Forumsregeln
Link

Re: Beam-Shop

Beitragvon Wintermute » 13. September 2018, 09:24

Benutzeravatar
Offline
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 391
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)
AngelikaZ hat geschrieben:Schon wieder versagt Beam!
Anstatt aktueller PR 2978, wird der alte 2977 downgeladen.
Falsch verlinkt!
Unvermögen?


Wie Halut schon schrieb, haben sie es nicht geschafft, die Datei rechtzeitig downloadbar zu machen, und sie dafür per Mail verschickt.

Schau mal in dein Soampostfach, Absender ist Support (bzw. Support <support@beam-shop.de>, das wird aber z.B. in meinem Mailprogramm erst angezeigt, wenn ich die Mail öffne.

Edit: Der Betreff ist mit "Perry Rhodan 2978" aber ziemlich eindeutig.

Text dazu:
Beam Support hat geschrieben:Guten Morgen,

Perry Rhodan 2978 wird in den nächsten Stunden an Ihre Bibliothek ausgeliefert. Damit Sie sofort mit dem Lesen beginnen können, habe ich Ihnen das ePub von Band 2978 an diese Mail angehängt. Falls Sie noch Fragen oder Probleme haben, helfe ich natürlich gerne weiter.

Viele Grüße
Soeren-Elias Kittler

Beam Shop GmbH
E-Mail: support@beam-shop.de
Zuletzt geändert von Wintermute am 13. September 2018, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 13. September 2018, 09:27

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
AngelikaZ hat geschrieben:Schon wieder versagt Beam!
Anstatt aktueller PR 2978, wird der alte 2977 downgeladen.
Falsch verlinkt!
Unvermögen?

Beam ist nicht mehr Beam. Seit 1. September hat Beam einen neuen Besitzer. Lass diesem doch erst mal Zeit, das Desaster sinnvoll zu beseitigen. Ich gehe davon aus, dass der neue Techniker (vielleicht auch mehrere) gerade versucht, den Haufen … am Laufen zu halten, um ihn in den nächsten Wochen und Monaten still umzubauen. Typischerweise trifft er auf ein paar Probleme:
1. Die Architekturbeschreibung, sofern vorhanden, hat peripher mit der realen Umsetzung zu tun.
2. Er stößt im Code auf zahlreiche Beispiele genialer Ahnungslosigkeit.

Gib ihm Zeit. Immerhin hat er einen Notbehelf eingebaut, damit ich rechtzeitig an mein Heft komme. Danke! :st:

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 13. September 2018, 12:24

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
halut hat geschrieben:Seit 1. September hat Beam einen neuen Besitzer.


Ich sehe diese Reaktion, die ihr hier schildert, übrigens auch als positiv: Man hat einen Fehler gesehen und ihn zu beheben versucht. Das ist eine schnellere Reaktion als zuletzt üblich.

Danke für diese Hintergrundberichte. In der Redaktion bekommen wir so etwas ja nicht mit.

Re: Beam-Shop

Beitragvon ganerc » 20. September 2018, 06:48

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6367
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Schon wieder hakt es bei beam.

Da wird zwar der aktuelle Band angezeigt, 2979, beim Download bekommt man aber den Band 2978. :sn:

Da kommt nicht unbedingt Freude auf.
Bild

Re: Beam-Shop

Beitragvon AngelikaZ » 20. September 2018, 07:08

Benutzeravatar
Offline
AngelikaZ
Siganese
Beiträge: 94
Registriert: 9. März 2014, 09:55
Dito! Es nervt!

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 20. September 2018, 09:00

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
ganerc hat geschrieben:Schon wieder hakt es bei beam.

Da wird zwar der aktuelle Band angezeigt, 2979, beim Download bekommt man aber den Band 2978. :sn:

Da kommt nicht unbedingt Freude auf.


Nur kurz rückgefragt: Was passiert dann, wenn ihr euch beim Support beschwert?

(Ich finde das ja auch alles sehr nervig. Beam war jahrelang ein extrem zuverlässiger Partner.)

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 20. September 2018, 09:36

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Kein Ebrief mit dem Heft als Anhang, aber ich konnte mich gerade anmelden und den Roman problemlos laden.

Re: Beam-Shop

Beitragvon joek » 20. September 2018, 12:27

Benutzeravatar
Offline
joek
Siganese
Beiträge: 22
Registriert: 26. Juni 2012, 20:06
Wohnort: AT
Klaus N. Frick hat geschrieben:
ganerc hat geschrieben:Schon wieder hakt es bei beam.

Da wird zwar der aktuelle Band angezeigt, 2979, beim Download bekommt man aber den Band 2978. :sn:

Da kommt nicht unbedingt Freude auf.


Nur kurz rückgefragt: Was passiert dann, wenn ihr euch beim Support beschwert?

(Ich finde das ja auch alles sehr nervig. Beam war jahrelang ein extrem zuverlässiger Partner.)


Naja man bekommt schon eine Antwort per Mail und irgendwann im Laufe des Donnerstags trifft dann auch das aktuelle Heft in
der Bibliothek ein, letzte Woche was es Do abends so weit und heute hat es bis ca. 09:15 gedauert.

Re: Beam-Shop

Beitragvon RickF » 27. September 2018, 22:31

Benutzeravatar
Offline
RickF
Marsianer
Beiträge: 125
Registriert: 29. Juni 2012, 23:18
Ich konnte den aktuellen Band schon um 5:30 bei Beam runterladen. Die Probleme scheinen erstmal gelöst zu sein.

Re: Beam-Shop

Beitragvon Wintermute » 8. Oktober 2018, 20:47

Benutzeravatar
Offline
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 391
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)
RickF hat geschrieben:Ich konnte den aktuellen Band schon um 5:30 bei Beam runterladen. Die Probleme scheinen erstmal gelöst zu sein.


Ich hatte meinen 2981 auch um kurz nach Mitternacht gezogen, stimme dir also zu. Trotzdem hätte ich den Herrn Kaufmann gerne wieder ;-)

Was macht der eigentlich im Moment?
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 9. Oktober 2018, 07:38

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wintermute hat geschrieben:
Was macht der eigentlich im Moment?


Christoph Kaufmann betreibt eine Firma namens Duck Media, über die ich leider auch nicht viel weiß.

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 9. Oktober 2018, 12:59

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Wintermute hat geschrieben:
Was macht der eigentlich im Moment?


Christoph Kaufmann betreibt eine Firma namens Duck Media, über die ich leider auch nicht viel weiß.


Er lässt live lesen.

Re: Beam-Shop

Beitragvon ganerc » 11. Oktober 2018, 06:52

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6367
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Beam bietet mir heute mal wieder den Roman von letzter Woche an. Statt Heft 2982 kommt beim Download Heft 2981. Der Shop scheint nicht mehr besonders gut betreut zu werden :sn: :unsure:
Bild

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. Oktober 2018, 07:13

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
ganerc hat geschrieben:Beam bietet mir heute mal wieder den Roman von letzter Woche an. Statt Heft 2982 kommt beim Download Heft 2981. Der Shop scheint nicht mehr besonders gut betreut zu werden :sn: :unsure:


Heute haben Katrin Weil und Philine-Marie Rühmann auf der Buchmesse einen Termin mit der »neuen« Mannschaft bei Beam. Sie werden solche Ärgernisse ansprechen.

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 11. Oktober 2018, 07:17

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Da wird sich die neue Beam-Mannschaft ziemlich beeilen müssen. Mein Abo geht nur noch 17 Hefte. Wenn es in den letzten zehn Heften auch nur noch einmal Probleme gibt, sind sie raus.

Re: Beam-Shop

Beitragvon Grek-0815 » 11. Oktober 2018, 08:24

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 37
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
halut hat geschrieben:Da wird sich die neue Beam-Mannschaft ziemlich beeilen müssen. Mein Abo geht nur noch 17 Hefte. Wenn es in den letzten zehn Heften auch nur noch einmal Probleme gibt, sind sie raus.


Das sehe ich genau so. Schonfrist notgedrungen bis 2999.
Mir doch egal, ob es mal wieder einen Betreiberwechsel gab, ich möchte die laaange im Voraus bezahlte Leistung zum avisiertem Zeitpunkt erhalten und mich darauf verlassen können.
Wegen Ärger mit Beam seit der Übernahme durch Bastei Lübbe kaufe ich da sowieso nur noch das PR-Abo, alles andere bei eBook.de (ich gebe ca. EUR 400,- im Jahr für ebooks aus).
Leider bietet ebook.de kein Perry Rhodan Abo an (zumindest finde ich es nicht), der durch einen Dritten betriebene "Perry Rhodan Shop" regt mich mit seiner Abo-Funktion "1-, 3-, 6- und 12- Monate" auch auf - ich möchte ein Abo in 50er Paketen wie bisher auch abschließen. Vergesse ich die "Neubuchung" des Abos zum richtigen Zeitpunkt, darf ich dann Einzelhefte zum schließen der Lücke kaufen oder was? Man kann es auch kompliziert machen. :(

Re: Beam-Shop

Beitragvon Grek-0815 » 11. Oktober 2018, 08:27

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 37
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
Klaus N. Frick hat geschrieben:Heute haben Katrin Weil und Philine-Marie Rühmann auf der Buchmesse einen Termin mit der »neuen« Mannschaft bei Beam. Sie werden solche Ärgernisse ansprechen.


Kein Wunder, dass PR 2982 nicht zum Download verfügbar ist. Wenn alle auf der Buchmesse sind, gibt es keinen, der die Datei manuell in die Bibliotheken der Käufer stellen kann. :D

Re: Beam-Shop

Beitragvon Wintermute » 11. Oktober 2018, 09:09

Benutzeravatar
Offline
Wintermute
Plophoser
Beiträge: 391
Registriert: 5. August 2012, 13:16
Wohnort: Orbit um Epsilon III (Frankfurt)
Gerade eben kam dann aber (zumindest bei mir) Heft 2982 an.
De Chelonian Mobile

Ceterum censeo SOL esse redeundum

Geburtsroman PR 388

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 11. Oktober 2018, 10:00

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Grek-0815 hat geschrieben:der durch einen Dritten betriebene "Perry Rhodan Shop" regt mich mit seiner Abo-Funktion "1-, 3-, 6- und 12- Monate" auch auf - ich möchte ein Abo in 50er Paketen wie bisher auch abschließen.

Ja, da hat mal wieder einer nicht gedacht.

Vergesse ich die "Neubuchung" des Abos zum richtigen Zeitpunkt, darf ich dann Einzelhefte zum schließen der Lücke kaufen oder was? Man kann es auch kompliziert machen. :(

Natürlich. Für den Betriebswirt ist es nicht kompliziert: Du gibt bei einem Jahresabo in einem Geschäftsjahr ein Mal Geld. Wenn Heft xx00 auf den Anfang des Geschäftsjahres fällt und xx50 auf das Ende, nimmt er doppelt so viel Geld in einem Geschäfts- und damit Steuerjahr ein. Folglich muss er im nächsten Geschäftsjahr doppelt so viele Steuern voraus zahlen, obwohl er nicht die Einnahmen hat, weil nur yy00 in das Jahr fällt.

Oder es ist ein: „Das macht man immer so.“ – Die Grundlage für zahlreiche Terry-Pratchett-Romane. :devil:

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. Oktober 2018, 10:00

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Grek-0815 hat geschrieben:

Das sehe ich genau so. Schonfrist notgedrungen bis 2999.
Mir doch egal, ob es mal wieder einen Betreiberwechsel gab, ich möchte die laaange im Voraus bezahlte Leistung zum avisiertem Zeitpunkt erhalten und mich darauf verlassen können.
Wegen Ärger mit Beam seit der Übernahme durch Bastei Lübbe kaufe ich da sowieso nur noch das PR-Abo, alles andere bei eBook.de (ich gebe ca. EUR 400,- im Jahr für ebooks aus).
Leider bietet ebook.de kein Perry Rhodan Abo an (zumindest finde ich es nicht), der durch einen Dritten betriebene "Perry Rhodan Shop" regt mich mit seiner Abo-Funktion "1-, 3-, 6- und 12- Monate" auch auf - ich möchte ein Abo in 50er Paketen wie bisher auch abschließen. Vergesse ich die "Neubuchung" des Abos zum richtigen Zeitpunkt, darf ich dann Einzelhefte zum schließen der Lücke kaufen oder was? Man kann es auch kompliziert machen. :(


Nur kurz: Den PERRY RHODAN-OnlineShop betreiben schon wir – wir haben uns aber einen Partner gesucht, der das »Handling« übernimmt.

Das Argument mit der Abo-Funktion leite ich weiter. Wir hielten unser gewähltes System für sinnvoll.

Re: Beam-Shop

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. Oktober 2018, 10:01

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7565
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
halut hat geschrieben:[

Ja, da hat mal wieder einer nicht gedacht.


Doch. Wir haben uns sogar sehr viel dabei gedacht. Aber Kunden denken halt manchmal anders. Deshalb bin ich für solche Rückmeldungen dankbar.

Re: Beam-Shop

Beitragvon Grek-0815 » 11. Oktober 2018, 16:19

Benutzeravatar
Offline
Grek-0815
Siganese
Beiträge: 37
Registriert: 18. Oktober 2013, 22:35
Klaus N. Frick hat geschrieben:Nur kurz: Den PERRY RHODAN-OnlineShop betreiben schon wir – wir haben uns aber einen Partner gesucht, der das »Handling« übernimmt.


Äh... im Impressum steht "Der Shop auf dieser Seite wird exklusiv betrieben von PERRY RHODAN - Onlineshop, BÜCHER-WALTHER...."
Ich persönlich finde den Shop sehr unübersichtlich gestaltet und deshalb habe ich ihn bisher gemieden. Ich klicke auf Shop und erwarte eine Auflistung von Rubriken wie Erstlauflage, PR NEO, Silberbände, Atlan, eBook-Pakete... Das ist alles unter Produkte zu finden, aber auch dort unübersichtlich und nicht gleichartig aufgebaut. Nein danke, das nervt. Sorry, aber sonderlich durchdacht wirkt das nicht.

Klaus N. Frick hat geschrieben:Das Argument mit der Abo-Funktion leite ich weiter. Wir hielten unser gewähltes System für sinnvoll.

Wenn ich genau zum richtigen Zeitpunkt abonniere, mag es sinnvoll sein. Vergesse ich die Abo-Erneuerung, habe ich Lücken, die ich durch Einzelkauf schließen muss. 50er/100er Abo-Pakete sind da praktischer, das habe zumindest ich als eBook-Kunde seit 2011 gelernt. Da ist Euch Beam eindeutig überlegen - wenn sie es noch schaffen würden, die Dateien pünktlich zur Verfügung zu stellen...

Re: Beam-Shop

Beitragvon halut » 13. Oktober 2018, 18:21

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 664
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
Klaus N. Frick hat geschrieben:
halut hat geschrieben:[

Ja, da hat mal wieder einer nicht gedacht.


Doch. Wir haben uns sogar sehr viel dabei gedacht. Aber Kunden denken halt manchmal anders. Deshalb bin ich für solche Rückmeldungen dankbar.


Die natürliche Einheit bei Perry Rhodan ist 50. Nicht 52 oder 26 oder 13. 50. Oder ein Vielfaches davon. Es ist auch nicht verboten, mal zu schauen, was man bei Beam macht: Man kann jede beliebige Zahl zum Normalpreis abonnieren. Ab einer gewissen Größe, ich glaube 50, reduziert sich der Preis.

Zur Suchmaske:
Diese Woche machte ich den Shop auf und gab als Stichwort „Space Thriller“ ein. Nichts. Kein Wunder, denn das Startfeld ist eingeklappt und damit deaktiviert. Ich bekomme die Suchmaske eingeklappt serviert und muss sie erst aufklappen. Völliger Unsinn.

Wenn die Suche etwas nicht findet, klappt sie ein und löscht das Stichwortfeld. Also muss ich sie aufklappen und mein eventuell etwas längeres Stichwort neu eingeben. Jedes Mal.

Wenn schon alles leer ist, suche ich türkische Bücher mit dem Stichwort „Atlan“ und finde drei. Von Atlas, nicht Atlan.

Also neue Suche, auf den Shop klicken, Suchmaske aufklappen und türkische Bücher – ohne Stichwort – auswählen: 2136. Die ersten 24 bekomme ich direkt angezeigt, ebenso kann ich die ersten fünf Seiten aus wählen. Die anderen 84 Seiten kann ich allenfalls im Zweiseitenklickundspringverfahren erreichen, bis mir die Maustaste oder der Finger abfällt. Kommt so gut wie die Beschreibung einer Actionszene mit halbseitigen, mehrfach verschachtelten Nebensatzkonstruktionen.

Zu diesem Zeitpunkt haben viele potentielle Kunden das Weite gesucht, häufig auf Nimmerwiedersehen.

Re: Beam-Shop

Beitragvon Richard » 13. Oktober 2018, 18:36

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5258
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ja, 50 bietet sich insofern an, als dass ein Grossteil der Zyklen eben 50 oder 100 Baende haben und Grosszyklen haben meist ein Vielfaches davon .. Ausnahmen gibts aber die sind tatsaechlich in der Minderheit wie ich finde.
Vorherige

Zurück zu eBooks und Reader

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste