Inside STELLARIS

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 14. Dezember 2017, 09:31

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Klenzy hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Mich interessiert, wie ihr die beiden Stories aufgenommen habt und ob ihr eine besser als die andere findet und warum?


Sehr schönes Experiment, das zeigt, auch dem althergebrachten Medium "Kurzgeschichte" lassen sich immer wieder neue Seiten abgewinnen.

Mir persönlich sagt die Geschichte in der SOL 88 tatsächlich besser zu. Da mag es mehrere Gründe geben. Nach meiner Meinung steigt die Spannungskurve kontinuierlich an bis zum hochdramatischen Ende, während die PR-Version eher dahinplätschert. Vielleicht hat es aber auch mit dem positiven Ende der SOL 88-Variante zu tun oder einfach damit, dass ich diese zuerst gelesen habe? Wer weiß. Dazu kommt, dass die PR-Version in der Handlungslogik an einer Stelle hakt; Vinor kann nicht vorab wissen, dass Chiakli ihrer Führungsoffizierin eine tödliche Dosis verabreicht. Ein Mordanschlag auf nur eine Teilnehmerin der Delegation (mit einer unbekannten Anzahl Personen) wird die Friedensmission nicht scheitern lassen, als Motivation kommt also nur persönlicher Hass in Frage ("nur eine tote Funarierin ..."). Vinor riskiert also für einen einzigen toten Feind seine etablierte Existenz ... hm. Chiaklis charakterliche Entwicklung beschränkt sich auf die Augenblicke ihres Sterbens. In der SOL dagegen gibt es eine anschaulich gezeichnete Entwicklung: der Hass auf die Feinde, die ersten Zweifel, die Erkenntnis der Manipulation, der erste Schritt zur Überwindung der Vorurteile. Klasse!

Eine Frage zum STELLARIS-Titelbild: Soll Chiakli ein Kind sein? Nach der SOL 88 habe ich sie mir eher als junge Erwachsene vorgestellt.


Ja, war in der Tat ein interessantes Experiment. Durchaus wiederholenswert. :)
Interessant sind die Rückmeldungen zu den bisherigen Stories. Bislang steht es je Hälfte Hälfte, sprich der einen Gruppe hat Nr. 61 besser, der anderen die SOL-Story gefallen.
Wirklich interessant das ist. :st:

Vinor wusste, dass jede Dosis tödlich ist. Er musste sie nur dazu kriegen, dass sie ihr das Gift verabreicht. Er wusste auch, dass nur die zwei präperiert waren.
Und meine Idee war, dass auf jedem terranischen Schiff, das die Delegationen zur Konferenz bringt, ein Urmer eingeschleust wurde, um die "Bösen" aus der Gruppe zu töten. Der Rest wird dann auf der Konferenz erledigt.
Aber das stand in den Expos und bewusst nicht in den Stories. Vinor könnte zu einer fanatischen Splittergruppe gehören oder die Urmer haben analog den Funariern auch alles von langer Hand geplant ... oder ... oder ... :)

In der Story Nr. 61 denkt Chiakli an die Vergangenheit, als sie im Alter von 12 Jahren mit ihrem Vater geplaudert hat. Darum das Titelbild mit der jungen Chiakli.
Bei der Massage am ursprünglichen Tibi ist sie eine erwachsene Frau - analog der Story.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Richard » 16. Dezember 2017, 07:41

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5049
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Das ist jetzt eher auf das Expose bezogen: woher wusste der Urmer, welche Delegationsmitglieder jetzt die präperierten sind? Nur von Verhalten her kann man man das jetzt wohl auch nicht ableiten.
Spionage waere natuerlich moeglich aber da stellt sich die Frage wie realistisch die waere (also erfolgreich die Info bekommen, die an das passende Schiff weiterleiten ...).

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 29. Dezember 2017, 14:35

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Richard hat geschrieben:Das ist jetzt eher auf das Expose bezogen: woher wusste der Urmer, welche Delegationsmitglieder jetzt die präperierten sind? Nur von Verhalten her kann man man das jetzt wohl auch nicht ableiten.
Spionage waere natuerlich moeglich aber da stellt sich die Frage wie realistisch die waere (also erfolgreich die Info bekommen, die an das passende Schiff weiterleiten ...).


Sorry für späte Antwort. War off.

Woher wusste der Urmer, welche zwei Delegierten präperiert waren?
Ich stimme dir zu, das steht nicht in der Story - und im Expo auch nicht.
(erwischt)

Es kann aber nur Spionage gewesen sein. Die Funarier haben ein Virus entwickelt, das die Urmer tötet und dafür brauchen sie eine Friedenskonferenz.
Die Urmer, die am Frieden interessiert sind, haben das durch Spionage herausgefunden und auf jedem der zehn Schiffe einen Killer gegen die Virenträger eingesetzt.
So war die Idee vor der Story.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Richard » 30. Dezember 2017, 01:24

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5049
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
V.w. später Antwort: Kein Problem :).
Also ich hatte nach dem Lesen der Story nicht den Eindruck, dass die Urmer den Frieden wollten - da war die Aussage "Nur eine tote Funarierin ist eine gute Funarierin." und bei der Aussage war ich der Meinung, dass offensichtlich die Urmer auch den Frieden nicht wollen - diese Aussage ist letztlich viel zu unversoehnlich dazu wie ich finde.

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 1. Januar 2018, 03:13

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Richard hat geschrieben:V.w. später Antwort: Kein Problem :).
Also ich hatte nach dem Lesen der Story nicht den Eindruck, dass die Urmer den Frieden wollten - da war die Aussage "Nur eine tote Funarierin ist eine gute Funarierin." und bei der Aussage war ich der Meinung, dass offensichtlich die Urmer auch den Frieden nicht wollen - diese Aussage ist letztlich viel zu unversoehnlich dazu wie ich finde.


Nun, Vinor wollte den Frieden definitiv nicht :-)
Hast du die Story in der SOL auch gelesen?

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Richard » 1. Januar 2018, 21:31

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5049
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nein, ich bekomme die SOL nicht .

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Tostan » 2. Januar 2018, 09:08

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Richard hat geschrieben:Nein, ich bekomme die SOL nicht .


Na, dann ab zu einem kostenlosen Probeexemplar und zur Mitgliedschaft in der PRZF :-)

http://www.prfz.de/home.html

:aa

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Inside STELLARIS

Beitragvon Gerhard Huber » 16. April 2018, 16:43

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 239
Registriert: 29. Juni 2012, 17:51
Wohnort: Worms
Schon entdeckt?
Illustrator Conrad Schuebarg, der beispielsweise für die PERRY-Comics der Aligator-Farm gezeichnet hat, richtete sich kürzlich ein Blog ein.
Dort finden sich auch Bilder und Informationen zu seinen STELLARIS-Ilustrationen.

Hier der Link zum Blog: https://conradschuebarg.blogger.de/
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

GarchingCon 2018

Beitragvon Gerhard Huber » 28. Mai 2018, 15:03

Benutzeravatar
Offline
Gerhard Huber
Marsianer
Beiträge: 239
Registriert: 29. Juni 2012, 17:51
Wohnort: Worms
Beim demnächst stattfindenden GarchingCon vom 1. bis 3. Juni 2018 wird es übrigens auch einen STELLARIS-Programmpunkt geben.

Genaueres zum Programm und GarchingCon findet man hier:
https://www.2018.garching-con.net/
»I love deadlines. I like the whooshing sound as they fly by.«
Douglas Adams

Vorherige

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste