Forumsregeln
Link

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 26. März 2017, 15:35

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Kapaun hat geschrieben:Weil ich keine Lust habe, dass Daten von mir sinnlos im Netz lagern.

Du glaubst doch nicht, dass Löschen Löschen bedeutet?

Das Löschen von Daten, sodass die Daten vollständig gelöscht sind und der Restbestand konsistent ist, muss von Anfang an in der Architektur geplant sein und bei jeder Änderung der Datenarchitektur intensiv getestet werden. Das erzeugt Kosten bei Null Mehrwert für das Unternehmen. Deshalb wird in der Regel ein Flag gesetzt, sodass der Kundenberater nicht mehr darauf zugreifen kann.

Zum echten Löschen braucht man Zeit, Geld und Könner.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 6. April 2017, 21:20

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Ich war gerade bei Beam. Ich kann keine Änderungen zum Besseren in den letzten Wochen feststellen. Oder habe ich etwas übersehen?

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Halunke » 7. April 2017, 19:28

Benutzeravatar
Offline
Halunke
Siganese
Beiträge: 41
Registriert: 29. Juni 2012, 21:38
Nein auch bei mir keine Veränderung. :angry:
Habe davon abgesehen mir das ABO ab 2900 zu holen und lasse Neo mit 149 auslaufen. :sn:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Grek-0815 » 8. April 2017, 23:32

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 34
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
Ich habe die fehlenden eBooks in meiner Beam-Bibliothek am 15.02.2017 erstmals an Beam gemeldet. Im Laufe der weiteren Kommunikation wurde ich ja auf die AGB verwiesen, lt. denen der Kunde nicht verlangen dürfe, "gekaufte" (oder eBooks an denen man eine Nutzungslizenz erworben hat) ständig neu herunterladen zu können.
Heute, 08.04.2017 fehlen weiterhin eBooks im "Kauf"-preis von ca. EUR 200,-. Aber ich habe ja kein Anrecht auf erneute Downloads, also warum rege ich mich überhaupt auf? :devil: ;) :P

Zwei Änderungen konnte ich in den letzten Wochen bei Beam beobachten: Bei den PR eBooks haben sie wieder ihre "versteckte" Wasserzeichen-DRM Datei eingebaut, die nervige (und speicherplatzverschwendende) Bookwire-Werbung samt zerstörtem Inhaltsverzeichnis sind auch wieder am Start.
Sigil ist hier mein Freund...
Zweite Änderung: Jetzt gibt es Random House (Heyne, Blanvalet, usw.) bei Beam. Also ehemals Anhänger des harten DRMs. Star Wars und Star Trek habe ich über die sehr schlecht funktionierende Suchfunktion gefunden. Leider schaft Beam es nicht, die Heyne Star Trek Romane der Kategorie Star Trek zuzuordnen, so was blödes.
Die personellen Resourcen scheinen also in den letzten Wochen in die Ausweitung des Angebots geflossen zu sein anstatt in die Fehlerbehebung. Das scheint mehr Umsatz zu bringen als die Zufriedenstellung von bestehenden Kunden.
Der Aufschrei aufgrund der fehlerhaften Bibliotheken kann also nicht so groß sein und wird von Beam mit niedriger Priorität auf der To-Do Liste wohl irgendwann zwischen heute und dem Ende der Kernfusion innerhalb Sols behoben.
Da fühlt man sich als Kunde richtig gut behandelt und gewertschätz. :st:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Richard » 9. April 2017, 01:28

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4679
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun, die Betreuung eines eigentuemergefuehrten eStores ist wohl in Punkto Service nicht zu schlagen.
Aktuell ist Beam halt nicht mehr eigentuemergefuehrt sondern wird eben von Verlagsangestellten bzw. Subunternehmen betreut (letzteres waere moeglich, ob beispielsweise bei der Migration auf den neuen Store eine Drittfirma eingesetzt wird wurde oder nicht weiss ich nicht).

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Elena-Gucky » 10. April 2017, 09:40

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3421
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Grek-0815 hat geschrieben:Da fühlt man sich als Kunde richtig gut behandelt und gewertschätz. :st:


Und sie werden wahrscheinlich irgendwann total erstaunt feststellen, dass die Leute, die im Voraus für zwei Jahre für Literatur bezahlt haben, die noch gar nicht geschrieben war zu dem Zeitpunkt, immer weniger werden....
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 10. April 2017, 14:54

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Elena-Gucky hat geschrieben:
Grek-0815 hat geschrieben:Da fühlt man sich als Kunde richtig gut behandelt und gewertschätz. :st:


Und sie werden wahrscheinlich irgendwann total erstaunt feststellen, dass die Leute, die im Voraus für zwei Jahre für Literatur bezahlt haben, die noch gar nicht geschrieben war zu dem Zeitpunkt, immer weniger werden....

Du kennst doch die Standardausrede für weglaufende Kunden: Der Markt ändert sich.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 28. Mai 2017, 19:07

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Ich bin gerade drin: Sie haben endlich die Bibliothek aktualisiert.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon RickF » 28. Mai 2017, 23:47

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 121
Registriert: 29. Juni 2012, 23:18
Bei mir leider nicht, mir fehlen immer noch die ersten 40 neo Romane. :(

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Negasphäre » 29. Mai 2017, 10:31

Benutzeravatar
Offline
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1356
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg
halut hat geschrieben:Ich bin gerade drin: Sie haben endlich die Bibliothek aktualisiert.

Bei mir auch nicht.
Immer noch so besch...eiden, wie immer. :( :rolleyes:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 29. Mai 2017, 18:24

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Negasphäre hat geschrieben:Immer noch so besch...eiden, wie immer. :( :rolleyes:

Nö. Man kann zumindest nach mehreren Kriterien sortieren – und es funktioniert sogar! Das ist ein Riesenschritt. :st:

Zugegeben, es gibt noch viel Luft nach oben. :devil:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Negasphäre » 30. Mai 2017, 11:17

Benutzeravatar
Offline
Negasphäre
Terraner
Beiträge: 1356
Registriert: 6. Juni 2012, 10:05
Wohnort: Hamburg
halut hat geschrieben:
Negasphäre hat geschrieben:Immer noch so besch...eiden, wie immer. :( :rolleyes:

Nö. Man kann zumindest nach mehreren Kriterien sortieren – und es funktioniert sogar! Das ist ein Riesenschritt. :st:

Zugegeben, es gibt noch viel Luft nach oben. :devil:

Okay, hatte ich schon länger, weil ich mich für den Beta-Bereich angemeldet hatte. Da gibt es die Sortierfunktion schon länger.
Nur was nützt mir eine Sortierfunktion, wenn die Kriterien nicht stimmen. Bestelldatum zB, also mehr Durcheinander und falsche Daten geht ja kaum.
Sortierung nach Namen, alles durcheinander. Für mich völlig unbrauchbar.

Hoffen wir, dass die Luft nach oben bald geringer wird.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Wintermute » 1. Juni 2017, 10:04

Benutzeravatar
Offline
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 362
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)
Es gibt auch die Auflistung nach Erscheinungsdatum, das klappt eigentlich ganz gut, damit sind die neu erschienenen Sachen an erster Stelle.

Wenn nicht schon wieder neue Probleme auftauchen würden. Laut Beam ist das Erscheinungsdatum für Terminus der 08.06, nicht heute, dementsprechend fehlt es auch in der Bibliothek. Selten ein Unternehmen gesehen, was es so drauf anlegt, die Kundschaft zu vergraulen.
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 17. August 2017, 10:50

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Beam hat die private Bibliothek umgebaut. Das ist partiell besser, aber es bleibt noch Luft nach oben.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon RickF » 17. August 2017, 11:04

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 121
Registriert: 29. Juni 2012, 23:18
Ja ganz toll. Nicht nur, das mir immer noch die ersten 40 Perry NEOs fehlen, jetzt fehlen mir auch noch die Bände 2600 - 2699. :-=
Und ich dachte der Laden würde langsam besser laufen. :(

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 17. August 2017, 15:07

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
RickF hat geschrieben:Und ich dachte der Laden würde langsam besser laufen. :(

Tut er doch, aber ganz laaaaannngggsaaaam … :devil:
Lästig ist, dass die Bibliothek immer auch Serien anzeigt, die ich nie abonniert, aber einige Romane gekauft hatte. Sobald dort ein neuer Roman erscheint, steht die Serie wieder ganz vorne :(

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon RickF » 17. August 2017, 15:16

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 121
Registriert: 29. Juni 2012, 23:18
Habe jetzt eine Support Anfrage gestellt. Ursache für die fehlenden Titel soll sein, dass die Pakete schon in der alten Bibliothek nicht richtig konstruiert waren und Verweise fehlen würden. Mit der neuen Bibliothek sollen jetzt die ersten technischen Voraussetzungen geschaffen sein um alte Perry Rhodan-Pakete wieder in der Bibliothek darzustellen.
Wollen wir mal das beste hoffen. :pfeif:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon halut » 17. August 2017, 21:20

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 516
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Wollen wir mal hoffen, dass der erste Versuch billig genug war, um die Aufräumarbeiten zu finanzieren. :fg:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Grek-0815 » 16. November 2017, 09:15

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 34
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob außer bei mir auch immer noch bei anderen beam Kunden gekaufte eBooks in der Bibliothek fehlen. Jede Woche beim Download des aktuellen "Hefts" schaue ich nach, ob meine fehlenden eBooks wieder da sind, verschwunden sind sie seit Mitte Februar 2017.
Jetzt haben wir Mitte November 2017.
Ich hatte mehrmals bei beam nachgefragt und wurde immer vertröstet.
Mir fehlen insgesamt 125 Hefte zum Kaufpreis von ca. EUR 200,-.

Natürlich habe ich die eBooks (mehrfach) gesichert. Wenn aber schon eine Bibliothek angeboten wird, erwarte ich auch, dort ALLE von mir gekauften Titel zu finden, ganz egal, was in den AGB stehen mag.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Farron » 29. Dezember 2017, 21:06

Benutzeravatar
Offline
Farron
Marsianer
Beiträge: 108
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG
Apropos Beam ...

mir ist aufgefallen, dass es dort anscheinend keine PR Neo Bücher über der Nummer 150 gibt. Ab Nummer 151 bekomme ich die Meldung "Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!".
Merkwürdigerweise wird aber immer für den gerade aktuellen Titel geworben, also jetzt der "Etrin-Report".

Ist das nur bei mir so oder hat noch jemand anders dieses erlebt ?
Gruß Farron
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Naja, ich weiss noch was ich zum Frühstück hatte. Alles davor wird schwierig

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon GREK987 » 30. Dezember 2017, 19:57

Benutzeravatar
Offline
GREK987
Plophoser
Beiträge: 428
Registriert: 25. Juni 2012, 22:12
hi,

ich hatte das gleiche. Auch die Meldung "Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!".
Aber vor ein paar Minuten konnte ich dann doch den neuesten Neo downloaden.

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon RickF » 18. Januar 2018, 12:43

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 121
Registriert: 29. Juni 2012, 23:18
Juhu.
Heute eine Mail von Beam erhalten, das meine ebooks alle wiederhergestellt worden sind.
Habe es auch gleich überprüft.
Alle NEOs sind wieder da und auch meine fehlenden Perrys von 2600 - 2699.
Auch wenn es lange gedauert hat freut es mich doch das sie es hingekriegt haben. :st:

Re: Beam private Bibliothek

Beitragvon Grek-0815 » 18. Januar 2018, 21:44

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 34
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
Habe heute auch die eMail von beam bekommen. Bei mir sind endlich auch alle gekauften eBooks wieder in der Bibliothek vorhanden. War eine schwere und langwierige Geburt, aber sie haben es gemacht, immerhin. Ich bin zufrieden. :D
Vorherige

Zurück zu eBooks und Reader

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste