Test Spoilerpoll:Spoiler 4000: Der Weg ins Licht von Autor X

Alles, was das Forum selbst betrifft (Wünsche, Probleme, Fragen...)
Forumsregeln
Link

Wie gefällt

die Story des Romans? - hat mir sehr gut gefallen
4
15%
Hat mir gut gefallen
4
15%
Mittelmässig
0
Keine Stimmen
Hat mir nicht so gut gefallen
0
Keine Stimmen
Hat mir überhaupt nicht gefallen
2
7%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - hat mir hervorragend gefallen
4
15%
Hat mir gut gefallen
1
4%
Mittelmässig
1
4%
Hat mir nicht so gut gefallen
1
4%
Hat mir überhaupt nicht gefallen
1
4%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - hat mir sehr gefallen
1
4%
Hat mir gut gefallen
0
Keine Stimmen
Mittelmässig
0
Keine Stimmen
Hat mir nicht so gut gefallen
1
4%
Hat mir überhaupt nicht gefallen
5
19%
Keine Bewertung
2
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 27
Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 433
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
Passend zur Umfrage: Spoiler Poll ändern oder entfallen lassen? möchte ich hier einmal einen anderen Aufbau des Polls testen. Diskussionen zum Poll bitte dort.
Die Antworten zu der jeweils ersten Note habe ich bewusst, wegen der Textlänge, variiert.
Sollte aber in einem echten Spoilerpoll natürlich Einheitlich sein.


Ich möchte aber auch keinen leeren Spoiler-Tread erstellen, daher habe ich mal in die fiktive Zukunft Perrys geschaut. Höchstwahrscheinlich aber eine Zukunft, wie sie nie kommen wird (Natürlich alles nur per Copy&Past vom zukünftigen Spoileranten geklaut :unschuldig: ):
__________________________________________________________________________________________________________________

Die Hauptpersonen des Romans

Perry Rhodan – Der Unsterbliche will nicht feiern
Atlan - Der Einsame der Zeit hat einen neuen Job bekommen
Gucky - Er will seinen letzten Weg gehen



Rhodan saß vor seinem Bungalow und blickte in Gedanken versunken auf den Goshun See.

Eine perfekte Täuschung, eine Replik der früheren Goshun-Bungalows dachte ich. Und auch der See war nur eine Replik, hier auf San-1. Ich blickte in den Stuhl neben mir zu Atlan und dann weiter zu Gucky. Meine einzigen wirklichen Freunde, die für den wichtigen morgigen Tag gekommen waren.

Die Para-Seuche hatte zu viele Opfer gefordert. Auch von Gucky. Kahle Stellen und graue stumpfe Fellbüschel zeugten immer noch davon. Nun sah er wirklich Alt und Weise aus. Mein Blick glitt weiter, nach oben in den Himmel zu SAN 2. Dem Kriegsplaneten. SAN 3, die Forschungswelt war jetzt nicht zu sehen, sie war noch hinter dem Horizont verschwunden. Die drei SAN Planeten hatten keine Monde, dafür waren die Planeten in einer Dreieckskonstellation angeordnet und umkreisten gemeinsam die Sonne SAN. Ein Andenken vom alten Freund Bostich. Wie so vieles anderes um SAN. Bostich hatte in den letzten Jahrtausenden SAN aufgebaut, So auch die Flotte der 100.000 Para-Energie-Raumschiffe. Diesen hatte er seinen Extra-Sinn als Bord-KI hinterlassen. Ein makaberes Andenken.

Ein Stern leuchtete am Himmel auf. Es war die Doppelrad-Station SANSIBAR oder auch SANSIBAHR. Sie befand sich im Zentrum des Dreiecks aus den drei SAN-Planeten.
Bully hatte damals den Namen aus einem Scherz heraus geprägt. Die Station bestand aus 2 Ringen und der Nabe in der Mitte. In der Nabe war die Leiche einer SI aufgebahrt. Daher der scherzhafte Name SANSIBAHR. Gleichzeitig befand sich im äußeren, tausend Meter durchmessenden Ring die größte Spelunke dieser Galaxis. Der Regierungssitz für SAN befand sich im kleineren, fünfhundert Meter durchmessenden Ring. Also zusammen SANSIBAR. Mit dem Wortspiel konnten trotzdem nur Terraner etwas anfangen, die der alten Sprache mächtig waren.

Meine Gedanken schweiften weiter. Was hatte ich denn morgen schon großartiges zu feiern? Zum zehntausendsten „Jahr von SAN? Nicht nur die Erde war verschwunden, nein die gesamte heimatliche Milchstraße war weg, nur ein unwirklicher Nebel war noch vorhanden. Niemand konnte dort hin, um den Nebel zu untersuchen. Ob es vielleicht eine Abart des Chronopulswalles der Cantaro war, oder eine Materiewippe wie damals bei Hangay? Das konnte bisher niemand herausfinden. Ich hatte wirklich nichts zu feiern.

Bully war nicht hier, als „Ritter von TRIXTA“ hatte er wichtige Missionen zu erfüllen. Jetzt, nachdem wir damals gemeinsam und mit größter Mühe die Probleme um TRIXTA beseitigt hatten.
Und ich muss hier morgen Schaulaufen auf der Party machen.

Mein Blick ging wieder zu Gucky. Die Paraseuche hatte aus ihm ein PSI-Überwesen gemacht. 'Sie' fürchteten sich vor ihm. Darum wollte sich der kleine, morgen auf der Feier verabschieden. Er hat sein Volk gefunden. Die Gohundus waren entfernte Verwandte der Ilts. Hier, in dieser fernen Galaxis hat Gucky sie aufgespürt und sie doch wieder verloren. Für das SAN-Projekt hatten sie sich geopfert. Nicht sich, aber einen Teil ihrer selbst. Um die Paraseuche zu besiegen haben sie alles gegeben und ihr selbst verloren. Ihre Übsef? Ihre Seele? Ich wusste es nicht. Die Experten konnten es uns nicht erklären.
Nun will Gucky zu ihnen. Nicht um sie zu bemuttern. Nein, er will sich dort opfern um sein Volk zu beseelen. Ich konnte es ihm nicht ausreden und Atlan auch nicht. Und er will nicht warten, bis Bully hier ist. Dann könnte es zu spät für sein Volk sein. Auf Gohundu wird im Geheimen schon alles für diesen großen Schritt des kleinen Ilts vorbereitet.

Ich blickte auf meinen Chronometer. Die Dinger wurden immer komplizierter. Mussten sie doch NGZ-Zeit und SAN-Zeit anzeigen. Wir hatten das Jahr 6.413 nach NGZ.
Warum musste alles so kompliziert sein? Die SAN-Zeit wurde nach den Impulsen des Chronostat-Hammers berechnet. Der Impuls war eindeutig und viele Galaxien weit zu messen. Nur nicht bis in die Milchstraße, wo immer sie jetzt auch war.

Der „Nomade von SAN“, so der aktuelle Titel des Unsterblichen, klickte an seinem Chronometer rum. Der Arkonide kratzte sich am Bart und der Mausbieber lag einfach nur Faul in seiner Liege.

Arkon Zeit, Blues Zeit, Tefroder Zeit. Jeder hatte seine eigene Zeit. Nur für mich hatte niemand eine eigene Zeit. Terra-Zeit, nach Christi?

Perrys Blick wurde düsterer. „Der verdammte Chronometer war wohl kaputt.“

Hatte ich etwas übersehen, oder hat sich jemand einen Scherz erlaubt?. Das Jahr 10.000 nach SAN war auch das Jahr 10.000 nach Christi. Wer hat hier an der Zeit gedreht? Ich lauschte aber ich hörte kein homerisches Lachen. Wie auch, der alte von Wanderer war mit der Milchstraße verschwunden. Sein 'Bruder' hatte mich zudem verstoßen.

2112 NGZ hatten wir das SAN Projekt endlich nach langen wirren, großen Mühen und vielen Verlusten starten können. Nach feiern war mir aber immer noch nicht zu mute.

„Zerfleisch dich nicht selbst, alter Barbar“

Atlan merkte wohl, wie innerlich zerrissen ich bin. Sein Blick sagte alles. Und seine aufmunternden Worte konnte er sich sparen, verdammt nochmal.

Es ploppte und der Ilt saß auf meinem Schoß. „Hey großer. Ich bin nicht ganz weg. Ein Teil von mir wird in jedem von ihnen weiterleben. Hunderttausend Guckys.“

Der Ilt zeigte sein berühmtes Nagezahnlächeln und kniff mir telekinetisch in die Nase.

Abrupt stand ich auf und der kleine konnte sich so gerade noch telekinetisch halten, ansonsten wäre er durch die Gegend gepurzelt. Die hunderttausendfachen Guckys erschreckten mich. Müssen wir ihn nicht gewaltsam aufhalten?

Atlan stieß ein lautes, grummelndes Lachen aus. Vor lauter Lachen fiel er aus seinem Stuhl und landete unsanft auf dem Servier-Roboter. Das Lachen wurde nun nur noch durch ein paar Flüche unterbrochen.

„Dein Gesicht hättest du mal sehen sollen.“ brüllte er. „Hunderttausend Ilts“ stieß er prustend aus.
Abrupt wurde er ernst. „Gucky, mein kleiner. Es ist nicht sicher ob dein Plan funktioniert. Es wird keinen Rückweg für dich geben.“

Gucky blickte den uralten Arkoniden an. Tränen kullerten an seinem Gesicht herunter.
Benetzten sein Fell und die vielen kahlen Stellen.
„Ich muss es tun.“ flüsterte er dann leise. „Sie haben sich für mich, für uns alle geopfert. Das verdammte SAN gäbe es ohne meine Brüder nicht mehr.“

Dann blickte Gucky zu mir.

Er hatte Recht. Zu viele Opfer hat SAN gefordert. Viele der Unsterblichen waren mit der Milchstraße verschollen oder falls die Milchstraße zerstört war, mit ihr untergegangen.
Dao-Lin-H'ay war für SAN gestorben, ebenso Monkey und zum Schluss dann auch Bostich. Ich wollte es nicht glauben, aber der Imperator fehlte mir wirklich.
Und Atlan als neuer „Stern von SAN“ würde diese Lücke nicht füllen können.

Ich griff nach Atlans Hand und zog ihn hoch. Der Mistkerl machte sich aber extra schwerer, so das ich neben ihm zu Boden ging.

„Schau dir die Sterne an, Barbar. Ohne dich, ohne uns gäbe es dieses Galaxiencluster nicht mehr. Du wolltest nie den kleinen Preis, du wolltest immer alles. Du willst immer noch das ganze Universum retten.“

Der Einsame der Zeit schaute mich von der Seite an. Ich merkte, das er wieder mit seinem Extrasinn in stummer Zwiesprache stand. Dann führte er seinen Vortrag fort.

„Geh erst mal ins Exil. Erhole dich die nächsten Jahre oder Jahrhunderte. Wolltest du nicht die Wunder von Jashira erforschen, die Rätsel um die dunklen Lords lösen?
Lass mich hier die Stellung halten, erforsche du das Universum.“

Ich hörte dem ehemaligen Kristallprinzen nur halb zu. An die vielen Opfer musste ich denken. Und ob ich es nicht anders hätte machen können.
Unwillkürlich musste ich an Bobby denken. Damals unter der Dusche, wie alles von vorne startete. Das konnte ich auch. Wenn ich in der fernen Vergangenheit von den Atopen etwas gelernt hatte, dann das.

Ich erhob mich und erwiderte dem Arkoniden: „Ich muss nun gehen und mich vorbereiten. Es wäre mir lieber gewesen, wenn dein Vorgänger hier nicht so einen Hof-Firlefanz eingeführt hätte. Die halbe Arkoniden-Intrigenwelt hat er mitgebracht.“

„Du kannst es nicht machen.“, Er blickte mich durchdringend an. „Du kannst die letzten Jahrtausende nicht einfach wegwerfen. Es geht nicht, denn ich habe es schon versucht.“

Mir wurde schwindelig, „Was hast du?“, mit offenen Mund und blanken Entsetzen im Gesicht blickte ich ihn an.

Jetzt war der Mausbieber albern am kichern. „Meinst du, wir hätten es nicht schon alle versucht?“, piepste er mit seiner dünnen Stimme.

„Dir wurde eine Lüge aufgetischt, der Hammer hat uns nicht die Wahrheit erzählt.“

Jetzt war ich vollkommen verwirrt. „wer hat es versucht?“ stammelte ich.
„Alle, ich , Bully, Gucky, Bostich und auch Dao.“ antwortete der Arkonide.
„Du kannst die Zeit zurück drehen, aber du landest immer hier. Und nun sind alle Versuche aufgebraucht.“

Zornesröte stieg mir ins Gesicht, „Und ihr habt mich nicht eingeweiht?“

„Wir haben es für dich gemacht. Du warst immer zu stark für diese Versuchung. Wenn du jetzt diesen Weg gehst, zerstörst du den Hammer und damit SAN.“ Gucky blickte mich flehend an.

SAN, SAN, ich konnte es nicht mehr hören. Und jedes Jahr spürte ich den SAN-Impuls des Hammers in meiner Schulter, im Chip. Morgen nun das zehn-tausendste mal.

Ich nahm einen kleinen Anlauf und sprang in die kühlen Wellen des nachgebauten Goshun-Sees. Automatisch formten sich die Nano-Gigs meiner Kombination zu einer Badehose, so das ich das kühle Wasser überall auf meiner Haut spürte.
Ein paar kräftige Schwimmzüge brachten mich vom Ufer weg, hier konnte ich in Ruhe nachdenken.

Ich hatte den anderen nie verraten, das ich den Weg auch schon gegangen war. Und am Ende stand ich nun doch wieder hier. Aber vielleicht musste ich nur weiter zurück gehen? Vielleicht bis zu den Atopen, oder den Chronofossilien, oder bis 1971 der Mondlandung?

Meine Gedanken verwirrten sich, ich blickte nach oben in die Wasserstrahlen, die aus der Dusche auf mich herunter strömten.

Ich stieg aus der Dusche und rief: „Mondra?“
Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4689
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Jetzt hab'sch mich verklickt - ich wollte dem Zyklus doch eine 6 geben :P

Aber mal ernsthaft an unpassender Stelle gefragt: Brauchen wir zukünftig überhaupt noch die Dreierteilung - Story / Schreibstil / Zyklus ?
Mir würde es auch ausreichen, allgemein zu bewerten, wie mir das Heft gefallen hat.

Zur Zyklusbewertung könnte man ja an markanten Punkten (z.B. alle 25 Hefte) mal einen separaten Poll aufmachen.
Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ich habe, wie immer, den Spoiler nicht gelesen und erst abgestimmt, nachdem ich das Heft gelesen habe. Ich vermisste allerdings die Möglichkeit, das Titelbild zu bewerten. Das hat mir wesentlich besser gefallen als der Romaninhalt. Geradezu genial war die Idee, das Wort Licht des Titels im Phosphordruck darzustellen. :st:

Oder habe ich jetzt was missverstanden. :D
Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Laurin hat geschrieben:Jetzt hab'sch mich verklickt - ich wollte dem Zyklus doch eine 6 geben :P

Aber mal ernsthaft an unpassender Stelle gefragt: Brauchen wir zukünftig überhaupt noch die Dreierteilung - Story / Schreibstil / Zyklus ?
Mir würde es auch ausreichen, allgemein zu bewerten, wie mir das Heft gefallen hat.

Zur Zyklusbewertung könnte man ja an markanten Punkten (z.B. alle 25 Hefte) mal einen separaten Poll aufmachen.



Das ist eine gute Idee.mIch habe früher immer für Story und Schreibstil die gleiche Note gegeben. Und eine Zyklusbewertung alle 5 oder 10 Hefte liefert vielleicht ein besseres Bild, weil es besser langfristige Tendenzen zeigt und kurzfristige Schwankungen ausblendet. Alle 25 Hefte erscheint mir ein bisschen lang.
Benutzeravatar
Offline
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1356
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg
hz3cdv hat geschrieben:
Laurin hat geschrieben:Jetzt hab'sch mich verklickt - ich wollte dem Zyklus doch eine 6 geben :P

Aber mal ernsthaft an unpassender Stelle gefragt: Brauchen wir zukünftig überhaupt noch die Dreierteilung - Story / Schreibstil / Zyklus ?
Mir würde es auch ausreichen, allgemein zu bewerten, wie mir das Heft gefallen hat.

Zur Zyklusbewertung könnte man ja an markanten Punkten (z.B. alle 25 Hefte) mal einen separaten Poll aufmachen.



Das ist eine gute Idee.mIch habe früher immer für Story und Schreibstil die gleiche Note gegeben. Und eine Zyklusbewertung alle 5 oder 10 Hefte liefert vielleicht ein besseres Bild, weil es besser langfristige Tendenzen zeigt und kurzfristige Schwankungen ausblendet. Alle 25 Hefte erscheint mir ein bisschen lang.

Wir haben doch die Statistik
viewtopic.php?f=4&t=4214
Dort kann ich mir doch den Durchschnitt über alle Hefte anschauen. Auch für Blöcke von 10 oder 25 Heften.
Warum alles neu erfinden, wenn man es doch schon hat?
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6309
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Negasphäre hat geschrieben:Warum alles neu erfinden, wenn man es doch schon hat?
Wo ist der Schicksalsberg? Das ist ja fast so wie die Dritte Ultimate Frage. :D
BildBildBildBildBildBild


Das Tippspiel für die WM 2018 ist online und ihr könnt mittippen wenn ihr diesem Link folgt: https://www.kicktipp.de/perryforum-wm2018/
Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4689
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
hz3cdv hat geschrieben:
Laurin hat geschrieben:Jetzt hab'sch mich verklickt - ich wollte dem Zyklus doch eine 6 geben :P

Aber mal ernsthaft an unpassender Stelle gefragt: Brauchen wir zukünftig überhaupt noch die Dreierteilung - Story / Schreibstil / Zyklus ?
Mir würde es auch ausreichen, allgemein zu bewerten, wie mir das Heft gefallen hat.

Zur Zyklusbewertung könnte man ja an markanten Punkten (z.B. alle 25 Hefte) mal einen separaten Poll aufmachen.

Das ist eine gute Idee.mIch habe früher immer für Story und Schreibstil die gleiche Note gegeben. Und eine Zyklusbewertung alle 5 oder 10 Hefte liefert vielleicht ein besseres Bild, weil es besser langfristige Tendenzen zeigt und kurzfristige Schwankungen ausblendet. Alle 25 Hefte erscheint mir ein bisschen lang.

Jup - alle 10 Hefte wäre besser.
Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4689
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Negasphäre hat geschrieben:
hz3cdv hat geschrieben:
Laurin hat geschrieben:Jetzt hab'sch mich verklickt - ich wollte dem Zyklus doch eine 6 geben :P

Aber mal ernsthaft an unpassender Stelle gefragt: Brauchen wir zukünftig überhaupt noch die Dreierteilung - Story / Schreibstil / Zyklus ?
Mir würde es auch ausreichen, allgemein zu bewerten, wie mir das Heft gefallen hat.

Zur Zyklusbewertung könnte man ja an markanten Punkten (z.B. alle 25 Hefte) mal einen separaten Poll aufmachen.

Das ist eine gute Idee.mIch habe früher immer für Story und Schreibstil die gleiche Note gegeben. Und eine Zyklusbewertung alle 5 oder 10 Hefte liefert vielleicht ein besseres Bild, weil es besser langfristige Tendenzen zeigt und kurzfristige Schwankungen ausblendet. Alle 25 Hefte erscheint mir ein bisschen lang.

Wir haben doch die Statistik
viewtopic.php?f=4&t=4214
Dort kann ich mir doch den Durchschnitt über alle Hefte anschauen. Auch für Blöcke von 10 oder 25 Heften.
Warum alles neu erfinden, wenn man es doch schon hat?

Es geht ja nicht nur um die Zyklusbewertungen - aber dann hätte man vielleicht alle 10 Hefte einen Feedbackthread mit Poll zum Zyklus - das dürfte auch für die Expoautoren interessanter sein, als sich das Feedback zum Zyklus immer aus den ellenlangen Spoilerthreads heraussuchen zu müssen.

Es gibt ja jetzt schon sporadisch solche Threads wie "Das Viertelchen-Fazit". Macht man das regelmäßiger z.B. alle 10 Hefte (und mit Poll), wird es übersichtlicher, und die Spoileranten bräuchten nur noch eine einfache Abfrage zum Heft machen - was auch die Spoilerthreads übersichtlicher machen würde.

:)
Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 433
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
So wie es bisher aussieht : http://forum.perry-rhodan.net/viewtopic.php?f=4&t=5405
bleibt ja alles so wie bisher.

Da die Moderatoren ja nicht meinem Wunsch entsprochen haben und nun doch einige dort abgestimmt haben, sollte man in einigen Wochen auch das Ergebnis akzeptieren. Und momentan wird es wohl auf das alte und bekannte System hinauslaufen.

(Ausser es wird noch etwas Wahlwerbung für eine Änderung gemacht :devil: )

Ich kann damit auch leben,hoffe aber, das dann auch endlich die Diskutiererei über 6er, Manipulationen etc. ein Ende finden.
Ein kleiner Erfolg dürfte ja schon sein, das die letzten Spoilertreads davon verschont wurden.
Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4689
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
GREK987 hat geschrieben:So wie es bisher aussieht : http://forum.perry-rhodan.net/viewtopic.php?f=4&t=5405
bleibt ja alles so wie bisher.

Da die Moderatoren ja nicht meinem Wunsch entsprochen haben und nun doch einige dort abgestimmt haben, sollte man in einigen Wochen auch das Ergebnis akzeptieren. Und momentan wird es wohl auf das alte und bekannte System hinauslaufen.
...

Hm, aber dank Deiner Bitte den Thread zu schließen und ins Spamforum zu verschieben, dürften viele diese Abstimmung auch nicht mehr so wirklich ernst genommen haben.

Ich denke ja, darüber sollte erst abgestimmt werden, wenn die andere Abstimmung (Poll ja/nein) abgeschlossen ist und klar ist, dass der Poll in irgendeiner Form bestehen bleibt. Eigentlich müssten dann aber erst mal mehre Alternativen vorgeschlagen und diskutiert werden, bevor man darüber abstimmt.

Und eigentlich wäre es auch Aufgabe der Mods, sich um den Ablauf solcher Abstimmungen zu kümmern.
Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 433
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
Eigendlich hatte ich ja gedacht, hier unterhalten wir uns über PR 4000 B-)

(Vielleicht würde ja ein Moderator aus dem Titel das "Test Spoilerpoll" entfernen, so das "Spoiler 4000: Der Weg ins Licht von Autor X" übrigbleibt. damit sich die Aufregung über das Wort P..... wieder legt)

Was haltet ihr davon, das uns Bostich noch ca. 23 Realjahre erhalten bleibt. Und er bis dahin sogar Rhodans Freund wurde ?
Und die ganzen Verbrechen die bis dahin geschrieben werden. Wäre es da nicht an der Zeit, es den Atopen gleichzutun, und heute schon die Autoren, Expos, etc. vor ein Tribunal zu stellen ? :saus:



(Damit das nicht falsch verstanden wird: Ich finde den bisherigen Zyklus hervorragend)
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 553
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Bleibt nur zu hoffen, dass die Expokraten niemals auf diesen Thread aufmerksam werden.
Ansonsten wäre die SAN-Verwirrung vermutlich komplett. :lol:
Die Zeit bleibt Sieger

Zurück zu Forenrelevantes und Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste