Forumsregeln
Link

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kapaun » 13. Juni 2013, 13:56

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8893
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Öffie hat geschrieben:Der CORA-Verlag (Julia, Tiffany etc..) hat inzwischen ja auch schon eine Steampunk-Saga am laufen :o Und Dank Lords of Arr'Carthian halten Snu-Snu Romane Einzug in die SF-Charts.


Giga-Kreisch! Tinker-Kate und die geheime Bruderschaft! Ich hätte das ja jederzeit für einen misslungenen Aprilscherz gehalten, aber es ist wahr! :wacko:

Re: PR Kompakt

Beitragvon WesY2K » 13. Juni 2013, 16:13

Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 152
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Der Titel muss noch schmissiger werden - Neuroversum Nights oder so. Aber warum wird sie von einem Vampier gebissen und nicht von einem infizierten Klonelefanten?

Und weil Zombies auch gerade in sind: Daellian of the Dead?

Re: PR Kompakt

Beitragvon Ascarian » 13. Juni 2013, 19:51

Offline
Ascarian
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 6. Juni 2013, 00:36
steampunk perry :
perry rhodan und seine crew stürzen bei einer erkundungsmision auf einer steampunk-welt ab.
durch das nichtvorhendensein der technischen bedürfnisse haben sie ein neues altes ziel : perry will zum mond fliegen :)

perry fantasy :
hyperimpedanz teil 2. es kündigt eine neue hyperimpedanz an, und die soll nochs chlimmer sein als die erste. sämmtliche technik versagt und perry & co sitzen auf einer welt mit drachen, jungfrauen und barbaren fest.

perry's clone wars :
nachdem perry mal wieder das universum gerettet hat fällt ihm auf das ihm nur noch wenige jahrtausende zeit bleiben bis es' ultimtum abläuft.
was hilft? ganz klar, perry lässt sich zigtausend mal clonen und kann so mehr im universum tätig werden und mehr bewegen.

perry's kleiner horrorladen :
als perry eines morgenswacht hat sich die welt verändert. niemand ist mehr sicher, denn sie erscheinen überall. die klonelefanten. kann perry der bedrohung gegenüberstehen oder ist das ende der welt gekommen?

cora-perry :
das ganze universum ist entsetzt, alle männer wurden unfruchbar und haben keinen gefallen mehr an frauen.
nur bully scheint nciht betroffen zu sein. erleben sie jeden tag ein neues romantisches abenteuer mit dem belibtem rothaarigem jungesllen und liebling aller frauen. kann bully sie alle glücklich machen?

perry der hausmeister :
perry hat genug vom universum und zeiht sich in den 500 stöckigen perry-tower zurück. kann perry allen hausbewohnern helfen wie es sein job als hausmeister ihm abverlangt? erleben sie monatlich neue abenteuer von der einsamen witwe bis hin zum katastrophalem wassereinbruch.

elsworld-perry :
was wäre wenn perry nie zum mond geflogen wäre? erleben sie neue abeuteuer der elsworld-ideenschmiede und erleben sie wie aus dem träumischen jungen dessen sehnlichster wunsch es war zu den sternen zu fleigen ein träumischer mann wird der immer noch den selben hat.

perry-factory :
einmalige ausgabe zum vorzugspreis von nur € 9.999,99. erleben sie hautnah die spannende geschichte wie klaus n. frick dazu kam die eprry rhodan serie mittem im zyklus einzustellen.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Regulus » 13. Juni 2013, 20:38

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4164
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
nett...

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kurmas MacKalnn » 14. Juni 2013, 00:07

Benutzeravatar
Offline
Kurmas MacKalnn
Marsianer
Beiträge: 140
Registriert: 27. Juni 2012, 15:19
Ascarian hat geschrieben:steampunk perry :
perry fantasy :
hyperimpedanz teil 2. es kündigt eine neue hyperimpedanz an, und die soll nochs chlimmer sein als die erste. sämmtliche technik versagt und perry & co sitzen auf einer welt mit drachen, jungfrauen und barbaren fest.

Diese Welt ist Terra, also nix neues. :D

Ascarian hat geschrieben:cora-perry :
das ganze universum ist entsetzt, alle männer wurden unfruchbar und haben keinen gefallen mehr an frauen.
nur bully scheint nciht betroffen zu sein. erleben sie jeden tag ein neues romantisches abenteuer mit dem belibtem rothaarigem jungesllen und liebling aller frauen. kann bully sie alle glücklich machen?

Gibt es schon, allerdings ist der Held nicht Bully sonder ATLAN - der Einsamende der Zeit

Re: PR Kompakt

Beitragvon WesY2K » 14. Juni 2013, 11:08

Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 152
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Aber ich denke, wenn man die Idee von Cora-Perry aufgreift, könnte ziemlich schnell daraus der heißersehnte Perry-Film werden. Heißt dann vermutlich "Perry Rhodan - The XXX Parody" und Gucky wird gespielt von Ron Jeremy....

Re: PR Kompakt

Beitragvon galorne » 14. Juni 2013, 11:57

Benutzeravatar
Offline
galorne
Ertruser
Beiträge: 820
Registriert: 29. Juni 2012, 19:13
Wohnort: Großraum Stuttgart, Baden-Württemberg
Ascarian hat geschrieben:steampunk perry :
perry rhodan und seine crew stürzen bei einer erkundungsmision auf einer steampunk-welt ab.
durch das nichtvorhendensein der technischen bedürfnisse haben sie ein neues altes ziel : perry will zum mond fliegen :)

perry fantasy :
hyperimpedanz teil 2. es kündigt eine neue hyperimpedanz an, und die soll nochs chlimmer sein als die erste. sämmtliche technik versagt und perry & co sitzen auf einer welt mit drachen, jungfrauen und barbaren fest.

perry's clone wars :
nachdem perry mal wieder das universum gerettet hat fällt ihm auf das ihm nur noch wenige jahrtausende zeit bleiben bis es' ultimtum abläuft.
was hilft? ganz klar, perry lässt sich zigtausend mal clonen und kann so mehr im universum tätig werden und mehr bewegen.

perry's kleiner horrorladen :
als perry eines morgenswacht hat sich die welt verändert. niemand ist mehr sicher, denn sie erscheinen überall. die klonelefanten. kann perry der bedrohung gegenüberstehen oder ist das ende der welt gekommen?

cora-perry :
das ganze universum ist entsetzt, alle männer wurden unfruchbar und haben keinen gefallen mehr an frauen.
nur bully scheint nciht betroffen zu sein. erleben sie jeden tag ein neues romantisches abenteuer mit dem belibtem rothaarigem jungesllen und liebling aller frauen. kann bully sie alle glücklich machen?

perry der hausmeister :
perry hat genug vom universum und zeiht sich in den 500 stöckigen perry-tower zurück. kann perry allen hausbewohnern helfen wie es sein job als hausmeister ihm abverlangt? erleben sie monatlich neue abenteuer von der einsamen witwe bis hin zum katastrophalem wassereinbruch.

elsworld-perry :
was wäre wenn perry nie zum mond geflogen wäre? erleben sie neue abeuteuer der elsworld-ideenschmiede und erleben sie wie aus dem träumischen jungen dessen sehnlichster wunsch es war zu den sternen zu fleigen ein träumischer mann wird der immer noch den selben hat.

perry-factory :
einmalige ausgabe zum vorzugspreis von nur € 9.999,99. erleben sie hautnah die spannende geschichte wie klaus n. frick dazu kam die eprry rhodan serie mittem im zyklus einzustellen.


Cotton-Perry:
Mord in Terrania. Nur Perry Cotton kann den Mörder finden.

Bravo-Perry:
Jetzt neu, alle Songs von den Cosmolodics - und ein Starschnitt eines Utrofaren in Originalgröße. Dazu ein Interview mit Dr. Sommer da Gonozal.

to be continued...
"Gute Science Fiction gründet auf guter Science, also guter Wissenschaft" (so oder so ähnlich aus "Illuminati" von Dan Brown)
"Die Begeisterung der anderen war enden wollend." (Leo Lukas in PR2657)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Slartibartfast » 14. Juni 2013, 12:49

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
WesY2K hat geschrieben:Ron Jeremy...

Er ist mit seinen inzwischen 60 Jahren aber auch kein junger Springinsfeld mehr. :o( Vielleicht sollte er den Atlan spielen? :D


:saus:

Re: PR Kompakt

Beitragvon Sonnentransmitter » 14. Juni 2013, 13:57

Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30
Casaloki hat geschrieben:
Ascarian hat geschrieben:ne neue horror-serie ist auch am start (mit nem peinlich erstlingswerk von hohlbein).

Ich seh gerade, dass unser Monti auf dieser Hochzeit auch mit tanzt. :P

Ich bin seit dem letzten Zyklus schwer beeindruckt, wie Christoph viele Sachen gleichzeitig unter einen Hut bringt. Damals ja auch meine (inzwischen von Christoph dementierte) Vermutung, er müsste seine Romane mit dem Mikro diktieren (eher als schreiben), um diesen enormen output zu schaffen.

Aber es gilt eh: Ich möchte niemals einen Schreibgeschwindigkeitswettbewerb gegen Christoph austragen müssen...

Re: PR Kompakt

Beitragvon Cäsar » 15. Juni 2013, 08:32

Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1455
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Elena-Gucky hat geschrieben:
Öffie hat geschrieben: Snu-Snu Romane Einzug in die SF-Charts.


Was sind Snu-Snu Romane??? :o

Ist das etwas, wo der Hamster die X aus der Schublade holen muss??? :unschuldig:


In Futurama war Snu-Snu auch jugendfrei ;)
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Re: PR Kompakt

Beitragvon Papageorgiu » 15. Juni 2013, 09:41

Benutzeravatar
Online
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2798
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Hab mich schon länger nicht mehr mit dem Thema beschäftigt... :rolleyes: Aber Interesse halber: Steht eigentlich schon fest, ob's ein "Kompakt 2" geben wird? Wär ja nich ganz uninteressant für die eBook-Leser, die nicht doppelt kaufen wollen.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Klaus N. Frick » 15. Juni 2013, 20:12

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8473
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Papageorgiu hat geschrieben: Aber Interesse halber: Steht eigentlich schon fest, ob's ein "Kompakt 2" geben wird? Wär ja nich ganz uninteressant für die eBook-Leser, die nicht doppelt kaufen wollen.


Bisher gibt es keine konkreten Pläne.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Loxagon » 15. Juni 2013, 21:30

Benutzeravatar
Offline
Loxagon
Ertruser
Beiträge: 794
Registriert: 30. Juni 2012, 17:14
Ich hoffe mal das Käufer der normalen Hefte/eBooks das Ding wenigstens DEUTLICH billiger kriegen.
Ich zahl doch nicht jetzt mehr als vorher um dann nochmal 3/4 gleichen Text zu haben.
Teuflisch gute Fansubs gesucht?
Dann kommt auf unsere Seite!

Re: PR Kompakt

Beitragvon Tostan » 15. Juni 2013, 22:06

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1354
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
:devil: Ein paar haben das Wort ernsthaft in meinem Posting nicht gelesen. :devil:

Die Space Thriller waren damals echt Klasse.
Ich denke, dass diese Sparte Potenial hat. Thriller werden immer gelesen und wenn die in der Amazon Werbung auch Thriller Fans statt nur SF Fans angeboten werden, könnte das viele Leser anziehen.
Und falls mich mein Gedächtnis nicht trügt, prangte nicht mal das Rhodan-Logo drauf.

Alternativ wäre auch eine Space Detective Serie brauchbar. Tekener böte sich da an. Es kann aber auch eine komplett neue Figur aufgebaut werden.

Liebesgeschichten und Fantasy würden nicht funktionieren, weil das Zielpublikum nie zu PR greifen würde.
Aber bei Thriller und Krimis könnte es durchaus was werden. Leser könnte man dadurch heranführen, dass analog zum 2700er die ersten Bände von bekannten Krimiautoren geschrieben wird. Die Leute greifen eher zu einem Buch, wenn sie den Autor schon kennen.

Wie viel Erfolg hätte wohl so ein Ansatz, Klaus?


:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kapaun » 16. Juni 2013, 02:49

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8893
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Tostan hat geschrieben::devil: Ein paar haben das Wort ernsthaft in meinem Posting nicht gelesen. :devil:

Die Space Thriller waren damals echt Klasse.
Ich denke, dass diese Sparte Potenial hat. Thriller werden immer gelesen und wenn die in der Amazon Werbung auch Thriller Fans statt nur SF Fans angeboten werden, könnte das viele Leser anziehen.
Und falls mich mein Gedächtnis nicht trügt, prangte nicht mal das Rhodan-Logo drauf.

Alternativ wäre auch eine Space Detective Serie brauchbar. Tekener böte sich da an. Es kann aber auch eine komplett neue Figur aufgebaut werden.

Liebesgeschichten und Fantasy würden nicht funktionieren, weil das Zielpublikum nie zu PR greifen würde.
Aber bei Thriller und Krimis könnte es durchaus was werden. Leser könnte man dadurch heranführen, dass analog zum 2700er die ersten Bände von bekannten Krimiautoren geschrieben wird. Die Leute greifen eher zu einem Buch, wenn sie den Autor schon kennen.

Wie viel Erfolg hätte wohl so ein Ansatz, Klaus?


:aa:

-O- Tostan -O-


Sowohl Krimis als auch Thriller sind eigentlich ein bisschen schwierig, scheint mir, weil rein technisch die Aufklärung eines Verbrechens (was ja heutzutage immer noch einen wesentlichen Teil der Polizei-Arbeit ausmacht) kein großes Thema mehr sein sollte. Man könnte sich vielleicht eine Handvoll ausgefuchster Tricks ausdenken (a la Asimov), wie der Täter seine Identität und am besten auch gleich noch die Tat selbst eben doch verschleiern kann, aber das war es dann auch schon. Reicht vielleicht für fünf oder sechs Romane. Thriller sind vielleicht noch ein bisschen einfacher, besonders wenn man das Genre weiterfasst - wenn man so will, sind ja die meisten PR-Romane irgendwie auch Thriller. Aber man sollte sich einen besseren Namen für das Baby ausdenken als damals dieses schreckliche "Space Thriller". Das klingt einfach schon wie gewollt und nicht gekonnt. Wenn man es schafft, dass der Name allein schon auch an das große Publikum appelliert, das gerne mal einen guten SF-Roman liest, ohne deshalb gleich dezidierter SF- oder gar PR-Fan zu sein, dann wäre viel gewonnen.

Natürlich muss man dann auch gute SF-Romane schreiben. Dazu gehört auch eine Ausweitung der Seitenzahl auf mindestens 300, besser 500. Und es sollten vielleicht wirklich Autoren aus der Eschbach-Liga sein. Dazu mal ein Vandemaan, wenn er die Zeit findet. Und ausgewählte PR-Autoren auch hin und wieder. Aber nicht jeder! LL kann gut sein, wenn er seinen Stoff ernst nimmt. MMT kann gut sein, wenn man ihm verbietet, Sozialschmonzes zu schreiben. VT kann möglicherweise gut sein, wenn sie ein Thema nimmt, das eher wenig Action beinhaltet. UA kann durchaus spannende klassische SF schreiben, denke ich. HH mit einem etwas behäbigeren Thema könnte vielleicht auch Interessantes zustandebringen. Ja, ich denke schon, dass das funktionieren könnte. Und dann muss natürlich der Verlag echt die Werbetrommel rühren. Ohne Trara und Rambazamba wird das nicht klappen.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Tostan » 16. Juni 2013, 13:37

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1354
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Kapaun hat geschrieben:Sowohl Krimis als auch Thriller sind eigentlich ein bisschen schwierig, scheint mir, weil rein technisch die Aufklärung eines Verbrechens (was ja heutzutage immer noch einen wesentlichen Teil der Polizei-Arbeit ausmacht) kein großes Thema mehr sein sollte. Man könnte sich vielleicht eine Handvoll ausgefuchster Tricks ausdenken (a la Asimov), wie der Täter seine Identität und am besten auch gleich noch die Tat selbst eben doch verschleiern kann, aber das war es dann auch schon. Reicht vielleicht für fünf oder sechs Romane. Thriller sind vielleicht noch ein bisschen einfacher, besonders wenn man das Genre weiterfasst - wenn man so will, sind ja die meisten PR-Romane irgendwie auch Thriller. Aber man sollte sich einen besseren Namen für das Baby ausdenken als damals dieses schreckliche "Space Thriller". Das klingt einfach schon wie gewollt und nicht gekonnt. Wenn man es schafft, dass der Name allein schon auch an das große Publikum appelliert, das gerne mal einen guten SF-Roman liest, ohne deshalb gleich dezidierter SF- oder gar PR-Fan zu sein, dann wäre viel gewonnen.

Natürlich muss man dann auch gute SF-Romane schreiben. Dazu gehört auch eine Ausweitung der Seitenzahl auf mindestens 300, besser 500. Und es sollten vielleicht wirklich Autoren aus der Eschbach-Liga sein. Dazu mal ein Vandemaan, wenn er die Zeit findet. Und ausgewählte PR-Autoren auch hin und wieder. Aber nicht jeder! LL kann gut sein, wenn er seinen Stoff ernst nimmt. MMT kann gut sein, wenn man ihm verbietet, Sozialschmonzes zu schreiben. VT kann möglicherweise gut sein, wenn sie ein Thema nimmt, das eher wenig Action beinhaltet. UA kann durchaus spannende klassische SF schreiben, denke ich. HH mit einem etwas behäbigeren Thema könnte vielleicht auch Interessantes zustandebringen. Ja, ich denke schon, dass das funktionieren könnte. Und dann muss natürlich der Verlag echt die Werbetrommel rühren. Ohne Trara und Rambazamba wird das nicht klappen.


Ich denke, Rhodan könnte frischen Wind in die Krimi/Thriller Szene bringen. Weil ... mal ehrlich ... es ist ja alles nur der Abklatsch vom Abklatsch.
Die Serienmörder Bücher müssen immer blutrünstiger werden, die Todes/Wir quälen das Opfer-Arten immer perfider und grauslicher und in den Krimis ... nun da unterscheiden sich nur die Art des Detektivs.

Rhodan hätte hier die Chance den Leuten mal was anders zu bieten. Wie würde sich wohl Brunetti im 5 Jahrtausend schlagen?
Oder Wallander ...
Das wäre die Chance für ne tolle Charakterstudie in der Zukunft gepaart mit Technik ... das ist ne Marktlücke.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PR Kompakt

Beitragvon Cäsar » 16. Juni 2013, 20:57

Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1455
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Space-Thriller gab es ja mal - aber das scheint ja nicht genug angenommen worden zu sein. Ich kann mir zur Zeit nicht vorstellen, dass dort neue Experimente gestartet werden - und persönlich brauch ich das auch nicht.
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Re: PR Kompakt

Beitragvon Papageorgiu » 16. Juni 2013, 21:06

Benutzeravatar
Online
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2798
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Cäsar hat geschrieben:Space-Thriller gab es ja mal - aber das scheint ja nicht genug angenommen worden zu sein. Ich kann mir zur Zeit nicht vorstellen, dass dort neue Experimente gestartet werden - und persönlich brauch ich das auch nicht.

Ich persönlich fand die leider nur 4 Bände umfassende Serie faszinierend. War ein - für die damalige Zeit - sehr "erwachsenes" Perry-Rhodan-Produkt mit bislang in diesem Bereich nie gesehenen Elementen, allen voran natürlich das legendäre "Sternenbiest".

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kapaun » 16. Juni 2013, 21:48

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8893
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Cäsar hat geschrieben:Space-Thriller gab es ja mal - aber das scheint ja nicht genug angenommen worden zu sein. Ich kann mir zur Zeit nicht vorstellen, dass dort neue Experimente gestartet werden - und persönlich brauch ich das auch nicht.


Der Reihen-Titel war Sch****, der Umfang der Romane zu gering, die Autoren waren die falschen (bis auf Feldhoff, aber der hätte nicht den ersten schreiben dürfen), die Erscheinungsweise war zu schnell (alle vier Bände innerhalb weniger Monate), das Marketing war bei weitem nicht ausreichend und meiner ganz persönlichen Meinung nach war es falsch, die Romane zeitlich gesehen so weit weg von unserer Gegenwart anzusiedeln. Das macht Neulesern die Identifizierung enorm schwer. Ein neuer Anlauf wäre daher vielleicht besser im Neoversum angesiedelt.

Re: PR Kompakt

Beitragvon Pangalaktiker » 16. Juni 2013, 22:42

Benutzeravatar
Offline
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Mit SF.Krimis verliert man schon mal alle SF-Leser, die mit Krimis nicht so viel am Hut haben, und das sind eine Menge. Das macht nichts, wenn man dafür Krimi-Leser gewinnt, die normalerweise keine SF lesen. Die werden aber wohl in der Tat von der zeitlichen Distanz zur Gegenwart abgeschreckt. Da ist vielen wohl NEO schon zu viel, nicht so sehr zeitlich aber "technologisch".
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...

Re: PR Kompakt

Beitragvon Copperblade » 19. Juni 2013, 09:29

Benutzeravatar
Offline
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg
Patagonier hat geschrieben:Ich habe 2700 PR im Regal, 850 Atlan, einige hundert Taschenbücher, PRA, etc. ...
Man kann mich wirklich als treuen Leser bezeichnen. Zum ersten Mal kann ich nun etwas zum Perryversum gehörendes nicht lesen und werde ausgeschlossen. Ich fühle mich ver ... von Redaktion und Autoren!
Bin so frustriert, dass ich mir überlege auszusteigen.


Dem stimme ich -mit Ausnahme des letzten Satzes- voll und ganz zu!
:burn: :burn: :burn:
mit einem saftigen Fluch am Ende! Schönen Dank auch.
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan Heft Nr.104: "Nur ein Greenhorn" von William Voltz

Re: PR Kompakt

Beitragvon Tostan » 19. Juni 2013, 11:17

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1354
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Kapaun hat geschrieben:
Cäsar hat geschrieben:Space-Thriller gab es ja mal - aber das scheint ja nicht genug angenommen worden zu sein. Ich kann mir zur Zeit nicht vorstellen, dass dort neue Experimente gestartet werden - und persönlich brauch ich das auch nicht.


Der Reihen-Titel war Sch****, der Umfang der Romane zu gering, die Autoren waren die falschen (bis auf Feldhoff, aber der hätte nicht den ersten schreiben dürfen), die Erscheinungsweise war zu schnell (alle vier Bände innerhalb weniger Monate), das Marketing war bei weitem nicht ausreichend und meiner ganz persönlichen Meinung nach war es falsch, die Romane zeitlich gesehen so weit weg von unserer Gegenwart anzusiedeln. Das macht Neulesern die Identifizierung enorm schwer. Ein neuer Anlauf wäre daher vielleicht besser im Neoversum angesiedelt.


Drum sollte man es jetzt besser machen. ;-)

Das mit dem Neuroversum kannst vergessen, weil keiner der Autoren weiß, was genau daraus wird und sie sich das für irgendwann später mal aufheben.
Es bleibt also nur das Solare Imperium (ein bissi ein Rückschritt) oder die aktuelle Handlungszeit.
Und da heißt es die Thriller/Krimi Leser trotz Zukunftsgenre dazu zu kriegen, es mal zu versuchen

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PR Kompakt

Beitragvon Öffie » 19. Juni 2013, 11:43

Benutzeravatar
Offline
Öffie
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 27. Juni 2012, 15:22
Wohnort: Hamburg
@Tostan

NEOversum, nicht Neuroversum.

NEO spielt halt nur 25 Jahre in der Zukunft und daher ist vieles halt nicht so abstrakt. Da kann es gut noch Facebook und Volkswagen geben, und heutige Musik als Oldies gespielt werden. Die Glorreichen 80´er Jahre des letzten Jahrhunderts sind ja auch immer noch allgegenwärtig. Es gibt wieder Zauberwürfel zu kaufen, VW-Golf gibt es auch noch und es leben noch viele der Stars von einst ;)

Re: PR Kompakt

Beitragvon Tostan » 19. Juni 2013, 21:35

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1354
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Öffie hat geschrieben:@Tostan

NEOversum, nicht Neuroversum.

NEO spielt halt nur 25 Jahre in der Zukunft und daher ist vieles halt nicht so abstrakt. Da kann es gut noch Facebook und Volkswagen geben, und heutige Musik als Oldies gespielt werden. Die Glorreichen 80´er Jahre des letzten Jahrhunderts sind ja auch immer noch allgegenwärtig. Es gibt wieder Zauberwürfel zu kaufen, VW-Golf gibt es auch noch und es leben noch viele der Stars von einst ;)


Ups ... ja, wer lesen kann, ist stark im Vorteil ... ;)

Stimmt ... das NEOversum böte sich da an. Das ist nicht allzuweit in der Zukunft und es ist es Setting, das man sich noch vorstellen kann.
Außerdem hat man den Vorteil, dass die Story zwar im Rhodan Universum spielt, Freund Perry aber nicht vorkommen muss. Die Story kann ja spielen, während er nach Wanderer sucht. Schon von den neuen Technologien beeinflusst, aber eben nur beeinflusst ...

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PR Kompakt

Beitragvon Kapaun » 19. Juni 2013, 23:15

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8893
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Tostan hat geschrieben:
Öffie hat geschrieben:@Tostan

NEOversum, nicht Neuroversum.

NEO spielt halt nur 25 Jahre in der Zukunft und daher ist vieles halt nicht so abstrakt. Da kann es gut noch Facebook und Volkswagen geben, und heutige Musik als Oldies gespielt werden. Die Glorreichen 80´er Jahre des letzten Jahrhunderts sind ja auch immer noch allgegenwärtig. Es gibt wieder Zauberwürfel zu kaufen, VW-Golf gibt es auch noch und es leben noch viele der Stars von einst ;)


Ups ... ja, wer lesen kann, ist stark im Vorteil ... ;)

Stimmt ... das NEOversum böte sich da an. Das ist nicht allzuweit in der Zukunft und es ist es Setting, das man sich noch vorstellen kann.
Außerdem hat man den Vorteil, dass die Story zwar im Rhodan Universum spielt, Freund Perry aber nicht vorkommen muss. Die Story kann ja spielen, während er nach Wanderer sucht. Schon von den neuen Technologien beeinflusst, aber eben nur beeinflusst ...

:aa:

-O- Tostan -O-


Richtig. Oder es kann sich überhaupt um eine private Firma drehen, die eine Korvette der Regierung mietet, um potenzielle Siedlungswelten auszukundschaften. Nur mal als Beispiel. Das ist ein Thema, das sich noch jeder vorstellen kann, und die PR-Hauptfiguren müssen da genaugenommen noch nicht mal erwähnt werden ...
VorherigeNächste

Zurück zu eBooks und Reader

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast