Silberband 119

Forumsregeln
Link
Antworten
Arndt Drechsler
Marsianer
Beiträge: 116
Registriert: 3. August 2012, 02:40

Re: Silberband 119

Beitrag von Arndt Drechsler » 25. August 2012, 13:07

NEIN...IST ES NICHT! Das Schlusswort will ich jetz haben :D
SCHLUSSWORT! :D :D :D :st:

Benutzeravatar
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo

Re: Silberband 119

Beitrag von Tanuki » 25. August 2012, 13:11

Arndt Drechsler hat geschrieben:NEIN...IST ES NICHT! Das Schlusswort will ich jetz haben :D
SCHLUSSWORT! :D :D :D :st:


Ok, lassen wir dir das Schlusswort.













Ups.

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Silberband 119

Beitrag von DelorianRhodan » 25. August 2012, 13:26

Tanuki hat geschrieben:
Arndt Drechsler hat geschrieben:NEIN...IST ES NICHT! Das Schlusswort will ich jetz haben :D
SCHLUSSWORT! :D :D :D :st:


Ok, lassen wir dir das Schlusswort.






Das kann doch nicht das Schlusswort dieses Threads gewesen sein. :nein:
Es geht doch erst los, wenn SIBA 119 erschienen ist. :st:
Titel des Theads ist doch SIBA 119,
und nicht "Herummosern am Titelbild von SIBA 119". :unschuldig: :-)) :-Q
Zuletzt geändert von Elena-Gucky am 25. August 2012, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hab mal die Quotes repariert ;)

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Silberband 119

Beitrag von DelorianRhodan » 25. August 2012, 13:31

Tut mir leid, irgenwie wird mein Zitat von Tanuki nicht als Zitat angezeigt. :o(

Benutzeravatar
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 4052
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B

Re: Silberband 119

Beitrag von Elena-Gucky » 25. August 2012, 13:49

DelorianRhodan hat geschrieben:Tut mir leid, irgenwie wird mein Zitat von Tanuki nicht als Zitat angezeigt. :o(


Alles kein Problem, die Mod kann da helfen :D
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2899, Aufholjagd = 999

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Silberband 119

Beitrag von DelorianRhodan » 25. August 2012, 14:04

Vielen Dank, liebe Mausbiberin. :st:

Benutzeravatar
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1918
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen

Re: Silberband 119

Beitrag von old man » 25. August 2012, 15:09

Ihr versucht aber nicht gerade, Euch durch geschickte Ablenkung das letzte Wort zu erobern??? :devil:
Ich stehe da ja drüber. Ich muss nicht das letzte Wort haben. :D
Zu den Sternen !

Benutzeravatar
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4171
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland

Re: Silberband 119

Beitrag von Regulus » 25. August 2012, 19:29

old man hat geschrieben:Ihr versucht aber nicht gerade, Euch durch geschickte Ablenkung das letzte Wort zu erobern??? :devil:
Ich stehe da ja drüber. Ich muss nicht das letzte Wort haben. :D



Das ehrt dich, bravo! :st:

Benutzeravatar
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1730
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden

Re: Silberband 119

Beitrag von Axo » 25. August 2012, 23:10

Regulus hat geschrieben:
old man hat geschrieben:Ihr versucht aber nicht gerade, Euch durch geschickte Ablenkung das letzte Wort zu erobern??? :devil:
Ich stehe da ja drüber. Ich muss nicht das letzte Wort haben. :D



Das ehrt dich, bravo! :st:

Und damit könnten wir's dann auch gut sein lassen. :lol:
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne

Re: Silberband 119

Beitrag von DelorianRhodan » 26. August 2012, 14:07

Das letzte Wort zu SIBA 119 ist noch lange nicht geschrieben. :unschuldig:
Er ist noch nicht einmal erschienen. :rolleyes:

cold25
Oxtorner
Beiträge: 631
Registriert: 25. August 2012, 12:58

Re: Silberband 119

Beitrag von cold25 » 29. August 2012, 20:19

es scheint wohl am 3. September zu kommen.
just READING:

908 William Voltz - Aura des Friedens

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8747
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Silberband 119

Beitrag von Klaus N. Frick » 3. September 2012, 10:46

cold25 hat geschrieben:es scheint wohl am 3. September zu kommen.


Nein. Es wird der 12. September werden. (Fragt mich nicht, warum – es liegt nicht an der Redaktion ...)

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Silberband 119

Beitrag von Mr Frost » 3. September 2012, 11:40

Klaus N. Frick hat geschrieben:
cold25 hat geschrieben:es scheint wohl am 3. September zu kommen.


Nein. Es wird der 12. September werden. (Fragt mich nicht, warum – es liegt nicht an der Redaktion ...)

Keine Sorge. Wir hinterfragen ja nicht alles...;-)

Benutzeravatar
Öffie
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 27. Juni 2012, 15:22
Wohnort: Hamburg

Re: Silberband 119

Beitrag von Öffie » 4. September 2012, 20:32

Es gibt übrigens Leseproben zu Band 119.

Bei Beam unter http://www.beam-ebooks.de/ebook/33834

Bei Amazon unter http://www.amazon.de/Perry-Rhodan-119-S ... 20982031_5

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Silberband 119

Beitrag von Mr Frost » 5. September 2012, 13:42

irckth hat geschrieben:Ich schon ... rechtfertige dich! ;)
:unschuldig: :D Wollte auch mal "nett" sein...

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8747
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Silberband 119

Beitrag von Klaus N. Frick » 6. September 2012, 09:40

Öffie hat geschrieben:Es gibt übrigens Leseproben zu Band 119.

Bei Beam unter http://www.beam-ebooks.de/ebook/33834

Bei Amazon unter http://www.amazon.de/Perry-Rhodan-119-S ... 20982031_5


Auch bei uns auf der Homepage ... und gedruckt ... Wer zur Buchmesse bekommt, kann sich eine gedruckte abholen.

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8747
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Silberband 119

Beitrag von Klaus N. Frick » 6. September 2012, 18:30

Wenn am 12. September 2012 der PERRY RHODAN-Silberband mit der Nummer 119 ausgeliefert wird, können sich die Leser auf ein besonderes Buch einstellen: »Der Terraner« enthält die Heftromane ab Band 1000 – er präsentiert damit einen Meilenstein der größten Science-Fiction-Serie der Welt.

Die Leser der wöchentlichen PERRY RHODAN-Heftromane haben die Gelegenheit, eine schöne Leseprobe aus diesem Band zu genießen: Sie erscheint im PERRY RHODAN-Roman mit der Nummer 2664 und fasst einige Szenen aus dem Anfang des Silberbandes zusammen.

PERRY RHODAN 2664 wurde übrigens von Hubert Haensel geschrieben, dem Bearbeiter der Silberbände. Sein Roman trägt den Titel »Hinter dem Planetenwall« und kommt am 7. September 2012 in den Handel.

Benutzeravatar
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2772
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15

Re: Silberband 119

Beitrag von Mr Frost » 7. September 2012, 20:14

Jawoll! :( Seufz...
In Band 2664 können wir nun bestens die Werbung mit dem neuen Titelbild verfolgen.
Sorry.
Kinn und Haartolle des "neuen" Perrry erscheinen mir fast schon karikaturenhaft. Der düster-agressive Blick wirkt auf mich wenig "kosmisch".
Schade.
Bei allem Verständnis für Experimente hätte ich das alte Bruck´sche Werk (so wie es war) belassen.
Aber lassen wir das.
Der Verlag WILL halt so werben...
Ich kann dem Verlag nur wünschen, daß sich SO jüngere Leser anlocken lassen.
Mir sagt es nicht so recht zu.

Benutzeravatar
Mike Marvel
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 27. Juni 2012, 15:15

Re: Silberband 119

Beitrag von Mike Marvel » 7. September 2012, 22:27

an dem Buch gibt es sicher nix zu meckern, aber die Tolle und damit die Verhunzung des Bruck-Tibi ist einfach absoluter Quatsch und lächerlich. Jedes andere Motiv und meinetwegen auch alle weiteren Cover könnten neu gezeichnet werden, aber das geht garnicht.

Ist ja, wie wenn man der Mona Lisa jetzt ne Frisur von Lady Gaga verpassen würde um damit ein paar jugendliche Besucher in den Louvre zu locken.

Benutzeravatar
Mike Marvel
Siganese
Beiträge: 70
Registriert: 27. Juni 2012, 15:15

Re: Silberband 119

Beitrag von Mike Marvel » 7. September 2012, 23:14

Ähm, hab erst nachträglich alle Beiträge zum Thema gelesen!

Ist doch erstaunlich, dass mir dabei auch die Mona Lisa eingefallen ist. Wat n Zufall!

Natürlich gehts hier um Geschmack! Die handwerklichen Fähigkeiten eines Arndt Drechsler stehen hierbei nicht zur Debatte. Ich sehe hier nur die redaktionelle Verantwortung. Das alle Beteiligten ihre Arbeit gerne machen und das beste erreichen wollen, unterstelle ich.

Auch ich mache in meinem Job Fehler und muß entsprechende Kritik akzeptieren und damit umgehen. Also bitte nicht so empfindlich!

Thema für mich erledigt.

homo sapiens
Siganese
Beiträge: 81
Registriert: 1. Juli 2012, 07:36

Re: Silberband 119

Beitrag von homo sapiens » 8. September 2012, 07:08

Unterziehen wir hier nur die Metamorphose des Titelbildes einer kritischen Überprüfung, oder darf man auch zum Band selbst Stellung nehmen?

Meines Erachtens war Band 1000 eine giganntische Peinlichkeit. Perry Rhodan und Atlan werden als im ganzen Kosmos so einzigartig dargestellt, dass Superintelligenzen und Kosmokraten das ganze Universum eine unvorstellbar lange Zeitspanne nach ihnen absuchen müssen! Damit wurde der Robert-Jungksche, bis dato unbegründete, Vorwurf der Gottgleichheit des Helden Perry Rhodan nachträglich gerechtfertigt. Mit diesem Roman ist die Voltzsche Pseudoreligosität ins unermessliche gewachsen.

Benutzeravatar
ianmcduck
Terraner
Beiträge: 1537
Registriert: 3. Juli 2012, 20:33

Re: Silberband 119

Beitrag von ianmcduck » 8. September 2012, 11:00

Im Nachhinein sieht das natürlich ein wenig peinlich aus. Aber mir stellte sich gerade die Frage, wie denn ansonsten die Ritter der Tiefe (und für diesen Zweck wurden die beiden wahrscheinlich schon gesucht) ausgewählt wurden. Lief das immer so ab wie mit Igsorian von Veylt? Das hat ja auch nicht so richtig geklappt. Wurden die gesucht oder haben die sich zum Vorstellungsgespräch am örtlichen Dom begeben und ihre Referenzen vorgelegt?
Wo bleibt mein Kuchen?
Mein Plädoyer: Nach Schokohasen und Schoko-N(ikol)äusen brauchen wir als drittes Standbein dringend die Schoko-Schlümpfe!

Benutzeravatar
Pangalaktiker
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19

Re: Silberband 119

Beitrag von Pangalaktiker » 8. September 2012, 15:22

ianmcduck hat geschrieben:Im Nachhinein sieht das natürlich ein wenig peinlich aus. Aber mir stellte sich gerade die Frage, wie denn ansonsten die Ritter der Tiefe (und für diesen Zweck wurden die beiden wahrscheinlich schon gesucht) ausgewählt wurden. Lief das immer so ab wie mit Igsorian von Veylt? Das hat ja auch nicht so richtig geklappt. Wurden die gesucht oder haben die sich zum Vorstellungsgespräch am örtlichen Dom begeben und ihre Referenzen vorgelegt?


"Herr Atlan, ich will ja nicht über Ihr Privatleben richten, aber sind Sie wirklich der Meinung, dass Sie das Verantwortungsbewusstsein besitzen, das für eine solche Position erforderlich ist?"

"Herr Rhodan, ich sehe hier eine Lücke in Ihrem Lebenslauf zwischen 2437 und 3430. Können Sie uns das erklären?"

:lol:
Wer unter Euch ohne Sünde ist, werfe das erste Heft aufs Garagendach ...

Benutzeravatar
Tennessee
Oxtorner
Beiträge: 746
Registriert: 12. Juli 2012, 00:32
Wohnort: vlakbij

Re: Silberband 119

Beitrag von Tennessee » 9. September 2012, 09:46

homo sapiens hat geschrieben:[...]
Meines Erachtens war Band 1000 eine giganntische Peinlichkeit. Perry Rhodan und Atlan werden als im ganzen Kosmos so einzigartig dargestellt, dass Superintelligenzen und Kosmokraten das ganze Universum eine unvorstellbar lange Zeitspanne nach ihnen absuchen müssen! Damit wurde der Robert-Jungksche, bis dato unbegründete, Vorwurf der Gottgleichheit des Helden Perry Rhodan nachträglich gerechtfertigt. Mit diesem Roman ist die Voltzsche Pseudoreligosität ins unermessliche gewachsen.


Salut homo sapiens,

peinlich würde ich den Band nicht nennen, aber m.E. im Nachhinein als trefflich überschätzt. Die Jungksche Anmerkung finde ich ganz herrlich und wenn man sich überlegt, dass später bei den Chronofossilien die Wirkungsstätten Rhodans als Impuls zur Reparatur des Moralischen Kodes dienen, wird die Theorie der Gottgleichheit Rhodans sogar noch weiter unterstützt.
Da bin ich dann doch froh, dass dieser Habitus im Umgang mit Rhodan mittlerweile verschwunden ist. Zwar ist er - in Unkenntnis meines Wissens zur EA - noch immer kein Mensch, aber Gott sei Dank kein "Heiliger" mehr.

ianmcduck hat geschrieben:Im Nachhinein sieht das natürlich ein wenig peinlich aus. Aber mir stellte sich gerade die Frage, wie denn ansonsten die Ritter der Tiefe (und für diesen Zweck wurden die beiden wahrscheinlich schon gesucht) ausgewählt wurden. Lief das immer so ab wie mit Igsorian von Veylt? Das hat ja auch nicht so richtig geklappt. Wurden die gesucht oder haben die sich zum Vorstellungsgespräch am örtlichen Dom begeben und ihre Referenzen vorgelegt?


Salut Ian,

hier muss ich dann z.B. doch die Vorgehensweise loben, die bei der BeRUFung der "Diener der Materie" zu Tage trat. Nur Wesen mit bestimmten Fähigkeiten (hier: Psi-Potential) wurden ausgewählt. Und wie man bei Torr Samaho lesen konnte, war eine tatsächliche Gesinnung eher zweitranning, wohl in der Annahme, dass ein entsprechend ausgebildetes Bewusstsein schon dafür Sorgen würde, dass man die Kosmokratenziele für sich akzeptiert. Die Unperfektheit dieser Auswahl zeigt sich ja im Schicksal der Diener.
Vielleicht gilt Analoges auch für die Ritter der Tiefe und die Mächtigen. Von irgenwoher müssen die "Verräter" ja kommen. Vielleicht kommen Sie von einem unperfekten Auswahlsystem... ? *kopfkratz*

lg
Ten.
„Ein Wort“, sagte Humpty Dumpty, „bedeutet genau das, was ich es bedeuten lasse, nichts anderes.“
„Die Frage ist“, sagte Alice, „ob du Worten so viele Bedeutungen geben kannst“.
„Die Frage ist“, sagte Humpty Dumpty, „wer die Macht hat – das ist alles.“

Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4010
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Silberband 119

Beitrag von Heiko Langhans » 9. September 2012, 10:47

Hallo?

Das sind nun einmal die Titelhelden ihrer jeweiligen Serien. Natürlich sind sie (nicht nur dadurch) etwas Besonderes. Und ich bezweifle immer noch, dass Jungk auch nur ein Heft selbst gelesen hat (m.V. nach hat er lediglich auf die Scheer-Szenen und Zugetragenes reagiert; für Tricks dieser Art ist sich Monitor damals selten zu schade gewesen).

Gottgleich? Dann sind es recht klägliche Götter. Weder sie noch die Leser (noch, wie ich behaupten möchte, WiVo) wissen, warum sie denn nun zu Auserwählten geworden sind. Für Rhodan ändert sich zunächst nicht allzuviel. Dass er demnächst als Überall-zugleich-Hanseat auftreten kann, ist - gelinde gesagt - keine gute Idee gewesen und wurde dankenswerterweise rasch korrigiert.

Bis heute ist eigentlich nicht klar geworden, welchen konkreten Vorteil die ZA(C)s von Rhodan und Atlan haben - von der kosmokratischen Signatur und der fatalen Wirkung auf missliebige Fremdträger mal abgesehen.

Eine Rhodansche Charakterisierungsstärke hat lange Zeit darin bestanden, dass er Erster unter Gleichen war - als ZD-Empfänger, als ZA-Träger, als Raumschiffskommandant/Expeditionsleiter, sogar als Ritter der Tiefe (wobei letzteres schon strittig ist). Da hatte er sich durch seine Aktionen und/oder sein Charisma beweisen müssen. Dieser Aspekt ist seitdem immer dann vernachlässigt worden, wenn er ein neues Spielzeug bekommen hat (Galornenanzug mit Robotbuddha, Anzug der Universen, Passantum, Alpha-Controller, MIKRU-JON, etc.). Technik ist nicht alles.

Antworten

Zurück zu „Silberbände, Taschenbücher, Taschenhefte, PR-Extra“