Christian Montillon aussage

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 12:46

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Alexandra hat geschrieben:.. Und die Verlaufsform geht halt bei Verben.
Aber natürlich ist es nicht das Gleiche, eigentlich also keine. Es hat nur eine bestimmte Ähnlichkeit.

Wichtig war doch den Sinn der (engl.) Verlaufsform
möglichst "unfallfrei" in's Deutsche zu übersetzen, oder ? :unsure:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 12:49

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
hz3cdv hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:.. bin ich dann nicht auch "am Essen" ? ;)

Nein, dann bist Du beim Essen an stehen. B-)

Das Essen steht schon auf dem dem Tisch,
ich muß also nicht mehr dafür anstehen. :P
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 12:55

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Na ja, Verlaufsform ist eben die Form.
Den Sinnunterschied drücken wir im Deutschen mit Präpositionen. Wortartenwechsel, Gradpartikeln und Adverbien aus, die wir ums Verb rum aufbauen.
Die Verlaufsform ist eine reine Verbform, zu der man nichts sonst braucht, um die Aussagen z.B. über den Zeitverlauf hinzubekommen.
Das wäre eben der Unterschied, ob man extra zum Verb noch was dazubraucht.

Eben
"Ich stehe an" oder "Ich bin am Anstehen" (beides jetzt oder regelmäßig)
als
"I am lining up", wenn du grad dabei bist (right now)
oder
"I line up" bei Regelmäßigkeit. (every day, every Tuesday...)

Ein anstehendes Ereignis steht in einem anderen Sinn an.
Am Essen hat eben als Grundlage ein Verb, -d und -ing machen beide ein Parizip Präsens (present participle), die können auch nominalisiert werden, und deshalb ist es ziemlich nah.
Die Verlaufsform kommt aber aus den romanischen Sprachen, im germanischen Teil des Englischen gibt es die auch nicht. Das ist die französische Komponente.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon hz3cdv » 2. September 2015, 13:02

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Mi.Go hat geschrieben:
hz3cdv hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:.. bin ich dann nicht auch "am Essen" ? ;)

Nein, dann bist Du beim Essen an stehen. B-)

Das Essen steht schon auf dem dem Tisch,
ich muß also nicht mehr dafür anstehen. :P


Es sollte am Stehen heißen iPhone und dicke Finger.

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 13:03

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Alexandra hat geschrieben:... Die Verlaufsform ist eine reine Verbform, zu der man nichts sonst braucht, um die Aussagen z.B. über den Zeitverlauf hinzubekommen.
Das wäre eben der Unterschied, ob man extra zum Verb noch was dazubraucht.
...

Einspruch ! :D
Du brauchst im Deutschen (genau wie im Englischen) noch etwas dazu.
Sonst bist Du aufgeschmissen. :lol:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 13:04

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Das ist aber ein Hilfsverb.


Ihr stimmt mich so richtig auf nächste Woche ein. Puh! Das entwickelt den Satanisten in mir. :D
Zuletzt geändert von Alexandra am 2. September 2015, 13:07, insgesamt 2-mal geändert.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 13:06

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
hz3cdv hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:
hz3cdv hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:.. bin ich dann nicht auch "am Essen" ? ;)

Nein, dann bist Du beim Essen an stehen. B-)

Das Essen steht schon auf dem dem Tisch,
ich muß also nicht mehr dafür anstehen. :P


Es sollte am Stehen heißen iPhone und dicke Finger.

Das ändert nichts daran,
daß es ganz nahe am Essen passiert. :lol:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 13:11

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Alexandra hat geschrieben:Das ist aber ein Hilfsverb.


Ihr stimmt mich so richtig auf nächste Woche ein. Puh!

Verleg die Verlaufsform am besten in's Passiv, ;)
dann macht es nichts aus, ob es dich sitzend, liegend oder essend erwischt. :saus:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 13:12

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Ich geh jetzt zum Essen, aber ich bin am Schreiben, heißt, ich schreibe gerade.

Hat mir Spaß gemacht!!!

Oh Manno, nächste Woche...
Schaut mal
https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar ... rogressive
https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar ... rogressive
und, zur Bedeutungsverschiebung, http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=a ... c_de&lf=de

An Guad'n.


P.S. Passiv - Partizip Perfekt!!! :devil: :devil: :devil:
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Mi.Go » 2. September 2015, 13:32

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Alexandra hat geschrieben:... P.S. Passiv - Partizip Perfekt!!! :devil: :devil: :devil:

Da sieht man's mal wieder, :D
was "Nebentätigkeiten" für Vorteile haben. :unschuldig:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 14:24

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Mi.Go hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:... P.S. Passiv - Partizip Perfekt!!! :devil: :devil: :devil:

Da sieht man's mal wieder, :D
was "Nebentätigkeiten" für Vorteile haben. :unschuldig:

Ei, ohne jetzt so richtig ins OT abrutschen zu wollen *prust!!!* - am Wochenende ist Garching, und heute morgen hatte ich noch das dringende Gefühl, gar keine Idee zu haben, was ich nächste Woche mit den lieben Kleinen machen soll. Völlig woanders. Dank euch bin ich jetzt einen großen Schritt weiter, bin wieder total in der Routine drin. Sehr beruhigend.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 2. September 2015, 14:42

Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2707
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Alexandra hat geschrieben:"I tat essend" könnte ich mir nicht vorstellen, Was spricht der echte Bayer?

Ich bin zwar kein echter Bayer sondern ein Franke, aber dieser Satz kann missverständlich sein.
Er ist entweder unvollständig "Ich tat essend" Was? Beten? "Ich tat essend beten.", oder er bezeichnet, dass man etwas vortäuscht "Ich tat essend" - ich täuschte vor mit dem Essen beschäftigt zu sein. Oweh ... Essen ... Beschäftige ich mich jetzt mit der Tätigkeit der Nahrungsaufnahmen oder mit dem Essen, Lebensmittel an sich, z.B. der Zubereitung der Mahlzeit? So kommt man vom Hundertsten zum Zehntausendsten ... *g*
Ich will Metagrav, Gravitraf und Syntroniken zurück - weg mit der Hyperimpedanz!
Korravir? In der Serie wurde schon soviel umgeworfen, da kriegt man auch das in den Griff.
Vermeintliche Probleme des Storytellings liegen an der Story, wie man sie anlegt, und nicht an der Technologie.
Früher reisten ja auch keine terranischen Dimetrans- und Sextadimflotten durchs Perryversum - auch nicht zum Nachtisch nach Andromeda.

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 14:46

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Eben, mir san da weit aus dem Verb selber draußen. (Das war Bayrisch.)
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon ganerc » 2. September 2015, 16:28

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6342
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Und aus dem Thema seit ihr auch raus. ;)
Bild

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Alexandra » 2. September 2015, 20:25

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6900
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
ganerc hat geschrieben:Und aus dem Thema seit ihr auch raus. ;)

Die beiden Themen verschlingen sich friedlich ineinander, die kann man später problemlos trennen.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Atlantis » 10. September 2015, 09:12

Benutzeravatar
Offline
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3583
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn
Alexandra hat geschrieben:Eben, mir san da weit aus dem Verb selber draußen. (Das war Bayrisch.)


Solche Sachen gehören hier nicht hin. :sn:

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon R.B. » 12. September 2015, 14:07

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1215
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Faktor10 hat geschrieben: Wenn ich heute einsteigen würde in die Serie würde ich nicht weiterlesen.
Es muss klick machen. Damals ging dies. Kann aber auch an meinem Alter liegen (58).
Ein Rhodan süchtiger, trotz Höhen und Tiefen immer noch dabei.


Ich bin mir nicht sicher, ob ich (57) heute weiterlesen würde oder nicht. Das würde ganz einfach von der Einstiegs- Szenerie abhängen: Wenn die mir gefällt (wie die Handlung seit 2700) würde ich dabei bleiben. Es gab aber ebenso etliche Handlungsabschnitte, die mich wohl nicht zu Begeisterungsstürmen hingerissen hätte.

Faktor10 hat geschrieben:Er will Unterhaltung die ihm gefällt. So einfach und doch so schwer ist dies.


Genau das ist der Knackpunkt. Man kriegt ja noch nicht mal Leser einer Altersgruppe unter einen Hut, geschweige denn die ganze Leserschaft. Zyklen, die andere begeisterten, waren für mich überkandidelte Langeweile pur. Das gilt natürlich auch andersrum. Etliche Zeiten habe ich in PR nur überstanden, weil die Romane per Abo seit Jahrzehnten einmal pro Woche im Briefkasten liegen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich andernfalls noch unsere Serie lesen würde...
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Christian Montillon Aussage

Beitragvon Ce Rhioton » 10. August 2018, 14:18

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 683
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
derterraner hat geschrieben:
Bei Bd. 3000 MUSS ein Schnitt gemacht werden, sonst geht die Serie den Bach runter.


Auch Bäche sind Fließgewässer. :rolleyes:

Ich wage auch zu deuten, dass PR-Neo in die 1. Auflage übergehen wird. Oder es nur mehr PR-Neo geben wird.


Solange die EA nicht auf 14-tägliches Erscheinen umgestellt wird (und NEO auf wöchentliches), sehe ich dafür kein Indiz.

Re: Christian Montillon aussage

Beitragvon Baptist Ziergiebel » 10. August 2018, 17:32

Benutzeravatar
Offline
Baptist Ziergiebel
Ertruser
Beiträge: 988
Registriert: 14. August 2013, 21:55
Threadnekromantie...
Das ist ... TERRA!
Vorherige

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste