Titel 2881

Beitragvon Negasphäre » 20. September 2016, 09:23

Benutzeravatar
Offline
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1412
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg
Angriff der Gyanli von Verena Themsen

Das Schicksal des Aggregats – und ein junger Mann in tödlicher Gefahr

Re: Titel 2881

Beitragvon Richard » 21. September 2016, 03:36

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ich vermute mal, dass hier "Aggregat" jetzt nicht als ein Geraet verwendet wird, eher mal als eine Personen- oder Interessensgruppe.

Re: Titel 2881

Beitragvon marafritsch2705 » 21. September 2016, 16:15

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
catiuphats ebene- die tiu geschichte der arme tius gegen ihre beherrscher...

Re: Titel 2881

Beitragvon Kardec » 24. Oktober 2016, 19:58

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5867
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
LESEPROBE Titel Nr. 2881


"Angriff der Gyanli"


Das Schicksal des Aggregats – und ein junger Mann in tödlicher Gefahr


Verena Themsen


Leseprobe

https://webreader.buecher.de/reader/ind ... 5547540%2F


.

Re: Titel 2881

Beitragvon Richard » 24. Oktober 2016, 20:30

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Hm, mal schauen ob ich eine fuer mich brauchbare Leseprobequelle finde, bei der ich alles moegliche deaktiveren muss....

Bei diesem URl kann ich mir zumindest die Leseprobe runterladen: http://www.ebook.de/de/product/26646012/verena_themsen_perry_rhodan_2881_angriff_der_gyanli_heftroman.html?searchId=175155296 B-)

Re: Titel 2881

Beitragvon Kardec » 24. Oktober 2016, 23:25

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5867
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Hab ich auch oft genommen - da haben sich andere beschwert.
Das Leben ist hart, aber dafür ist es wenigstens ungerecht :P

Eiiiiiiiiiiiiiiiiiiiigentlich sollte der Verlag auf der PR-Homepage die Leseprobe am ehesten zur Verfügung stellen - aber die HP ist oft mehr als eine Woche zu spät dran.

Wieder einmal sind wir beim Thema Strukturierung u. Planung. Aber vielleicht kommt der 1€-Jobber der das release auf der HP veranlasst nur einmal pro Woche in den Verlag.

Re: Titel 2881

Beitragvon Richard » 24. Oktober 2016, 23:33

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Also die Anzeige wuerde bei dem von mir gewaehlten Link auf meinem Firefox nur funktionieren, wenn ich "no-script" fuer diese Seite deaktiveren wuerde.
Aber der Download der Leseprobe funktioniert bei mir und somit dieser Link jetzt fuer mich eben praktischer B-).

Vielleicht ist es auch eine Art "Verlagspolitik", dass die Leseprobe auf der PR Homepage nur fuer den kommenden PR Band zur Verfuegung gestellt wird und nicht bereits jene fuer den uebernaechsten Band...

Re: Titel 2881

Beitragvon Kardec » 2. November 2016, 21:12

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5867
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Teaserchen

Soviel kann ich sagen
Spoiler:
Die Zeit dehnte sich mächtig innerhalb u. außerhalb des Staubringes - und es war nix hyperphysikalisches :P

Dazu eine Raumschlacht bei der die RT in Bedrängnis kam, aber ihre stärkste Waffe, den Aagenfeldt-Blitz, nicht einsetzte.
Aber vielleicht war das Datenblatt der RT unvollständig, das die Autorin benutzte. Es wäre auch hilfreich wenn Autoren Perry Rhodan regelmäßig lesen würden.

Re: Titel 2881

Beitragvon HerbertSeufert » 2. November 2016, 21:45

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Also, ich habe den Roman fertiggelesen.

Meine vollständige Meinung poste ich erst nach Erscheinen des Spoilers.

Relativ "fluffig" von Verena Themsen geschrieben, nett, aber echte Spannung kam nie auf.
Sollte vielleicht auch nicht.
Immerhin sind jetzt GUCKY samt RAS TSCHUBAI ebenso wie die PERRY-Reisegruppe auf dem Weg ins tiuphorische LICHTFAHNESYSTEM.
Irgendwie werden die Zeitschienen schon noch synchronisiert werden oder wurden es bereits.

Und es gibt jetzt durch Verena auch die erwartete offizielle Erklärung der selektiven Telepathieblockade des Mausbibers im Staubgürtel Orpleyds:

Ursache allen Malheurs, dem der Mausbiber ausgesetzt war, waren Unmengen winzigster Tiauxin-Kristalle, mit denen die Staubwolke mal stärker, mal schwächer durchsetzt war.
Diese Kristalle sandten offensichtlich
hyperphysikalische Frequenzen aus, von
denen die telepathischen Fähigkeiten
des Mausbibers blockiert wurden. Man
konnte nur von Glück sagen, dass wenigstens Teleportation und Telekinese nicht betroffen waren, sonst wäre der Ilt vermutlich völlig am Boden zerstört gewesen.
Lua hatte irgendwo die Vermutung gehört, dass die Kristalle eine Emissionsspitze auf einer Frequenz im Zuckermann-Spektrum aufwiesen, die für eine ständige Heizung des telepathischen Empfangssektors in Guckys Gehirn sorgte. Darum schaltete dieser irgendwann zum Selbstschutz ab. Lua fand,
dass das logisch klang, was den Umstand
der Blockade aber keinen Deut besser machte.


Es war ja schon zuvor im Forum so vermutet worden.
Zuletzt geändert von HerbertSeufert am 2. November 2016, 22:01, insgesamt 2-mal geändert.
E=mc²

Re: Titel 2881

Beitragvon Macca » 2. November 2016, 21:47

Benutzeravatar
Offline
Macca
Oxtorner
Beiträge: 717
Registriert: 18. August 2013, 17:53
Ich feile noch dran. Dauert aber nicht mehr lange.

Re: Titel 2881

Beitragvon Cybermancer » 2. November 2016, 21:51

Benutzeravatar
Offline
Cybermancer
Superintelligenz
Beiträge: 2489
Registriert: 11. Juli 2012, 15:47
Kardec hat geschrieben:
Dazu eine Raumschlacht bei der die RT in Bedrängnis kam, aber ihre stärkste Waffe, den Aagenfeldt-Blitz, nicht einsetzte.
Aber vielleicht war das Datenblatt der RT unvollständig, das die Autorin benutzte. Es wäre auch hilfreich wenn Autoren Perry Rhodan regelmäßig lesen würden.


Ist natürlich suboptimal, wenn der neuen PR-Technikpäpstin solche Schnitzer unterlaufen und Autoren die PR nicht regelmässig lesen, gehen gar nicht.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Re: Titel 2881

Beitragvon NEX » 2. November 2016, 23:13

Benutzeravatar
Offline
NEX
Oxtorner
Beiträge: 597
Registriert: 30. Juni 2012, 11:43
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Immer drauf auf die Autoren. :sn: :sn: :sn:
Und - warum wird hier im Titel-Thread drauflosgespoilert?

Dafür gibt es - wie Kardec es zeigt - die Spoiler-Tags!

Re: Titel 2881

Beitragvon HerbertSeufert » 2. November 2016, 23:47

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@NEX

Wo sind hier richtige Spoiler?
Da sind ein paar klitzekleine Anmerkungen, mehr nicht.
Kardec setzte ein winziges Teaserchen und ich ein kurzes Fazit über den Ausblick des Romans am Ende des ersten RT-Blocks sowie eine Erklärung zu Guckys Telepathieeinschränkung im Staubgürtel.

Wer hat auf Autoren oder hier speziell Frau Dr. Themsen "eingeschlagen"?
Keiner der Foristen, würde ich sagen!

"Immer drauf" ist etwas Anderes, denke ich.

Abgesehen davon ist generell Kritik nicht verboten, wenn sie einigermaßen fundiert ist.
Das muss Jeder, der beruflich etwas macht, aushalten, auch ich!
Von Chefs, gleichrangigen Mitarbeitern, Untergebenen, Kunden etc.!
Manches ist bei näherem Nachdenken berechtigt, Anderes nicht.
So ist das Leben.
Wer sich von arbeitsbezogener Kritik freistellen will, bleibt am besten zuhause im Bett liegen und macht nichts.
Denn wer nichts macht, macht auch nichts falsch. Oder zumindest wenig!

Jeder, der seine Arbeit ins Licht der Öffentlichkeit stellt, muss mit Kritik rechnen und umgehen.
Im wirklichen Leben gibt es nicht nur "Like-Buttons".
E=mc²

Re: Titel 2881

Beitragvon Elena » 3. November 2016, 00:32

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 15072
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
@HerbertSeufert: Auch der kleinste Spoiler ist immer noch ein Spoiler und alles, was neu und noch unbekannt ist, fällt unter diesen Begriff und sollte deshalb außerhalb des Spoiler-Threads nur in die Spoiler-Tags gepackt werden.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Titel 2881

Beitragvon Raktajino » 3. November 2016, 00:45

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Spoiler:
Elena!!!

Re: Titel 2881

Beitragvon HerbertSeufert » 3. November 2016, 01:00

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@Elena

Ich hoffe, Du kannst mir diese "Todsünde" nochmal verzeihen!
:unschuldig:

Dein eigenes Motto lautet ja:
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.
- Franz von Sales -
.

Dann halten wir es am besten mal mit dem 1665 zur Ehre der Altäre erhobenen Patron der Schriftsteller und Gehörlosen.
E=mc²

Re: Titel 2881

Beitragvon Richard » 3. November 2016, 03:45

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nunja .. letztlich befinden wir uns hier im SPOILER Subforum und wenn jemand hier etwas mit einem noch nicht erschienen Roman im Titel liest sollte prinzipiell damit rechnen, dass hier Vorabinfo zu finden sind.
Schon ein Romantitel, Hauptpersonenkasten oder auch der Untertitel stellen entsprechend eine Art Spoiler dar.

Und - wie schon erwaehnt - richtig grosse Spoiler gab in dem Thread zumindest nicht offen zu lesen.

Wenn es um bestimmte Waffensysteme bzw. deren (Nicht-)Einsatz geht sollten wir v.a. im Nichteinsatzfall erfahren warum das so ist - speziell wenn es sich um die "staerkste" Waffe handelt.
Koennte ja sein, dass sie in der Dunkelwolke wegen diverser Nebenwirkungen nicht verwendet werden sollte ...

Welche Waffensysteme z.b. die RT eingebaut hat sollte in einem Datenblatt oder so was auf die Art zu finden sein, ich glaube jetzt nicht dass man in einem Expose jetzt dezitiert findet, dass man die Feinde mit einem bestimmten Waffensystem in die FLucht schlaegt ausser dieses Waffensystem wurde zb. erst vor kurzem entwickelt, wird getestet usw.
Insofern liegt da eine gewisse Eigenverantwortung bei den Autoren bzw. auch Lektoren/Probelesern die sowas hinterfragen koennten.

VT ist zwar Physikerin aber ob sie jetzt tatsaechlich fuer PR Technik "zustaendig" ist? - Gab es dazu eine offizielle Aussage oder ist das jetzt etwas, das hier im Forum aufgrund der Ausbildung des vorhandenen "Stammpersonals" als "sinnvoll" erachtet wird?

Re: Titel 2881

Beitragvon Raktajino » 3. November 2016, 11:27

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Vielleicht sollte man die Seite mit einer Großen Warnung versehen:

Hier werden Sie verdorben! :D

Damit könnten wohl alle (Verlag, Autoren, Foristen und Foristas) leben. :D

Zurück zu Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast