Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Da ich es schon immer blöd fand, in einem Ordner, der sich
‹ OffTopic ‹ Keine SF aber interessant nennt (viewforum.php?f=30), über Phantastisches zu posten, erdreiste ich mich mal, einen neuen Thread aufzumachen.

Falls das einhellig auf Ablehnung stoßen sollte, können die Mods ihn ja mit dem anderen zusammenlegen.

Denn ...
Zuletzt geändert von Troll Incorporation am 5. Oktober 2014, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Troll Incorporation hat geschrieben:Denn ...

... ich finde es schade, dass noch niemand "The Returned" erwähnt hat.
Diese französische Serie, die einen sehr subtilen - und zunehmenden - Grusel verbreitet, läuft Mittwochs, 22:15 auf WDR.

Ich klaue mal ein bisschen:
"In einem französischen Bergdorf kommt es zu mysteriösen Ereignissen. Verstorbene Personen tauchen plötzlich wieder im Kreise der Familie auf. Camille ist ein junges Mädchen, das vor ein paar Jahren bei einem Busunglück starb. Plötzlich findet sie sich selber an der Unfallstelle wieder. Ohne Erinnerung an den Unfall macht sie sich auf den Heimweg, wo sie für entsprechende Aufregung sorgt. Doch Camille bleibt nicht die einzige, die aus dem Jenseits zurückkehrt." (http://de.wikipedia.org/wiki/The_Returned_%282012%29)
"Dabei handelt es sich jedoch nicht um Zombies im klassischen Sinn, denn die Rückkehrer nehmen ihr früheres Leben wieder auf, als wären sie nie tot gewesen. Zudem bringen diverse Vertreter selbiger besondere Fähigkeiten mit und besitzen zudem die Gabe, egal wie oft die umgebracht werden, immer wieder zurückzukommen." (http://www.moviepilot.de/serie/the-returned)

Ich finds klasse.
Jede Folge beleuchtet dabei einen der "Wiedergänger" und dabei treten mehr und mehr Details bzw. Geheimnisse des überordneten Plots zu Tage. Dabei ist es keine Actionserie, sondern sehr französisch, mit Menschen wie Du und ich und z.T. sehr langen, ruhigen Einstellungen.
Es ist bereits eine 2. französische Staffel in der Mache und es gibt das (unvermeidliche -_- ) amerikanische Remake.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Troll Incorporation hat geschrieben:... "The Returned" ...
Diese französische Serie ... läuft Mittwochs, 22:15 auf WDR.
... amerikanische Remake.

Französische Filme können sehr interessant sein. :st:
Den Termin habe ich mir notiert. :)
Vermutlich kann ich auf das Remake verzichten. :unsure:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Early Bird hat geschrieben:Den Termin habe ich mir notiert. :)
:st:
Schau Dir mal genau den Vorspann an.
https://www.youtube.com/watch?v=s0vtdR8iDxY

Zuckerliebe Musik zu Bildern, die auf den ersten Blick normal sind aber "irgendwie" irritieren.
Und wenn man dann genau hinsieht, sieht man ...
... eine spiegelnde Wasserfläche, aber die Wellen sind in der oberen Hälfte der Speigelung. :wacko:
... ein Kind spielt neben einer Wasserpfütze, aber in der Wasserpfütze sieht man noch mehr Kinder (als Speigelung) spielen :susp:
... ein Liebespaar neben 2 Gräbern - eins davon frisch.
... dann ertrunkene Hirsche
[schauder]
Das trifft den Tenor der Serie ziemlich gut, denn die Weidergänger sind keine Zombies, wie man sie kennt, sondern ganz ... äh ... normale Leute ^_^

Hier gibt es auch einen Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=5bv_5IBPVuo
(nicht irritieren lassen: Die WDR-Fassung ist auf deutsch)
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Ab nächsten Mittwoch 22.10.2014 22:15–23:15 Uhr wiederholt der WDR die schwedische SF-Serie "Real Humans" (Originaltitel: Äkta människor).
"Real Humans erzählt die Geschichte von Hubots, menschenähnlichen Robotern, die als Dienstpersonal für die Menschen arbeiten. Dass sie einen immer größeren Platz in der Gesellschaft einnehmen, birgt Konfliktpotenzial. Zumal einige der Hubots so programmiert sind, dass sie kognitiv und emotional eigenständig handeln können. Das schwedische Science-Fiction-Drama ist ab dem 22. Oktober mittwochs ab 22.15 Uhr mit je zwei Folgen zu sehen." (Quelle: WDR)

Bis jetzt gibt es 2 Staffeln dieser tollen Serie!
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Real_Human ... e_Menschen
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon a3kHH » 17. Oktober 2014, 09:34

Benutzeravatar
Offline
a3kHH
Oxtorner
Beiträge: 501
Registriert: 29. Juni 2012, 18:25
Das basiert doch auf einer amerikanischen Vorlage, oder?
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
a3kHH hat geschrieben:Das basiert doch auf einer amerikanischen Vorlage, oder?

Normalerweise ist es doch so, dass es die Amis sind, die von allem ein Remake machen müssen :devil:
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
So auch diesmal. :unsure:

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/amc- ... remake-ein
AMC steigt bei "Real Humans"-Remake ein
15.09.2014
Neues vom schon seit längerem angekündigten englischsprachigen Remake von "Real Humans - Echte Menschen": Der US-Kabelsender AMC will anscheinend als neuer amerikanischer Produktionspartner einsteigen, wie Deadline Hollywood erfahren hat. Dem britischen Sender Channel 4 war der Partner abhanden gekommen, nachdem Microsofts Xbox Entertainment Studios (XES) schon wieder abgewickelt werden sollen, bevor überhaupt eine ihrer Serien an den Start gegangen ist. ...

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/jetz ... s-adaption
Jetzt offiziell: AMC und Channel 4 produzieren "Real Humans"-Adaption
23.09.2014
Nachdem bereits vergangene Woche darüber spekuliert worden war, dass AMC bei dem seit längerem geplanten englischsprachigen Remake der schwedischen Science-Fiction-Serie "Real Humans - Echte Menschen" einsteigen könnte (wunschliste.de berichtete), gibt es nun die Bestätigung. Laut Deadline Hollywood hat der US-Kabelsender einen Koproduktions- und Vertriebsvertrag mit dem britischen Privatsender Channel 4 abgeschlossen. AMC übernimmt damit die Rolle, die ursprünglich die Xbox Entertainment Studios (XES) innehatten. ...

http://www.robots-and-dragons.de/artike ... e-tv-serie
Real Humans: AMC adaptiert schwedische TV-Serie
16.09.2015
Die schwedische Sci-Fi-Serie Real Humans wird für die amerikanischen TV-Bildschirme adaptiert. Der Pay-TV Sender AMC (Breaking Bad, The Walking Dead) hat die eine eigene Version in Auftrag gegeben, die gemeinsam mit dem britische Sender Channel 4 verwirklich werden soll. Ursprünglich befand sich das Projekt bei Microsofts Xbox Entertainment in Entwicklung. Nachdem es dort jedoch zu einer Vielzahl an Stellenkürzungen gekommen war, lies man Real Humans fallen. AMC plant nun eine erste Staffel mit 8 Episoden. ...
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Heute abend, Sonntag, kommt "Battleship" auf RTL.

Hab noch nicht viel Gutes darüber gehört :devil: außer von der Knall-Bumm-Fraktion meiner Bekannten.
Ich nehm das "Schiffe versenken" mal auf. Viel schlechter als Transformers (2 oder 3, weiß nicht mehr, der mit den Pyramiden) kanns kaum werden - da hab ich 5 "Sitzungen" gebraucht, um "durchzukommen". ^_^
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Early Bird hat geschrieben:
Troll Incorporation hat geschrieben:... "The Returned" ...
Diese französische Serie ... läuft Mittwochs, 22:15 auf WDR.
... amerikanische Remake.

Französische Filme können sehr interessant sein. :st:
...

Nachdem die erste Staffel zu Ende ist, muss ich mein Urteil ein wenig revidieren:
Sie war in der Tat sehr subtil gruselig :st: , gegen Ende hin aber arg in die Länge gezogen. Und ein bisschen ärgerlich finde ich, dass es aber auch nicht den Hauch einer Auflösung gibt. :mellow: Man wird einfach "in der Luft hängengelassen".
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon Early Bird » 19. Oktober 2014, 21:01

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Troll Incorporation hat geschrieben:... gegen Ende hin aber arg in die Länge gezogen. ...

Ja. :(
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13367
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Battleship auf RTL
in der Pause rüberzappen...
Valdez auf Tele 5
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Und, jemand Battleship geguckt? Meinungen?

Spoiler:
Tricktechnik und Sound waren IMHO erste Sahne. Da weiß man, wo die laut IMDB 209 Mio Dollar Produktionskosten hingegangen sind.
Die Einzeiler und Dialoge eher meh.
Für "Schiffe versenken" auf die große Knoleinwand ist es eigentlich recht passabel georden, auch mit netten Ideen wie den Tsunami-Warmbojen als Radarersatz.

Beim Veteran mit zwei Prothesen dachte ich lange Zeit, dass es in der Nachbearbeitung vom Computer einmontierte Tricktechnik ist.

Die in Filmforen kritisierten vielen "Factual Errors" - dass man z.B. leichter ein Alienraumschiff bauen als eine Museums-Missouri mit kalten Kesseln in 1 Stunde auf Dampf bringen kann und außerdem zufällig in einem Lagerraum noch ein paar 16-inch-Granaten und Pulverpäckchen findet - kann man mit einem einzigen Satz entkräften:

Das Battleship-Universum ist ein anderes Universum und nicht unsere Realität.

Bei Battleship gibt es fremde Raumschiffe, lagern Granaten in Museumsschiffen und eine Iowa-Klasse lässt sich aus voller Fahrt mit zwei Ankerketten blitzschnell stoppen. Matrosen können trotz kräftigem Vorstraferegister Offizierskarriere in der Navy machen. Und eine zierliche Rihanna die normalerweise schon von einer leichten Brise von Bord geweht würde, darf als Seebraut im Speedboad an der Minigun ein USO (unbekanntes Schwimm-Objekt) erkunden. Es funzt, Punkt. :D


Wie seht Ihr das - waren die Aliens feindlich gesinnt?
Das ist auch eine heiß diskutierte Frage in Filmforen.
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3588
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Nicht erkennbar vorhandene Handlung mit großartigen technischen Gimmicks.

Als Werbevideo für die Möglichkeiten der computergestützten CGI-Bilderzeugung genial, aber zu lang; als Spielfilm von Anfang bis Ende eine einzige Zumutung!
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Slartibartfast hat geschrieben:Und, jemand Battleship geguckt? Meinungen?


Note: 4
OK, Transfeormers war schlechter.


Slartibartfast hat geschrieben:Wie seht Ihr das - waren die Aliens feindlich gesinnt?
Das ist auch eine heiß diskutierte Frage in Filmforen.

:susp: Schiffe: kaputt; Menschen: zermatscht;
Wie kann irgendjemand auf die Idee kommen, dass sie nicht feindlich sind?
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
sf-TV-Tipp ab heute Dienstag, 21.10. 22:45 ZDF Neo
Orphan Black
"Sarah Manning ist eine Herumtreiberin, die sich mit kleinen Drogendeals über Wasser hält. Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund wird sie Zeuge, wie sich eine junge Frau vor einen Zug wirft, die ihr verblüffend ähnlich sieht. Sarah nutzt die Gunst der Stunde, entwendet ihre Handtasche in der Hoffnung, ihren Problemen zu entkommen, indem sie die Identität der Toten annimmt.
Doch damit fangen die Probleme erst so richtig an. Es stellt sich heraus, dass Beth eine Polizistin war, die gerade in eine polizeiinterne Ermittlung verstrickt ist und ihr außerdem jemand nach dem Leben trachtet. Nach und nach findet Sarah heraus, wie es zu der verblüffenden Ähnlichkeit zwischen ihr und Beth kommt.
Die schockierende Wahrheit: Sie sind Klone. Auf ihrer Suche nach Antworten entdeckt Sarah, dass es noch mehr Frauen gibt, die genetisch identisch mit ihr und Beth sind. Und irgendjemand versucht die ganze Sache zu vertuschen und sie alle zum Schweigen zu bringen – für immer."
(http://www.zdf.de/orphan-black/orphan-b ... 93276.html)

Das Faszinierende daran ist, dass die Klone, die alle eine individuelle Persönlichkeit haben (Punk, Furie, Hausmütterchen, Psycho, Vamp), in genialer Weise von der selben Schauspielerin (Tatiana Maslany) gespielt werden.
Z.B.:
Bild
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon George » 21. Oktober 2014, 20:18

Offline
George
Oxtorner
Beiträge: 633
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kennt ihr die Serie "Almost Human"? Krimi trifft Science Fiction. Gut gemacht mit eigenwilligen, sympathischen Charakteren.

Ich sehe es bei Maxdome (Store).

http://www.youtube.com/watch?v=FV2ojHR40TQ

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon George » 21. Oktober 2014, 20:39

Offline
George
Oxtorner
Beiträge: 633
Registriert: 25. Juni 2012, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Troll Incorporation hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:Und, jemand Battleship geguckt? Meinungen?


Slartibartfast hat geschrieben:Wie seht Ihr das - waren die Aliens feindlich gesinnt?
Das ist auch eine heiß diskutierte Frage in Filmforen.

:susp: Schiffe: kaputt; Menschen: zermatscht;
Wie kann irgendjemand auf die Idee kommen, dass sie nicht feindlich sind?

Stimmt schon. Am Anfang haben sie nur reagiert: Hornsignal - und Antwort. Warnschuss - und Antwort. Wer die Waffen abschaltet und ausweicht, wurde nicht angegriffen.

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon Early Bird » 21. Oktober 2014, 20:47

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Troll Incorporation hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:Und, jemand Battleship geguckt? Meinungen?

Note: 4
OK, Transfeormers war schlechter.

Dito.

Troll Incorporation hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:Wie seht Ihr das - waren die Aliens feindlich gesinnt?
...

:susp: Schiffe: kaputt; Menschen: zermatscht;
Wie kann irgendjemand auf die Idee kommen, dass sie nicht feindlich sind?

Auch dito.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Na, jetzt aber! :o

Die Menschen senden ein Signal Richtung Gliese (ok, der Landsat-Satellit als Verstärker ist lächerlich, aber im Battleship-Universum wird es eben so gemacht :D)

Aliens fangen den Funkspruch auf und kommen zum Kaffeetrinken vorbei.

Alien-Kommunikationsplattform kollidiert mit einem irdischen Satellit und wird zerstört, crasht ins dicht besiedelte Hongkong rein, 25.000 Tote. Dumm gelaufen, ein Unglück.

Die Aliens landen nahe Hawaii weil dort Radioteleskope stehen die man für Nachhause telefonieren umbauen kann.

Die Aliens wissen / vermuten, dass "wir Menschen Außerirdische entweder als Götter anbeten oder sie töten werden wenn wir ihnen begegnen" - wie es vor Jahren IIRC ein echter berühmter Forscher oder Philosoph sagte. (oder stammt das aus Contact?)

Ihr Schicksal wäre mit 99%iger Wahrscheinlichkeit sofortige supergeheime Inhaftierung in einem Gefänginis sicherer als Fort Knox, Guantanamo und Magnetos Knast zusammen.

"Im Interesse der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika" würden sie endlos und verschärft verhört, unter Drogen gesetzt und gefoltert, "im nationalen Interesse" getötet und seziert werden, bis sie alle technischen Geheimnisse herausrücken damit die USA die Welt-Supermacht #1 zivil und militärisch wird und bleibt. (wie sie es auch mit Major Rhodan, Crest und Thora gemacht hätten, ebenso in PR-NEO)

Denn mit dem Energieschirm könnte die USA dem lastigen China und allen Atommächten den Stinkefinger zeigen, alle Ölfelder dieser Welt kapern. Die USA würden also alles daran setzen, die Aliens zu "knacken."

Die Briten, Franzosen, Chinesen, Russen, Inder usw. selbstverständlich ebenso. Alien-Technologie = unumschränkte Weltherrschaft für die nächsten 10 Generationen.

Die Aliens wissen das wie gesagt, also bauen sie im eigenen Überlebens-Interesse den Schutzschirm auf um in Ruhe die Antennen auf Hawaii umzubauen.

Vermutlich würden die Amis eher Nuklearwaffen einsetzen und ganz Hawaii versenken statt die Aliens freiwillig Nachhause telefonieren zu lassen. Sie würden vom Flugzeugträger und dem immer mindestens einem geheim begleitenden Atomuboot jegliche Gewaltmittel einsetzen um sie zu stoppen, mit präsidialer Erlaubnis.


Lange Rede kurzer Sinn: Schutzschirm = Überlebensfrage für die Aliens.


Dummerweise befindet sich ein kleiner RIMPAC-Verband in der Nähe der gewasserten Aliens. Die Menschen schicken also erstmal ein schwer bewaffnetes Speedboat als Friedensgruß.

Die Aliens schalten den Schirm ein.

Dann hupen die Amis mit dem lauten Nebelhorn. (wir wissen nicht ob das vllt. eine obszöne sexuelle Beleidigung für die Aliens darstellt oder ihnen große Schmerzen bereitet)

Die Aliens hupen zurück. Mit Ultraschall, das leider die Fenster der irdischen Schiffe zerschlägt und Kopfschmerzen verursacht. Bedauerlicher Unglücksfall.

Dann grüßen die Menschen wieder friedlich - mit einem scharfen Schuss eines 120mm Geschützes knapp neben ein Alienschiff.
Das könnten die Aliens in ihrer evtl. anderen Mentalität durchaus als kriegerischen Akt, als Angriff interpretieren. Oder es ist ein Missverständnis, wie zwischen den Minbari und Menschen, bloß umgekehrt.

Daraufhin schalten die Alien-Computeranzeigen von grün auf rot wo sie Waffen und Bedrohung erkennen.

Sie anworten zunächst mit ungelenkten Granaten, eine relativ faire Waffe, die auch zu gefühlten 90% von den irdischen CIWS-Flaksystemen abgewehrt werden können. Die Sampson hat zuerst geschossen.

Als die Menschen später gelenkte Tomahawks und SM2-Schiffsraketen einsetzen, noch später Großgranaten von der MISSOURI, antworten die Aliens mit ihren gelenkten, computerisierten Riesen-Jojos, die sich durch die Zerstörer fräsen.

Auch während der Gefechte greifen sie nur militärische Basen und Infrastruktur auf Hawaii an, sowie bewaffnete Personen. Das eine Kind und die Physiotherapeutin bleiben verschont, die Computeranzeigen grün.

Die Polizeiautos und Polizisten auf Hawai wurden bekämpft weil sich die US-Polizisten vermutlich in bester US-Polizisten-Manier mit gezogenen Waffen hinter den Autos verschanzten und die Aliens zur Kapitulation aufforderten, sie anschrien und Warnschüsse abfeuerten. Kennt man ja. Lieber erst mal schießen, dann fragen. Wie auch letzens in dem US-Städtchen wo es dann die schweren Unruhen gab.
Mein HAL-8000 errechnete eine 79%ige Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario.


Als der eine Außerirdische auf dem Zerstörer gefangen gehalten wird, kommt ein Alien-GSG9-Kommando und rettet ihren Kumpel, ohne auf die Menschen zu schießen oder gleich das Schiff zu zerfetzen (das kommt erst später, nachdem die Menschen weiter feuern)


Wer ist hier also der Agressor und eskaliert?
Doch wohl eindeutig die Menschen. Bild
Zuletzt geändert von Slartibartfast am 21. Oktober 2014, 23:37, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: ergänzt

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon Early Bird » 22. Oktober 2014, 00:06

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Du Antiamerikanist du. :lol:
Alle Rothäute, Pandorablauhäute, Alienhäute und sonst wie Fremde und unschuldig Flüchtige (z.B. Rambo usw.) sind dreckige/verdammte/elende Schweine. So steht's geschrieben, so hören wir es in allen Filmen.

Hinweis: Der obrige Text könnte Ironismus oder irgend son Zeuch drinne haben. :o)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon Onot » 22. Oktober 2014, 10:02

Benutzeravatar
Offline
Onot
Ertruser
Beiträge: 840
Registriert: 27. Juni 2012, 18:26
Wohnort: Husum, (NF, S.-H.)
Slartibartfast hat geschrieben:Wer ist hier also der Agressor und eskaliert?

Wenn es keine Aggressoren sind, handelt es sich um Gäste. Und die haben sich am Standard des Gastgebers zu orientieren - ansonsten kann dieser vom Hausrecht Gebrauch machen.

Aber wenn ich mich recht erinnere und die Szene richtig interpretiert habe: nach dem Aufwachen des aufgefischten Außerirdischen (ich glaube an dieser Stelle war es) legt dieser eine Hand auf das Gesicht eines Menschen und es entsteht ein mentaler Kontakt. Bilder strömen auf ihn ein, die Krieg und planetare Zerstörung zeigen.
Gleichgültig ob Angriff wegen aggressiver Grundeinstellung, kolonialer Machtgelüste oder höchster Not weil Heimat kaputt: Angriff ist Angriff und berechtigt zur Notwehr.

Re: Ich glotz TV (Phantastische TV-Tipps)

Beitragvon LaLe » 22. Oktober 2014, 10:08

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1677
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Troll Incorporation hat geschrieben:sf-TV-Tipp ab heute Dienstag, 21.10. 22:45 ZDF Neo
Orphan Black

Die erste Staffel (und um die geht es hier, oder?) habe ich gesehen. Die hat mir richtig gut gefallen. :st:
Und "Hausmütterchen"? Na warte mal ab...

Edith hat gesehen, dass im Anschluss an die Wiederholung der ersten Staffel die Zweite gezeigt wird. Ist vorgemerkt.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Onot hat geschrieben:Wenn es keine Aggressoren sind, handelt es sich um Gäste. Und die haben sich am Standard des Gastgebers zu orientieren - ansonsten kann dieser vom Hausrecht Gebrauch machen.


In einer Arte-Reisedoku hieß es letztens, dass man in einigen asiatischen Ländern (evtl. Vietnam, Laos, Nepal, oder Südamerika, Indios, Peru, Yanomami) kleinen Kindern nicht freundschaftlich über den Kopf streichen darf wie es in Deutschland / im Westen üblich ist. Die Leute denken, dass den Kindern damit die Seele gestohlen wird. Viele Touris und Geschäftsleute wissen bzw. wussten das nicht und handeln sich großen Ärger bis hin zu Prügeleien ein, wenn sie das bei Kindern von gastgebenden Familien, in Restaurants usw. machen.

Ähnliche Seltsamkeiten gibt es in einigen Ländern wenn man Fotos von Einheimischen und Kindern machen will.
In arabischen Ländern gilt die linke Hand als unrein. Niemals darf man damit wichtige Dinge tun, Visitenkarten von Geschäftspartnern entgegennehmen, Hände schütteln weil man rechts grad etwas trägt, oder am Tisch Essen mit der linken Hand vom Buffet nehmen usw.

Was ich damit sagen will: Die Aliens kennen evtl. die menschlichen Bräuche nicht und umgekehrt. (so wie es die Minbari auch nicht wussten -> mörderischer Krieg begann)


Aber wenn ich mich recht erinnere und die Szene richtig interpretiert habe: nach dem Aufwachen des aufgefischten Außerirdischen (ich glaube an dieser Stelle war es) legt dieser eine Hand auf das Gesicht eines Menschen und es entsteht ein mentaler Kontakt. Bilder strömen auf ihn ein, die Krieg und planetare Zerstörung zeigen.

Hm, okay, jetzt wo Du es sagst, stimmt. Aber wie Du unten erwähnst, ist es eine Vision für die Erde oder der Alien-Planet der von anderen Aliens bekriegt wird? Oder eine Zukunftsvision wenn die menschen eine "Strafexpeditions-Flotte" bauen und losschicken? (wie in Starship Troopers gegen die Bug-Planeten). Oder eine Prognose was der Erde passieren wird, falls die Menschen weiter die Aliens beschießen? Oder eben das geplante wahre Schicksal der Erde falls die fünf Aufklärungsschiffe der Aliens Nachhause telefonieren und die richtig große Flotte rufen können.

Gleichgültig ob Angriff wegen aggressiver Grundeinstellung, kolonialer Machtgelüste oder höchster Not weil Heimat kaputt: Angriff ist Angriff und berechtigt zur Notwehr.

Eben. Die Aliens dürfen sich wehren weil sie nicht seziert werden wollen.

:saus:



P.S.: Prinzipiell gute Idee das mit den Echsenaugen und der Empfindlichkeit ggü. irdischem Sonnenlicht. (auch wenn der zufällig optimal passende Alien-Schutzhelm etwas nervte)
Vielleicht stammen sie von einem Düsterplaneten oder sind eigentlich eine Unterwasserzivilisation wie die Gungans. Deswegen auch die Landung im Meer statt gleich auf Hawaii.

Aber: Die Filmleute hätten ihnen neben den Augen auch ein echsenartiges Aussehen statt menschlich wirkender Haut geben sollen. Jem-Hadar, Topsider-Style.



- edit -
Wenn es keine Aggressoren sind, handelt es sich um Gäste.

Ja. Oder um Flüchtlinge, Gestrandete, Asylanten, eine Begegnung voller Missverständnisse. :unschuldig:

Auch: Man stelle sich vor, die ehrenhaften aber extrem kamplustigen Naats aus PR-NEO würden auf der Erde landen und mit Warnschüssen begrüßt werden. Da würden gleich die Fetzen fliegen.
Zuletzt geändert von Slartibartfast am 22. Oktober 2014, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: e
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Troll Incorporation hat geschrieben:Ab nächsten Mittwoch 22.10.2014 22:15–23:15 Uhr wiederholt der WDR die schwedische SF-Serie "Real Humans" (Originaltitel: Äkta människor).
"Real Humans erzählt die Geschichte von Hubots, menschenähnlichen Robotern, die als Dienstpersonal für die Menschen arbeiten. Dass sie einen immer größeren Platz in der Gesellschaft einnehmen, birgt Konfliktpotenzial. Zumal einige der Hubots so programmiert sind, dass sie kognitiv und emotional eigenständig handeln können. Das schwedische Science-Fiction-Drama ist ab dem 22. Oktober mittwochs ab 22.15 Uhr mit je zwei Folgen zu sehen." (Quelle: WDR)

Bis jetzt gibt es 2 Staffeln dieser tollen Serie!
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Real_Human ... e_Menschen

Erinnerung: Heute abend auf WDR
Zuletzt geändert von Troll Incorporation am 22. Oktober 2014, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Nächste

Zurück zu SF und Fantasy terraweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Omar Hawk und 1 Gast