Kleinstkorvetten der JANUS-Klasse (RZ 2703)

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Wie gefällt die RZ?

Bild
1
9%
Bild
2
18%
Bild
5
45%
Bild
2
18%
Bild
1
9%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 11
Offline
Sahaduum
Siganese
Beiträge: 6
Registriert: 13. Juni 2013, 18:41
Bild
http://www.imgbox.de/users/public/images/17y69SDHhg.jpg
©Gregor Paulmann

Bild
http://www.imgbox.de/users/public/images/lQJbeDSVX6.gif
©Gregor Paulmann

Bild
http://www.imgbox.de/users/public/images/10NGWna4gj.gif
©Gregor Paulmann


-----------------------------------------------------------------

hallo zusammen!

seit vielen jahren lese ich die ea von pr und lurke hier im forum auch schon ein weilchen herum.

der stein des anstosses, mich hier zu wort zu melden, ist - wie im bereff bereits erwähnt - die im band 2703 veröffentlichte rz von gregor paulmann...
ich schätze die werke aus seiner hand sehr und bin sowohl von der qualität seiner arbeiten als auch seiner phantasie ziemlich beeindruckt! von den kleinstkorvetten der janus-klasse wäre ich auch gerne beeindruckt. leider aber verhindert die druckauflösung bzw. -qualität im heft den genuss!!! geht das nur mir so?
50% der details sind nicht erkennbar, da sie sich in einem grau-schwarzem "matsch" mit punkteraster komprimieren. es wäre sicherlich besser gewesen, die zwei kleinstkorvetten nicht auf eine sondern zwei doppelseiten (in zwei heften) unterzubringen und ausserdem die grösse um mindestens 50% zu erhöhen.

mein apell an euch zeichner und die redaktion ist, die rz's betrachtbar zu gestalten, damit ich sie geniessen kann!
bsy,
sahaduum


- edit -

Online: http://www.rz-journal.de/Downl/2703.html
Zuletzt geändert von Slartibartfast am 15. Januar 2014, 12:43, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: ergänzt
Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Die Frage kann ich zwar nicht beantworten, aber willkommen im Forum! :welcome:
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Sahaduum hat geschrieben:mein apell an euch zeichner und die redaktion ist, die rz's betrachtbar zu gestalten, damit ich sie geniessen kann!

So true. Und online, wie die Tibis, und die Tibi-Wallpaper. Das letzte Update auf der offiziellen Repräsentanz der Risszeichner stammt vom 30.12.2012 http://rz-journal.de/Html/rzjframe_news.html :sad:

Wenn es die Drucke wenigstens wie in der guten alten Zeit auf glattem gutqualität hochweißen Papier in A3 oder A2 gäbe, oder wie groß die vier Großbände im Querformat und die zwei Folgebände in den 90ern damals waren.

Oder man macht eine Abstimmung über die besten beliebtesten 30 Grafiken ververgangenen 10, 15 Jahre und bietet das als Book-on-Demand an.

Oder man lässt die Kunden 20 oder 30 Grafiken aus 100 Stück zur Auswahl selber zu einem Book-on-Demand konfigurieren, das dann geliefert wird.

Ähnlich wie diese individuellen Fotobücher aus selbst hochgeladenen Fotos, die einem inzwischen von drölfzig Anbietern für wenig Geld in 1A-Qualität hinterhergeworfen werden.

Ok, wahrscheinlich träume ich mal wieder naiv und es ist heute alles hochkompliziert und aufwändig und tausenderlei Verträge und Rechte und Gema usw.



P.S.: willkommen im Forum!
Benutzeravatar
Offline
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 13:32
Ich hab das Teil nur im ebook und kann nicht meckern.

Ich bin ja hocherfreut, daß endlich mal einer eine vernünftige Risszeichnung einer Kleinstkorvette vorlegt. Die bisherigen terranischen und arkonidischen Modelle waren sehr unübersichtlich und/oder unvollkommen.

Insgesamt fehlt mir aber auch hier, wie bei allen neueren Risszeichnungen etwas die Übersicht. Die Raumschiffe werden nur punktuell aufgerissen. Das sieht zwar besser aus, aber ein bisschen mehr Bernard Stoessel hätte ich schon gerne.
Benutzeravatar
Offline
Farron
Marsianer
Beiträge: 137
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: MG
Vishna hat geschrieben:Bernard Stoessel hätte ich schon gerne.


Nö, ihn gerade nicht. Aber wenn wir schon dabei sind ... Günter Puschmann war mei absoluter Lieblingsrisszeichner. Schade, dass er nicht mehr dabei ist. Den Grund würde ich gerne wissen. :rolleyes:
Gruß Farron
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Naja, ich weiss noch was ich zum Frühstück hatte. Alles davor wird schwierig
Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ich würde die Kleinkorvette gerne mal sehen.
Kann vieleicht jemand die RZ einscannen und .... :unsure:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Benutzeravatar
Offline
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 13:32
Farron hat geschrieben:
Vishna hat geschrieben:Bernard Stoessel hätte ich schon gerne.


Nö, ihn gerade nicht. Aber wenn wir schon dabei sind ... Günter Puschmann war mei absoluter Lieblingsrisszeichner. Schade, dass er nicht mehr dabei ist. Den Grund würde ich gerne wissen. :rolleyes:


Muss nicht Stoessel sein. Es ging mir darum, daß Risszeichnungen etwas mehr Konstruktionszeichnung und etwas weniger Kunstwerk ganz gut tun würden. Wie gesagt, diese Kleinstkorvette war in der Beziehung noch die Beste.

Was mir auffällt, ist der fehlende SHIFT-Hangar. Wenn sowas schon in eine Space-Jet passt, dann sollte das doch in einer 30m Kugel machbar sein.
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Early Bird hat geschrieben:Ich würde die Kleinkorvette gerne mal sehen.
Kann vieleicht jemand die RZ einscannen und .... :unsure:

Schau mal mein Schatz, was Papa Schlu... Slarti ins Startposting editiert hat. :unschuldig:



Ärgerlich für mich ist, wieviel Platz IMHO beim Druck verschwendet wurde. Hier noch die (verkleinerten) Fotos in der Gesamtansicht wie sie aus dem Fotoapparat gekommen sind. Grafiken und Text haben reichlich Ränder und könnten teils erheblich größer bzw. umfangreicher ausfallen. War es Absicht, Desinteresse oder Versehen in der Druckerei, Setzerei, Redaktion... wer weiß.
Auch seltsam: Beim rechten Raumschiff wirkt das hintere Dissonanz-Gechütz irgendwie abgeschnitten - obwohl auch hier genug Platz für einen Abschluss der Kuppel vorhanden ist, vorhanden scheint.

Der Druck auf dem Romanheft-Altpapier zerstört einiges an Qualität der Zeichnung. Gregor legt viel Arbeit und Engagement in die Grafik und dann wird sie so kastriert. So viel Potenzial und Inhalt wurde verschenkt. Eine digitale Online-Version wird es IMHO nicht mehr geben - also Pech gehabt, Kunde von VPM. -_-


Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 31308
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
8 von 10
Der Druck ist grausam und die Darstellung zu klein.

Günther
Benutzeravatar
Offline
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 13:32
Slartibartfast hat geschrieben: Eine digitale Online-Version wird es IMHO nicht mehr geben - also Pech gehabt, Kunde von VPM. -_-


Wie kommst du zu dieser Einschätzung?
Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Slartibartfast hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:Ich würde die Kleinkorvette gerne mal sehen.
Kann vieleicht jemand die RZ einscannen und .... :unsure:

Schau mal mein Schatz, was Papa Schlu... Slarti ins Startposting editiert hat. :unschuldig:

Manchmal ist Papa Schlu... :gruebel: ... egal ... schon der Größte. ;) :D
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Vishna hat geschrieben:Wie kommst du zu dieser Einschätzung?

Nach über sechs Monaten denke ich persönlich nicht, dass Georg noch viel an der Seite machen wird oder dass es wieder zu zeitnahen Updates kommen wird. (lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen) Über die Gründe weiß ich nichts, Meinungsverschiedenheiten**) innerhalb der RZ-Zeichner, oder mit der Perry-Redaktion, oder mit dem Internet wegen Kopiererei der Grafiken... Es geht mich ja auch nichts an, und muss es akzeptieren. :unsure:





**) ich muss da auch an die Entfernung von Puschmanns alten Grafiken von PR-Materiequelle.de auf seinen Wunsch denken, die ich bis heute nicht ganz nachvollziehen kann. Also nicht die Entfernung an sich, sondern Günters Entscheidung, IIRC sind alle anderen ok mit der (nichtkommerziellen) Veröffentlichung.
Benutzeravatar
Offline
Gregor Paulmann
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 1. Juli 2012, 13:21
Vielen Dank an das bisherige Feed-Back.
Es freut mich immer, wenn RZ von mir Euch gefallen.

Falls die Heftdarstellung für Euch nicht so optimal ausgefallen sein sollte...vielleicht versucht Ihr es einmal in der PP... :unschuldig:

Gregor
"Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist - also habe ich es einfach gemacht." [Jean Cocteau]
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Bild
Spoiler:
:knuddel:

Darf ich? http://www.perrypedia.proc.org/wiki/JANUS-Klasse

Die RZ wirkt gleich um so vieles besser! Details, Kabinen mit Beistelltischchen, eine leichte Kolorierung, die Diorama-Szene mit den Energiefeld-Effekten um die stärker bewaffnete Zerstörerversion, die vertrauten Shift-Typen, das abgeschossene Rettungspod, der Kerl der sich an den Kopf fasst :o(


Vielleicht noch eine kleine Anmerkung...
Die Landebeine wirken zerbrechlich, finde ich. Vermutlich werden auch die JANUS-Korvetten die meiste oder ganze Zeit beim "Rumstehen" mit Antigrav-Feldern unterstützt, aber falls auf einem weit entfernten Planet doch mal der Bordstrom ausfällt... knack.
Ist aber kein äh, Beinbruch. :D
Offline
Sahaduum
Siganese
Beiträge: 6
Registriert: 13. Juni 2013, 18:41
Gregor Paulmann hat geschrieben:
Falls die Heftdarstellung für Euch nicht so optimal ausgefallen sein sollte...vielleicht versucht Ihr es einmal in der PP... :unschuldig:

Gregor


danke für die online-version deiner rz!
diese auflösung wird den details ausreichend gerecht.

es ist WIRKLICH schade, dass das interesse der leserschaft nicht gross genug ist, um vpm zu weiteren rz-sammelbänden (print oder digital) zu bewegen. noch mehr bedauere ich, dass es keine interaktive (3d-)rz’s gibt.

bsy
sahaduum
'Never fear answers, only fear running out of questions.'
Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Gefällt mir gut mit kleinen Abstrichen.
- Da wären z.B. die mageren Landebeine. Trotz Antigrav sollten die irgendwie auch ohne eben AG zum Abstellen taugen.
- Auch in der PP sind die Details recht undeutlich.
+ 30 m ist eine interessante Größe und eine Herausforderung

7 von 10
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Benutzeravatar
Offline
Gregor Paulmann
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 1. Juli 2012, 13:21
Early Bird hat geschrieben:[...]
- Da wären z.B. die mageren Landebeine. Trotz Antigrav sollten die irgendwie auch ohne eben AG zum Abstellen taugen.
[...]


Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen:

Knicken werden sie nicht. Warum ?
Nachgerechnet mit der maximalen Masse der JANUS (4400000 kg) unter 1 g (9,81 m/s^2), für eine Landestützenlänge von 6000 mm bei EULER-Knickfall #2 (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Knicken#Te ... e_Mechanik) und der vereinfachten Annahme, dass die Stütze hohl mit einer Wandstärke von 200 mm bei 500 mm Radius ist.
Das ergibt eine Fläche von A = pi * (500^2 - 300^2) = 5,02*10^5 mm^2, für 6 Landestützen also 3,02*10^6 mm^2.
Das ergibt ein axiales Flächenträgheitsmoment von A/4 *(500^2 + 300^2) = 2,56*10^11 mm^4.

Da es für TERKONIT u.ä. zur Zeit noch kein Materialdatenblatt für den Elastiziätsmodul gibt :D , nehme ich einmal durchschnittliches Titan mit 105 kN/mm^2.

Damit bekomme ich eine Knicklast von etwa 1,41*10^10 kN.
Die JANUS wiegt 4,3*10^4 kN unter 1 g. Der Faktor von 10^6 gegen Knicken sollte reichen...

EINSINKEN wird sie ohne Antigrav leider in fast jedem Erdboden außer Granitfelsen oder Beton-Belägen...deshalb sind Raumhäfenbeläge auch so fest :P Die Flächenpressung der JANUS bei 6 Landetellern mit etwa einer Fläche von 1,52*10^7 mm^2 liegt bei etwa 2,8 MPa.
"Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist - also habe ich es einfach gemacht." [Jean Cocteau]
Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Gregor Paulmann hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:[...]
- Da wären z.B. die mageren Landebeine. Trotz Antigrav sollten die irgendwie auch ohne eben AG zum Abstellen taugen.
[...]


Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen:
Knicken werden sie nicht.
Spoiler:
Warum ?
Nachgerechnet mit der maximalen Masse der JANUS (4400000 kg) unter 1 g (9,81 m/s^2), für eine Landestützenlänge von 6000 mm bei EULER-Knickfall #2 (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Knicken#Te ... _Mechanik) und der vereinfachten Annahme, dass die Stütze hohl mit einer Wandstärke von 200 mm bei 500 mm Radius ist.
Das ergibt eine Fläche von A = pi * (500^2 - 300^2) = 5,02*10^5 mm^2, für 6 Landestützen also 3,02*10^6 mm^2.
Das ergibt ein axiales Flächenträgheitsmoment von A/4 *(500^2 + 300^2) = 2,56*10^11 mm^4.

Da es für TERKONIT u.ä. zur Zeit noch kein Materialdatenblatt für den Elastiziätsmodul gibt :D , nehme ich einmal durchschnittliches Titan mit 105 kN/mm^2.

Damit bekomme ich eine Knicklast von etwa 1,41*10^10 kN.
Die JANUS wiegt 4,3*10^4 kN unter 1 g. Der Faktor von 10^6 gegen Knicken sollte reichen...

EINSINKEN wird sie ohne Antigrav leider in fast jedem Erdboden außer Granitfelsen oder Beton-Belägen...deshalb sind Raumhäfenbeläge auch so fest :P Die Flächenpressung der JANUS bei 6 Landetellern mit etwa einer Fläche von 1,52*10^7 mm^2 liegt bei etwa 2,8 MPa.

Davon ausgehend, dass deine Ausführungen zutreffend sind, gebe ich mich für meinen Teil und der theoretischen Seite her geschlagen. :)
Außerdem danke für deine Mühe.
Zu meiner Entschuldigung ob meiner Kritik kann ich nur sagen, dass ich mich vom optischen Eindruck habe leiten lassen. OK, der ist anscheinend nun nicht konform mit der Physik. :unsure:

Noch ein mal möchte ich erwähnen, dass mir die RZ gut gefällt und die Umsetzung ob nur 30 m sicher sehr anspruchsvoll war.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.
Benutzeravatar
Offline
Joaquin M. Cascal
Plophoser
Beiträge: 464
Registriert: 30. Dezember 2012, 13:54
Wohnort: Southside
Gregor Paulmann hat geschrieben:Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen: ...


WOW :bet:
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Gregor Paulmann hat geschrieben:Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen:

Alter Falter! :help: Bin offiziell beeindruckt.
Offline
TC2012
Plophoser
Beiträge: 420
Registriert: 12. August 2012, 07:16
Gregor Paulmann hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:[...]
- Da wären z.B. die mageren Landebeine. Trotz Antigrav sollten die irgendwie auch ohne eben AG zum Abstellen taugen.
[...]


Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen:

Knicken werden sie nicht. Warum ?
Nachgerechnet mit der maximalen Masse der JANUS (4400000 kg) unter 1 g (9,81 m/s^2), für eine Landestützenlänge von 6000 mm bei EULER-Knickfall #2 (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Knicken#Te ... e_Mechanik) und der vereinfachten Annahme, dass die Stütze hohl mit einer Wandstärke von 200 mm bei 500 mm Radius ist.
Das ergibt eine Fläche von A = pi * (500^2 - 300^2) = 5,02*10^5 mm^2, für 6 Landestützen also 3,02*10^6 mm^2.
Das ergibt ein axiales Flächenträgheitsmoment von A/4 *(500^2 + 300^2) = 2,56*10^11 mm^4.

Da es für TERKONIT u.ä. zur Zeit noch kein Materialdatenblatt für den Elastiziätsmodul gibt :D , nehme ich einmal durchschnittliches Titan mit 105 kN/mm^2.

Damit bekomme ich eine Knicklast von etwa 1,41*10^10 kN.
Die JANUS wiegt 4,3*10^4 kN unter 1 g. Der Faktor von 10^6 gegen Knicken sollte reichen...

EINSINKEN wird sie ohne Antigrav leider in fast jedem Erdboden außer Granitfelsen oder Beton-Belägen...deshalb sind Raumhäfenbeläge auch so fest :P Die Flächenpressung der JANUS bei 6 Landetellern mit etwa einer Fläche von 1,52*10^7 mm^2 liegt bei etwa 2,8 MPa.


LOL! :devil:
Benutzeravatar
Offline
Gregor Paulmann
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 1. Juli 2012, 13:21
Nun...ich hab' noch einen Rechenfehler bei mir gefunden :o(
(man soll so etwas nicht hinhudeln, wenn es kurz danach auf eine Party geht...)

Der hohe Sicherheitsfaktor gegen Knicken hätte mich auch gleich stutzig machen sollen.
Ich habe in meiner Rechnung die Länge der Landestützen nicht quadriert für die Kraft -sorry.
Flächenpressung passt.

Also - richtiges Ergebnis ist (trotzdem ! :D ): es gibt kein Knicken.
Die Knickkraft ist 2,34*10^6 kN und die Sicherheit unter 1 g dann Faktor 54,4.
Das heißt immer noch, dass die Kiste ohne Antigrav auch auf Welten bis zu 13 g stehen kann, wenn ich einen üblichen Sicherheitsfaktor von 4 nicht unterschreiten will. Das sollte im Flughandbuch der JANUS stehen... :D
"Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist - also habe ich es einfach gemacht." [Jean Cocteau]
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Und was ist bei Scherkräften, Erdbeben, Seitenwind oder orientierungslosen Autofahrerinnen, einparkenden Arkoniden betrunkenen Halutern? Bild






:help: ;) :saus:
Benutzeravatar
Offline
Gregor Paulmann
Marsianer
Beiträge: 119
Registriert: 1. Juli 2012, 13:21
Slartibartfast hat geschrieben:Und was ist bei Scherkräften, Erdbeben, Seitenwind oder orientierungslosen Autofahrerinnen, einparkenden Arkoniden betrunkenen Halutern? Bild






:help: ;) :saus:


Steht alles in den AGB, wenn Du so eine Kugel kaufst :P
"Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist - also habe ich es einfach gemacht." [Jean Cocteau]
Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1469
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
Gregor Paulmann hat geschrieben:Zu Euren Anmerkungen, dass meine Landestützen zu unterdimensioniert sind, kann ich folgendes sagen:
[...]

Gregor, mein Respekt vor dir steigt ins Unermessliche. Brova, brova, kann ich da nur sagen ;)
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
Nächste

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast