Inside STELLARIS

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 7. Juli 2013, 21:00

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1228
Registriert: 29. Juni 2012, 13:04
Wohnort: Wien
Hi @ll!

Wie der Titel schon ahnen lässt, werde ich hier in unregelmäßigen Abständen Infos zu den STELLARIS-Stories posten.
Es geht mir um Hintergrundinfos zu den Stories, um die Figuren und allgemein um Dinge, die euch interessieren könnten.
Ich freue mich, wenn ihr das dann auch immer kommentiert :)
Vielleicht gibt auch KNF oder Hartmut den einen oder anderen Kommentar ab. Mal sehen.
Ich würde mich auch darüber freuen, wenn sich die anderen Autoren hier auch zu Wort melden ...

Beginnen wir mit der nächsten Story, die erscheint:
STELLARIS Nr. 37 - "Eine Frage des Instinkts"

Der Hintergrund dieser Story reicht ins Jahr 2009 zurück.
Ein junger Fan hat damals hier im Forum zum Projekt eines Animationsfilms aufgerufen. Nachdem ich ihn kontaktiert habe, war rasch klar, dass es ein STELLARIS-Fanfilm wird. Ein paar intensiven Besprechungen und dem Okay von Seiten des Verlags später haben wir begonnen in Fankreisen Leute zu akquirieren. Eric, der PR-Stammtisch Wien HP-Betreiber hat uns für das Projekt ein Forum eingerichtet und dort ging es auch gleich zur Sache. Rasch war der Grundsatzplot klar - das fiel in meine Zuständigkeit. Die visuellen Ideen sollten von Lukas und den anderen Animateuren (darunter Raimund Peter) beigesteuert werden. Während sich die Computerfraktion über die Machbarkeit austauschte, las ich mir mehrere Bücher zum Thema Film, Drehbuch und Storyboard durch. Danach entwarf ich meine wohl visuellste Story, weil ich der Computerfraktion etwas bieten wollte, worauf sie aufbauen konnten.
Der Plot kam gut an, also erstellte ich ein Storyboard. Da Zeichnen nicht meine Stärke ist, habe ich in einer Excel-Datei Bild für Bild beschrieben. Das war ... hm ... eine zache Gschichte, wie wir hier in Wien sagen.
Während meiner Arbeit daran, bewunderte ich erste Raumschiffsentwürfe und auch Figurenentwürfe von der Animationsfront. Die Frage, wie wir zB die Figuren realistisch sprechen lassen würden, war mittlerweise auch geklärt. Mit einer Investition von 140 USD würde ein Programm das hinkriegen.
Als ich dann mit dem Storyboard fertig war und mich zurücklehnen konnte, sprang einer nach dem anderen ab. Einzig Raimund blieb noch übrig, doch allein war das nicht zu stemmen. Also begrub ich das Projekt.
Natürlich spukte im Hinterkopf die Story weiter herum ... und 2012 beschloss ich, sie zu adaptieren. Immerhin war es eine STELLARIS-Story.
Gut, als Kommandant hatte ich einen Oxtorner gewählt, das musste also angepasst werden. Die Aliens hätten zwar im Film funktioniert, aber in Schriftform hätte ich das nie so rübergebracht. Außerdem hätte es seltsam gewirkt.
Das Motiv der Hauptfiguren hat gepasst, allerdings gab es in Bezug auf den kosmischen Überbau von Seiten Hartmuts einen Einspruch - immerhin sollte die STELLARIS ja ein Alltagsfrachter sein. Und wie viele Frachter treten schon in Kontakt mit dem kosmischen Überbau der Serie. Also hieß es downgraden ... zurück zu den Normalsterblichen, die ja bekanntlich auch so ihre Probleme haben.
Schließlich fügte ich in die Story im Gegensatz zum Filmdrehbuch noch die Gedanken der Figuren hinzu und ... und ... und ... sprich ich habe die Story neu geschrieben. Der Grundplot ist jedoch identisch mit dem Filmplot aus 2009 - nur das Ende ist weniger visuell als geplant. :-)

Ich bin daher gespannt, was ihr zu der Story sagt ... ob euch das als Film gefallen hätte.
Und sollte es ein paar Leute geben, die sich mit Animation auskennen und sich einen Film zutrauen: Ich habe noch das Originaldrehbuch samt Storyboard.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 11. Juli 2013, 13:14

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1228
Registriert: 29. Juni 2012, 13:04
Wohnort: Wien
I'm back! :)

Wie entstehen die Tibis?
Wie werden die Motive ausgewählt?

Ich handhabe es so, dass ich in meinen Stories nach interessanten visuellen Motiven suche und diese Stellen markiere.
Ich überlege mir, wie das Bild aufgebaut werden könnte, wo die Kamera, sprich der Betrachter ist etc.
Diese Vorschläge schicke ich dann an die Jungs von der Alligator-Farm.
Die können dann entweder einen meiner Vorschläge aufgreifen oder ein Motiv wählen, das ihnen in der Story besser zusagt.
Bislang wurden meine Vorschläge alle umgesetzt ... :)

Bei der Gelegenheit bedanke ich mich bei Maikel Das, der die Koordination innerhalb der Alligator Farm übernimmt.
Danke auch an alle Zeichner ... ihr macht einen super Job!

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 23. Juli 2013, 13:37

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Tostan hat geschrieben:Hi @ll!

Beginnen wir mit der nächsten Story, die erscheint:
STELLARIS Nr. 37 - "Eine Frage des Instinkts"

Der Hintergrund dieser Story reicht ins Jahr 2009 zurück.
Danach entwarf ich meine wohl visuellste Story, weil ich der Computerfraktion etwas bieten wollte, worauf sie aufbauen konnten.
Der Plot kam gut an, also erstellte ich ein Storyboard. Da Zeichnen nicht meine Stärke ist, habe ich in einer Excel-Datei Bild für Bild beschrieben. Das war ... hm ... eine zache Gschichte, wie wir hier in Wien sagen.

Ich bin daher gespannt, was ihr zu der Story sagt ... ob euch das als Film gefallen hätte.
Und sollte es ein paar Leute geben, die sich mit Animation auskennen und sich einen Film zutrauen: Ich habe noch das Originaldrehbuch samt Storyboard.

:aa:

-O- Tostan -O-


Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tolot » 23. Juli 2013, 17:48

Benutzeravatar
Offline
Tolot
Plophoser
Beiträge: 397
Registriert: 1. Juli 2012, 10:42
Wohnort: Oldenburg
Ein Film? Ja, bitte!!! Schon seit Jahrzehnten warten wir auf eine Verfilmung von PR. Leider wurde nie was draus. Und die tollen Filme von Raimund Peter kann man auch nur als Trailer oder auf irgendwelchen Cons sehen und nicht bei YouTube oder so. Hat bestimmt seine Gründe, muß mir aber trotzdem nicht gefallen.
Eine Pizza mit dem Radius z und der Höhe a hat den Rauminhalt Pi*z*z*a

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 24. Juli 2013, 08:54

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1228
Registriert: 29. Juni 2012, 13:04
Wohnort: Wien
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Hi @ll!

Beginnen wir mit der nächsten Story, die erscheint:
STELLARIS Nr. 37 - "Eine Frage des Instinkts"

Der Hintergrund dieser Story reicht ins Jahr 2009 zurück.
Danach entwarf ich meine wohl visuellste Story, weil ich der Computerfraktion etwas bieten wollte, worauf sie aufbauen konnten.
Der Plot kam gut an, also erstellte ich ein Storyboard. Da Zeichnen nicht meine Stärke ist, habe ich in einer Excel-Datei Bild für Bild beschrieben. Das war ... hm ... eine zache Gschichte, wie wir hier in Wien sagen.

Ich bin daher gespannt, was ihr zu der Story sagt ... ob euch das als Film gefallen hätte.
Und sollte es ein paar Leute geben, die sich mit Animation auskennen und sich einen Film zutrauen: Ich habe noch das Originaldrehbuch samt Storyboard.

:aa:

-O- Tostan -O-


Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:


Es gibt schriftliche Beschreibungen in Excel-Dateien, weil ich leider keinen gefunden habe, der mir das grafisch umgesetzt hätte.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 24. Juli 2013, 09:10

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1228
Registriert: 29. Juni 2012, 13:04
Wohnort: Wien
Tolot hat geschrieben:Ein Film? Ja, bitte!!! Schon seit Jahrzehnten warten wir auf eine Verfilmung von PR. Leider wurde nie was draus. Und die tollen Filme von Raimund Peter kann man auch nur als Trailer oder auf irgendwelchen Cons sehen und nicht bei YouTube oder so. Hat bestimmt seine Gründe, muß mir aber trotzdem nicht gefallen.


Das es nicht auf Youtube ist und nicht verkauft wird, hat rechtliche Gründe. Das ist ein nicht kommerzielles (sensationell gutes) Fan-Projekt.

Die Filmidee mussten wir leider ad acta legen, weil der Anfangselan bei der Animationscrew nachgelassen hat und am Ende nur noch Raimund Peter übrig war und der hätte es allein nicht stemmen können.

Falls es hier Computeranimateure gibt, die sich ein semiprofessionelles Konzept zutrauen ... her zu mir!

:aa:
-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Gerhard Huber » 25. Juli 2013, 16:21

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 268
Registriert: 29. Juni 2012, 16:51
Wohnort: Worms
Zum Thema Titelbild:

Für meine STELLARIS-Story »Bruchschokolade« (Folge 20/Heft-Nr. 2574: Das Lied der Vatrox von Susan Schwartz) fertigte Steven Bagatzky, ebenfalls von der ALLIGATOR-Farm, die die PERRY-Comics erstellen, ein schönes, stimmungsvolles Bild.
Als Motiv hat sich der Künstler dafür eine Szene ausgesucht, in der die beiden Hauptpersonen - der Chocolatier Rudolph Dinello und die ehemalige Trivid-Darstellerin Ginger Montlimar – sich im Hydroponium der STELLARIS aufhalten. Dinello hat in einer vorhergehenden Szene festgestellt, dass Ginger gewisse Ähnlichkeit mit Grace Kelly habe und genau diese Ähnlichkeit hat Steven auch in seinem Bild eingefangen, was mir persönlich sehr gut gefällt und der Story ein passendes Gesicht gegeben hat, wie ich finde.
Anbei ein Auszug aus der Story zur Bildszene und der Link zur Illustration selbst:

Dinello kam die Frau bekannt vor, aber konnte sich nicht entsinnen, ob und wo er sie schon mal gesehen hatte.
»Verzeihung, aber du bist nicht zufällig Rudolph Dinello, der bekannte Chocolatier?«, wandte sich der Mann an Dinello.
»Der bin ich. Und mit wem habe ich das Vergnügen?«
»Ich bin George Montlimar und das ist meine Frau Ginger.«
Als George Montlimar den Namen seiner Frau nannte, fiel Dinello mit einem Mal wieder ein, woher er sie kannte.
»Natürlich. Ginger Montlimar, die Trivid-Darstellerin.«
»Ehemalige Trivid-Darstellerin«, berichtigte George Montlimar den Chocolatier.
»Meine Frau ist durch ihre Krankheit nicht mehr in der Lage ...«
»Lass gut sein, George«, unterbrach Ginger ihren Mann.
»Ginger Montlimar. Es ist mir wirklich eine Ehre. Deine Darstellungen sind legendär. Du warst spitze in diesen Nostalgie-Remakes von klassischen altterranischen Filmen. Du hast wirklich große Ähnlichkeit mit dieser Grace Hepburn.«
»Kelly, mein Lieber, Grace Kelly. Aber danke. Ja, es erinnern sich sicherlich viele an meine Frau. Und dass sie mit ihrer natürlichen Schönheit nicht nur das Trivid-Publikum begeistert hat, sondern auch in der Öffentlichkeit stets im Mittelpunkt stand. Doch diese Zeiten sind vorbei, nicht wahr? [...]«


http://www.alligatorfarm.de/files/galer ... aris20.jpg
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Gregor Paulmann » 25. Juli 2013, 17:40

Benutzeravatar
Offline
Gregor Paulmann
Marsianer
Beiträge: 116
Registriert: 1. Juli 2012, 12:21
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:


Zur bildlichen Darstellung an sich: vielleicht wird ja ein Teil des Inhaltes von PR2711 Eure Zustimmung finden :unschuldig: ...?
"Ich wusste nicht, dass es unmöglich ist - also habe ich es einfach gemacht." [Jean Cocteau]

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 25. Juli 2013, 23:16

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:


Es gibt schriftliche Beschreibungen in Excel-Dateien, weil ich leider keinen gefunden habe, der mir das grafisch umgesetzt hätte.

:aa:

-O- Tostan -O-
[/quote]
Dann starte ich einen Aufruf an alle Zeichner mit überschüssiger Energie! :st:
Bitte, bitte! Für mehr Bilder in unserer Welt der Fantasy
B-)
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 25. Juli 2013, 23:18

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Gregor Paulmann hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:


Zur bildlichen Darstellung an sich: vielleicht wird ja ein Teil des Inhaltes von PR2711 Eure Zustimmung finden :unschuldig: ...?


Dankbar für jede bildliche Darstellung! :st:
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Slartibartfast » 26. Juli 2013, 00:00

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 12:53
Gerhard Huber hat geschrieben:Zum Thema Titelbild:
Für meine STELLARIS-Story »Bruchschokolade« ...

Sehr schön, sowohl Story als auch Grafik! Letztere würde sich bestimmt auch gut als s/w-Kunstdruck an der Wand machen. :)

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Gerhard Huber » 26. Juli 2013, 09:34

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 268
Registriert: 29. Juni 2012, 16:51
Wohnort: Worms
Slartibartfast hat geschrieben:
Sehr schön, sowohl Story als auch Grafik!


Danke!

Ich habe mir das Bild etwas größer s/w auf hellgrünes Papier (passend zu den Pflanzen) ausgedruckt. Macht sich sehr gut an der Wand über meinem Schreibtisch!
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Kurpfälzer » 26. Juli 2013, 10:02

Benutzeravatar
Offline
Kurpfälzer
Terraner
Beiträge: 1507
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: Mannheim
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Werden wir auch ein bildliches Storyboard vor unsere Linsen bekommen,
oder gibt es nur die schriftliche Beschreibung?
:rolleyes:


Es gibt schriftliche Beschreibungen in Excel-Dateien, weil ich leider keinen gefunden habe, der mir das grafisch umgesetzt hätte.

:aa:

-O- Tostan -O-

Dann starte ich einen Aufruf an alle Zeichner mit überschüssiger Energie! :st:
Bitte, bitte! Für mehr Bilder in unserer Welt der Fantasy
B-)[/quote]
Tja, leider wird Render nicht so gewünscht. ;)

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 26. Juli 2013, 20:39

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Kurpfälzer hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Dann starte ich einen Aufruf an alle Zeichner mit überschüssiger Energie! :st:
Bitte, bitte! Für mehr Bilder in unserer Welt der Fantasy
B-)

Tja, leider wird Render nicht so gewünscht. ;)

Bitte schupps mich, damit ich von der Leitung steigen kann! :devil:
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 26. Juli 2013, 20:46

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Gerhard Huber hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:
Sehr schön, sowohl Story als auch Grafik!


Danke!

Ich habe mir das Bild etwas größer s/w auf hellgrünes Papier (passend zu den Pflanzen) ausgedruckt. Macht sich sehr gut an der Wand über meinem Schreibtisch!


Diese tolle Story könnte ich mir verfilmt auch gut vorstellen. Lovestory geht bei mir immer! :D
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Kurpfälzer » 26. Juli 2013, 21:00

Benutzeravatar
Offline
Kurpfälzer
Terraner
Beiträge: 1507
Registriert: 29. Juni 2012, 17:21
Wohnort: Mannheim
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Kurpfälzer hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Dann starte ich einen Aufruf an alle Zeichner mit überschüssiger Energie! :st:
Bitte, bitte! Für mehr Bilder in unserer Welt der Fantasy
B-)

Tja, leider wird Render nicht so gewünscht. ;)

Bitte schupps mich, damit ich von der Leitung steigen kann! :devil:

Ich meinte, den meisten PR-Fans gefallen Bilder, die mit 3D-Rendering gemacht wurden, nicht gut. Vielleicht liegt das auch am vortgeschrittenen Alter der PR-Fans. ;) Leider kann ich nicht von Hand zeichnen. :(

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 27. Juli 2013, 06:43

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Kurpfälzer hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Bitte schupps mich, damit ich von der Leitung steigen kann! :devil:

Ich meinte, den meisten PR-Fans gefallen Bilder, die mit 3D-Rendering gemacht wurden, nicht gut. Vielleicht liegt das auch am vortgeschrittenen Alter der PR-Fans. ;) Leider kann ich nicht von Hand zeichnen. :(


Danke, für die Aufklärung! :D Ja, ja allen Menschen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann! :unsure:
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Holger Logemann » 28. Juli 2013, 19:53

Offline
Holger Logemann
Marsianer
Beiträge: 265
Registriert: 1. Juli 2012, 10:25
Kurpfälzer hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:
Kurpfälzer hat geschrieben:
Sichu Dorksteiger hat geschrieben:Dann starte ich einen Aufruf an alle Zeichner mit überschüssiger Energie! :st:
Bitte, bitte! Für mehr Bilder in unserer Welt der Fantasy
B-)

Tja, leider wird Render nicht so gewünscht. ;)

Bitte schupps mich, damit ich von der Leitung steigen kann! :devil:

Ich meinte, den meisten PR-Fans gefallen Bilder, die mit 3D-Rendering gemacht wurden, nicht gut. Vielleicht liegt das auch am vortgeschrittenen Alter der PR-Fans. ;) Leider kann ich nicht von Hand zeichnen. :(

Gegen Render spricht grundsätzlich gar nichts, solange da nicht mit zwei drei geometrischen Grundkörpern und einer dollen Textur drüber ein Ergebnis hingesch..... wird. keine Zeichnung taugt, egal ob Hand oder 3D, die auf die Schnelle fabriziert wurde, und der Computer lädt zum Pfuschen ein

STELLARIS-Risszeichnung

Beitragvon Gerhard Huber » 1. August 2013, 14:05

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 268
Registriert: 29. Juni 2012, 16:51
Wohnort: Worms
Wer wissen möchte, wie die STELLARIS tatsächlich von innen aussieht, dem empfehle ich die großartige Risszeichnung von Gregor Paulmann inmitten des aktuellen PERRY Nr. 2711 (Leo Lukas: »Falle für den Jäger«).
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Re: STELLARIS-Risszeichnung

Beitragvon Klaus N. Frick » 1. August 2013, 15:18

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Gerhard Huber hat geschrieben:Wer wissen möchte, wie die STELLARIS tatsächlich von innen aussieht, dem empfehle ich die großartige Risszeichnung von Gregor Paulmann inmitten des aktuellen PERRY Nr. 2711 (Leo Lukas: »Falle für den Jäger«).


Stimmt ... diesen Hinweis muss ich auch noch ein bisschen stärker verbreiten, denke ich. Hier und bei Facebook hast Du's ja schon mal übernommen; danke!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 4. August 2013, 22:58

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Gerhard Huber hat geschrieben:Wer wissen möchte, wie die STELLARIS tatsächlich von innen aussieht, dem empfehle ich die großartige Risszeichnung von Gregor Paulmann inmitten des aktuellen PERRY Nr. 2711 (Leo Lukas: »Falle für den Jäger«).


Stimmt ... diesen Hinweis muss ich auch noch ein bisschen stärker verbreiten, denke ich. Hier und bei Facebook hast Du's ja schon mal übernommen; danke!

Bedanke mich für die Info! :st:
Eine bewunderungwürdige Arbeit! So wie jede Risszeichnung ihren besonderen Reiz hat!
Wie lange darf sich ein Zeichner für so eine Arbeit Zeit nehmen?

Wie handhabt Ihr die Seiten der Risszeichnungen oder die Storys der STELLARIS?
Bleiben sie im Heft oder werden sie gesondert behandelt und bekommen ein eigenes Plätzchen?

Bis jetzt wollte ich alles im Heft lassen, wäre vielleicht besser eigene Ordner dafür anzulegen?
Leider ist dann das Heft nicht mehr vollständig.
:unsure:
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Gerhard Huber » 6. August 2013, 13:36

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 268
Registriert: 29. Juni 2012, 16:51
Wohnort: Worms
Nun, man könnte sich das jeweilige Heft natürlich noch mal kaufen; allzu teuer wäre das jetzt auch nicht unbedingt, so alle 8 Wochen einen PERRY doppelt kaufen. Eins zum Lesen (und somit für die Sammlung) und eins, um dann RZ oder STELLARIS-Story rauszutrennen und extra aufzubewahren.
(Manche Leser kenne ich, die sowieso alle Hefte doppelt kaufen. Eins zum Lesen, das auch Eselsohren kriegen darf und eins, das gleich nach dem Kauf möglichst unbeschadet und ungelesen in die Sammlung wandert.)

Wenn man eine Story nochmals lesen möchte, dann ist es für mich jedenfalls meist schöner, nochmals im Heft zu schmökern, aber ich bin ehrlich gesagt schlichtweg zu faul, mir die Hefte rauszusuchen, weil die älteren Hefte bereits gut teils in Kisten im Regal verstaut sind.
Daher mache ich es so, dass ich die STELLARIS-Stories einscanne samt Titelbild des Heftes (damit ich später auch gleich weiß in welchem Heft die jeweilige Story ist, falls ich doch mal das Heft suche). So habe ich inzwischen eine schöne übersichtliche PDF-Sammlung auf meinem Rechner, womit ich auch gut recherchieren, schnell nachschlagen kann z.B. oder einfach mal zwischendurch in einer STELLARIS-Story schmökern kann.
Man könnte sich die Stories natürlich auch aus dem Heft kopieren und sich so vielleicht einen STELLARIS-Ordner anlegen.
Aber alles selbstverständlich nur zum privaten Gebrauch!

Die STELLARIS-RZ war jetzt aber eine Ausnahme, da habe ich mir das Heft tatsächlich noch mal gekauft, die Zeichnung rausgetrennt, auf Karton geklebt und jetzt suche ich nur noch einen geeigneten Platz, wo ich das Bild aufhängen kann.
Mein Kioskhändler war doch etwas erstaunt, fragte mich auch, warum ich das Heft denn doppelt kaufe und so erklärte ich ihm warum und was die STELLARIS ist und was eine Risszeichnung und so plauderten wir auch noch ein wenig über die Serie. Auch schön so etwas.
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Vishna » 6. August 2013, 22:27

Benutzeravatar
Offline
Vishna
Ertruser
Beiträge: 893
Registriert: 29. Juni 2012, 12:32
Das war wirklich eine gute RZ. Sauber aufgerissen, systematisch, vollständig und übersichtlich. Findet man leider immer seltener bei den RZ.

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Sichu Dorksteiger » 8. August 2013, 21:05

Benutzeravatar
Offline
Sichu Dorksteiger
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 1. Juli 2012, 15:20
Wohnort: Wien
Gerhard Huber hat geschrieben:Nun, man könnte sich das jeweilige Heft natürlich noch mal kaufen; allzu teuer wäre das jetzt auch nicht unbedingt, so alle 8 Wochen einen PERRY doppelt kaufen. Eins zum Lesen (und somit für die Sammlung) und eins, um dann RZ oder STELLARIS-Story rauszutrennen und extra aufzubewahren.
(Manche Leser kenne ich, die sowieso alle Hefte doppelt kaufen. Eins zum Lesen, das auch Eselsohren kriegen darf und eins, das gleich nach dem Kauf möglichst unbeschadet und ungelesen in die Sammlung wandert.)

Wenn man eine Story nochmals lesen möchte, dann ist es für mich jedenfalls meist schöner, nochmals im Heft zu schmökern, aber ich bin ehrlich gesagt schlichtweg zu faul, mir die Hefte rauszusuchen, weil die älteren Hefte bereits gut teils in Kisten im Regal verstaut sind.
Daher mache ich es so, dass ich die STELLARIS-Stories einscanne samt Titelbild des Heftes (damit ich später auch gleich weiß in welchem Heft die jeweilige Story ist, falls ich doch mal das Heft suche). So habe ich inzwischen eine schöne übersichtliche PDF-Sammlung auf meinem Rechner, womit ich auch gut recherchieren, schnell nachschlagen kann z.B. oder einfach mal zwischendurch in einer STELLARIS-Story schmökern kann.
Man könnte sich die Stories natürlich auch aus dem Heft kopieren und sich so vielleicht einen STELLARIS-Ordner anlegen.
Aber alles selbstverständlich nur zum privaten Gebrauch!

Die STELLARIS-RZ war jetzt aber eine Ausnahme, da habe ich mir das Heft tatsächlich noch mal gekauft, die Zeichnung rausgetrennt, auf Karton geklebt und jetzt suche ich nur noch einen geeigneten Platz, wo ich das Bild aufhängen kann.
Mein Kioskhändler war doch etwas erstaunt, fragte mich auch, warum ich das Heft denn doppelt kaufe und so erklärte ich ihm warum und was die STELLARIS ist und was eine Risszeichnung und so plauderten wir auch noch ein wenig über die Serie. Auch schön so etwas.


Danke! :st:

Sehr gute Idee, manche kaufe ich mir so wie so doppel! :D

Bis es einen Sammelband der STELLARIS -Storys geben wird, würde es noch sehr, sehr lange dauern. :unsure:

Ich habe dann schon meinen eigenen!
:D
Zu den Sternen!

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon schuebarg » 10. August 2013, 16:12

Benutzeravatar
Offline
schuebarg
Siganese
Beiträge: 4
Registriert: 10. August 2013, 16:03
Tostan...

- Die können dann entweder einen meiner Vorschläge aufgreifen oder ein Motiv wählen, das ihnen in der Story besser zusagt.
- Bislang wurden meine Vorschläge alle umgesetzt ... :)


Das stimmt so aber nicht.... Entsinne mich, mir das Motiv aus der Geschichte gesucht zu haben.Vorschläge von Dir und Maikel habe ich kühn verworfen (zum Erschrecken von Maikel, der sich dann aber doch positiv überrascht gab.) :D


- Bei der Gelegenheit bedanke ich mich bei Maikel Das, der die Koordination innerhalb der Alligator Farm übernimmt.
- Danke auch an alle Zeichner ... ihr macht einen super Job!

Danke. Auch an Maikel, dem wir die Zuteilung verdanken! :st:

C.S.
Nächste

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste