Umfrage: Eure Meinung zum Thema Hohe Mächte usw.

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Wie groß soll die Rolle kosmischer Wesen (Superintelligenzen, Hohe Mächte THEZ usw.) in Zukunft sein

Die Umfrage läuft bis 23. August 2019, 08:15.

Das Thema Überwesen sollte eine noch größere Rolle spielen als bisher.
1
3%
So wie das Thema derzeit in der Serie behandelt wird finde ich es genau richtig.
13
33%
Das Thema sollte auch weiterhin eine Rolle spielen, aber eine etwas kleinere als bisher.
6
15%
Stark kosmisch geprägte Zyklen und solche in denen diese Wesen keine Rolle spielen sollten sich abwechseln.
8
21%
Überwesen sollten bleiben aber nur noch eine ganz kleine Rolle spielen (quasi als mythologischer Background).
9
23%
ES sollte als einzigstes dieser Wesen eine Rolle spielen (wie zu Anfang der Serie).
2
5%
Am besten wäre es wenn keine Überwesen mehr in der Serie auftauchen.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 39

Re: Umfrage: Eure Meinung zum Thema Hohe Mächte usw.

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 27. August 2018, 09:39

Frank Chmorl Pamo
Sardonyx1 hat geschrieben:Habe für das Thema sollte auch weiterhin eine Rolle spielen aber eine etwas kleinere als bisher gestimmt. Superintelligenzen gibt es schon so lange bei PR wären sie plötzlich alle weg würde was fehlen. Aber so wie es jetzt ist wird es mir zu viel. Es ergibt doch keinen Sinn daß alle diese mächtigen Wesen ständig um Terra rumschwirren wie die Motten ums Licht. Etwas mehr Platz für andere Themen wäre schön.


So eine Superintelligenz oder ein Kosmokrat ist aber aber ein praktisches Ding.
Man entwirft einen Zwist oder einen Langzeitplan weit in der Vergangenheit, und fertig ist das Setting.
Meine Kritik an den Kosmokraten ist, dass diese in der Serie inflationär auftraten.
Wo blieb da die anfangs beschriebene Reaktionsdauer in Jahrtausenden?
Die KK waren auch zu tief involviert, was mich ein paar Mal zum Kommentar hinrieß, es könnte kein Regentropfen zu Boden fallen, ohne dass die KK dies nicht wüssten.

Re: Umfrage: Eure Meinung zum Thema Hohe Mächte usw.

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 27. August 2018, 09:56

Frank Chmorl Pamo
Durial hat geschrieben:
Tennessee hat geschrieben:Salut,

ich mag die "Überwesen" ja gerne leiden. Aber ..

... wurden m.E. die Superintelligenzen und der "kosmische Überbau" in den letzten Zyklen sehr extrem bzw. inflationär genutzt. Man hat das Gefühl einer "SI des Jahres", die, auch wenn sie nicht aktiv in der Handlung auftaucht, eine Art Neuerfindung des Paten darstellt: "Ich mache dir ein Angebot, dass du nicht ablehnen kannst!", und selbst als Leiche noch so wirkt, als hätte sie testamentarisch verfügt, dass ihr letzter Wille handlungsinitiierend für die PR-Serie zu sein hat. Perrys Next SI-Model - bloß dass wir keine Fotos zu vergeben haben.
.......

Das mochte mir gut gefallen. Heute habe ich nun doch den Eindruck, dass die SIen bloß Vehikel für ein nicht mehr ganz so frisches Staunen der Leserschaft sind, das Sträußchen Garniturpetersilie auf dem Teller, weil's ja da so hingehört und ohne Sträußchen ja doch ein bisschen was fehlt. Und zu häufig bleibt dieses Kraut unverzehrt auf dem Teller zurück.
Mir fehlt es, dass die Superintelligenzen Teil des Rezeptes sind, ein zusätzliches Gewürz, dass das Gericht oder den Genuss auf eine zusätzliche Geschmacksebene hebt. Ich kann auf SIen verzichten, wenn sie letztendlich nicht mehr darstellen als eine gestaltlose Form des "Monsters des Monats", dem man schriftstellerisch und rezeptionsästhetisch nicht auf seine Existenzebene folgen kann.

lg
Ten.


Das kann ich voll unterschreiben.
Für Effekthaschereien seitens der Expokraten wird zunehmend das Tafelsilber verscherbelt. Der Kosmische Überbau wird geplündert statt ihn da zu lassen wo er hingehört - als je nach Thematik drohender oder helfender, geheimnisvoller Strippenzieher im Hintergrund, der punktuell in die Handlung eingreift, oder unseren Serienhelden einen Brocken vor die Füße wirft, um den sie sich doch bitteschön kümmern sollen. Stattdessen füllt die Ahnengalerie der SI's
mittlerweile ein ganzes Fotoalbum und sind nur noch Wegwerfware.
Genauso wie die Altmutanten für einen billigen Effekt endgültig über den Jordan geschickt wurden, um ES bei seiner Teilung zu helfen.
Oder der völlig sinnlose Tod des einzigen ZA-Trägers, der auch mal außerhalb der "political correctness" in ein Abenteuer ziehen konnte (Tekener),
das ausbooten des geheimnisvollsten Mitglieds der Unsterblichen ( Alaska). Aktuell geht es dem Volk der Haluter an den Kragen - die Liste lässt sich beliebig ergänzen.

Es ist bald nicht mehr viel übrig von der Geschichte der Terraner in den Bänden 1 bis 2600.
Vielleicht heißt die Serie ab Band 3000 dann "Perry Rhodan NEO - die Heftserie".

Dann aber bitte ohne mich.


Bei allem, ganz besonders aber bei Tek stimme ich Dir zu - und dann auch noch ein "Begräbnis Dritte Klasse".
"Helden" verdienen einen "Heldentod" - auch wenn der Duale Expokrat dies nicht so sehen mag.
Vielleicht war ja aber auch dieses "nicht politisch Korrekte" der Grund für dessen Tod.
Früher kamen mit Clifton Calamon und Ratber Tostan, beide Figuren von KHS, nicht mehr ganz "zeitgemäß" handelnde Personen.
Das ist heute undenkbar, obwohl sie, wenngleich vielleicht auch nicht ganz so resolut handelnd, der Serie gut täten.

Das mit Neo glaube - besser hoffe - ich nicht. Die Gefahr, dass massiver Käuferschwund nichtnur die EA sondern auch Neo und die Silberbände in die Namenlose Zone reißt, ist doch zu groß.
Offline
Durial
Siganese
Beiträge: 65
Registriert: 15. September 2014, 16:44
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Durial hat geschrieben:
Tennessee hat geschrieben:Salut,




Bei allem, ganz besonders aber bei Tek stimme ich Dir zu - und dann auch noch ein "Begräbnis Dritte Klasse".
"Helden" verdienen einen "Heldentod" - auch wenn der Duale Expokrat dies nicht so sehen mag.
Vielleicht war ja aber auch dieses "nicht politisch Korrekte" der Grund für dessen Tod.
Früher kamen mit Clifton Calamon und Ratber Tostan, beide Figuren von KHS, nicht mehr ganz "zeitgemäß" handelnde Personen.
Das ist heute undenkbar, obwohl sie, wenngleich vielleicht auch nicht ganz so resolut handelnd, der Serie gut täten.

Das mit Neo glaube - besser hoffe - ich nicht. Die Gefahr, dass massiver Käuferschwund nichtnur die EA sondern auch Neo und die Silberbände in die Namenlose Zone reißt, ist doch zu groß.


Ich sehe es genau andersherum. NEO wird massivst beworben,scheint also sehr erfolgreich zu sein.
Mit dem steigendem Erfolg dieses Ablegers wird die Heftserie immer unwichtiger und möglicherweise irgendwann eingestampft werden.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2474
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Jedem seine Meinung, aber ich glaube NEO würde sich wünschen in den Auflagen der EA zu sein.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 78
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
@Frank Chmorl Pamo: Mit der Reaktionszeit hast Du recht. So wie ich das früher immer verstanden habe dauert das Leben eines Menschen für solche Wesen nur einen Augenblick. Für die vergeht die Zeit ganz anders als für uns. Drum würde ich erwarten das zwischen ihren Auftauchen mehrere Generationen liegen müssten. Und doch hat Terra nie Ruhe.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5277
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun, die Leserschaft der EA wird halt immer aelter und es kommen wohl eher weniger junge Leute nach, die PR EA lesen.
Offline
Sternenkaiser
Siganese
Beiträge: 10
Registriert: 8. Juli 2017, 09:25
Genesis handhabt dass ganze mMn. sehr stielvoll und anprechend.
Für die Zukunft würde ich mir vor allem dreierlei wünschen:
-Weniger wegwerf-Techspielzeug
-Mehr Intelligentz (Anansi NATHAN & Co scheinen seit einiger Zeit wesentlich bessere Denker zu sein als so mancher Kosmokrat) und zeitnah nützlicher Rat (nicht mehr als 1 Mal pro Quartal Maximum natürlich), schlicht und einfach um den Glauben in die mentale Überlegenheit dieser Wesen wiederherzustellen
-Mehr sub-SI Wesenheiten wie die Onryonen & den Weltweisen Azdun


PS: Ich finde man sollte evtl. auch mindestens einmal ganz unverblümt eine 'fertige' SI etwas erfinden lassen. Dies sind Entitäten welche angeblich viel mehr verstehen als andere, aber trotzdem kommt alle Technik aus den Gehirnen niederer Wesen. Ist mMn nicht unbedingt etwas an dem in 100% aller Fälle festgehalten werden muss.
Vormals Sakoda/Sternenvater.
Vorherige

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klaus N. Frick und 4 Gäste