Poll: Handlungsträger mit "hohem" ungenutzten Potenzial

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

"Welche Handlungsträger weisen aktuell ein "hohes ungenutztes Potenzial" auf?"

Eine ungenannte Person (benennen bitte)
6
2%
Perry Rhodan
14
4%
Atlan
26
8%
Bully
23
7%
Gucky
17
5%
Icho Tolot
23
7%
Bostich
7
2%
Julian Tifflor
21
6%
Homer G. Adams
30
9%
Arun Joschannan
6
2%
Sichu Dorksteiger
27
8%
Toio Zindher
6
2%
Vetris Molaud
9
3%
Toufec / Pazuzu
13
4%
Attila Leccore
19
6%
Shanda Sarmotte
11
3%
ES
20
6%
Farye Sepheroa
14
4%
Viccor Bughassidow
14
4%
Satwa
15
4%
Jawna Togoya
14
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 335
Benutzeravatar
Offline
Loborien
Oxtorner
Beiträge: 688
Registriert: 30. Juni 2012, 11:01
Wohnort: Cloppenburg
Zum Glück.. die SI hat sich hoffentlich beim aufstehen in einer Materiesenke verfangen und braucht noch gefühlte 1000 Hefte um dort wieder raus zu stolpern.
Meine eigene Welt : https://lobosworlds.wordpress.com/
Es ist leider leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil. - Albert Einstein
Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1444
Registriert: 6. Juni 2012, 18:46
Wohnort: Ditzingen
Sonnentransmitter hat geschrieben:Ich mache hier mal sowas wie ein Zwischenfazit nach 184 votes (in Summe):

<8 votes: Handlungsträger, von denen die Mehrzahl der Leser derzeit (!) nicht wirklich was erwarten würde


Diese Interpretation passt jetzt aber nicht wirklich zur Frage. Es gibt schließlich 2 Gründe, warum man für jemanden hier nicht abstimmt. Entweder, man denkt, die Person hat grundsätzlich kein Potenzial mehr oder man glaubt, dass die Person ihr Potential ausschöpft, also kein ungenutztes Potenzial hat. Und die zweite Interpretation der Frage passt m. E. ganz und gar nicht zu dieser These.
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!
Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1350
Registriert: 28. August 2013, 10:19
Wohnort: Köln
Loborien hat geschrieben:Zum Glück.. die SI hat sich hoffentlich beim aufstehen in einer Materiesenke verfangen und braucht noch gefühlte 1000 Hefte um dort wieder raus zu stolpern.

So isses!!!!!
:P
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Cäsar hat geschrieben:
Sonnentransmitter hat geschrieben:Ich mache hier mal sowas wie ein Zwischenfazit nach 184 votes (in Summe):
<8 votes: Handlungsträger, von denen die Mehrzahl der Leser derzeit (!) nicht wirklich was erwarten würde

Diese Interpretation passt jetzt aber nicht wirklich zur Frage. Es gibt schließlich 2 Gründe, warum man für jemanden hier nicht abstimmt. Entweder, man denkt, die Person hat grundsätzlich kein Potenzial mehr oder man glaubt, dass die Person ihr Potential ausschöpft, also kein ungenutztes Potenzial hat. Und die zweite Interpretation der Frage passt m. E. ganz und gar nicht zu dieser These.

Ja, stimmt, da war ich wohl einfach beim posten zu müde...
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Übrigens stabilisieren sich die Zahlen jetzt. Mit 232 Ankreuzungen kommen wir einem halbwegs repräsentativen Ergbnis schon relativ nahe :)
Benutzeravatar
Offline
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 15:05
Wohnort: Bruchköbel
Die derzeit Top 5 stehen, bis auf Homer, bei mir auch auf der Liste. Wobei ich zu Atlan anmerken muss, dass er sein hohes Potenzial zwar schon sehr oft genutzt hat, aber die Foristen meinen (wie ich) wohl seine mittlerweile lange Abwesenheit.
Offline
Grendel
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 23. September 2013, 18:40
Schnurzel hat geschrieben:Die derzeit Top 5 stehen, bis auf Homer, bei mir auch auf der Liste. Wobei ich zu Atlan anmerken muss, dass er sein hohes Potenzial zwar schon sehr oft genutzt hat, aber die Foristen meinen (wie ich) wohl seine mittlerweile lange Abwesenheit.


Bei mir stehen auch die ersten 5 mit Ausnahme von Adams auf der Liste. :)

Bei Toio Zindher habe ich immer noch gehofft, dass sie weiterhin in der Handlung auftritt, da ich dort durchaus noch Potential sah. Wim hat ja ihr Schicksal in 2724 offen gelassen. Nach Lektüre von 2726 habe ich allerdings hier meine Stimme für sie entfernt, denn Christian schreibt ja, dass Satafar und Lan Meota die beiden einzigen Überlebenden der vier Eroberer sind.

Toio Zindher ist also tot, und dass beantwortet dann wohl auch die Frage, wie Gucky sich entschieden hat. :o B-)
Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 13:19
Grendel hat geschrieben:
Schnurzel hat geschrieben:Die derzeit Top 5 stehen, bis auf Homer, bei mir auch auf der Liste. Wobei ich zu Atlan anmerken muss, dass er sein hohes Potenzial zwar schon sehr oft genutzt hat, aber die Foristen meinen (wie ich) wohl seine mittlerweile lange Abwesenheit.


Bei mir stehen auch die ersten 5 mit Ausnahme von Adams auf der Liste. :)

Bei Toio Zindher habe ich immer noch gehofft, dass sie weiterhin in der Handlung auftritt, da ich dort durchaus noch Potential sah. Wim hat ja ihr Schicksal in 2724 offen gelassen. Nach Lektüre von 2726 habe ich allerdings hier meine Stimme für sie entfernt, denn Christian schreibt ja, dass Satafar und Lan Meota die beiden einzigen Überlebenden der vier Eroberer sind.

Toio Zindher ist also tot, und dass beantwortet dann wohl auch die Frage, wie Gucky sich entschieden hat. :o B-)


Nein, beantwortet sie nicht. Die Tefroder glauben, das Toio bei ihrer Festnahme getötet und nicht nur verletzt wurde. Sie wissen nicht, dass sie nur verwundet und danach wiederhergestellt wurde. Die Aussage in dem Heft reflektiert den Wissensstand der Tefroder und nicht den des Exposeautors. :)
Offline
Grendel
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 23. September 2013, 18:40
Da habe ich die Perspektive nicht berücksichtigt, stimmt.

Ich hab' mir den Abschnitt nochmal angeschaut auf Seite 47, das wird aus der Perspektive von Schechter erzählt, nicht von der der Tefroder. Da dieser allerdings auf dem gleichen Wissensstand ist wie die Tefroder, gebe ich dir recht, es ist noch nicht entschieden, wie Gucky sich letzlich entschieden hat. ;)
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1215
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
nanograinger hat geschrieben:Und nachdem bei der letzten Umfrage herauskam, dass keiner Tekener vermissen würde, frage ich mich schon, was die mitlesenden Expokraten aus dem Resultat dieser Umfrage mitnehmen :devil:


Dass wir uns von Sichu und Homer G. Adams werden verabschieden müssen? :unsure:
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5536
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Noe, dass man die beiden besser einsetzen könnte ..
Benutzeravatar
Offline
Wanderer777
Terraner
Beiträge: 1270
Registriert: 1. März 2013, 11:24
Wohnort: Sea Of Holes

Die Befürchtung dass viele Handlungsträger, ob aus der Vergangenheit oder erst zuletzt nun nicht mehr vorkommen, kann man nach den derzeitigen Ankündigungen nicht zu unrecht haben.

Wie das nun dann doch sein wird. bleibt für die Leser noch im dunklem Dunkel ... der Zukunft * .... :(



* Was ist da wieder passiert? Alles was die kurzlebigen Lebewesen geschaffen haben, ist wieder wie weggeblasen ...
Ekpyrosis ...
Befinde mich derzeit im Pause-Modus ... :muede:

Er ist ein echter Nirgendsmann,
sitzt in seinem Nirgendsland,
macht so manchen Nirgendsplan für niemanden.
Hat keinen Standpunkt,
weiß auch nicht , wohin er geht.
Ist er nicht ein wenig wie du und ich ? - John Lennon 1965
[Nowhere Man >> Rubber Soul]
Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Ertruser
Beiträge: 969
Registriert: 25. Juli 2017, 13:35
Ce Rhioton hat geschrieben:
nanograinger hat geschrieben:Und nachdem bei der letzten Umfrage herauskam, dass keiner Tekener vermissen würde, frage ich mich schon, was die mitlesenden Expokraten aus dem Resultat dieser Umfrage mitnehmen :devil:


Dass wir uns von Sichu und Homer G. Adams werden verabschieden müssen? :unsure:

Der Thread ist fünf Jahre alt, also ist die Umfrage ebenso alt und damit völlig überholt.
Sichu Dorksteiger und Homer Gershwin Adams hatten im aktullen Zyklus einige Auftritte, also werden sie weiter dabei sein. :)
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4396
Registriert: 25. Juni 2012, 20:30
Wohnort: Mönchengladbach
Ich habe gerade für Adams gestimmt. Sicher ist sicher. :D
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Offline
Stalker
Marsianer
Beiträge: 237
Registriert: 4. März 2016, 06:10
Faktor10 hat geschrieben:Ich habe gerade für Adams gestimmt. Sicher ist sicher. :D


Hab ich gestern auch :D
Endlich wieder bei der EA aufgeholt
Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 924
Registriert: 30. März 2015, 12:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Wie sagen es die Expo's die Geschichten der nicht erwähnten wurden nur noch nicht erzählt!

Es sind nur Literarische Figuren, denen von Expo's bzw. Autoren Leben eingehaucht wird. Solange diesem Personenkreis nichts einfällt, besser diese Wesen ruhen lassen. Kann ja sein das noch jemand kommt der diesen Figuren Leben einhaucht. Dramaturgie hin oder her.
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)
Benutzeravatar
Offline
Saedelaere
Siganese
Beiträge: 45
Registriert: 18. September 2017, 10:34
Handlungsträger mit Potenzial - in meinen Augen lassen sich die H. in drei/ vier Gruppen einteilen.
Ich fang mal von unten an:
4. alle transitiven Figuren, hier vermutlich nicht genannt, an anderer Stelle aber als "Normalos" durchaus gefragt sind, weil nur sie das Leben des jeweiligen Zeitalters illustrieren. (die Mayonnaise/das Olivenöl im Salat)
3. alle Langlebigen, die nicht zu den ZA-Trägern der ersten/zweiten Generation gehören - hier grassiert ein wenig Beliebigkeit, weil Freunde wie Gegner austauschbar sind, und solange keine "fremden" ZA Träger oder Langlebige hinzu kommen, bleibt immer eine Konkurrenz um die prägnantesten Figuren, letztlich ist ihre Position im Spiel da vernachlässigbar. Sie sind Garnitur.
2. die ZA-Träger der ersten / zweiten generation, von denen leider zuviele und damit meine ich auch zu viel Potenzial, aus der Serie gestrichen wurde - andere liegen auf Zeit brach, weil HAndlungsbögen mit Ihnen verknüpft werden und es derer nicht zu viele geben kann.
1. die im Moment großen Drei, die durch ES/ die hohen Mächte ausgezeichnet wurden und deshalb herausgehoben sind und der böse Tameron, der ja angeblich Tifflors Vorgänger sein/ werden soll, weshalb der eigentlich nie sterben darf, höchstens wandlungen durchmachen, solange sich die Erzählung des letzten Zyklus ncht als Trug erweist.

Perry und Atlan sind sofern sie den Zyklus überstehen ohne zu "Käferansammlungen" zu werden, durch ihre "Auren" Ausgezeichnet und jederzeit als Retter des Universums einsetzbar. (was Vetris-Molaud angeht, hätte ich seine Verschmelzung mit Assan-Assoul oder Zeno Kortin gut gefunden - das personifizierte Böse gefällt mir nicht, ebenso wie Staatslenker auf "Komandounternehmen" (stelle sich einer Herrn Trump im Kampfanzug in jemenitischen Schützengräben mit seiner Tocher im Gefolge vor, dann weiß man was ich meine) etwas mehr Etappe, abseits von Unternehmen, bei denen die Ritteraura nicht gebraucht wird wre mir sympathisch.


Ein Problem stellen Tolot und Gucky dar. Beide werden zunehmend zu Statisten, seit die lesrschaft altert und Gimmiks für Kinder und Jugendliche weniger gebraucht werden. (Tolot wie Atlan zum letzten Mohikaner verkommen zu lassen wäre aber eine Schande, zumal es ja nicht zwei geben kann, ebenso wie ihn aus der Serie zu schinden) lieber wäre mir eine Rettung mit Hilfe von Uleb Genen oder einer Auffrischnung der Halutrischen Gattung durch die KdZ.
Für Gucky fiele mir verschiedenes ein, denn sein Potenzial schrumpft, im Angesicht moderner Technologie und Mutanten wie den Bälgern des Atopen oder dem Piloten Tifflors. Gucky wuede folgerichtig aufgerüstet mit der "Schmerzensteleportation" einer neuen "Wunderwaffe". Ich würde Gucky mit einem freiwilligen Batllion von Antis oder/ und einem Psi-Pressor aufwerten, die seinen Fähigkeiten auftrieb verschaffen und ihn selber in die, seinem Status längst angemessene Position einer Führungskraft, samt eigenem Schiff befördern.
Inzwischen wurden so viele trübere Geister in Edelmetall verewigt (die Altmutanten, Zeno Kortin, div, Thoogondu), ich würde Gucky ein paar widerstandsfähige Körper zur Vefügung schreiben, damit es ein wenig näher an die Fähigkeiten der Jay kommt (vielleicht einen einer Mikrobestie etc...) natürlich mit einem Howalgonium-sonstwas Geflecht statt eines Hirns, damit Gucky die Körper nicht mit seiner fehlenden Aktivatorstrahlung ruiniert. (also Gucky als Stratege in bester Tekener Manier in stabilen körpern (Monky ähnlich bei bedarf aber ohne Psi in fremden Körpern) etc, damit er flexibler einsetzbar wird und sich nicht ständig als Anhängsel Rodans oder Atlans bewähren muss, auch dazu ist er inzwischen zu alt und ein zweiter Lordadmiral Monkey wird er ohnehin nicht.)

Was die übrigen ZA-Träger angeht (außer Adams, der gern weiter im hintergrund seine Fäden ziehen und die (privaten) Vermögen der Weltenretter mehren darf und Roi Michael Danton Rodan, der gerne die Freihändler eines Tages retten darf o. ä. ) so habne sie ja jhre Aufgaben und sind durchaus befähigt. Das Problem sehe ich ausgerechnet in der Entwicklung der beiden o. g Figuren, in deen Zukunft durchaus etwas Schmalz gesteckt werden darf.
Vorherige

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste