Forumsregeln
Link

Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 4. Juli 2012, 22:11

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Ich wollte nur mal fragen, ob es denn in nächster Zeit eine Fortsetzung der Kosmos-Chroniken gibt.


siehe: http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Kosmos-Chroniken


Die Bände 1 (Bully) und 2 (Alaska) waren ja wirklich recht gut gelungen. Sie sind aber inwischen auch schon 10, bzw. 12 Jahre alt.

Angeblich soll ein Band 3 mit Tiff als Hauptperson folgen.

Gibt es da schon konkrete Überlegungen?

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Ziska » 4. Juli 2012, 22:19

Benutzeravatar
Offline
Ziska
Terraner
Beiträge: 1517
Registriert: 25. Juni 2012, 21:39
Wohnort: Peschnath
Dazu gab es zuletzt im November einen Thread im alten Forum ...

Ich wünsche mir auch immer noch einen dritten Band.
Bild
Bild

Wir machen es auch im Wachen wie im Traume: wir erfinden und erdichten erst den Menschen, mit dem wir verkehren - und vergessen es sofort. (Nietzsche)

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Axo » 4. Juli 2012, 22:29

Benutzeravatar
Offline
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1668
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden
Ich möchte mich dem Wunsch nach einem dritten Band anschließen, habe aber nach der Aussage über "Longseller" relativ wenig Hoffnung, den eines Tages in der Hand zu halten (selbst wenn es eine virtuelle Hand für E-Books sein sollte). :lol:
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 4. Juli 2012, 22:33

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Axo hat geschrieben:Ich möchte mich dem Wunsch nach einem dritten Band anschließen, habe aber nach der Aussage über "Longseller" relativ wenig Hoffnung, den eines Tages in der Hand zu halten (selbst wenn es eine virtuelle Hand für E-Books sein sollte). :lol:



Ich wäre auch mit einer virtuellen Hand zufrieden...

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Deimos 2007 » 5. Juli 2012, 15:56

Benutzeravatar
Offline
Deimos 2007
Terraner
Beiträge: 1161
Registriert: 25. Juni 2012, 22:04
Wohnort: Niederrhein(NRW)
Gut fände ich eine ausführliche Erzählung der ersten 2600 Hefte anlälich des 50.Jubiläums!

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Faktor10 » 6. Juli 2012, 19:23

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4242
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Und diesmal werden die Geschichten aus der Sicht der Gegner beschrieben.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Deimos 2007 » 6. Juli 2012, 19:49

Benutzeravatar
Offline
Deimos 2007
Terraner
Beiträge: 1161
Registriert: 25. Juni 2012, 22:04
Wohnort: Niederrhein(NRW)
ES: Ich und die Terraner!

Aus Arkons Sicht: Die kleinen Barbaren von Larsaf III

Icho tolot: Die lieben kleinen

Die Fantans: My Besun

Gucky: Fliegende Roboter und anderes

Die posbis: Wahres Leben

...to be continued

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon ernie » 6. Juli 2012, 21:55

Benutzeravatar
Offline
ernie
Plophoser
Beiträge: 392
Registriert: 29. Juni 2012, 15:10
Wohnort: Süd-West Niedersachsen
Wird leider wohl niemals erscheien
Ad Astra
ernie
-------------------
1.Auflage: 2967
Neo 170

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Fellmer » 8. Juli 2012, 14:28

Benutzeravatar
Offline
Fellmer
Marsianer
Beiträge: 123
Registriert: 29. Juni 2012, 14:02
Wohnort: Kreis Olpe
Der dritte Band, wenn er jemals erscheinen sollte, MUSS auf jeden Fall über Fellmer LLoyd sein. Etwas anderes wäre gar nicht denkbar. :D

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 8. Juli 2012, 14:45

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Fellmer hat geschrieben:Der dritte Band, wenn er jemals erscheinen sollte, MUSS auf jeden Fall über Fellmer LLoyd sein. Etwas anderes wäre gar nicht denkbar. :D



Im Gespräch war Julian Tifflor, der die Bände 1200 - 2000 abdecken soll. Mit Fellmer wäre das nicht mgl., da er ja kurz nach 1500 gestorben ist.

(Vorübergehend, ich weiß)

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon DelorianRhodan » 9. Juli 2012, 17:48

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Einen dritten Band der Kosmos-Chroniken würde ich sehr begrüßen und auch sofort vorbestellen.
Allerdings sind die Aussichten schlecht, dass ein solcher Band erscheinen wird,
offenbar, weil die ersten beiden Bände sich wirtschaftlich nicht gerechnet haben.
Allerdings gäbe es inzwischen auch Stoff genug nicht nurfür einen driitten, sondern mindestens auch für einen vierten Band.

Auch bei den Biografien warten wir nach den Lebensgeschichten von K. H. Scheer und Clark Darlton zumindest
noch auf die Biografie von William Voltz (Peter Terrid, Peter Griese, H.G. Francis, Robert Feldhoff.......?).

Vielleicht hat Heiko Langhans doch einmal Zeit?

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Heiko Langhans » 9. Juli 2012, 18:30

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Zum (ganz sicher nicht ^_^ ) letzten Mal:

Zeit ist nicht das Problem. Ich muss mich auf Texte konzentrieren, die mehr einbringen als einen feuchtwarmen Händedruck.

Eine William Voltz-Biographie nach Art der bisherigen Autoren-Bios (Darlton, Scheer) wird es von VPM beim jetzigen Markt nicht geben. Ich freue mich über jede diesbezügliche Anfrage; indes sind es immer die gleichen zehn oder fünfzehn Leser - danke, Ihr Getreuen. Aber wenn nicht jeder von Euch so zwischen 300 und 500 Stück abnimmt, ist daran nicht mal zu denken. (Spart euch das Rechnen - das waren die ersten Zahlen, die mir in den Sinn kamen ;))

Peter Terrid ist kurz nach seinem Tod in einem Gedenkband verewigt worden, Ernst Vlcek erhielt einen Band zu seinem sechzigsten. Beim TCE (und das freut mich besonders) sind bisher fünf (!) Bände zu K.H. Scheer erschienen. Vor der Darlton-Bio gab es einige Ehrungsbände vom SFCD.

Und Robert Feldhoff - der Band wird so lange auf Eis gelegt, bis die mir von etlichen Seiten lautstark zugesagten* Beiträge eintrudeln. Und da ich dieses Buch ganz sicher nicht zum Nulltarif alleine zusammenbastle (was alle zu erwarten scheinen), kann das noch eine Weile dauern.

Tut mir leid, aber so ist die Lage. Für Angebote bin ich offen.

Und aus gleichem oder ähnlichem Grunde wird es wohl auch auf absehbare Zeit keinen KC-3-Band geben. Sie haben sich insgesamt nicht so verkauft, dass ein dritter teurer Silberband sich lohnt.

*Merke: Auf lautstarke Zusagen folgt oft betäubendes Schweigen.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon DelorianRhodan » 9. Juli 2012, 18:44

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Natürlich soll niemend für "Gottes Lohn" arbeiten.

Die Bände zu Ehren von Ernst Vlcek und Peter Terid habe ich natürlich schon,
auch den William-Voltz-Gedächtnis-Band von 1984 (die Biografien über K.H. Scheer und Clark Darlton natürlich auch).

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und es schadet sicher nicht, ab und zu mal diesen Wunsch
wieder in Erinnerung zu bringen.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 9. Juli 2012, 18:59

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Eigentlich schade, denn die Kosmos-Chroniken sind eine ideale Heftzusammenfassung, jeder Band erzählt aus der Warte eines Unsterblichen, der dabei war.

Für Neu- und Alteinsteiger eine einfache und optimale Möglichkeit, in die Serie reinzufinden.

Bislang wurden durch die Bände "Bull" und "Saedaelaere" die Hefte 1 - 700 und (überlappend) 500 - 1200 abgedeckt.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Cäsar » 9. Juli 2012, 19:25

Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1433
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Nicht zu vergessen ist auch, dass Bauer IIRC keinen Buchverlag mehr hat - dadurch wird alles ein bisschen schwieriger.

Prinzipiell würde ich aber natürlich die KC 3 auch begrüssen und sie mir auf jeden Fall kaufen - realistischerweise wird das aber wohl nicht passieren.
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Honor_Harrington » 9. Juli 2012, 19:27

Offline
Honor_Harrington
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 29. Juni 2012, 13:04
Deimos 2007 hat geschrieben:Gut fände ich eine ausführliche Erzählung der ersten 2600 Hefte anlälich des 50.Jubiläums!


Yo, dem schließ ich mich sofort und bedingungslos an. :st:

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Hamiller » 11. Juli 2012, 18:42

Benutzeravatar
Offline
Hamiller
Oxtorner
Beiträge: 735
Registriert: 29. Juni 2012, 17:52
Wohnort: Nähe Stuttgart
Tja, erinnert Ihr Euch noch, wie lange Hubert Haensel damals kaum noch Romane zur Erstauflage beigesteuert hat? Ob es das wert ist, weiß ich nicht.

Andererseits fand ich seine Heftromane in der Zeit nach der Kosmos-Chronik eine Klasse besser als davor oder jetzt. Vielleicht gibt das eine Schriftsteller-Trance, wenn man so einen dicken Roman alleine geschrieben hat.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Faktor10 » 13. Juli 2012, 16:15

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4242
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Also der zweite Band, den fand ich nicht so gut. Ich fand Alsaka war die falsche Person
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 13. Juli 2012, 16:55

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Faktor10 hat geschrieben:Also der zweite Band, den fand ich nicht so gut. Ich fand Alsaka war die falsche Person



Stimmt, Bully war besser.

Aber wichtig war der Handlungsüberblick über ein paar hundert Hefte.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Faktor10 » 13. Juli 2012, 18:56

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4242
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Das stimmt auch. :D
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Hamiller » 13. Juli 2012, 19:10

Benutzeravatar
Offline
Hamiller
Oxtorner
Beiträge: 735
Registriert: 29. Juni 2012, 17:52
Wohnort: Nähe Stuttgart
Faktor10 hat geschrieben:Also der zweite Band, den fand ich nicht so gut. Ich fand Alsaka war die falsche Person


Fand ich auch. Die besten Alaska-Szenen waren in der Serie eh aus Alaskas Perspektive geschrieben worden, so dass ich die nur als Nacherzählungen der Voltz-Romane empfand. Bei Bully war ja das spannende, dass Szenen aus perrys Sicht nun anders dargestellt wurden.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon homo sapiens » 15. Juli 2012, 08:34

Offline
homo sapiens
Siganese
Beiträge: 61
Registriert: 1. Juli 2012, 07:36
Heiko Langhans hat geschrieben:Zum (ganz sicher nicht ^_^ ) letzten Mal: ...
Eine William Voltz-Biographie nach Art der bisherigen Autoren-Bios (Darlton, Scheer) wird es von VPM beim jetzigen Markt nicht geben. Ich freue mich über jede diesbezügliche Anfrage; indes sind es immer die gleichen zehn oder fünfzehn Leser - danke, Ihr Getreuen. Aber wenn nicht jeder von Euch so zwischen 300 und 500 Stück abnimmt, ist daran nicht mal zu denken. (Spart euch das Rechnen - das waren die ersten Zahlen, die mir in den Sinn kamen ;)) ...
Tut mir leid, aber so ist die Lage. Für Angebote bin ich offen.
...
Und aus gleichem oder ähnlichem Grunde wird es wohl auch auf absehbare Zeit keinen KC-3-Band geben. Sie haben sich insgesamt nicht so verkauft, dass ein dritter teurer Silberband sich lohnt.


Wie waer's denn mit einer Neuausgabe der beiden vorhandenen Biografien im EPub-Format? Es existieren doch bestimmt noch digitale Vorlagen, die nur noch in EPub umgewandelt werden muessten? Wenn der Verlag und der Autor kein Interesse mehr haben, koennte man es vielleicht ins Public Domain ueberfuehren, und einen Freiwilligen die Formatumwandlung durchfuehren lassen? Die beiden Biografien waren wesentlich tiefgruendiger und wertvoller als die ziemlich oberflaechliche Serienchronik.

Zu den Kosmoschroniken ein Erklaerungsversuch: Im Band 1 Bull als Protagonisten zu waehlen, war geschickt, weil er zumindest in den aelteren Romanen oft im Hintergrund stand, aber trotzdem von seiner Warte aus viel berichten konnte. Demgegenueber gibt und gab es Material ueber Alaska im Ueberfluss; er hat sich zu einer der abgedroschensten Figuren ueberhaupt gewandelt. Seine Wahl war deshalb fuer Band 2 mE ungeschickt. Entsprechendes muesste man fuer einen Band 3 beruecksichtigen.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Heiko Langhans » 17. Juli 2012, 10:37

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
homo sapiens hat geschrieben:Wie waer's denn mit einer Neuausgabe der beiden vorhandenen Biografien im EPub-Format? Es existieren doch bestimmt noch digitale Vorlagen, die nur noch in EPub umgewandelt werden muessten? Wenn der Verlag und der Autor kein Interesse mehr haben, koennte man es vielleicht ins Public Domain ueberfuehren, und einen Freiwilligen die Formatumwandlung durchfuehren lassen?


Aber sonst geht's Dir gut? Freut mich, dass Dir die Bücher gefallen haben, aber mit dem Enteignen warten wir noch ein bisschen, ja?

Leute gibt's ... B-)

Die CD-Bio erschien 2000, die zu KHS 2001. In der Zwischenzeit hat sich bei mir und bei anderen in der Forschung einiges getan. Diese Erkenntnisse würde ich gerne in eine ergänzte und überarbeitete Version der Biographien einfließen lassen, sofern daran überhaupt Interesse besteht.

Formatvorschläge sind gerne gesehen. Finanzierungsvorschläge übrigens auch.

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon Regulus » 17. Juli 2012, 10:48

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
homo sapiens hat geschrieben: Wenn der Verlag und der Autor kein Interesse mehr haben, koennte man es vielleicht ins Public Domain ueberfuehren, und einen Freiwilligen die Formatumwandlung durchfuehren lassen?



Sag mal, meinst du das im Ernst??? :sn:

Re: Kosmos-Chroniken Band 3

Beitragvon homo sapiens » 17. Juli 2012, 17:07

Offline
homo sapiens
Siganese
Beiträge: 61
Registriert: 1. Juli 2012, 07:36
Heiko Langhans hat geschrieben:
homo sapiens hat geschrieben:Wie waer's denn mit einer Neuausgabe der beiden vorhandenen Biografien im EPub-Format? Es existieren doch bestimmt noch digitale Vorlagen, die nur noch in EPub umgewandelt werden muessten? Wenn der Verlag und der Autor kein Interesse mehr haben, koennte man es vielleicht ins Public Domain ueberfuehren, und einen Freiwilligen die Formatumwandlung durchfuehren lassen?


Aber sonst geht's Dir gut? Freut mich, dass Dir die Bücher gefallen haben, aber mit dem Enteignen warten wir noch ein bisschen, ja?

Leute gibt's ...


Du weisst doch zweifellos, dass eine Konklusion falsch ist, wenn die Praemisse ("Wenn der Verlag und der Autor kein Interesse mehr haben...") nicht stimmt! Damit hat sich das also erledigt!
Nächste

Zurück zu Silberbände, Taschenbücher, Taschenhefte, PR-Extra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast