Datenschutzgrundverordnung

Alles, was das Forum selbst betrifft (Wünsche, Probleme, Fragen...)
Forumsregeln
Link

Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 9. September 2017, 20:01

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Ist das Forum schon fit für die Datenschutzgrundverordnung?

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon wepe » 10. September 2017, 17:26

Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2623
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Was ist eine Datenschutzgrundverordnung? :D
Unser Innenminister sagt doch, er brauche alle meine Daten, damit uns nichts Böses widerfährt ... :devil:
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Elena » 10. September 2017, 17:53

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14562
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Behaupten kann man viel, muss ja nicht der Wahrheit entsprechen. ;)
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Leenia » 10. September 2017, 18:23

Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 137
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
halut hat geschrieben:Ist das Forum schon fit für die Datenschutzgrundverordnung?



So ganz verkehrt liegt Halut nicht mit seiner Frage ...


Schaut mal hier ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Datenschu ... verordnung

So etwas gibt es tatsächlich und es ändert sich einiges in 2018 ... :o

Inwieweit es das Forum betrifft, dürfte an "höherer" Stelle wohl geklärt werden müssen.
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon jogo » 10. September 2017, 18:53

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6040
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Personen bezogene Daten? Welche denn? Halut? jogo?
Keine Ahnung, ob das fürs Forum überhaupt Anwendung findet. Falls ja, hätte ich als Forenbetreiber keine Lust mehr ein Forum zu betreiben.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 10. September 2017, 18:57

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
wepe hat geschrieben:Was ist eine Datenschutzgrundverordnung? :D

Der europäische Datenschutz. Meist schärfer als das Bundesdatenschutzgesetz und mit Strafen bis zu 4% des Unternehmensumsatzes.

Das Forum erfüllt nicht einmal das BDSG, wie ich gestern beim Durchlesen der Regeln feststellen musste.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 10. September 2017, 19:04

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
jogo hat geschrieben:Personen bezogene Daten? Welche denn? Halut? jogo?
Keine Ahnung, ob das fürs Forum überhaupt Anwendung findet. Falls ja, hätte ich als Forenbetreiber keine Lust mehr ein Forum zu betreiben.

Der Datenschutz in Form des BDSG (aktuell) oder der DSGVO (künftig) ist immer anzuwenden, wenn es sich um Personen bezogene Daten handelt. Dabei reicht nach EU-Rechtsprechung, wenn sie irgendwann unter Kombination verschiedener Beteiligter mit der Ursprungsperson in Verbindung gebracht werden können.

Sprich: Jeder Webserver, der auch nur IP-Adressen erhebt, fällt darunter. Somit in der EU jedes Forum, das nicht vollständig anonym geführt wird, auch.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 10. September 2017, 19:09

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Leenia hat geschrieben:So etwas gibt es tatsächlich und es ändert sich einiges in 2018 ... :o

Es hat sich schon 2016 geändert. Die Übergangsfrist läuft. Ab 2018 dürfen Strafen verhängt werden.

Inwieweit es das Forum betrifft, dürfte an "höherer" Stelle wohl geklärt werden müssen.

Vielleicht üben sie ja schon mit dem Shop.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon jogo » 10. September 2017, 19:43

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6040
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
halut hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Personen bezogene Daten? Welche denn? Halut? jogo?
Keine Ahnung, ob das fürs Forum überhaupt Anwendung findet. Falls ja, hätte ich als Forenbetreiber keine Lust mehr ein Forum zu betreiben.

Der Datenschutz in Form des BDSG (aktuell) oder der DSGVO (künftig) ist immer anzuwenden, wenn es sich um Personen bezogene Daten handelt. Dabei reicht nach EU-Rechtsprechung, wenn sie irgendwann unter Kombination verschiedener Beteiligter mit der Ursprungsperson in Verbindung gebracht werden können.

Sprich: Jeder Webserver, der auch nur IP-Adressen erhebt, fällt darunter. Somit in der EU jedes Forum, das nicht vollständig anonym geführt wird, auch.

Genau deshalb würde ich als Verantwortlicher das Forum schließen.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Elena » 10. September 2017, 20:02

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14562
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Jetzt mal nicht den Teufel an die Wand, jogo! :o
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon jogo » 10. September 2017, 20:04

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6040
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Ich bin da sicher der falsche Ansprechpartner. Aber stell dir vor, du würdest ein Forum betreiben. Was würdest du tun?
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Elena » 10. September 2017, 20:06

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14562
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Das ist ja das Problem. Auf Nummer sicher gehen! :(
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon jogo » 10. September 2017, 20:19

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6040
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Es ist eben auch eine Frage von Aufwand und Nutzen.
Allerdings habe ich mich mit diesem Thema nicht auseinander gesetzt. Ob das Thema in einem Forum wie diesem überhaupt anwendbar ist, kann ich nicht sagen. Wäre dem so, dann würde ich es den Fans überlassen ein Forum zu betreiben, oder einfach den Weg über so etwas wie Facebook gehen.
Begeistert mich alles nicht. Aber das würde ich als Betreiber unter diesen Umständen tun.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Tennessee » 10. September 2017, 20:26

Benutzeravatar
Offline
Tennessee
Oxtorner
Beiträge: 568
Registriert: 12. Juli 2012, 00:32
Wohnort: vlakbij
jogo hat geschrieben:Es ist eben auch eine Frage von Aufwand und Nutzen.
Allerdings habe ich mich mit diesem Thema nicht auseinander gesetzt. Ob das Thema in einem Forum wie diesem überhaupt anwendbar ist, kann ich nicht sagen. Wäre dem so, dann würde ich es den Fans überlassen ein Forum zu betreiben, oder einfach den Weg über so etwas wie Facebook gehen.
Begeistert mich alles nicht. Aber das würde ich als Betreiber unter diesen Umständen tun.


Ist wahrscheinlich die effektivste Idee. Erspart auch den Papierkram und das ganze Nummernziehen bei den Behörden. :st:
„Ein Wort“, sagte Humpty Dumpty, „bedeutet genau das, was ich es bedeuten lasse, nichts anderes.“
„Die Frage ist“, sagte Alice, „ob du Worten so viele Bedeutungen geben kannst“.
„Die Frage ist“, sagte Humpty Dumpty, „wer die Macht hat – das ist alles.“

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 10. September 2017, 20:36

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
jogo hat geschrieben:
halut hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Personen bezogene Daten? Welche denn? Halut? jogo?
Keine Ahnung, ob das fürs Forum überhaupt Anwendung findet. Falls ja, hätte ich als Forenbetreiber keine Lust mehr ein Forum zu betreiben.

Der Datenschutz in Form des BDSG (aktuell) oder der DSGVO (künftig) ist immer anzuwenden, wenn es sich um Personen bezogene Daten handelt. Dabei reicht nach EU-Rechtsprechung, wenn sie irgendwann unter Kombination verschiedener Beteiligter mit der Ursprungsperson in Verbindung gebracht werden können.

Sprich: Jeder Webserver, der auch nur IP-Adressen erhebt, fällt darunter. Somit in der EU jedes Forum, das nicht vollständig anonym geführt wird, auch.

Genau deshalb würde ich als Verantwortlicher das Forum schließen.

Lies noch mal: Schon der Betrieb eines Webservers bringt dich dahin. Dann müsste auch die Webseite abgeschaltet werden. Nicht zu vergessen die anderen Kanäle ins Internet. Das kann sich wegen der Kundenbindung praktisch kein Unternehmen leisten.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 10. September 2017, 20:41

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
jogo hat geschrieben:oder einfach den Weg über so etwas wie Facebook gehen.

Auch da gilt die DSGVO.

Beispiel: Du verwendest WhatsApp. Da dieses dein Adressbuch hochlädt, musst du alle deine Kontakt einzeln um Erlaubnis bitte.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Elena » 10. September 2017, 20:50

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14562
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Manchmal sind Politiker richtig schön blöd! :sn:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Clark Flipper » 10. September 2017, 21:29

Benutzeravatar
Online
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2331
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Also das ist erstens schon kalter Kaffee und auch diese Art der Auslegung ist schon überholt.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon jogo » 11. September 2017, 08:07

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6040
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
halut hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:oder einfach den Weg über so etwas wie Facebook gehen.

Auch da gilt die DSGVO.

Beispiel: Du verwendest WhatsApp. Da dieses dein Adressbuch hochlädt, musst du alle deine Kontakt einzeln um Erlaubnis bitte.

Ich nehme mal das zum Zitieren. Bin heute ein wenig faul.
Facebook... sehe ich halt so, dass das nicht mein Server wäre.
WhatsApp ist ein Messengerdienst. das halte ich für völlig untauglich als "Foren-Ersatz".

Wie geschrieben: Ich bin nicht Forenbetreiber. Daher ist meine Meinung auch in keiner Weise relevant. Aber ich persönlich hätte keine Lust mehr und würde sagen.... Damals, als ich noch jung war, haben wir auch kein Internet gebraucht.

Nach Clark Flippers Beitrag scheint es nun wieder anders zu sein.... was auch immer das nun wieder bedeutet... :rolleyes:
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 11. September 2017, 16:04

Trevor Casalle 839
jogo hat geschrieben:
halut hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Personen bezogene Daten? Welche denn? Halut? jogo?
Keine Ahnung, ob das fürs Forum überhaupt Anwendung findet. Falls ja, hätte ich als Forenbetreiber keine Lust mehr ein Forum zu betreiben.

Der Datenschutz in Form des BDSG (aktuell) oder der DSGVO (künftig) ist immer anzuwenden, wenn es sich um Personen bezogene Daten handelt. Dabei reicht nach EU-Rechtsprechung, wenn sie irgendwann unter Kombination verschiedener Beteiligter mit der Ursprungsperson in Verbindung gebracht werden können.

Sprich: Jeder Webserver, der auch nur IP-Adressen erhebt, fällt darunter. Somit in der EU jedes Forum, das nicht vollständig anonym geführt wird, auch.

Genau deshalb würde ich als Verantwortlicher das Forum schließen.

Ich (beinahe) auch.

Noch vor einigen Jahren konnte man im Internet einen großen Wissenspool der Menschheit sehen. Das hat sich massiv geändert, Schon allein aufgrund der Anpassung an "mobile"-Anwendungen (bei denen es nur noch um bunte snapchat-Bildchen und reisserische Überschriften geht), sind vielleicht 90% der ursprünglich enthaltenen Werte verschwunden, da die ursprünglichen Inhalte nicht mobil-kompatibel sind. Hinzu kommt aufgrund mobiler Anwendungen: die Halbwertszeit eingestellter Nachrichten und Webseiten hat sich auf nahe Null reduziert. Da ist dann eine Art Anonymität bereits erreicht - siehe snapchat. Und gleichzeitig ist das gesammelte Wissen weg. Möchte man heute wieder auf das Wissen der Menschheit zurückgreifen, muss man zunehmend wie früher alles kaufen. Das betrifft sogar eigentlich frei verfügbare email-Adressen, die über Händler verkauft werden (bei Programmen (also mobilen Apps) ist es ähnlich).

Ich kann das an der Wikipedia sehen, bei der ich auch schreibe. Überall sind Barrieren bzgl. rechtlicher Formen (Urheberrechtsschutz, etc...). Falls man überhaupt so weit kommt, sich mit solchen Barrieren auseinanderzusetzen, denn man muss Inhalte erst mal finden...

Jeder hat aber auch das Recht auf Anonymität. Ein Recht auf das Vergessen digitaler Inhalte. Für Foren bedeutet dies wiederum, dass eine Halbwertszeit der postings eingeführt werden könnte - oder dass man vollständig anonym bleibt. Vielleicht eine Stunde Halbwertszeit? Oder einen Monat? Vielleicht geht es ja gar nicht anders?

Da bleibt dann am Ende nur noch, sich wieder persönlich bei Cons etc. zu treffen. Das Internet in seiner derzeitigen Form verblasst geradezu und wird immer weniger greifbar.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Elena » 11. September 2017, 21:43

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14562
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Also ich hoffe doch sehr, dass Du das Ganze zu schwarz siehst, Trevor Casalle. Denn das hört sich doch nun wirklich entsetzlich an.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon sonnenwind » 12. September 2017, 08:01

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2390
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Sucht mich nicht auf Wolke Sieben! Bin verzogen!
Ich bin mit dem Internet aufgewachsen, aber Generationen davor, die kein Internet hatten, hatten auch Spaß an ihren Hobbies. Man hatte sich dann Gleichgesinnte mühsam zusammengesucht, durch Leserseiten von Zeitschriften etc. Und weil es mehr Mühe machte, Gleichgesinnte zu treffen, Brieffreundschaften aufrechtzuerhalten, wußte man jeden Kontakt zu schätzen und ging auch respektvoller miteinander um. Schon der Meinungsaustausch per Brief machte viel mehr Mühe als heute SMS / Mails. Und wenn man sich innerhalb einer Szene traf, war das immer etwas Besonderes. Das war die Meinung meines Vaters, der Trekkie war und zahlreiche "richtige" Brieffreundschaften hatte und auf Cons in den USA war. :devil: Und ich denke eigentlich wie er, dass dieser ganze anonyme Technikkram sehr viele Schattenseiten hat... ob mit oder ohne Datenschutzverordnung. Leider führt am Internet heutzutage kein Weg vorbei. Aber die meisten Verordnung oder Richtlinien kennt man doch wohl gar nicht.
Der Reisende ins Innere findet alles, was er sucht, in sich selbst. Das ist die höchste Form des Reisens ( Laotse ).
Der wahre Mut besteht darin, gerade dann Mut zu zeigen, wenn man nicht mutig ist ( J. Renard ).
Wo Herzen mitentscheiden, werden gute Entscheidungen getroffen ( F. Weichselbaumer ).

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 12. September 2017, 10:45

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
jogo hat geschrieben:
halut hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:oder einfach den Weg über so etwas wie Facebook gehen.

Auch da gilt die DSGVO.

Beispiel: Du verwendest WhatsApp. Da dieses dein Adressbuch hochlädt, musst du alle deine Kontakt einzeln um Erlaubnis bitte.

Ich nehme mal das zum Zitieren. Bin heute ein wenig faul.
Facebook... sehe ich halt so, dass das nicht mein Server wäre.

Das haben früher schon Leute so gesehen. Deshalb hat die DSGVO sehr klar festgelegt, wer verantwortlich ist.

Wie geschrieben: Ich bin nicht Forenbetreiber. Daher ist meine Meinung auch in keiner Weise relevant. Aber ich persönlich hätte keine Lust mehr und würde sagen.... Damals, als ich noch jung war, haben wir auch kein Internet gebraucht.

Früher haben wir auch kein Konto gebraucht, da gab's noch die Lohntüte. Und das Mietbuch für die monatlich bar bezahlte Wohnungsmiete. Und die Autoren telefonierten aus Telefonzellen mit dem Verlag.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon halut » 12. September 2017, 10:52

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 627
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
sonnenwind hat geschrieben:Ich bin mit dem Internet aufgewachsen, aber Generationen davor, die kein Internet hatten, hatten auch Spaß an ihren Hobbies.

Früher gab es auch keine Gurtpflicht und man hatte trotzdem Spaß am Auto fahren.

Re: Datenschutzgrundverordnung

Beitragvon Haywood Floyd » 12. September 2017, 12:49

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3581
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Früher - wen interessiert, was früher war, als man bei Einbruch der Dunkelheit den Gehsteig hochklappte und den Mond an der Stange hochzog? :devil: Morgen ist, was kommt und die Gegenwart ist nur die schmale Schnittstelle zwischen den Gewesenen und dem Kommenden: man wartet auf das, was einem begegnet - daher der Name. B-) Ob das Gewesene gut oder schlecht war und das Kommende besser oder schlechter wird, liegt objektiv in unser aller Hände - und ist subjektiv auch Alters- und Auffassungssache... :unschuldig:

<Philosophiemodus Ende>

Falls der Betreiber das Forum schließt, weil er den gesetzlichen Anforderungen nicht genüge tun kann und/oder will: sehr schade, aber dann isses halt so und es steht schließlich jedermann frei, ein neues 'Galaktisches Forum' ins Leben zu rufen.

Wenn er aber taff ist und, derb gesagt
Spoiler:
'Eier hat' :unschuldig:
dann passt er sich eben den neuen Gegebenheiten an. Müssen zehntausende anderer Forenbetreiber ja auch machen. Wäre für eine SF-Serie, die ja per se (überwiegend...) in der Zukunft spielt, auch eher passend, als jammernd (: "schaffe' mer net, lasse' mer besser glei' bleibe") zu kapitulieren.

To boldly go... :D
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Nächste

Zurück zu Forenrelevantes und Support

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste