Forumsregeln
Link
Offline
Perrypherial
Siganese
Beiträge: 2
Registriert: 10. Mai 2019, 18:10
Hallo zusammen,

sorry wenn ich irgendeinen Blödsinn oder etwas Bekanntes frage. Ich habe schon gesucht, aber evtl. nicht mit den richtigen Begriffen...

Hintergrund: als Kind hatte ich ein paar Silberbände gelesen und kam vor ein paar Jahrern wieder auf den Geschmack. Da ich beruflich viel unterwegs bin hatte ich mich dazu entschlossen, mir die Hörbücher ab Band 1 zu geben. Genau das richtige auf langen Autofahrten oder nervigen Flügen / Bahnfahrten mit irgendwelchen Idioten die sich, je wichtiger sie sind, umso lauter unterhalten müssen :D

Jetzt habe ich gerade Band 45 angefangen und bin etwas verwundert. Zwischen 44 und 45 erscheint mir ein Bruch in der Geschichte bzw. scheint mir etwas zu fehlen. Es sind ca. 1000 Jahre vergangen (ist ja zwischen den Zyklen so), aber es wird -zumindest am Anfang, wo ich gerade noch bin- nicht erklärt was eigentlich passiert ist oder warum gewisse Dinge so sind wie sie sind. Warum, z.B., ist Alan D. Mercant nicht mehr Chef der SOLAB? Wieso ist das jetzt dieser Gefühlsmechaniker Galbraith Deighton? Woher kommt das Imperium Dabrifa? Und, und, und...

Sollte sich das i.L.d. Zyklus noch aufklären, dann ist es ok und bitte nicht spoilern! ;)
Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1257
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Perrypherial hat geschrieben:Jetzt habe ich gerade Band 45 angefangen und bin etwas verwundert. Zwischen 44 und 45 erscheint mir ein Bruch in der Geschichte bzw. scheint mir etwas zu fehlen. Es sind ca. 1000 Jahre vergangen (ist ja zwischen den Zyklen so), aber es wird -zumindest am Anfang, wo ich gerade noch bin- nicht erklärt was eigentlich passiert ist oder warum gewisse Dinge so sind wie sie sind. Warum, z.B., ist Alan D. Mercant nicht mehr Chef der SOLAB? Wieso ist das jetzt dieser Gefühlsmechaniker Galbraith Deighton? Woher kommt das Imperium Dabrifa? Und, und, und...

Sollte sich das i.L.d. Zyklus noch aufklären, dann ist es ok und bitte nicht spoilern! ;)


Da wird sich noch einiges im Zyklus (den Silberbänden) selbst klären, aber dieser Sprung von 1000 Jahren war damals, als die Romane geschrieben wurden, für die meisten Leser wohl ein ziemlich heftiges Ereignis. Auch heute ist da nicht alles geklärt, und es kommen in Sonderpublikationen wie z.B. PR Terminus und diversen Taschenbüchern (vor allem Atlan-TBs) noch neue Details dazu, die ein besseres Bild ergeben, was in diesen knapp 1000 Jahren geschah.
Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1185
Registriert: 26. Juni 2012, 12:22
Letztlich ist der Tausendjahressprung zwar etwas krass, aber es kommt in der Serie ja noch zu weiteren Zeitsprüngen, die recht heftig ausfallen.

Zwischen Heft 1000 und 1001 (Silberbände 118/119) findet ein Sprung von rund 430 Jahren statt, zwischen 1399 und 1400 rund 600 Jahre und zwischen 2999 und 3000 500 Jahre. Dazwischen natürlich hin und wieder auch Sprünge von über 100 Jahren.
Offline
Perrypherial
Siganese
Beiträge: 2
Registriert: 10. Mai 2019, 18:10
Super, vielen Dank! :st:

Dann kann ich jetzt beruhigt weiterhören. Solange ich das Gefühl hatte irgendetwas wichtiges übersehen zu haben hatte ich keine Ruhe und erstmal eine Pause eingelegt.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6168
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Thoromir hat geschrieben:Letztlich ist der Tausendjahressprung zwar etwas krass, aber es kommt in der Serie ja noch zu weiteren Zeitsprüngen, die recht heftig ausfallen.

Zwischen Heft 1000 und 1001 (Silberbände 118/119) findet ein Sprung von rund 430 Jahren statt, zwischen 1399 und 1400 rund 600 Jahre und zwischen 2999 und 3000 500 Jahre. Dazwischen natürlich hin und wieder auch Sprünge von über 100 Jahren.


Zwischen 1399 und 1400 sinds fast 700 Jahre - also 695 um genau zu sein ;).
Hilfreich ist hier dieser Link: https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Zyklen

Zurück zu Silberbände, Taschenbücher, Taschenhefte, PR-Extra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast