Forumsregeln
Link

Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Wulfhere » 8. August 2013, 18:31

Offline
Wulfhere
Siganese
Beiträge: 95
Registriert: 20. Februar 2013, 20:25
In einem der nächsten Bände soll das Thema Ausrüstung intensver beleuchtet werden. Was wäre euch da wichtg ?

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Klaus N. Frick » 22. August 2013, 19:20

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7577
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Wulfhere hat geschrieben:In einem der nächsten Bände soll das Thema Ausrüstung intensver beleuchtet werden. Was wäre euch da wichtg ?


Wann setzt man Desintegratoren ein und wann Thermostrahler - und welche Wirkung haben sie jeweils?

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Heiko Langhans » 23. August 2013, 08:53

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4001
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Impulsstrahler nicht zu vergessen - was können die eigentlich?

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Rainer Nagel » 25. August 2013, 09:16

Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1915
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Das steht alles schon im Grundregelwerk (einschließlich geringer und sich für die Autoren nicht ganz uninteressanter Details, z.B. dass man Impulswaffen besser nicht in geschlossenen Räumen einsetzt ...). Soll das dann trotzdem noch einmal ins Kompendium?

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Tomislav » 19. Oktober 2013, 00:37

Benutzeravatar
Offline
Tomislav
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 18. Oktober 2013, 23:43
Ich leite seit kurzem eine Gruppe, und mir sind da direkt einige Equipmentfragen eingefallen, gerade im Direktvergleich mit anderen RP-Systemen(z.B. Shadowrun, deren "Arsenal"-Bände sind sehr ausführlich). Ich teile mal am besten in Bereiche auf.

Kommunikation:
Multikoms: Welche genauen integrierten Funktionen und Reichweiten haben die? In den Romanen haben die teilweise sogar Scanner und Hyperkoms mit drin. Gerade in der Post-HI-Ära sehr wichtig. Im Grundregelwerk nur sehr mager beschrieben.

Chemie:
Sprengstoffe sind im Grundregelwerk sehr ausführlich beschrieben. Allerdings lässt sich die medizinische Ebene etwas ausbauen, ein paar Medikamente und Behandlungsmethoden(z.B. künstl. Tiefschlaf) als Fluff einfügen. Und natürlich Drogen, weil ohne geht es ja mal gar nicht.

Raumanzüge und Anziehsachen im Allgemeinen:
Verschieden Raumanzugmodelle, die unterschiedliche Anwendungsbereiche abdecken. Ich denke da nicht nur an Kampfmodelle, sondern auch an die Hochdruckwelten- oder Strahlen-Schutzanzüge. Welches Equipment hat der Anzug und welche Leistungsdaten genau(bis wieviel Bar hält der Feldschirm stand, usw.)?
Bei PR gibt es Kleidung, die semi-transparent auf Wunsch des Trägers oder voreingestellten Programnm wird. Exotische Wesen brauchen halt auch exotische Mode! Ein paar modische Ideen können da Wunder für die Phantasie der Spieler wirken.

Waffen:
Verschiedene Modelle - arkonidische, terranische etc., für Extremweltler oder auch für Exoten, wie Siganesen, Mamositu. Bilder gibt es ja schon viele, hier z.B. http://www.rz-journal.de/Downl/1776.html.

Fahrzeuge:
Air-Bikes, Gleiter, Anti-Grav-Gürtel, Shifts, Wasserfahrzeuge, etc. - Leistungsdaten, Preise, Anwendungsgebiete.

Raumschiffe:
Gaaaanz wichtig! Verschiedene Modelle, die von Spielern auch gekauft oder "erworben" werden können. Space-Jets, Kaulquappen, Korvetten. Vielleicht auch ein paar größere Pötte bis 200-300m, gibt ja auch Piraten.
Dementsprechend auch Modifikationen für die Raumer, wie Kompensatorpeiler etc.

Vorteil durch Technik:
Natürlich darf dann auch nicht Equipment fehlen, das den Spielern kleine Überraschungsvorteile bringt. Der Stift, der in Wirklichkeit entweder ein Paralysator oder Nanitenverteiler ist. Die Jacke, die permanent Scans der Umgebung erstellt. Alles Dinge, die uns Leser immer so neidisch auf die USO-Spezialisten gemacht hat.

Zu guter Letzt, vergesst bitte nicht die visuelle Ebene!! Wir Spieler brauchen Bilder und Beschreibungen. Ansonsten streikt irgendwann die Vorstellungskraft.

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Tomislav » 19. Oktober 2013, 13:21

Benutzeravatar
Offline
Tomislav
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 18. Oktober 2013, 23:43
Ach, Ganz vergessen. Natürlich unsere künstlichen "Mitbürger"...

Roboter:
Es gibt so viele verschiedene Einsatzgebiete für Roboter. Einige spezifische Angaben wären da nett, außer Medo-, Kampf- oder Gleitroboter. Bei kleinen Gruppen von 2-4 Mann können Roboter eine sinnvolle Ergänzung für problemlosen Spielfluss bieten, da sie eventuelle Lücken in den Fähigkeiten der Spieler füllen können.

Bsp.:
Spieler A: "Hey, was is´n das für´n Metall?"
Spieler B: *grübel, denk* ...hmmmm, ein hartes?"
Roboter: "Nach erster Analyse ein Mitglied der Ferrite."
Spieler A+B: "Hä?"
Roboter: *resigniert* ...Eisen...

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Tomislav » 19. Oktober 2013, 14:00

Benutzeravatar
Offline
Tomislav
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 18. Oktober 2013, 23:43
Und ein kleiner Vorschlag noch:
Ich weiss, dass derzeit die Zeitebene 24.-25 Jhr. und nicht die Post-HI-Ära als primäre Handlungsebene der neuen Bücher sein wird. Aber dass lässt sich relativ leicht integrieren. Da die positronische Technologie in beiden Epochen der Standard sein wird, könnte man durch kurze Erklärungen am Ende der jeweiligen Ausrüstungs-Beschreibungen die Gegenstücke an die "Zukunft" anpassen. Denn man wird sich auf Techniken der Vergangenheit besinnen, wie am Beispiel des Linearantriebes wunderbar in den Romanan demonstriert.
Denn: technische Anforderungen ändern sich nicht! Wenn ein Modell in der Vergangenheit sich in seinem Aussehen und in der Funktion als optimal erwiesen hat, wird dessen Entwicklung sich nur am Innenleben optiemieren lassen können, frei nach dem Motto "Never fix a running system". Der TARA hat sich in seiner Form auch nicht geändert, nur die Bewaffnung. Ein Gleiter-Modell, dessen Linienführung sich als ideal in der Aerodynamik erwiesen hat, wird auch nicht verworfen. Und da die Bionik sowieso häufig die Patin der Technik ist, wird sich da auch erfreulicherweise in Jahrtausenden kaum was ändern.
Am Ende des Buches noch ein paar Tabellen einführen, die die Leistungswerte in den beiden Epochen widerspiegeln, und voilá, schon hat man 2 Gruppen von Spielern mit einem Werk zufrieden gestellt und seinen Umsatz erhöht.

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Wulfhere » 20. Oktober 2013, 12:29

Offline
Wulfhere
Siganese
Beiträge: 95
Registriert: 20. Februar 2013, 20:25
Danke, dass hilft mir mal wirklich weiter und ich werde sehen das wir (äh na ja derzeit Odysseus und meine Wenigkeit) diese Themen aufgreifen.

Kommunikation ist hoffentlich machbar, wobei die Romanautoren gerne so gar keine Angaben dazu machen.

Chemie/Medizin will ich sehen was ich da in den Quellen finde.

Raumanzüge/kleidung wurde schon etwas beim Zweiten Imperium behandelt und auch beim kommenden Kristallmond. Veilleicht wäre da nochmal ein Zusammenfassung und Erweiterung sinnvoll

Waffen Wird in jedem Quellenband etwas erweitert, da findet sich bestimmt auch was für das Kompendium

Fahrzeuge gibt es auch im Kristallmond wieder drei neue dazu. Da brauchen wir wirklich mehr in allen Anwendungsbereichen

Raumschiffe kleine Vorabinformation im Kristallmond habe ich Regelungen die es für Spieler realistisch machen Raumschiffe bis 60 Meter zu erwerben, insbesondere Gazellen und Kaulquappen und ihre arkonidschen Gegenstücke.

Vorteile durch Technik Wäre ja mal fast ein Band zum Thema Spionage, USO, TuRaCel, GalAbw. + Abenteuer zu überlegen.... Wenn jemand Abenteuer liefern würde.

Roboter bauch ich auch in jedem Band ein oder zwei Exemplare ein, da sind mehr aber sehr sinnvoll.... Posbis gibt es bereits als Entwurf, die kommen in einem späteren Band ...

Ja das mit der späteren Epoche ist im Prinzip machbar aber das is durchaus richtig Arbeit, die man nicht unterschätzen sollte....
Das müste jemand übernehmen, der sich dann auf diese Themen spezialisiert. Ich habe das Problem, das ich mit dem Vereinten Imperium geringfügig ausgelastet bin dazu kommt dann noch der Balkan Band für Midgard 1880.

Wir haben derzeit für das Kompendium drei grosse Themenblöcke

Neue Völker bereits weitgehend fertig, können aber noch gerne 2 oder 3 Völker dazu. Die bestehenden Völker müssen noch ergänzt und erweitert werden.

Regeln noch massiv im Aufbau Hauptziel ist es bestehende Regeln zu erläutern, ergänzen wo nötig und das Regelwerk auf Stand 22 bis 24 Jahrhundert zu trimmen. Daneben soll vor allem auch der Raumkampf verbessert werden um einer kompletten Gruppe Handlungsmöglichkeiten zu geben.

Technik da hast du viele interessante Ideen aufgeworfen, die mit Material zu unterlegen wären.

Ziel wäre das das Projekt in etwa einem Jahr abgeschlossen ist, wenn sich mehr Leute beteiligen auch gerne schneller.
Gerade Spiele wie Shadowrun haben oft zehn oder zwölf Leute die an einem Band arbeiten, da geht natürlich mehr.
Wenn jemand einen Teilbereich übernehmen will oder einen interessanten Artikel hat ist das herzlich willkommen. Namensnennung im Band ist selbstverständlich.

Re: Rollenspiel : Ausrüstung

Beitragvon Vlisson » 8. September 2015, 17:04

Offline
Vlisson
Siganese
Beiträge: 40
Registriert: 7. September 2015, 11:09
Man nehme einen Ausrüstungsband eines Mitbewerbers ^^

Ich finde den Traveller Ausrüstungsband recht gut

Was ich will

Fluff Zeug von Roboter Butler, Rasierzeug bis 3D Holo

und natürlich das wichtige Zeug wie
Waffenliste,
Anzüge (Kampf/Weltraum),
Schutzschirme
Medikamente
Forschungsausrüstung
...

Zurück zu PR-Sammelkartenspiel und PR-Rollenspiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast