Tekener ist gar nicht tot

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Early Bird » 26. Dezember 2015, 01:34

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Richard hat geschrieben:Ich schlage vor diesen Thread in den Tek Sammelthread zu verschieben:
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopic.php?f=3&t=4817
Dort gehoert er meiner Ansicht nach hin, einerlei ob jetzt ernst gemeint oder nur als Satiretext......

Genau in dem Augenblick würde die Aussageabsicht, egal ob nun satirisch / karikierend gemeint oder nicht, zum größten Teil untergehen. Dieser Faden sollte deshalb unkastriert bleiben, es sei denn, RolfK wünscht diese Operation selber.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Cybermancer » 26. Dezember 2015, 02:07

Benutzeravatar
Offline
Cybermancer
Superintelligenz
Beiträge: 2475
Registriert: 11. Juli 2012, 15:47
hz3cdv hat geschrieben:Ich wusste es doch ...

Ironie wird halt nicht immer verstanden.


Dies sind die Momente, die das Forum einfach unvergesslich machen. :)
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Alexandra » 26. Dezember 2015, 05:58

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6940
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Cyber wird poetisch. Als nächstes kehrt Tekener doch noch zurück, auf irgendeinem Doughnutplaneten in den inversen Zeiträumen der Jenzeitigkeit.
Atlan findet eine neue Freundin, die gerät in eine Zone inverser Größenrelationen, verwechselt vor Schwärmerei für ihre neue Flamme den spatial versetzen Planeten mit einem echten Doughnut und beißt zu. Aus der Abbisskante springt Tekener.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Christian Montillon » 28. Dezember 2015, 22:06

Offline
Christian Montillon
Ertruser
Beiträge: 1038
Registriert: 8. Juli 2012, 10:27
Ohne jetzt diesen Thread gelesen zu haben, antworte ich mal nur auf die Thread-Überschrift:

Doch. Isser.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Early Bird » 28. Dezember 2015, 22:18

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Alexandra hier mal kalt sachlich, Christian Montillon ironisch karikierend. ;) ;) ;)
:juhu: :clap:
:help:
:P
:saus:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon dandelion » 29. Dezember 2015, 00:33

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6943
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Christian Montillon hat geschrieben:Ohne jetzt diesen Thread gelesen zu haben, antworte ich mal nur auf die Thread-Überschrift:

Doch. Isser.


Das kann nicht stimmen. Habe da gerade ein Heft vor mir liegen. Atlan Nr. 7 - Der Tod muß warten. Da ist Tekener Hauptperson. :D

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Alexandra » 29. Dezember 2015, 00:39

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6940
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
dandelion hat geschrieben:
Christian Montillon hat geschrieben:Ohne jetzt diesen Thread gelesen zu haben, antworte ich mal nur auf die Thread-Überschrift:

Doch. Isser.


Das kann nicht stimmen. Habe da gerade ein Heft vor mir liegen. Atlan Nr. 7 - Der Tod muß warten. Da ist Tekener Hauptperson. :D

Ich denke auch, dass unser werter Expokrat die Sache mit den umgedrehten Zeitabläufen noch nicht voll durchdringt. :D
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Haywood Floyd » 29. Dezember 2015, 13:34

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3647
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Christian Montillon hat geschrieben:Ohne jetzt diesen Thread gelesen zu haben, antworte ich mal nur auf die Thread-Überschrift:

Doch. Isser.


Und das ist gut so...! :D
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon hz3cdv » 29. Dezember 2015, 18:43

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Vielleicht kann man den Charakter ja an Bastei verkaufen. Als Protagonisten einer Zombie-Serie. :devil:

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon dee » 7. Januar 2016, 12:08

Benutzeravatar
Offline
dee
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2148
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
dandelion hat geschrieben:
Christian Montillon hat geschrieben:Ohne jetzt diesen Thread gelesen zu haben, antworte ich mal nur auf die Thread-Überschrift:
Doch. Isser.

Das kann nicht stimmen. Habe da gerade ein Heft vor mir liegen. Atlan Nr. 7 - Der Tod muß warten. Da ist Tekener Hauptperson. :D

hast du jetzt mit deinem Betrachten eine neue Realität geschaffen? :unschuldig:
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon ParaMag » 7. Januar 2016, 19:00

Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 899
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Tek ist nun hin, schade zwar aber hin ist hin. RIP

Da hilft hoffentlich auch keine pararealität, parallel Universum und was es alles so gibt.
Sonst hat man mal einen Satz überlesen oder falsch aufgefasst und hat dann den Hääääh-Effekt 'Watt den 'nu''!
Ob es nun daran lag das die Autoren nichts mehr mit ihm anfangen konnten oder einfach nur gewürfelt wurde um einen Knalleffekt zu erzielen.
Da war der Millionen Jahre Roadrunner eher ein Kandidat, ist bis auf relativ kurze Momente eine blasse Figur gewesen.
Zu den letzten Heften kann ich nichts sagen, bin noch am aufholen.
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 7. Januar 2016, 19:54

Trevor Casalle 839
hz3cdv hat geschrieben:Vielleicht kann man den Charakter ja an Bastei verkaufen. Als Protagonisten einer Zombie-Serie. :devil:

Schöne Idee. Stell dir mal einen "abblätternden, bleichen Zombie" mit Smiler-Lächeln vor. Eine tolle Zweitverwertung wäre das.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Atlantis » 7. Januar 2016, 22:57

Benutzeravatar
Offline
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3595
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
hz3cdv hat geschrieben:Vielleicht kann man den Charakter ja an Bastei verkaufen. Als Protagonisten einer Zombie-Serie. :devil:

Schöne Idee. Stell dir mal einen "abblätternden, bleichen Zombie" mit Smiler-Lächeln vor. Eine tolle Zweitverwertung wäre das.


Dann lieber unseren Chef Autor. :rolleyes:

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon R.B. » 10. Januar 2016, 10:31

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1298
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Wenn wer auch immer Tekener aus seinem Grab hervor holt, will ich Norman wiederhaben. Sofort. Umgehend. Auf der Stelle.

:motz:
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 10. Januar 2016, 11:24

Frank Chmorl Pamo
ParaMag hat geschrieben:Tek ist nun hin, schade zwar aber hin ist hin. RIP

Da hilft hoffentlich auch keine pararealität, parallel Universum und was es alles so gibt.
Sonst hat man mal einen Satz überlesen oder falsch aufgefasst und hat dann den Hääääh-Effekt 'Watt den 'nu''!
Ob es nun daran lag das die Autoren nichts mehr mit ihm anfangen konnten oder einfach nur gewürfelt wurde um einen Knalleffekt zu erzielen.
Da war der Millionen Jahre Roadrunner eher ein Kandidat, ist bis auf relativ kurze Momente eine blasse Figur gewesen.
Zu den letzten Heften kann ich nichts sagen, bin noch am aufholen.


Könnte man nicht sagen, das alles wäre ein Schreibfehler gewesen TiffloR - TekeneR? Beide fangen schließlich mit T an und hören mit R auf.
Schuld hätte natürlich der Autor, der das Expose nicht richtig gelesen hat, diese blinde Nuss ... ;)

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Elena » 10. Januar 2016, 20:12

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14603
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ich hätte garantiert nix dagegen, aber das gäb garantiert wieder einen Shitstorm, wetten dass? :rofl:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon dandelion » 10. Januar 2016, 22:32

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6943
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Ich glaube, es gibt schon noch Leser, die Tekener gerne wiedersehen würden. Außerdem, der echte Tek hätte sich doch niemals so dusselig angestellt. ;)

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Elena » 10. Januar 2016, 22:43

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14603
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ja, das war zu dusselig für so einen alten und erfahrenen Geheimagenten, das stimmt!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Faktor10 » 10. Januar 2016, 22:51

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4331
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Lieber bleibt Tek in der Kiste als das Norman wieder aus der Kiste steigt. :D
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 11. Januar 2016, 10:49

Frank Chmorl Pamo
Faktor10 hat geschrieben:Lieber bleibt Tek in der Kiste als das Norman wieder aus der Kiste steigt. :D


Da Mutti sich jetzt ganz ihrem Delorian "Ödipus" Rhodan widmen muss, dürfte das katastrophale Duo Mondra/Norman Geschichte sein. Einem neuen Auftreten Normans kann meiner Ansicht nach beruhigt entgegengesehen werden.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon hz3cdv » 11. Januar 2016, 11:57

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Für die nächste Reform der deutschen Sprache schlage ich das Streichen des Buchstabens T vor.

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 11. Januar 2016, 13:35

Frank Chmorl Pamo
Elena hat geschrieben:Ja, das war zu dusselig für so einen alten und erfahrenen Geheimagenten, das stimmt!


Welche Gestalt nehmen Jajs eigentlich an, wenn man sie abgemurckst hat?

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Atlantis » 11. Januar 2016, 20:23

Benutzeravatar
Offline
Atlantis
Postingquelle
Beiträge: 3595
Registriert: 29. Juni 2012, 13:43
Wohnort: Krs.Heilbronn
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Ja, das war zu dusselig für so einen alten und erfahrenen Geheimagenten, das stimmt!


Welche Gestalt nehmen Jajs eigentlich an, wenn man sie abgemurckst hat?


Ich nehme an die eines toten. :unschuldig:

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 11. Januar 2016, 20:35

Frank Chmorl Pamo
Atlantis hat geschrieben:
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Ja, das war zu dusselig für so einen alten und erfahrenen Geheimagenten, das stimmt!


Welche Gestalt nehmen Jajs eigentlich an, wenn man sie abgemurckst hat?


Ich nehme an die eines toten. :unschuldig:


Der Beweis! Gefunden hat man einen Toten, also wars ein Jaj. Fall gelöst. In welcher Spielhölle verzockt er sein Vermögen?

Re: Tekener ist gar nicht tot

Beitragvon DelorianRhodan » 19. Januar 2016, 21:38

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Faktor10 hat geschrieben:Lieber bleibt Tek in der Kiste als das Norman wieder aus der Kiste steigt. :D


Da Mutti sich jetzt ganz ihrem Delorian "Ödipus" Rhodan widmen muss, dürfte das katastrophale Duo Mondra/Norman Geschichte sein. Einem neuen Auftreten Normans kann meiner Ansicht nach beruhigt entgegengesehen werden.


Kommt Zeit, kommt Rat! :st:
VorherigeNächste

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste