deutschen Entwickler nicht für zu "doof" für Rollenspiele halten, immerhin kamen die PC-Rollenspiele zum "Schwarzen Auge" damals von einem deutschen Entwickler, auch wenn mans kaum glaubt, aber es ist ähnlich wie beim Film, wenn die deutschen (Kreativen) denn wollen, brauchen sie sich nicht hinter angelsächsischen Produktionen verstecken, glaube einfach sind halt ein beliebtes Opfer der "German Angst" ^^


Das halte ich mal, mit Verlaub, für Quatsch. Was passiert, wenn deutsche Kreative wollen, haben wir erst letztes Jahr bei Mara und der Feuerbringer gesehen. Der wirklich gute Film wurde schon vorab gerade und insbesondere von Fantasyfans totgeschrieben – "bäh, Fantasy aus Deutschland, lasst das doch den Amis, das könnt ihr nicht." Und als letzter Sargnagel kam dazu eine Branche, die mit dem Konzept eines All-Ages-Films überfordert war und das Ding als Kinderfilm vermarktet hat, lausiger Trailer inklusive. Das haben bestimmt nicht die Kreativen verbrochen.
Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1564
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Das stimmt so ueberhaupt nicht..

Gothic 1-4.. Z.b. ist von deutschen entwicklern und war sehr eefolgreich als rpg..

Gibt und gab schon immer gute deutsche spieleentwickler...sind aber teuer:-)

So ne machung aus x-privateer2,wingcommander,imperium galaktica...waere doch toll mit einer Perry rhodan hintergrundstory.
Benutzeravatar
Offline
Perry1986
Siganese
Beiträge: 88
Registriert: 1. Juni 2013, 19:54
Wohnort: Wuppertal
Ich sag ja auch, dass Deutsche es theoretisch schaffen können, siehe Perry Rhodan im Buchbereich, sowas gibts im amerikanischen Raum nicht, ebenso die alte deutsche TV-Serie Raumschiff Orion, vor Star Trek gedreht und bis heute gerne gesehen bzw. streng genommen sogar besser als Star Trek ...und was ist mit Metropolis? Ein wunderbares Meisterwerk aus deutschen Landen und einer der Pionierleistungen im Genre...doch leider findet man heutzutage hierzulande so etwas nicht mehr, die wenigen begabten Regisseure wie R. Emmerich und W. Petersen gehen "rüber", aus meiner Ansicht nach verständlichen Gründen, es sei denn hier ändert sich mal was.
Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Perry1986 hat geschrieben:Oh man darf die deutschen Entwickler nicht für zu "doof" für Rollenspiele halten, immerhin kamen die PC-Rollenspiele zum "Schwarzen Auge" damals von einem deutschen Entwickler, auch wenn mans kaum glaubt, aber es ist ähnlich wie beim Film, wenn die deutschen (Kreativen) denn wollen, brauchen sie sich nicht hinter angelsächsischen Produktionen verstecken, glaube einfach sind halt ein beliebtes Opfer der "German Angst" ^^

Drakensang ist tatsächlich ein recht passables Gegenbeispiel - und auch noch nicht sooo alt. Aber das Schicksal von Radon Labs ist dir bekannt, oder?
Solltest du stattdessen die Nordlandtrilogie meinen - die ist dermaßen uralt, dass es schon gar nicht mehr wahr ist.
Zuletzt geändert von Kapaun am 7. Januar 2016, 22:52, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
marafritsch2705 hat geschrieben:Das stimmt so ueberhaupt nicht..

Gothic 1-4.. Z.b. ist von deutschen entwicklern und war sehr eefolgreich als rpg..

Gibt und gab schon immer gute deutsche spieleentwickler...sind aber teuer:-)

So ne machung aus x-privateer2,wingcommander,imperium galaktica...waere doch toll mit einer Perry rhodan hintergrundstory.

Die ersten Gothics sind inzwischen bald 15 Jahre alt. Das sind in der Branche ganze Zeitalter. Und die späten Gothics waren, sorry, nicht so wirklich berühmt.
Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Kai Hirdt hat geschrieben:
Perry1986 hat geschrieben:Oh man darf die deutschen Entwickler nicht für zu "doof" für Rollenspiele halten, immerhin kamen die PC-Rollenspiele zum "Schwarzen Auge" damals von einem deutschen Entwickler, auch wenn mans kaum glaubt, aber es ist ähnlich wie beim Film, wenn die deutschen (Kreativen) denn wollen, brauchen sie sich nicht hinter angelsächsischen Produktionen verstecken, glaube einfach sind halt ein beliebtes Opfer der "German Angst" ^^


Das halte ich mal, mit Verlaub, für Quatsch. Was passiert, wenn deutsche Kreative wollen, haben wir erst letztes Jahr bei Mara und der Feuerbringer gesehen. Der wirklich gute Film wurde schon vorab gerade und insbesondere von Fantasyfans totgeschrieben – "bäh, Fantasy aus Deutschland, lasst das doch den Amis, das könnt ihr nicht." Und als letzter Sargnagel kam dazu eine Branche, die mit dem Konzept eines All-Ages-Films überfordert war und das Ding als Kinderfilm vermarktet hat, lausiger Trailer inklusive. Das haben bestimmt nicht die Kreativen verbrochen.

Edit: Deleted, da Blödsinn.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Läuft das Spiel bei euch auch so extram langsam?
Hab ein S4 Note und das Runterscrollen ist eine Qual.
Als ich vorhin auf den Button "Tön ausschalten" geklickt habe, hat das 5 Sek. gedauert, bis der Button umgesprungen ist.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ich habe ein iPad und da läuft es recht flott. Bis auf die geplanten Pausen natürlich.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Troll Incorporation hat geschrieben:Läuft das Spiel bei euch auch so extram langsam?
Hab ein S4 Note und das Runterscrollen ist eine Qual.
Als ich vorhin auf den Button "Tön ausschalten" geklickt habe, hat das 5 Sek. gedauert, bis der Button umgesprungen ist.

Mit dem letzten Update ist es besser geworden.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Perry1986
Siganese
Beiträge: 88
Registriert: 1. Juni 2013, 19:54
Wohnort: Wuppertal
Hab mal eine kleine Rezi bei Amazon hinterlassen, die ich hier noch mal zitiere, nachdem ichs durch hab fehlt mir jetzt ein Perry-Game :-)

"3,0 von 5 SternenGutes Fundament
VonPerry86am 24. Januar 2016
Das Potential ist durchaus vorhanden, nur ein durchgehendes Spielvergnügen wird dadurch getrübt, dass sich das Game selber eher als ständiger Begleiter in Handy/Tabletform, denn als abendfüllende Softwareentertainment sieht. Schade drum, Potential hat es definitiv, vielleicht noch eine schummerige Hintergrundmusik drunter legen, kleinere Sprachsamples einbauen plus überraschende Soundeffekte und die Pausen zwischendurch lediglich dramaturgisch gesetzt (max. 30 Sekunden) und eine eventuelle Fortsetzung würde garantiert eine Renaissance des Text-Adventures in modernem Gewand einleiten. Storytechnisch liefert Autor Hirdt überdurchschnittliches Spannungsprogramm samt gelegentlichem Brachialhumor - der nicht jedermanns Sache ist - mir gefällts."
Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 852
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Hallöchen,

ich habe die App seit dem ersten Tag, seit Sie für IOS verfügbar wurde. Habe nun schon ein paar mal den "Agenten" sterben lassen und es tatsächlich schon 2x geschafft (mit gleichem Ende) die Tiuphoren zu erledigen. Momentan versuche ich einen anderen Handlungsverlauf herbeizuführen, bisher endet dies meist für den "Agenten" ... tragisch.. "VITALWERTE ERLOSCHEN... ZEITRISS... DEJA VU" :D :o(

Ich finde es sehr unterhaltsam, und auch das man NICHT gezwungen ist Stunden vor dem Tablet/Smartphone zu sitzen sehr entspannend. Immer wenn ich kurz Zeit habe gehe ich "Online" und gebe dem Agenten meine Anweisungen. Sehr entspannend. :wub:

Habe die App auch schon mit 5-Sternen bewertet und hoffe das sich noch mehr Begeisterte für das Spiel und somit auch für die PR-Serie so finden lassen.

Daumen hoch! Weiter so!
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!
Benutzeravatar
Offline
Perry1986
Siganese
Beiträge: 88
Registriert: 1. Juni 2013, 19:54
Wohnort: Wuppertal
Finde dieses Game - wie auch Kampf um Terra - ist ein guter Werbebotschafter für die Marke Perry Rhodan als solches, und solange wir kein anständig neues Perry Rhodan Adventure kriegen sind diese kleinen Android-Minigames ein kurzweiliges Vergnügen, das Studio könnte sich mit Sicherheit auch mal gut an einem Hidden Object Game im Perry Universum versuchen.
Offline
miky03
Siganese
Beiträge: 6
Registriert: 9. Februar 2016, 06:29
Hallo,

Ich habe das Spiel mehrmals durchgespielt habe alles mögliche durchprobiert.

Das beste ENDE schaut bei mir so aus,
die Tius sind auf dem Planeten gelandet ,Zeitriss ist geschlossen, 2 Tiu Schiffe zerstört der Protagonist ist in der Kriegskapsel.

Ist das das beste Ende oder geht es noch optimaler?

Danke schon mal.
Offline
miky03
Siganese
Beiträge: 6
Registriert: 9. Februar 2016, 06:29
Konkret kommt nach diesem Dialog noch etwas ?

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Ich fand den Jahrmillionen-Feind klasse ^^
Habe ich drei mal zu drei verschiedenen Enden (und das gute) durchgespielt.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 532/2874 (<19 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen
Offline
Khaanara
Marsianer
Beiträge: 250
Registriert: 30. Juni 2012, 09:25
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
marafritsch2705 hat geschrieben:Das stimmt so ueberhaupt nicht..
Gothic 1-4.. Z.b. ist von deutschen entwicklern und war sehr eefolgreich als rpg..


Eigentlich nur 1-3, der Abgesang der Serie Arcania war von Jowood aus Österreich.
Aber dafür hat Piranha Bytes wieder Risen 1-3 als Alternative gemacht und arbeitet im Moment an dem SF-RPG ELEX.

Dann gibt es ja noch die Anno-Serie, DSA Blackguards-RPGs von deutschen Adventuremacher Dedaelic, Sacred 1+2, Egosoft mit seiner X-Reihe (aktuell mit X Rebirth - Home of Light), das Strategiespiel Battle Worlds Chronos, welches die Urdeutsche Battle Isle-Reihe wieder aufleben lies. Auch ganz erfolgreich im Moment ist Valhalla Hills von den ehemaligen Siedler 2-Machern. Um nur einige zu nennen.

Deutschland ist im internationalen Spielemarkt recht gut platziert. Und ich könnte mir vorstellen, dass sie auch etwas mit der PR-Lizenz etwas machen würden. Aber auch ein Chris Roberts (Wing Commander, Star Citizen) wurde ja schon mit einem Kugelraumer gesehen ... :lol:

Leider kann ich die App nicht mit meinem Lumia 950 starten, wann kommt die W10 Universal App für die Lumias, PC, Surfaces und Xbox Ones der Welt? B-)
Bild
Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7304
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Schon gesehen? Auf unserer Internet-Seite gibt's ein Interview mit Christian Gran, einem der Macher der PERRY RHODAN-Spiele-App ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... -eins.html
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7304
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Hier ist Teil zwei des Interviews mit Christian Gran, der die PERRY RHODAN-Spiele-APP entwickelte ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... -zwei.html
Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 150
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Ich habe das Spiel jetzt auch etwas öfter gespielt. Mein persönlicher Eindruck: die Story ist ganz gut, aber dieses Real-Time-Gedöns kann man sich echt stecken :-D Zumindest wäre eine Umschaltfunktion zwischen "Ja, ich will alls 20 Stunden belästigt werden" und "Heute Abend will ich spielen" sehr schön gewesen. In der Hinsicht gefiel mir Tamer wirklich besser. Ja, bekannten Dialog kann ich überspringen, aber dazu muss ich mich erst einmal über Tage durchquälen.

Zusätzlich hätte ich noch gerne "Achievments". Nicht, damit ich sagen kann "Ja, ich habe 100 Stunden mit dem Spiel verbracht", sondern einfach, damit ich weiß, welche Enden ich bereits erreicht habe. Ich hatte z.B. bereits gedacht, ich hätte das Gute Ende erreicht bis ich las, dass es noch besser geht.

Das klingt jetzt alles viel negativer als es eigentlich ist, denn die Story an sich macht Spaß und dem Agenten im CYOA-Stil zu lotsen, war auch cool.

Vielleicht kann eine Fortsetzung für den PC gebastelt werden? Es ähnelt im Moment sehr den japanischen Visual Novels. Mit ein paar Figurzeichnungen und 3 Hintergründen, könnte man da vielleicht einen größeren Bereich bedienen. (Solang es kein "richtiges" Adventure gibt, ist das mA ie beste Alternative.)
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Hallo,
Wenn du das Spiel komplett beendest - also auch aus der Tasklist - geht es weiter ohne zu warten.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 532/2874 (<19 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen
Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
WesY2K hat geschrieben:Ich habe das Spiel jetzt auch etwas öfter gespielt. Mein persönlicher Eindruck: die Story ist ganz gut, aber dieses Real-Time-Gedöns kann man sich echt stecken :-D Zumindest wäre eine Umschaltfunktion zwischen "Ja, ich will alls 20 Stunden belästigt werden" und "Heute Abend will ich spielen" sehr schön gewesen. In der Hinsicht gefiel mir Tamer wirklich besser. Ja, bekannten Dialog kann ich überspringen, aber dazu muss ich mich erst einmal über Tage durchquälen.


Wenn du nach dem Tod des armen Kerls nicht das Spiel gleich neustartest, gibt es eine "Zeitriss" Meldung und du springst ja nur ein paar Meldungen zurück.

Und wenn ein Ende erreicht wurde, dann Neustart und nicht zurücksetzen... denke, dann sollten die Pausen auch übersprungen werden... ich hab nach meinem ersten Ende (glaube aber, es war nicht so toll, da der arme Kerl tod war - kam aber "Ende"-Meldung) zurück gesetzt und muss nun erneut die Zeiten abwarten.


Der arme merkt nicht mal, wie oft man ihm nahe des Zeitrisses über den Jordan schickt... :o( ^_^
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976
Offline
JPT
Siganese
Beiträge: 4
Registriert: 14. November 2017, 01:06
Hallo, beide Apps (also der "Jahrmillionen-Feind" wie auch "Kampf um Terra") sind nicht im App (le)-Store verfügbar -->
Der von Dir angeforderte Artikel ist zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich.


Aha. Und nun? Auf der Website werden beide ja auch für iOS angezeigt, aber offenbar ist da die Entwicklung eingestellt und die Titel vom Markt genommen worden.

Gibt es dazu Infos? Für Android sind die Titel ja schließlich auch noch erhältlich...

Gruß JP
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Keine Ahnung.

Schreib doch einfach an den Verlag und frag mal nach, hier ist die Kontaktseite:

https://perry-rhodan.net/infothek/kontakt

Wenn du dann entsprechende Informationen hast, dann wäre es nett, wenn du die hier veröffentlichst. :st:
BildBildBildBildBildBild
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast