Forumsregeln
Link

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Unheard » 5. Oktober 2017, 08:13

Benutzeravatar
Offline
Unheard
Siganese
Beiträge: 69
Registriert: 14. Juli 2017, 08:45
GruftiHH hat geschrieben:Huch. Ich hoffe ich bin dann nicht enttäuscht. Ich bin nämlich einer von denen, die lieber in dem PUNKT keine Veränderung haben wollten. :(

Glaub' ich nicht. Der Sprung von Smith auf Capaldi war ärger. Ich habe das Gefühl, die Autoren hätten sich mehrfach selbst rechtfertigen und etwas glattbügeln wollen, z.B. durch den Anruf aus der Vergangenheit in der ersten Folge der 9. Staffel. Dann wurden ihm mit seiner Gitarre und der Sonnenbrille völlig unpassende Accessoires aufgedrückt, um aus ihm den ewig jungen Rockstar zu machen. Die Chance, die reife Seite eines >1000-jährigen Timelords spielen zu lassen durch jemanden, der es kann, wurde vertan.

Jodie Whittaker wird ihre Sache gut machen, wenn die neuen Autoren sie lassen und keinen Blödsinn anstellen. Wie es sein kann, wenn ein Timelord die weibliche Karte eines Charakters spielt, konnten wir beim Master/Missy ja ausgiebig genießen.

Ich lehne mich entspannt zurück und hoffe, dass ihr Englisch für deutsche Ohren verständlich ist. Bei Clara musste ich damals die Waffen strecken und auf Untertitel setzen, Capaldi war aber wenigstens um Verständlichkeit bemüht (Nein, ich kann nicht auf die Synchronisation warten).

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Unheard » 5. Oktober 2017, 12:40

Benutzeravatar
Offline
Unheard
Siganese
Beiträge: 69
Registriert: 14. Juli 2017, 08:45
Unheard hat geschrieben:[...] in der ersten Folge der 9. Staffel.

Es war natürlich die 8., sorry.

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Haywood Floyd » 5. Oktober 2017, 13:36

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Schau'n mer mal: an Weihnachten sind wir (hoffentlich...) schlauer.
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 5. Oktober 2017, 22:10

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich war überrascht. David Tennant hat Barty Crouch Jr. in "Harry Potter und der Feuerkelch" gespielt. Gleich für das Wochenende vorgemerkt.
Tja. Wozu Twitter alles gut ist.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Günther Drach » 6. Oktober 2017, 14:48

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2606
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
GruftiHH hat geschrieben:Ich war überrascht. David Tennant hat Barty Crouch Jr. in "Harry Potter und der Feuerkelch" gespielt. Gleich für das Wochenende vorgemerkt.
Tja. Wozu Twitter alles gut ist.

In "Jessica Jones" war er auch nicht schlecht.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Unheard » 6. Oktober 2017, 15:03

Benutzeravatar
Offline
Unheard
Siganese
Beiträge: 69
Registriert: 14. Juli 2017, 08:45
... und in Broadchurch mit einem kaputten statt zwei Herzen :o. Aber ganz exzellent gespielt *find*.

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 6. Oktober 2017, 15:18

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Unheard hat geschrieben:... und in Broadchurch mit einem kaputten statt zwei Herzen :o. Aber ganz exzellent gespielt *find*.


Jo. Wie schon weiter oben beschrieben waren ja da so manche Dr. Who Schauspieler*innen mit dabei. Hat nur noch die TARDIS gefehlt. :D
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Unheard » 6. Oktober 2017, 15:34

Benutzeravatar
Offline
Unheard
Siganese
Beiträge: 69
Registriert: 14. Juli 2017, 08:45
GruftiHH hat geschrieben:Jo. Wie schon weiter oben beschrieben waren ja da so manche Dr. Who Schauspieler*innen mit dabei. Hat nur noch die TARDIS gefehlt. :D

Und ich hatte es gelesen, nur grade nicht dran gedacht, dass es schon beschrieben wurde! Das Alter macht auch vor einem Siganesen nicht halt :o( .

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 6. Oktober 2017, 21:32

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
War doch kein Vorwurf. Alles ok. :D
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 9. Oktober 2017, 10:22

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Gestern habe ich die 150 Minuten Folge "Planet of the Spiders" mit Jon Pertwee als 3.Doctor, der am Ende zum 4. Doctor wird.

Auf der Erde versucht eine Gruppe durch Meditation ein Portal zu einem Wesen aufzubauen. Dieses passiert auch und durch das Portal gelangen invasorische Spinnen. Auf deren Heimatplaneten haben sie Intelligenz durch besondere Kristalle entwickelt und die menschlichen Bewohner zu Sklaven gemacht. Aufmerksam auf die Erde sind die Spinnen auch wegen des Doktors geworden, dieser hat nämlich auf einer Zeitreise einen der Kristalle entwendet........ :unschuldig: ....... Am Ende trifft der Doktor noch auf seinen Mentor-Timelord und regeneriert zum 4. Doktor.

Es gab schon wesentlich bessere Folgen. Eigentlich nur interessant für den Wechsel der Doktoren.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 11. Oktober 2017, 09:34

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Gestern lief ja u.a. auf ONE die Folge "Der Sternenwal" - ach was habe ich da wieder am Ende geheult. Sorry. Was Menschen bloß alles anderen Wesen antun können. Unglaublich. :(
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 12. Oktober 2017, 22:32

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich habe gerade die Episode "The Deamons" mit Jon Pertwee als Doctor und Roger Delgado als The Master. Für mich immer noch dessen beste Verkörperung.

Die Story:

Spoiler:
In einem kleinen Ort finden Ausgrabungen statt. Esist jedoch kein Grab, wie vermutet, sondern ein uraltes Raumschiff. Parallel dazu beschwört der Master den letzten Daemon von Atlantis in Teufelsgestalt. Der master will die Welt unterjochen, doch der Dr. kann es gerade noch verhindern.


Die Story lebt von den sehr guten Akteure. Eine Gruselgeschichte mit einer coolen Wendung. :st:

Erstausstrahlung 22.05 bis 19.06. 1971
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 16. Oktober 2017, 12:28

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Am Wochenende haben meine Frau und ich "Der Anwalt des Teufels" mit David Tennant geschaut. Großartige Miniserie (3 Teile).

Es geht um einen Verteidiger, der einen Mörder frei bekommt und die Folgen danach.

Mehr sage ich nicht, da zu sehr gespoilert werden würde.

Ein Muss. :st:
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 21. Oktober 2017, 23:20

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich habe eben die Folge "Die Mutanten" mit Jon Pertwee als Doktor gesehen.

Die gehört ab sofort zu meinen Top Ten.

Die Story ist genau so, wie ich Dr Who liebe. Genial.

Spoiler:
Der Doktor und Jo erhalten einen Gegenstand, den sie zu einer Raumstation im Orbit des Planeten Solos führt. Es ist das 30. Jahrhundert. Erdlinge können nur mit Atemmasken überleben.
Solos wurde vom Erd-Imperium ausgeplündert. Er ist wertlos und soll entlassen werden. Doch der Marshal hat andere Pläne: Er tötet den Administrator und will den Planeten für Erdlinge bewohnbar machen. Dann wäre er aber für die Bewohner des Planeten nicht mehr bewohnbar.

Die Bewohner von Solos werden von einer Plage heimgesucht. Sie mutieren zu selstsamen Wesen. Degenerieren.
Der Doktor trifft auf Professor Sondergaard, der mit Hilfe alter Steintafeln herausbekommt, dass sich die Bewohner je Jahreszeit verändern. Eine Jahreszeit entspricht 500 Erdjahren.
Durch die Experimente des Marshals sind die Veränderungen schneller eingetreten.

Der Doktor freundet sich mit Ky an, einem Anführer der Rebellen.

Der Marshal versucht alles, sein Herrschaftsbereich aufrecht zu erhalten. Will sogar alle im Höhlensystem, wo sie sich versteckt haben, töten.

Der Doktor findet einen Kristall der aus Ky eine Superintelligenz macht. Das letzte Stadium eines Solorian. Dieswer tötet den Marshal. Der Professor bleibt auf dem Planeten zurück und hilft den Mutanten sich weiter zu entwickeln.


Alles an den Plot ist stimmig und zeigt wieder einmal die Abgründe menschlicher Seelen auf. Der Wissenschaftler, der seinem Herrn dient, der skrupellose Marshal, der über Leichen geht und ein guter Professor, der hilft. Und dazwischen wuseln der Doktor und Jo rum.

Ein Must See. :st:
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 15. November 2017, 12:20

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich habe die beiden tollen Filme mit Billie Piper und Matt Smith gesehen:

2006: Sally Lockhart – Der Rubin im Rauch (The Ruby in the Smoke, Fernsehfilm)
2007: Sally Lockhart – Der Schatten im Norden (The Shadow in the North, Fernsehfilm)

Klasse BBC - Reihe, die wie immer in den 1800er Jahren spielt. Große Klasse.

Und man merkt, dass die BBC irgendwie eine große Familie ist.

Die beiden Filme basieren auf eine Buchreihe von Philip Pullman und sind Abenteuer/Krimi Geschichten.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Elena-Gucky » 15. November 2017, 14:25

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Muss mich mal auf die Suche begeben...
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 11. Dezember 2017, 17:29

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich gehe mal für 12 Kurzgeschichten Fremd..... "12 Doctors of Christmas"

http://de.doctorwho.wikia.com/wiki/Twel ... _Christmas
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Unheard » 23. Dezember 2017, 13:30

Benutzeravatar
Offline
Unheard
Siganese
Beiträge: 69
Registriert: 14. Juli 2017, 08:45
Serienjunkies weist für das Erscheinen der diesjährigen Weihnachtsfolge in D den 10 Januar aus! Das ist ja schonmal besser als der zuletzt übliche Versatz. Ich denke, die Originalfassung spare ich mir diesmal und warte darauf. Mag jemand spekulieren, ob Staffel 11 dann ebenfalls zeitnah in D gesendet wird? :D

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Haywood Floyd » 27. Dezember 2017, 12:00

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Weihnachstspecal und Staffelsabschluss 2017: 'Twice upon a time':

Nach dem extrem schwachen und langweiilgen Weihnachtsspecial 2016 :sn: diesmal ein echter Hammer! :st: :st: :st:

Der berühmte als Grundlage einer ergreifenden Abschlussfolge, nicht nur der Staffel, sondern auch als würdiges Abschiedsgeschenk des Showrunners Steven Moffat!

Gleichzeitig die Abschiedsvorstellung des coolen Peter Capaldi als 12. Doctor und die Einführung des 13. Doctors in weiblicher Inkarnation - gleich als erste Diensthandlung mit einer folgenschweren
Spoiler:
Fehlbedienung der TARDIS: dass da die BBC-Gender-Mainstreaming-Beauftragte nicht sofort einschritt und einen shitstorm in allen sozialen Medien startete: #Frau-am-Steuer!
- wirklich ganz erstaunlich... :devil:

Die TARDIS
Spoiler:
erleidet dadurch jedenfalls einen explosiven und folgenschweren (?) Sytemzusammenbruch und die Doctorin wird herausgeschleudert und
stürzt aus dem Weltall auf eine große Stadt auf einem Planeten zu (to be continued!)

Insgesamt eine sehr schöne Reminiszenz an den allerersten Doctor und als neue Institution die 'Testimony Foundation', die alle Erinnerungen aller je lebenden Menschen in deren letztem Moment vor dem Tod kopiert und in einer gigantischen Datenbank im Jahre 5.000.000.012 speichert.

Und ein Cameoauftritt meines pesönlichen Lieblings
Spoiler:
Clara Oswald
:wub: :wub: :wub:

Die 11. Staffel soll dem Vernehmen nach alerdings erst im 2. Halbjahr 2018 auf Sendung gehen... :o

Man darf gespannt auf neue Ideen, neue Handlungen und neue Figuren sein! :wub:
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Elena-Gucky » 27. Dezember 2017, 13:19

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
OK, hab nach "Hammerfolge" aufgehört zu lesen :D

Muss ich mir heute Abend reinziehen :rolleyes:
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Haywood Floyd » 27. Dezember 2017, 15:23

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3484
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Wirst net enttäuscht werden! :st:

Bier (ww. Cola) und Chips bereitstellen! :wub:
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Elena-Gucky » 27. Dezember 2017, 23:36

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Haywood Floyd hat geschrieben:Wirst net enttäuscht werden! :st:


Wurde ich nicht :st:

Aber nun SO lange warten? :(
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon GruftiHH » 5. Januar 2018, 17:31

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2231
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ach was habe ich am Dienstag geheult..... "The Long Song" ist einfach wunderschön gesungen. Och jo.....

https://www.youtube.com/watch?v=KziMCr-M7_8
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Elena-Gucky » 6. Januar 2018, 03:06

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3476
Registriert: 6. Juni 2012, 17:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Das ist bei mir eher eine der Folgen, die ich nicht unbedingt gucken muss, nur wenn es sonst nichts zu gucken gibt.
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2862, Aufholjagd = 976

Re: Doctor Who: Dies und Das

Beitragvon Günther Drach » 7. Januar 2018, 13:28

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2606
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Danke für diesen Thread -- irgendwie hatte ich die Weihnachtsfolge nicht mehr auf dem Radar. Als ich gestern hier kurz reingeguckt habe, habe ich mir sie mir sofort angesehen --
sehr schöner Abschluss für Capaldi und Moffat. Hat mir sehr gut gefallen.

(P.S. Ich habe dafür mein Bingewatch (oder wie man das nennt) der zweiten Dirk Gently-Staffel unterbrochen. Ich kann mir vorstellen, dass diese schräge Serie auch etwas für Dr. Who-Fans ist. Vielleicht teilweise etwas blutig, aber ... ich fand auch diese zweite Staffel einfach herrlich.
Spoiler:
Nachdem in der ersten Staffel ja Zeitreisen thematisiert wurden, Seelen vertauscht wurden und Geisterhaie mordeten, ging's diesmal um ein Paralleluniversum, das vor dem bösen Zauberer und dessen Hexengehilfin (einer zuvor frustierten, unzufriedenen Hausfrau) gerettet werden muss.

Intelligent, skurril, hat mir unheimlichen Spaß gemacht.
Schade. dass es keine dritte Staffel geben wird.)
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)
VorherigeNächste

Zurück zu SF und Fantasy terraweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste