Forumsregeln
Link

Re: Silber Edition

Beitragvon Klaus N. Frick » 8. Juni 2018, 15:21

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7228
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Plondfair hat geschrieben:Den mittlerweile wieder in 15 CD s vertonten Silber Band 56 Kampf der Immunen habe ich durch .
Gewohnte Qualität mit der Stimme von Josef Tratnik :st: - hoffentlich klappt es mit der Lesung bis zum Band 73 :wub: .
Über die Aussprache des ein oder anderen Wortes ( Kunstwort oder denglich ) in 18 Stunden Lesezeit kann man sich streiten.



Danke für das Lob; ich hoffe auch, dass es noch lange weitergeht.

Hier auch der Hinweis auf unsere Meldung auf der Website:

Die PERRY RHODAN-Silber Edition 56 ist mittlerweile als Box erschienen; wieder bei Eins A Medien. »Kampf der Immunen« wurde von Josef Tratnik vorgelesen, wie immer hervorragend.

Hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... 3%A4ltlich

Re: Silber Edition

Beitragvon Thoromir » 9. Juni 2018, 11:02

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Die PERRY RHODAN-Silber Edition 56 ist mittlerweile als Box erschienen; wieder bei Eins A Medien. »Kampf der Immunen« wurde von Josef Tratnik vorgelesen, wie immer hervorragend.

Hier:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... 3%A4ltlich


Sorry Klaus, aber das muss ich jetzt noch mal nachfragen:
Das "wie immer hervorragend" schließt auch die Ausprache von "Üpsilon-Xanthümr" mit ein?
Wäre es nicht ehrlicher gewesen, einmal auch ein bißchen selbstkritisch zu sagen: Diesmal nur gut, wenn es sonst aber immer sehr gut ist?
Ich finde, so was ist doch keine Kleinigkeit, die man bei der Gesamtbewertung einfach ignorieren könnte.

Re: Silber Edition

Beitragvon Papageorgiu » 9. Juni 2018, 14:13

Benutzeravatar
Online
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Naja... Vielleicht müsste man Josef Tratnik einfach nur darauf hinweisen, dass es so nicht gedacht war. Er ist ja "lernfähig", was er bei den lauten Stimmen der Ertruser und Haluter, die mittlerweile erträglicher rüberkommen, schon bewiesen hat. Ich mag übrigens auch seinen Alaska Saedelaere nicht. Aber das ist Geschmacksache.

Re: Silber Edition

Beitragvon Thoromir » 9. Juni 2018, 18:30

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
DAs sehe ich ja genauso. Nur habe ich eben das Gefühl, das von Seiten der PR Redaktion überhaupt kein Interesse besteht, mit Eins A über die Aussprechungen zu reden. Aufhänger dafür sind bei mir nach wie vor die Vatrox.
Wenn diese Spezies so geschrieben wird, wie sie geschrieben wurde - eben VATROX - dann ist es doch klar, das bei einem HJörbuch das auch so gesprochen wird. Woher hätte ein Dialogregisseur wissen sollen, das von Seiten der Redaktion das "Watrosch" gesprochen wird? Wenn nun aber nicht mal über tatsächlich falsch gesprochene Worte gesprochen wird, dann kommt irgendwann so was wie das Ypsilon raus.
Wenn ich hier also schreibe, das Urteil über die Lesung von Tratnik solle doch "nur" mit "gut" anstatt mit "wie üblich sehr gut" beschrieben werden, dann steht Tratnik da natürlich nur stellvertretend für das, was da irgendwie an der Kommunikation falsch läuft.
Denn wir wissen nicht, ob das überhaupt auf Tratniks Mist gewachsen ist. Es kann ja auch eine Vorgabe des Regisseurs gewesen sein. Oder liegt es an Tratnik, und der Regisseur hat nur geschlafen?
Ich finde es ein bißchen schade, das hier von Seiten der Redaktion völlig unkritisch (auch sich selbst gegenüber) die tolle Leistung eines Hörbuchs beworben wird, aber auf kritische Einwände, wie von Dir mit der Aussprache überhaupt nicht eingegangen wird. Einfach mal ein Kommentar wie "Ja, da hat wohl was mit der Kommunikation nicht so geklappt, es wird beim nächsten Buch anders sein" wäre da doch wirklich mal nett.

Re: Silber Edition

Beitragvon Papageorgiu » 9. Juni 2018, 20:33

Benutzeravatar
Online
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Stimmt. :)

Re: Silber Edition

Beitragvon Plondfair » 9. Juni 2018, 22:35

Benutzeravatar
Offline
Plondfair
Siganese
Beiträge: 94
Registriert: 29. Juni 2012, 14:21
Thoromir hat geschrieben:DAs sehe ich ja genauso. Nur habe ich eben das Gefühl, das von Seiten der PR Redaktion überhaupt kein Interesse besteht, mit Eins A über die Aussprechungen zu reden. .


:( langsam, langsam, dass mit kein Interesse würde ich nicht unterstellen. Es gibt nach meiner Ansicht wahrscheinlich keine Festlegung von Seiten der PR Redaktion, wie man was ausspricht ( insbesondere einen außengalaktischen Namen ).
Sorry, aber was soll denn Klaus noch alles machen, die Profis bei Eins A wissen wie man Hörbücher macht, da braucht man dann auch halt mal bei der Artikulation gewisse "Beinfreiheit".

Im Band 57 kommt wieder so ein Ypsilon vor, hören wir dann mal, wie es dann gelesen wird. :unschuldig:

Re: Silber Edition

Beitragvon Thoromir » 10. Juni 2018, 10:32

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Plondfair hat geschrieben:
Thoromir hat geschrieben:DAs sehe ich ja genauso. Nur habe ich eben das Gefühl, das von Seiten der PR Redaktion überhaupt kein Interesse besteht, mit Eins A über die Aussprechungen zu reden. .


:( langsam, langsam, dass mit kein Interesse würde ich nicht unterstellen. Es gibt nach meiner Ansicht wahrscheinlich keine Festlegung von Seiten der PR Redaktion, wie man was ausspricht ( insbesondere einen außengalaktischen Namen ).
Sorry, aber was soll denn Klaus noch alles machen, die Profis bei Eins A wissen wie man Hörbücher macht, da braucht man dann auch halt mal bei der Artikulation gewisse "Beinfreiheit".

Im Band 57 kommt wieder so ein Ypsilon vor, hören wir dann mal, wie es dann gelesen wird. :unschuldig:


Ich will auch nicht behaupten, dass Klaus irgendeine Schuld an so was hat. Die liegt bei Eins A Medien. Entweder beim Sprecher oder beim Regisseur. Oder bei beiden. Da er aber in diesem Forum - und in diesem Thread schreibt, ankündigt, kommentiert hätte ich eine Reaktion auf Papageorgios Kritik an der Aussprache erwartet. Und natürlich sollte es Eins A Medien sein, die jemanden abbestellen, der vor einer Lesung die Aussprache von Worten abklärt. Aber nichts desto trotz sollte auch die PR Redaktion sich melden, wenn sie mitbekommen, das etwas falsch ausgesprochen wird, wobei ich hier vor allem solche Knaller meine, wie das besagte Üpsilon.
Das ist nicht in Ordnung, wenn das so gelesen wird, und es ist nicht in Ordnung, wenn das ignoriert wird und stattdessen gesagt wird: "wie immer hervorragend gelesen". Hier wäre eine kritische Beurteilung einfach besser gewesen. In dem Fall also: Ja, das soll Klaus auch noch tun. :-)

Re: Silber Edition

Beitragvon Klaus N. Frick » 10. Juni 2018, 14:29

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7228
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Thoromir hat geschrieben:Das ist nicht in Ordnung, wenn das so gelesen wird, und es ist nicht in Ordnung, wenn das ignoriert wird und stattdessen gesagt wird: "wie immer hervorragend gelesen". Hier wäre eine kritische Beurteilung einfach besser gewesen. In dem Fall also: Ja, das soll Klaus auch noch tun. :-)


Ganz ernsthaft: Pro Tag werden hier zahlreiche Postings ins Forum gesetzt. Glaubt hier jemand ernsthaft, dass ich all diese Postings lesen kann, um dann zu sehen, ob ich auf eines davon antworten kann?

Seufz.

Es ist Sonntagmittag, 14.28 Uhr. Die Sonne scheint, es ist knalleheiß in Karlsruhe. Ich arbeite, und ich lasse mir im Forum vorwerfen, dass ich Lesermeinungen ignoriere.

Meine Gedanken dazu könnt ihr euch bitte selbst ausmalen.

Re: Silber Edition

Beitragvon Faktor10 » 10. Juni 2018, 18:15

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4223
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
:knuddel: :troest: Man sollte das Wochende frei haben!
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Silber Edition

Beitragvon Klaus N. Frick » 10. Juni 2018, 18:58

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7228
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Faktor10 hat geschrieben:Man sollte das Wochende frei haben!


Finde ich auch. Aber irgendwann muss die Arbeit ja getan werden. Und offenbar glauben manche, ich müsste 24 Stunden am Tag im Forum aktiv sein.
:devil:

Re: Silber Edition

Beitragvon Papageorgiu » 10. Juni 2018, 19:06

Benutzeravatar
Online
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Nimm's Thoromir nicht allzu übel, Klaus... Ich denke, allen hier ist klar, wie sehr Du Dich für die Serie einsetzt und wie viel wir alle Dir zu verdanken haben. :wub:

Re: Silber Edition

Beitragvon Thoromir » 10. Juni 2018, 19:30

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Yep, ich hatte auch nicht vor, hier irgendeinen Flamewar oder so was zu starten. Ich übe Kritik auf hohem Nivau, aber auch das sollte man hin und wieder auch mal drüfen. Im übrigen hat hier ja niemand geschrieben, Du Klaus, solltest am Sonntag irgendwas machen. Mir erschien es einfach nur unpassend, dass Du die letzte Lesung als "wie immer hervorragend" bezeichnet hasst, wo zwei Postings weiter oben eine berechtigte Kritik zur letzten Lesung beschrieben wurde. Und auch diese Kritik an der Aussprache war ja "auf hohem Niveau".

Wenn das also bei Dir als Angriff oder so rübergekommen ist, dann entschuldige ich mich, so war das überhaupt nicht gemeint. Aber zu der eigentlichen Thematik hast Du jetzt auch nichts gesagt. Du hasst lediglich Deinen Unmut geäußert, aber nicht, ob Du die Kritik an dem Ypsilon-Namen für berechtigt hälst oder nicht. Es kann ja schließlich auch sein, dass es ganz im Eurem Sinne war, dass man den Namen mit dem Wort Ypsilon vorweg spricht :-) Dann müssen wir Hörer einfach nur umdenken.

Re: Silber Edition

Beitragvon Klaus N. Frick » 10. Juni 2018, 19:37

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7228
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Thoromir hat geschrieben:Yep, ich hatte auch nicht vor, hier irgendeinen Flamewar oder so was zu starten. Ich übe Kritik auf hohem Nivau, aber auch das sollte man hin und wieder auch mal drüfen. Im übrigen hat hier ja niemand geschrieben, Du Klaus, solltest am Sonntag irgendwas machen. Mir erschien es einfach nur unpassend, dass Du die letzte Lesung als "wie immer hervorragend" bezeichnet hasst, wo zwei Postings weiter oben eine berechtigte Kritik zur letzten Lesung beschrieben wurde. Und auch diese Kritik an der Aussprache war ja "auf hohem Niveau".

Wenn das also bei Dir als Angriff oder so rübergekommen ist, dann entschuldige ich mich, so war das überhaupt nicht gemeint. Aber zu der eigentlichen Thematik hast Du jetzt auch nichts gesagt. Du hasst lediglich Deinen Unmut geäußert, aber nicht, ob Du die Kritik an dem Ypsilon-Namen für berechtigt hälst oder nicht. Es kann ja schließlich auch sein, dass es ganz im Eurem Sinne war, dass man den Namen mit dem Wort Ypsilon vorweg spricht :-) Dann müssen wir Hörer einfach nur umdenken.



Weil bei Eins A Medien nicht alles so ausgesprochen wird, wie wir das uns vorstellen, gibt es mittlerweile immer wieder Mails, in denen wir darüber informieren, was wir gerne wie hätten.

Auf die Idee, einen Götzennamen mit »Ypsilon« auszusprechen, wäre ich allerdings auch nie gekommen. Das ist m.E. nicht gelungen, ändert aber nichts daran, dass ich Tratnik für einen hervorragenden Sprecher halte

Re: Silber Edition

Beitragvon Thoromir » 10. Juni 2018, 20:04

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1115
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Klaus N. Frick hat geschrieben:Auf die Idee, einen Götzennamen mit »Ypsilon« auszusprechen, wäre ich allerdings auch nie gekommen. Das ist m.E. nicht gelungen, ändert aber nichts daran, dass ich Tratnik für einen hervorragenden Sprecher halte

Das ist er ja auch und ich freue mich jedesmal, wenn ich ihn in Doctor Who höre. (Wie ich mich auch freue, wenn ich da andere Sprecher der Perry Rhodan Lesungen höre, und das kommt ja oft vor).

Re: Silber Edition

Beitragvon ganerc » 12. Juni 2018, 17:31

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6311
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Tratnik gefällt mir am besten von allen Sprechern.

Unvergessen sein Auftritt 2011 in Mannheim im Rosengarten. Schon das allein war es wert, dass wir da hingefahren sind. :st:
BildBildBildBildBildBild


Das Tippspiel für die WM 2018 ist online und ihr könnt mittippen wenn ihr diesem Link folgt: https://www.kicktipp.de/perryforum-wm2018/
Vorherige

Zurück zu Hörbücher und Hörspiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast