Niveau der Erstauflage

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon RainerG » 6. August 2012, 01:53

Benutzeravatar
Offline
RainerG
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 30. Juni 2012, 02:29
Für mich ist Alaska eine der faszinierendsten Personen in der ganzen Serie. Daher gefällt mir der derzeitige Zyklus sehr gut, wenn der Maskenträger dabei ist.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon tomfried » 6. August 2012, 12:58

Offline
tomfried
Siganese
Beiträge: 49
Registriert: 4. Juli 2012, 22:19
Dein Problem dabei ist, das du lediglich einmal im Quartal was von ihm zu hören bekommst.

Vorlieben für den einen oder anderen Handlungsträger ändern nichts an den grundsätzlichen Problemen..

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Arl Tratlo » 7. August 2012, 09:24

Benutzeravatar
Offline
Arl Tratlo
Plophoser
Beiträge: 327
Registriert: 29. Juni 2012, 13:57
Pangalaktiker hat geschrieben:Tanuki, du spielt immer wieder die gleiche Schallplatte ab, die auf deiner total willkürlichen Einteilung Positronik, Lineartriebwerk, Milchstraße: gut - Syntron, Metagrav, andere Galaxien: böse beruht. Nimm doch bitte mal zur Kenntnis, dass es den Leuten hier größtenteils nicht darum geht, die ultimative Technologie in Terranerhand sehen zu wollen, sondern z.B. dass

- die Terraner (oder Galaktiker, oder überhaupt jeder) faktisch als in der Entwicklung stehengebliebenes, schicksalsergebenes Volk dargestellt werden, die nur noch darauf warten, dass der nächste Bösewicht an ihre Tür klopft
- nicht jeder Leser Plots faszinierend findet, die auf Zaubertechnologie beruhen
- nicht jeder Leser sich durch Zyklusebenen kämpfen will, die praktisch von einer einzigen Person getragen werden, weil gerade diese halt irgendwo hingezaubert wurde, während von den mittlerweile schon sehr wenigen zentralen Charakteren auch noch die Hälfte für 100 Bände in den Parkorbit geschickt wird
- nicht jeder Leser die nächsten 1000 Bände von lustigen Unithern und arkonidischen Adeligen lesen will, die immer wieder die immer gleichen Stücke in der klein gewordenen Milchstraße aufführen

Das sind ein paar der substantiellen Unterschiede zwischen einem Ferntriebwerk und keinem Ferntriebwerk, die ich sehe. Es ist nicht egal, ob man ein Metagravtriebwerk (oder was auch immer) hat oder nur ein Lineartriebwerk. Es wird andererseits durch die Fähigkeit, sagen wir mal, 20 Millionen Lichtjahre statt 200.000 Lichtjahre in angemessener Zeit zurückzulegen auch nicht ganz plötzlich ein magischer Damm gebrochen, hinter dem alles möglich und beliebig ist. Das Setting wird lediglich interessanter.

Mal wieder 100 Bände Arkoniden mit Großmachtstreben, so wie es sich jetzt für 2700+ abzeichnet, werde ich mir jedenfalls nicht antun.


Ein wunderschönes Plädoyer für das Ferntriebwerk. Vielen Dank!

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Dr Neru » 7. August 2012, 10:08

Benutzeravatar
Offline
Dr Neru
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2004
Registriert: 29. Juni 2012, 18:14
Wohnort: Belgien
Im Grunde genommen ist ja alles falsch, was gemacht wird. Also wenn die Punkte umgesetzt werden würden, wie es Vishna vorgeschlagen hat, dann wäre auch ich über kurz oder lang weg, weil es für mich langweilig wäre es zu lesen.
Für einen Lesespaß brauche ich über kurz oder lang eine Verbesserung in irgendetwas. Wenn das dann noch gut erklärt ist, nehme ich alles. :D
Wir alle haben unsere Sparren, doch sagen tun es nur die Narren. Der Weise schweigt. (Wilhelm Busch)

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Tanuki » 7. August 2012, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Dr Neru hat geschrieben:Im Grunde genommen ist ja alles falsch, was gemacht wird. Also wenn die Punkte umgesetzt werden würden, wie es Vishna vorgeschlagen hat, dann wäre auch ich über kurz oder lang weg, weil es für mich langweilig wäre es zu lesen.
Für einen Lesespaß brauche ich über kurz oder lang eine Verbesserung in irgendetwas. Wenn das dann noch gut erklärt ist, nehme ich alles. :D


Ich auch. Verbesserung muss sein. Aber auch Rueckschritt. Sonst:

PR #5335

Wir schreiben das Jahr 2342 GNGZ (ganz neuer galaktischer Zeitrechnung). Das Universum ist befriedet.
Seit 20000 Jahren ist nichts wichtiges mehr passiert. Davor gab es den Angriff des PSI-Corps....
Es gab einige Verluste, aber als man das Geheimnis der PSI-Technik ergruendet und verbessert hat, gab
es einen schnellen Sieg. Kurze Zeit spaeter die Auseinandersetzung mit den Meistern der Genetik. Waren
schwer zu fassen, aber deren Befriedung lohnte sich. Waren gar nicht so gut in Genetik, sagten die
Wissenschaftler, die auf deren Grundlagen aufbauten. Die letzte grosse Auseinandersetzung war der
Fall des wahnsinningen Ennox. Naja, nicht wirklich gefaehrlich, aber die Terraner lernten endlich
das Geheimnis der zeitlosen Versetzung. Irgendwie ging alles ploetzlich immer viel einfacher. Es gab
keine Rueckschlaege mehr. Die HI erhoehte sich zwar noch zweimal, aber der Terranischen PSI-Technik
war das egal.

An einem schoenen Morgen im August 2342 GNGZ empfing Perry ein Warnimpuls... TRAITOR Alarm. Soforst
stuerzete Mikrhodan Rhodan, Perrys juengster, in zwei Monaten wird er fuenf, in Perry Wohndimension. "Papa, Papa,
TRAITOR ist wieder da. Darf ich mich diesmal darum kuemmern? Das letzte Mal durfte meine Schwester die
vertreiben und sie war erst drei."

"Na gut, Sohn, aber sei zum Mittagessen wieder zurueck", antwortete Perry in Gedanken.

Mit Hilfe seines PSI-Ringes versetzte sich Mikrhodan in Gedankenschnelle, er hatte es nicht eilig, in
den 35323567323433467689 Lichtjahre entfernten Raumsektor in dem Traitor aufgetaucht war.
Mit einer Handbewegung zerstoerte er saemtliche 10^23 Schiffe.

In diesem Augenblick empfing Perry eine Dringlichkeits-PSI Warnung. Missbrauch eines PSI-Ringes. Jedes
Elternteil ist mit den PSI-Ringen ihrer Kinder verbunden, solange sie noch nicht die PSI-Volljaehrigkeit
mit 10000 Jahren erreicht haben.

Schnell versetzte er sich zu seinem Sohn. "Mikrho, was hast du hier angerichtet? Das sind auch Lebewesen".
Mit einer Handbewegung greift Perry einen Augenblick in die Zeit und korrigiert die letzten 20 Sekunden.
TRAITOR existiert wieder. "Nimm dir ein Beispiel an deiner Schwester, sie hatte sich aus Chaotarch ausgegeben
und TRAITOR befohlen, das Schlaraffenland zu suchen und dort 10000 Relativeinheiten Urlaub zu machen."

"Ooookay..... ich mach es nicht wieder", noergelt Mikrhodan Rhodan. "Das will ich auch hoffen, sonst gibt es
ein ernstes Problem". "Ernstes Problem?", erwidert Mikrhodan mit verbluefften Gesicht, "was ist das?"
"Das ist", antwortet Perry.. und stockt... "das ist".... "das ist, wenn du deine Hausaufgaben nicht gemacht hast
und Mama schimpft".... Puh, doch noch ein ernstes Problem gefunden. Damit verabschiedete Perry sich und
versetzte sich zurueck nach Hause.

In dem Moment kam Chumulrupfl, der Chaotarch an, um Perrys juengsten zu vernichten. Der hatte keine Lust mehr
zum Spielen, griff Chumulrupfl und stopfte ihn in eine nahegelegende Materiesenke, die er mit Oktadimensionalen
Baendern verschnuerte. Zum Schluss brachte er eine PSI-Schild an: Nicht vor der Apokalypse oeffnen.
In Panik flohen die Schiffe von TRAITOR. Mikrodan konnte es nicht lassen und verpasse allen zum Abschied noch
eine rosa Lackierung.


Zur gleichen Zeit gab Perry einer Abordung von Blues eine Audienz. Sie wissen nicht mehr wo sie siedeln sollen.
Saemtliche Planete des Universums sind entweder von den Ureinwohnern, oder terranischen Kindern belegt. Sie
wollen etwas eigenes. Perry ueberlegt kurz und gibt ihnen die Kombination 342-454-11-7765-22. Mit verbluefften
Gesicht die Blues: "Was ist das?" Perry: "Einen Moment..". Er konzentriert sich... "Nathan, 342-454-11-7765-22 -
Programm 'es werde Licht'". Dann zu den Blues: "In zwei Tagen sind das die Koordinaten eures eigenen Universums.
Versucht es nicht schon wieder so schnell zu fuellen.

Als naechstes klopft eine Abordung der Kosmokraten an seine Hyper-Tuer. Obwohl er schon etwas muede ist, laesst
er sie rein. Aus schlechten Erfahrungen frueherer Jahre sind die Kosmokraten klug geworden und bitte Perry ganz
hoeflich um die Antwort der dritten ultimativen Fragen. WER HAT DAS GESETZ INITIIERT, UND WAS BEWIRKT ES?
Perry seuftzt. "Ich habe euch doch schon 1000x erklaert, dass euer Verstand die Antwort niemals ertragen kann".
"Bitte, bitte, bitte", flehen die Kosmokraten. "Also gut, aber ich habe euch gewarnt", sagt Perry.
Also... ICH habe das GESETZ initiiert... oder genau genommmen werde ich es rueckwirkend in 100000000000 Millionen
getan sein haben werden. Und was es bewirkt? TERRANER SIEGEN IMMER.

Eine kleine Gruppe von Kosmokraten verschwand irre kichernd hinter der Materiequelle, die Perry auf seinem Schreibtisch
als Briefbeschwerer nutzte.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Mi.Go » 7. August 2012, 13:19

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Tanuki hat geschrieben:... hinter der Materiequelle, die Perry auf seinem Schreibtisch
als Briefbeschwerer nutzte.

Zumindest weiß ich jetzt warum Perrys Schreibtisch immer überquillt. :D
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 20:23

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Mi.Go hat geschrieben:
Tanuki hat geschrieben:... hinter der Materiequelle, die Perry auf seinem Schreibtisch
als Briefbeschwerer nutzte.

Zumindest weiß ich jetzt warum Perrys Schreibtisch immer überquillt. :D


Der quoll schon über, bevor man an Materiequellen dachte.
In Band 449 (SIBA 49) quoll sein Schreibtisch schon über, weil fast alle Besatzungsmitglieder
durch die Rohrpost B-) des Schlachtschiffs Gnadengesuche für den arrestierten Gucky
schickten, die unmittelbar auf seinem Schreibtisch landeten. :D
Zuletzt geändert von DelorianRhodan am 7. August 2012, 20:25, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Regulus » 7. August 2012, 20:24

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4119
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Langschläfer » 7. August 2012, 20:28

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9281
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.

Voicemail, Videomail oder Mindmail?

Weil, Textmail ist so 1980er...

Und Voicemail und Videomail sind auch nicht gerade neu 2036...


:P

;)

:saus:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 20:29

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Warst du aber schnell. :huh:
War noch etwas am korrigieren.
Aber Horst Hoffmann hatte bei der Bearbeitung des SIB schon ein Problem,
laß ich es drin oder nicht? :gruebel:
Er hat es dringelassen. :st:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Tanuki » 7. August 2012, 20:31

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 21:02

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Was ist ein Snikkers?

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Tanuki » 7. August 2012, 21:10

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
DelorianRhodan hat geschrieben:
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Was ist ein Snikkers?


Darf ich aus Markenrechtsgruenden nicht sagen. Das waere Schleichwerbung. ;)

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Langschläfer » 7. August 2012, 21:21

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9281
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
DelorianRhodan hat geschrieben:
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Was ist ein Snikkers?

:blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink:

Sorry.

Aber...


das musste jetzt sein. :P

;)

:saus:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 22:02

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Tanuki hat geschrieben:
DelorianRhodan hat geschrieben:
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Was ist ein Snikkers?


Darf ich aus Markenrechtsgruenden nicht sagen. Das waere Schleichwerbung. ;)


Du meintest doch niicht etwa :-Q "Snicker"?
Wolltest du mich verwirren? :gruebel:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 22:03

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Langschläfer hat geschrieben:
DelorianRhodan hat geschrieben:
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Was ist ein Snikkers?

:blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink: :blink:

Sorry.

Aber...


das musste jetzt sein. :P

;)






:help:

:susp:

:saus:



<_< :???:
Zuletzt geändert von DelorianRhodan am 7. August 2012, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Tanuki » 7. August 2012, 22:06

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
DelorianRhodan hat geschrieben:Wolltest du mich verwirren? :gruebel:


Nur sloppy typing. Wenn ich aber gewusst haette, wie es dich verwirrt, waere es Absicht gewesen. :lol: :lol:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon DelorianRhodan » 7. August 2012, 22:16

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Tanuki hat geschrieben:
DelorianRhodan hat geschrieben:Wolltest du mich verwirren? :gruebel:


Nur sloppy typing. Wenn ich aber gewusst haette, wie es dich verwirrt, waere es Absicht gewesen. :lol: :lol:


Bei Tanuki muss man auf die Feinheiten achten.
Wenn er schreibt "Snikkers" denkt er sich etwas dabei. :rolleyes:
Wenn er "Snicker" meinen würde, würde er das auch so schreiben. :-Q
Außer , er will uns in die Irre führen :help: .
Wer kann schon einen Tanuki durchschauen? :rolleyes:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Kantor » 8. August 2012, 11:18

Benutzeravatar
Offline
Kantor
Plophoser
Beiträge: 468
Registriert: 29. Juni 2012, 15:31
Tanuki hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Rohrpost - herrlich!

In PR NEO hätte er bestimmt schon einen Email-Account.


Rohrpost hat Vorteile. Oder wie mailst du jemanden ein Snikkers, wenn er darauf Hunger hat. :lol:


Na, via 3d-Printer am Empfangsort, natürlich ... B-)

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Mi.Go » 8. August 2012, 11:34

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
DelorianRhodan hat geschrieben: ...
Wer kann schon einen Tanuki durchschauen? :rolleyes:

Wenn man ihn ganz dünn walzen würde vllt. :devil:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon walter59 » 10. September 2012, 22:49

Offline
walter59
Oxtorner
Beiträge: 642
Registriert: 7. Juli 2012, 12:19
warum eigentlich sollten Arkoniden NICHT sicherheitsbedacht sein ?

grade, wenn man im Krieg ist, und mit vielerlei waffentechnischem Zeugs zu tun hat, geht es doch AUCH darum, nicht auch noch zusätzliche unnötige Verluste durch Dummheit hinzunehmen.

Und Eingehen von unnötigen Risike, Unterlassen von sinnvollen Absicherungen, das ist in meinen Augen solche Dummheit.

Gerade bei einem Volk, das sich im Krieg befand - das sind normalerweise eher Paranoiker.

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Soylent Green » 20. September 2012, 13:03

Offline
Soylent Green
Siganese
Beiträge: 1
Registriert: 20. September 2012, 12:45
Hallo

Mußte - wollte endlich mal meinen Senf abgeben.

Im laufenden Zyklus hab ich während den 2 Tekener-Romanen (beide Grottenschlecht) das lesen eingestellt. Beim 2ten, Die letzten Tage der ... mußte ich 3X anfangen :(
Habe die Roman gebunkert und dann in einem Rutsch weggelesen. Stand grade 2663.
War das toll, nicht jede Woche warten, da wird´s interessant.
Wöchentlich lesen bringt momentan Verwirrnis (Zyklus gemeint..)

Vorhaben: Bis 2699 nochmal bunkern und dann wieder lesen, bringt bei dem Zyklus glaub mehr!!!

Soylent Green

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Axo » 20. September 2012, 15:45

Benutzeravatar
Offline
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1686
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden
Soylent Green hat geschrieben:Hallo

Mußte - wollte endlich mal meinen Senf abgeben.


:welcome:

Soylent Green hat geschrieben:Vorhaben: Bis 2699 nochmal bunkern und dann wieder lesen, bringt bei dem Zyklus glaub mehr!!!

Soylent Green

Kann ich mir durchaus vorstellen. Aber ich lese trotzdem lieber wöchentlich. So entsteht kein "Leseberg", für den ich dann keine Zeit habe - und außerdem macht's ja auch Spaß über die aktuellen Romane hier im Forum zu diskutieren. :rolleyes:
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon Heiko Langhans » 20. September 2012, 17:48

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4001
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Blockweises Lesen hat den Stardust-Zyklus - für mich - viel transparenter gemacht. Vermutlich geht es vielen beim Neuroversum ebenso.

Unabhängig von der kleinen Minderheit, die das Blocklesen schon gewohnheitsmäßig betreibt, kann das aber bei einer wöchentlich erscheinenden Serie nicht der Sinn der Sache sein ... :unsure:

Re: Niveau der Erstauflage

Beitragvon MCFERATU » 20. September 2012, 18:21

Benutzeravatar
Offline
MCFERATU
Marsianer
Beiträge: 244
Registriert: 25. Juni 2012, 19:39
Heiko Langhans hat geschrieben:.... kann das aber bei einer wöchentlich erscheinenden Serie nicht der Sinn der Sache sein ... :unsure:


Vllt sollte PR auf 4-Wochen-Rhythmus umgestellt werden .... :lol:
VorherigeNächste

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste