Forumsregeln
Link

Re: PR Kompakt

Beitragvon Pangalaktiker » 7. Juni 2013, 17:10

Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Dann solltet Ihr beiden mal versuchen, das rauszufinden. ;)
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...

Re: PR Kompakt

Beitragvon Casaloki » 11. Juni 2013, 11:28

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Klaus N. Frick hat geschrieben:
ST-One hat geschrieben:Wissen wir denn schon, ob es weitere Perry Rhodan Kompakt-Ausgaben geben wird?


Nein. Wissen wir nicht.

:D

Kann denn nach diesen Erfahrungen, die ihr mit Kompakt gemacht habt, die nächste Stufe erklommen werden und eine reine Ebook Serie auf den Markt gebracht werden? Oder ist das noch zu früh, die Akzeptanz zu niedrig? Eine neue Serie aus dem PR-Kosmos auf dem Kiosk Markt zu etablieren, da sind wir uns glaube ich einig, dürfte fast unmöglich sein. NEO ist zwar sicher der Gegenbeweis, aber wohl auch nur, weil sie (noch) zweigleisig läuft. Eine Serie, egal welcher Laufzeit, jedoch alleine für den wachsenden Markt der Ebook-Leser konzipieren, wie experimentier- und risikofreudigfreudig seid ihr da? Vor allem, nachdem ihr den Sturm gesehen habt, der (wenn auch aus anderen Gründen) Euch mit Kompakt entgegen wehte. Ich sags mal für mich: Ich wäre durchaus bereit, eine PR-Serie - als Beispiel: "Rhoi Danton, die neuen Abenteuer der SOL" (mit dem Zaunpfahl wink) - zu lesen, die rein für den Reader raus kommt. :st:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: PR Kompakt

Beitragvon Schnurzel » 11. Juni 2013, 11:39

Benutzeravatar
Offline
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel
Casaloki hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
ST-One hat geschrieben:Wissen wir denn schon, ob es weitere Perry Rhodan Kompakt-Ausgaben geben wird?


Nein. Wissen wir nicht.

:D

Kann denn nach diesen Erfahrungen, die ihr mit Kompakt gemacht habt, die nächste Stufe erklommen werden und eine reine Ebook Serie auf den Markt gebracht werden? Oder ist das noch zu früh, die Akzeptanz zu niedrig? Eine neue Serie aus dem PR-Kosmos auf dem Kiosk Markt zu etablieren, da sind wir uns glaube ich einig, dürfte fast unmöglich sein. NEO ist zwar sicher der Gegenbeweis, aber wohl auch nur, weil sie (noch) zweigleisig läuft. Eine Serie, egal welcher Laufzeit, jedoch alleine für den wachsenden Markt der Ebook-Leser konzipieren, wie experimentier- und risikofreudigfreudig seid ihr da? Vor allem, nachdem ihr den Sturm gesehen habt, der (wenn auch aus anderen Gründen) Euch mit Kompakt entgegen wehte. Ich sags mal für mich: Ich wäre durchaus bereit, eine PR-Serie - als Beispiel: "Rhoi Danton, die neuen Abenteuer der SOL" (mit dem Zaunpfahl wink) - zu lesen, die rein für den Reader raus kommt. :st:

Irgendwo gab's vor kurzem mal die Aussage (von Klaus, glaube ich), dass PR Classic allein als ebook-Version (also ohne die Printversion) nicht überlebensfähig wäre. Warum sollte ein Spin-Off erfolgreicher sein als das Original? Oder um es mal anders rum auszudrücken: Um solch ein Spin-Off zu etablieren, müsste es definitiv erfolgreicher sein, als das Original.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Casaloki » 11. Juni 2013, 11:59

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Schnurzel hat geschrieben:
Casaloki hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
ST-One hat geschrieben:Wissen wir denn schon, ob es weitere Perry Rhodan Kompakt-Ausgaben geben wird?


Nein. Wissen wir nicht.

:D

Kann denn nach diesen Erfahrungen, die ihr mit Kompakt gemacht habt, die nächste Stufe erklommen werden und eine reine Ebook Serie auf den Markt gebracht werden? Oder ist das noch zu früh, die Akzeptanz zu niedrig? Eine neue Serie aus dem PR-Kosmos auf dem Kiosk Markt zu etablieren, da sind wir uns glaube ich einig, dürfte fast unmöglich sein. NEO ist zwar sicher der Gegenbeweis, aber wohl auch nur, weil sie (noch) zweigleisig läuft. Eine Serie, egal welcher Laufzeit, jedoch alleine für den wachsenden Markt der Ebook-Leser konzipieren, wie experimentier- und risikofreudigfreudig seid ihr da? Vor allem, nachdem ihr den Sturm gesehen habt, der (wenn auch aus anderen Gründen) Euch mit Kompakt entgegen wehte. Ich sags mal für mich: Ich wäre durchaus bereit, eine PR-Serie - als Beispiel: "Rhoi Danton, die neuen Abenteuer der SOL" (mit dem Zaunpfahl wink) - zu lesen, die rein für den Reader raus kommt. :st:

Irgendwo gab's vor kurzem mal die Aussage (von Klaus, glaube ich), dass PR Classic allein als ebook-Version (also ohne die Printversion) nicht überlebensfähig wäre. Warum sollte ein Spin-Off erfolgreicher sein als das Original? Oder um es mal anders rum auszudrücken: Um solch ein Spin-Off zu etablieren, müsste es definitiv erfolgreicher sein, als das Original.

Falscher Ansatz, meiner Meinung nach. Für Classic mag das gelten, aber für eine Serie, welche zwar aus dem PR-Kosmos stammt, aber neu konzipiert wird, muss das nicht sein. Es gibt "noch" (sorry) zu viele Leser, die alleine die Classic-Heftserie sammeln und lesen und keinen Reader haben oder nicht umsteigen wollen. Bei Neo waren die Voraussetzungen 2011 auch noch ein wenig anderes, aber in der Zwischenzeit haben die Reader egal welcher Firma ja den Siegeszug angetreten. Man kann also eine reine Ebook-Serie konzipieren, die immer verfügbar ist und nicht mehr auf den Kiosk angewiesen ist. Wenn man mehr über die Downloadzahlen von Neo wüsste, sollte sich diese Frage nichtmehr stellen. Die Frage ist eben nicht, ob es finanziell oder technisch machbar ist, die Frage ist ganz klar: Sind Verlag und Leser bereit dazu, eine reine Ebook Serie zu tragen?
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: PR Kompakt

Beitragvon Schnurzel » 11. Juni 2013, 12:04

Benutzeravatar
Offline
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel
Ich greife dem Verlag mal vor (kann sein, dass ich mich täusche): falls es finanziell nicht machbar ist, wird es nicht stattfinden. Ganz einfach. Auch wenn Klaus dafür wäre. Das letzte Wort haben immer die, die Geld verdienen wollen. Geld mitbringen möchte in der heutigen Zeit niemand. Und bevor jetzt jemand mit PR Kompakt kommt: eine (einmaliges?) Experiment wie PR Kompakt kann man mit einer Serie m.E. schlecht vergleichen. Außerdem steht die Aussage von Klaus von neulich noch im Raum: es gibt zur Zeit keine redaktionelle Ressourcen für eine neue Serie, ob e-book, print oder beides (letzteres ist eine Interpretation von mir)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Ascarian » 11. Juni 2013, 12:54

Offline
Ascarian
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 6. Juni 2013, 00:36
neue serien sind immer gut, aber warum unbedingt perryversum?
ich mein, es gab action, es gab ne atlan miniserie, alles schön und gut, aber auch alles mehr oder minder bekannte materie die gewissen zwängen unterliegt.
man kann einfach nciht frei schalten walten ohne gewisse grundzüge beibehalten zu müssen.
und wenn man sich den hefte-markt so anschaut :
sterenfaust hats auf knapp 200 bände gebracht (und hätts susie's nicht zwischenzeitlich versaut wohl eher noch mehr), also ist doch die akzeptanz da.
oder nehmen wir die "neue atlan" serie die ja gewissermassen diesbezüglich schon ein risiko ist das ein zyklus genommen wird der zwar anscheiend damlas gut angekommen ist, aber doch dermassen gruß das man in wieviel jahren mit dem ende rechnen kann bei monatlicher erscheinweise?

und auf dem ebook-markt?
heliosphere 2265 von suchanek scheint sich ziemlich gut machen, auch wenns leider nur monatlich erscheint.
cotton releaded scheint auch zu laufen und ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).

was ich persönlich wirklich klasse finden würde wäre ne art neuauflage von terra astra.
da könnte man getrost hergehen und neue, in sich geschlossene sci-fi romane anbieten, autoren gibts genug und überstzungen aus italien, spanien etc kosten glaub ich auch net die welt. und wischendrin (so jeder 2. band vieleicht) könnte man die guten alten abgeschlossenen mini-zyklen der alten terra astra reihe nachdrucken.

oder hallt n kompeltt neues sci-fi universum :)

wobei das jetzt irgendwie total offtoppic war :(

btt : bei kompakt hadere ich irgendwie noch. ich hab mir die einzelromane gekauft und der reitz der kurzgeschichten ist zwar vorhanden, aber der preis eher nicht.
man könnte es ja ganz geschickt angehen (obwohl auf die idee eiegntlich die pr-abteilung hätte kommen sollen) und die kurzgeschickten kurzfristig als extra rausbringen.
problem gelöst und beide seiten zufriedengestellt. die printleser haben sie und die ebookleser bekommens ebenfalls. wäre eh mein weg gewesen wenn ich was zu sagen gehabt hätte. und wenns angekommen wäre hätte sowas in regelmässigen abständen stattfinden können.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. Juni 2013, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8464
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Schnurzel hat geschrieben:Außerdem steht die Aussage von Klaus von neulich noch im Raum: es gibt zur Zeit keine redaktionelle Ressourcen für eine neue Serie, ob e-book, print oder beides (letzteres ist eine Interpretation von mir)


Exakt: An genau solchen Dingen hapert es derzeit.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Casaloki » 11. Juni 2013, 13:35

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Ascarian hat geschrieben:ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).

Ich seh gerade, dass unser Monti auf dieser Hochzeit auch mit tanzt. :P
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: PR Kompakt

Beitragvon Schnurzel » 11. Juni 2013, 13:45

Benutzeravatar
Offline
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel
Ascarian hat geschrieben:neue serien sind immer gut, aber warum unbedingt perryversum?
ich mein, es gab action, es gab ne atlan miniserie, alles schön und gut, aber auch alles mehr oder minder bekannte materie die gewissen zwängen unterliegt.
man kann einfach nciht frei schalten walten ohne gewisse grundzüge beibehalten zu müssen.
und wenn man sich den hefte-markt so anschaut :
sterenfaust hats auf knapp 200 bände gebracht (und hätts susie's nicht zwischenzeitlich versaut wohl eher noch mehr), also ist doch die akzeptanz da.
oder nehmen wir die "neue atlan" serie die ja gewissermassen diesbezüglich schon ein risiko ist das ein zyklus genommen wird der zwar anscheiend damlas gut angekommen ist, aber doch dermassen gruß das man in wieviel jahren mit dem ende rechnen kann bei monatlicher erscheinweise?

und auf dem ebook-markt?
heliosphere 2265 von suchanek scheint sich ziemlich gut machen, auch wenns leider nur monatlich erscheint.
cotton releaded scheint auch zu laufen und ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).

was ich persönlich wirklich klasse finden würde wäre ne art neuauflage von terra astra.
da könnte man getrost hergehen und neue, in sich geschlossene sci-fi romane anbieten, autoren gibts genug und überstzungen aus italien, spanien etc kosten glaub ich auch net die welt. und wischendrin (so jeder 2. band vieleicht) könnte man die guten alten abgeschlossenen mini-zyklen der alten terra astra reihe nachdrucken.

oder hallt n kompeltt neues sci-fi universum :)

wobei das jetzt irgendwie total offtoppic war :(

btt : bei kompakt hadere ich irgendwie noch. ich hab mir die einzelromane gekauft und der reitz der kurzgeschichten ist zwar vorhanden, aber der preis eher nicht.
man könnte es ja ganz geschickt angehen (obwohl auf die idee eiegntlich die pr-abteilung hätte kommen sollen) und die kurzgeschickten kurzfristig als extra rausbringen.
problem gelöst und beide seiten zufriedengestellt. die printleser haben sie und die ebookleser bekommens ebenfalls. wäre eh mein weg gewesen wenn ich was zu sagen gehabt hätte. und wenns angekommen wäre hätte sowas in regelmässigen abständen stattfinden können.

Ich sehe gerade: du bist ein Neuer! Herzlich willkommen im Forum!

Re: PR Kompakt

Beitragvon Ascarian » 11. Juni 2013, 13:48

Offline
Ascarian
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 6. Juni 2013, 00:36
Schnurzel hat geschrieben:Ich sehe gerade: du bist ein Neuer! Herzlich willkommen im Forum!


danke danke, aber neu bin ich nur im forum, bin altleser der zyklen und risiegige zeitsprünge wie cantaro vermisst :)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Laurin » 11. Juni 2013, 14:48

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4777
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Casaloki hat geschrieben:
Ascarian hat geschrieben:ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).

Ich seh gerade, dass unser Monti auf dieser Hochzeit auch mit tanzt. :P

Uiuiui ... naja solange die Autoren so ihren Splatterüberschuss loswerden, soll's mir recht sein.
:o)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Wanderer777 » 11. Juni 2013, 15:22

Benutzeravatar
Offline
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1289
Registriert: 1. März 2013, 12:24
Wohnort: Sea Of Holes
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Schnurzel hat geschrieben:Außerdem steht die Aussage von Klaus von neulich noch im Raum: es gibt zur Zeit keine redaktionelle Ressourcen für eine neue Serie, ob e-book, print oder beides (letzteres ist eine Interpretation von mir)


Exakt: An genau solchen Dingen hapert es derzeit.


Da hoffe ich aber, dass sich das vielleicht in den nächsten Jahren (am besten im nächsten Jahr) wieder ändern wird.

Planetenromane Taschenhefte und Atlan Taschenhefte gibt es ja regelmässig. Vielleicht kann es als Taschenheft eine neue Reihe "einstmals" geben.

Natürlich keine NEO-Reihe, :devil:

sondern [jetzt nicht ganz so ernst zu nehmen] vielleicht eine Reihe mit Alaska Seadleare als Titelhelden. Eher nicht als Kommandant der LEUCHTKRAFT. Man könnte mit ihm einen Nebenschauplatz sozusagen ausleuchten, also Handlungsvergangenheit. Natürlich wäre Gucky, der Retter des Universums ein Kandidat! [muss man jetzt auch nicht so ernst nehmen]! Aber es gibt da ja noch ein paar andere Zellaktivatorchipträger die auf einem wichtigen, kosmischen "Neben"-Schauplatz das "Treiben" der Lebensformen in den NIEDERUNGEN von MEEKORAH, oder auch in benachbarten Universen beleuchten könnten.

Sich darüber den Kopf zu zerbrechen kann man nicht früh genug, und dann könnte ja "einstmals" was draus werden :wub:
30 Jahre Projekt RHODANITIS! [1988 - 2018]
Bin seit einiger Zeit im Ruhestand ...
Dennoch ein wenig Beschäftigung mit der Welt des Perry Rhodan!!

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]

Re: PR Kompakt

Beitragvon WesY2K » 11. Juni 2013, 15:25

Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 152
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Ich habe keine Ahnung wie erfolgreich oder -los die Serie ist, aber mir hat der E-Book only "Cotton Reloaded" nicht schlecht gefallen. Vor allem hat mir die Read & Listen-Funktion gefallen. Wenn ich selber keine Lust mehr hatte zu lesen, konnte ich die Hörbuch-Funktion aktivieren und es ging weiter mit geschohnten Augen. So etwas fände ich für PR auch nicht schlecht. Muss ja kein Neo Neo Reloaded werden :)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Öffie » 12. Juni 2013, 10:27

Benutzeravatar
Offline
Öffie
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 27. Juni 2012, 15:22
Wohnort: Hamburg
Bastei Lübbe investiert aber momentan auch ohne Ende in die Digitalsparte. Die 30 Millionen Euro aus der Anleihe von vor zwei Jahren sind fast aufgebraucht und nun folgt im Oktober der Börsengang, um sich mit neuem Kapital zu versorgen. Wobei auch die Experimente von Lübbe eigentlich nicht rein digital sind, das ist erstmal das Testfeld für neue Projekte, die im Erfolgsfall dann auch gedruckt werden.

Naja, und was Spinn-Off-Serien von PR-Classic angeht: Ist da der Markt nicht langsam gesättigt?

PS: Cotton Reloaded scheint mir die Antwort von Bastei Lübbe auf Perry Rhodan Neo zu sein. Frei nach dem Motto: Was die mit ihrer 2700-Bände Serie können, können wir mit unserer 2900-Bände Serie schon lange ...
Zuletzt geändert von Öffie am 12. Juni 2013, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Schnurzel » 12. Juni 2013, 10:42

Benutzeravatar
Offline
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel
Öffie hat geschrieben:

Naja, und was Spinn-Off-Serien von PR-Classic angeht: Ist da der Markt nicht langsam gesättigt?

Das weiß nur der Markt :D
Wenn ich ehrlich bin: auch wenn ich es schade finde, dass "nur noch" zwei aktuelle Produkte (Classic und NEO) erscheinen und ich schon öfter Fürsprache für andere Projekte (z.B. Extra) gehalten habe, bin ich momentan gar nicht in der Lage, mehr als Classic und NEO zu konsumieren. Es warten ungelesen immerhin noch ca. 30 Hefte der 5. Auflage, die Silberbände ab Nr. 25 und diverse Atlan-TB-Reihen sowie Heft-Kurzzyklen, von den SOL-Abenteuern Atlans ganz zu schweigen, von denen ich nur die erste Hälfte von Band 1 gelesen habe. Atlan-Blaubände habe ich auch noch ca. 30 Stück, noch keinen gelesen. Lange Rede, kurzer Sinn: ich bin gesättigt. Ein neues Produkt würde ich zwar kaufen, aber lesen? Wann denn? Es gibt zudem auch noch genug Lesestoff außerhalb von Perry Rhodan.

Wobei ich zu PR Kompakt noch sagen muss: Wenn es eine Print-Version gegeben hätte, die hätte bei mir schon zeitmäßig noch irgendwo reingepasst :rolleyes:

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kreggen » 12. Juni 2013, 10:52

Benutzeravatar
Offline
Kreggen
Ertruser
Beiträge: 880
Registriert: 29. Juni 2012, 15:27
Wohnort: Kierspe
Ascarian hat geschrieben:... und ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).


Die da wäre? Titel?
Gruß
Micha

Re: PR Kompakt

Beitragvon Öffie » 12. Juni 2013, 11:03

Benutzeravatar
Offline
Öffie
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 27. Juni 2012, 15:22
Wohnort: Hamburg
@Kreggen

Hier der Link zur Serie: http://www.luebbe.de/Digital/Serien/Id/1563838
Gibt es bei den üblichen E-Book-Shops zu kaufen. Michael Marcus Thurner steuert da auch noch etwas bei, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Re: PR Kompakt

Beitragvon WesY2K » 12. Juni 2013, 12:25

Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 152
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Aber erstmal: Christian Montillon: Der Blutflüsterer (ab 26.06.2013) :-)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Laurin » 12. Juni 2013, 13:03

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4777
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
WesY2K hat geschrieben:Aber erstmal: Christian Montillon: Der Blutflüsterer (ab 26.06.2013) :-)

Bild

Re: PR Kompakt

Beitragvon Tostan » 13. Juni 2013, 09:32

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1352
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Hi @ll!

Denkt doch mal ein bissi weiter.

Langfristig braucht die Serie neue Leser.
Fakt ist, dass mehr Frauen lesen als Männer.
Fakt ist, dass die meisten Frauen andere Themen lesen als SF.
Und genau dort könnte man mit Ebooks neue Leserschichten gewinnen.

Titelideen (Achtung Klaus, ich hab da jetzt das copyright drauf :devil: )
Mondra, die Retterin des Neuroversums
Mondra, die Neuroversums-Detektivin
Mondra, eine Frau erobert das Neuroversum
Mondra, eine Frau für das Multiversum.

Mondra, die Frau im Terrania Police Department

Die Abenteuer der Mondra D.
Die sündig, schattigen Abenteuer der Mondra D.

Und jetzt mal ernsthaft.

Beim ebook fallen die Druckkosten weg, d.h. "nur" Autorenkosten und redaktionelle Kosten, d.h. im Falle des Falles wäre ein Verlust geringer.
Es wäre also vertretbarer als wenn eine Druckserie den Bach runtergeht. Immer noch schlimm genug, aber wenn das richtig aufgezogen wird, dann findet es sicher seine Leser. Interessant ist, ab wie vielen Downloads man kostendeckend ist (Klaus, du magst und das sicher sagen ;) )
Und wenn das Ding gelingt, ist Rhodan mal wieder Vorreiter, weil sie den Spagat zw. SF und welches Genre auch immer geschafft haben.
Das wäre mMn ein interessantes Projekt.
Vermutlich schreien jetzt die Hardcore Freaks auf (analog wie bei NEO), weil zB Liebesgeschichten im PR-Universum oder einen weiblichen Ermittler im PR-Universum gehen ja gar nicht. Dabei ist gerade ebooks *die* Chance hier mal was anderes zu probieren und damit zu gewinnen.

Und ... Freunde ... wir im Forum wissen ja bekanntlich alles besser.
Macht mal ein paar ernste Vorschläge für so ein Genre-Crossover. Und denkt daran, dass die wenigstens von uns die Zielgruppe sein werden.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PR Kompakt

Beitragvon Slartibartfast » 13. Juni 2013, 11:17

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Tostan hat geschrieben:Fakt ist, dass mehr Frauen lesen als Männer.
Fakt ist, dass die meisten Frauen andere Themen lesen als SF.
Und genau dort könnte man mit Ebooks neue Leserschichten gewinnen.

Dies.
Ich fordere doch schon seit Jahren, dass wir in der Perry-Serie mehr Werwölfe und Vampire brauchen!
Und Space-Ninjas und Zombies für die Jungs. :D

Mondra, die Retterin des Neuroversums
Mondra, die Neuroversums-Detektivin
Mondra, eine Frau erobert das Neuroversum
Mondra, eine Frau für das Multiversum.
Mondra, die Frau im Terrania Police Department
Die Abenteuer der Mondra D.
Die sündig, schattigen Abenteuer der Mondra D.

Mondra, die Jägerin des kosmokratischen Schatzes
Mondra, M-9000

Re: PR Kompakt

Beitragvon Öffie » 13. Juni 2013, 11:45

Benutzeravatar
Offline
Öffie
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 27. Juni 2012, 15:22
Wohnort: Hamburg
Der CORA-Verlag (Julia, Tiffany etc..) hat inzwischen ja auch schon eine Steampunk-Saga am laufen :o Und Dank Lords of Arr'Carthian halten Snu-Snu Romane Einzug in die SF-Charts.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Langschläfer » 13. Juni 2013, 12:06

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Öffie hat geschrieben:...Snu-Snu Romane Einzug in die SF-Charts.

:rofl:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Elena-Gucky » 13. Juni 2013, 12:15

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3926
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Öffie hat geschrieben: Snu-Snu Romane Einzug in die SF-Charts.


Was sind Snu-Snu Romane??? :o

Ist das etwas, wo der Hamster die X aus der Schublade holen muss??? :unschuldig:
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2899, Aufholjagd = 999

Re: PR Kompakt

Beitragvon Slartibartfast » 13. Juni 2013, 12:21

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Mondra, Mit Schuh, Schwarm und Biss
Kurzbeschreibung
Spoiler:
Als die charmante resolute energiegeladene Zirkusartistin und Geheimagentin Mondra von einem Vampir gebissen wird, ist dies eigentlich schon die Krönung ihrer Pechsträhne mit Männern. Doch es kommt schlimmer. Sie erhält keinen Einlass in den Himmel, sondern wird zu einem Ermittlerteam der Himmel, Hölle & Co. Space-Corp. zwangsverpflichtet. Sie soll in einem Space-Kloster nachforschen, in dem sich angeblich ein Bösewicht eingenistet hat ... und das führt zu einer Reihe von Verschwörungen, Verwicklungen und Schwierigkeiten, die es in sich haben ... Zeitgenössisch, satirisch, witzig und humorvoll. (plagiiert von hier)

Tibi-Inspiration gibt es auch schon, könnte man ja wie bei J. Bruck, äh, ausleihen, mit Lizenz natürlich ;)
http://blog.fabylon-verlag.de/2012/09/r ... -und-biss/
http://shop.fabylon-verlag.de/themes/ka ... 8&source=2

Mondra, Dark Lady
http://shop.fabylon-verlag.de/themes/ka ... 7&source=2
http://shop.fabylon-verlag.de/themes/ka ... 9&source=2
http://blog.fabylon-verlag.de/2009/03/d ... e-stimmen/
:wub:



:saus:
VorherigeNächste

Zurück zu eBooks und Reader

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste