Risszeichnung in Band 2935

Aktuelle Erstauflage, zu Hintergründen und möglichen Entwicklungen.
Forumsregeln
Link

Risszeichnung in Band 2935

Beitragvon Klaus N. Frick » 9. November 2017, 14:41

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7574
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Könnt ihr euch eigentlich Roboter mit Blaulicht vorstellen? Wer mag: Eine Risszeichnung des Medoroboters AESKULAP kommt im PR-Roman mit der Bandnummer 2938.
https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -blaulicht

Re: Risszeichnung in Band 2935

Beitragvon Kardec » 9. November 2017, 16:03

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5067
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Die dyschrone Scherung ist am Werk. :P
Auf der einen Seite ist die Risszeichnung in Band 2935 - auf der anderen in 38

Re: Risszeichnung in Band 2935

Beitragvon Charon » 17. November 2017, 20:29

Offline
Charon
Siganese
Beiträge: 4
Registriert: 9. April 2015, 11:08
gerade eben hab ich die Rißzeichnung das erste mal gesehen - soso, Captain Future als Medoroboter - na wenn das mal kein böses Omen ist.

Re: Risszeichnung in Band 2935

Beitragvon Verkutzon » 19. November 2017, 11:05

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Oxtorner
Beiträge: 508
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
Die Einheit (16) mit je zwei Manipulatoren für mikrochirurgische und endoskopische Eingriffe, sieht aus wie meine Schlauchrolle im Garten :D
Interessante Idee, dieser Aeskulap–Medoroboter. Ein androgynes, humanoides Gesicht fände ich persönlich vertrauenswürdiger...
ES fuchtelte mit dem Spazierstock. „Ich war bei diesem verrückten Haluter“, unterbrach er. „Aber alles, was er mir gestattet hat, war, seine Krankheit zu heilen. Diese lächerliche Zellfäule. Das war alles! Es ist schrecklich. Ich kann meine Zellaktivatoren wie saures Bier anbieten, und niemand will sie.“
Thomas Ziegler - Expedition ins Totenreich

Re: Risszeichnung in Band 2935

Beitragvon Arthur Dent » 20. November 2017, 18:00

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1194
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Verkutzon hat geschrieben:Die Einheit (16) mit je zwei Manipulatoren für mikrochirurgische und endoskopische Eingriffe, sieht aus wie meine Schlauchrolle im Garten :D
Interessante Idee, dieser Aeskulap–Medoroboter. Ein androgynes, humanoides Gesicht fände ich persönlich vertrauenswürdiger...

Der Bart muss ab.

Zurück zu Heftserie EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste