Titel 2875

Antworten
Benutzeravatar
christianf
Oxtorner
Beiträge: 552
Registriert: 30. Juni 2012, 16:16

Re: Titel 2875

Beitrag von christianf » 22. September 2016, 12:30

Klaus N. Frick hat geschrieben:
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Fürwahr, ein äußerst einsamer einsamster aller Menschen.
Ein Hoch auf den Umschlagtextpoeten.
Danke. Habe ich gern gemacht.
Stimmt, ein geiler Untertitel.

Passt bloß nicht zum Roman. Da könntet ihr noch dran arbeiten :devil:

kleinobi1
Siganese
Beiträge: 98
Registriert: 21. November 2014, 20:51
Wohnort: Berlin

Re: Titel 2875

Beitrag von kleinobi1 » 22. September 2016, 13:30

HerbertSeufert hat geschrieben: In Nr. 2874 war das Alles dann quasi bedeutungslos!
Da war Accoshai kein genialer Tanzregisseur und Choreograph des Tiu-Todesballetts, sondern eher ein strategischer Volltrottel, der es zuließ, dass sich
19 000 seiner Sterngewerke an einem Ort im Raum verdichteten und dort problemlos zusammenschießen ließen.
Wer sollte denn ernsthaft glauben, dass erst die Ansammlung von weit über einem Drittel der Tiu-Trägerschiffe RHODAN zu einem Angriff veranlassen würde.
Genau eine solche Ballung würde kein vernünftiger Stratege je angreifen, zumal diese Kampfflotte, auch abgesehen von Indoktrinatoren und Hyperstenz, über eine ultragewaltige Zerstörungskraft verfügen dürfte.

Die rasche Komplettzerstörung dieser riesigen Partialflotte ist völlig unglaubhaft, so etwas wäre nur bei völliger Wehrunfähigkeit machbar und würde selbst dann dauern.
Man hat ja hier relativ konventionell gearbeitet und keinen Ultimaten Stoff verschossen wie bei der Zerstörung der Kosmischen Fabrik MATERIA, wo quasi ein ganzes Stück Raumzeit aus dem Universum gestanzt wurde.

Eine der vielen Absonderlichkeiten des Zyklus!

Aber ich denke, es wird jetzt besser.
Ich habe es geglaubt :o( :unsure:

kleinobi1
Siganese
Beiträge: 98
Registriert: 21. November 2014, 20:51
Wohnort: Berlin

Re: Titel 2875

Beitrag von kleinobi1 » 22. September 2016, 13:36

HerbertSeufert hat geschrieben:

Eine der vielen Absonderlichkeiten des Zyklus!

Aber ich denke, es wird jetzt besser.

Alle haben aus dem zurückliegenden Doppelzyklus gelernt und, ich vermute, dass 2900 bis 2999 nicht mit 2700 bis 2874 vergleichbar sein wird, sondern gut durchgeplant.
Harte Worte.
Wie sich herausgestellt hat war der Zyklus gut durchgeplant. Er war so gewollt. :P

Ich habe sogar gehört das der Zyklus bei dem ein oder anderen Leser erstaunlich gut angekommen ist.

Grüßle
Obi

:saus:

Trevor Casalle 839

Re: Titel 2875

Beitrag von Trevor Casalle 839 » 22. September 2016, 14:42

kleinobi1 hat geschrieben:
HerbertSeufert hat geschrieben:Eine der vielen Absonderlichkeiten des Zyklus! Aber ich denke, es wird jetzt besser.

Alle haben aus dem zurückliegenden Doppelzyklus gelernt und, ich vermute, dass 2900 bis 2999 nicht mit 2700 bis 2874 vergleichbar sein wird, sondern gut durchgeplant.
Harte Worte. Wie sich herausgestellt hat war der Zyklus gut durchgeplant. Er war so gewollt. :P

Ich habe sogar gehört das der Zyklus bei dem ein oder anderen Leser erstaunlich gut angekommen ist.
Im Nachhinein, wenn sich die großen AHA-Effekte einstellen und eine Reihe an Mosaiksteinchen an ihren Platz fallen - durchaus. Der war tatsächlich von vorn bis hinten durchgeplant, sonst ginge das alles gar nicht. Es ist auf jeden Fall ein Zyklus gewesen, wie es ihn in der Perry Rhodan Serie so noch nie gab, nicht mal ansatzweise...

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6317
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Titel 2875

Beitrag von Kardec » 22. September 2016, 18:00

kleinobi1 hat geschrieben:..........Harte Worte.
Wie sich herausgestellt hat war der Zyklus gut durchgeplant......
Kann man anders sehen.
In den Bänden nach 2700 wurde die Szenerie errichtet. Band 2874 - der Band der auch Band 2749 hätte sein können :P
Der Rest war doch im Grunde nur Stuck am Gebäude, der mit Band 2874 runtergefallen ist. Was bleibt wenn Stuck runterfällt? Richtig!...

jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6803
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32

Re: Titel 2875

Beitrag von jogo » 22. September 2016, 19:06

Bitte diskutiert doch den letzten Zyklus in dem dafür vorgesehenen Thread!
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Frank Chmorl Pamo

Re: Titel 2875

Beitrag von Frank Chmorl Pamo » 22. September 2016, 19:19

jogo hat geschrieben:Bitte diskutiert doch den letzten Zyklus in dem dafür vorgesehenen Thread!
*dafürbin*

Benutzeravatar
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3684
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn und Freudenstadt

Re: Titel 2875

Beitrag von Atlantis » 22. September 2016, 22:44

christianf hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Fürwahr, ein äußerst einsamer einsamster aller Menschen.
Ein Hoch auf den Umschlagtextpoeten.
Danke. Habe ich gern gemacht.
Stimmt, ein geiler Untertitel.

Passt bloß nicht zum Roman. Da könntet ihr noch dran arbeiten :devil:
Jeder schwärzt den Untertitel. :D

Antworten

Zurück zu „Romantitel“