geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Bücher und Comics, Kunst und Kultur, Medien, TV und Kino
Forumsregeln
Link

geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Beitragvon Julian » 10. Mai 2017, 15:09

Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 380
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... ailsignout

Ist dies hier bereits publik gemacht worden?

Fand es interessant mal wieder was aus der realen Welt zu hören, was sich nicht mit Zukunftsvisionen wie unrealistische Flüge zum Mars beschäftigt und entsprechende präsentierte Auswahlfrauen. :devil:
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.
Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2165
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Sieht ja aus, als ob jetzt doch ein Nachfolger für die Space-Shuttle gefunden worden ist. Deren letzter Flug war ja 2011.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Beitragvon Wolke » 13. Juni 2017, 17:51

Benutzeravatar
Offline
Wolke
Siganese
Beiträge: 38
Registriert: 9. Juni 2017, 07:48
Wohnort: Berlin
Der Link oben führt bei mir irgenwie zu nix. Ansonsten gibt es ja schon mehrere potentiellle Space-Shuttle Nachfolger, die zum Teil auch privat finanziert werden.
Wir schlagen die Zeit tot, bis sie sich eines Tages rächt.
Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 835
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Hi. Der Link funktioniert bei mir auch nicht.

http://www.telegraph.co.uk/news/2017/05/08/secret-military-space-shuttle-causes-sonic-boom-florida-lands/ Hier mal einige neuere Nachrichten zum X-37B Shuttle, welches vom Militär in Zusammenarbeit mit der NASA ausprobiert wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_X-37 Interessant ist das im Bericht vom OTV-4 berichtet wird, im Wikipedia-Artikel ist bereits vom OTV-5 schon die Rede.
Zuletzt geändert von Matthias Rose am 18. Juni 2017, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Beitragvon Elena » 18. Juni 2017, 17:50

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14338
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Bei mir auch nicht.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Beitragvon NEX » 18. Juni 2017, 20:45

Benutzeravatar
Offline
NEX
Oxtorner
Beiträge: 541
Registriert: 30. Juni 2012, 11:43
Wohnort: Hochsauerlandkreis
OTV-4 ist die Mission, die am 20.Mai beendet wurde, OTV-5 ist die nächste Mission, die nicht vor Mitte August startet.
Benutzeravatar
Offline
Ahnungslos
Marsianer
Beiträge: 202
Registriert: 2. Juli 2012, 20:53
GruftiHH hat geschrieben:Sieht ja aus, als ob jetzt doch ein Nachfolger für die Space-Shuttle gefunden worden ist. Deren letzter Flug war ja 2011.


Naja, nicht so wirklich.... die jetzige X-37 B ist nur ca 9 m lang, die geplante C soll auf zwischen 165% und 180% hochskaliert werden, was bombastische 16m MAX bedeutet... mit anderen Worten... das gesamte Ding (ohne Flügel) ist kleiner als das vormalige Innenvolumen der Space Shuttle Ladebucht (4,6 mal 18 m!) für die A und B klappt es auch MIT Flügeln (Spannweite z Zt 4,55 m!) ... Ein 8 m langes Hubble würde man in dieses "Spaceplane" nicht reinquetschen können (X-37B Ladebucht 2,1 * 1,2 m .... C dann entsprechend bis zu 3.5 * 2,1 m) und wenn man wirklich 6 Astronauten damit zur ISS bringen kann, dann aber NUR zum Transfer... das ALTE Shuttle hatte auch Quartiere für zwei Wochen Orbit und Laborplatz an Bord... und das selbst MIT voller nutzlastbucht... wenn man keine Satelliten oder ISS Teile an Bord hatte konnte man das Spacelab laden und sogar noch besser die Möglichkeiten nutzen.

Ein neues wiederverwendbares Transportmittel zum Orbit zu haben ist ein schritt in die richtige Richtung, aber von einem Shuttle 2.0 ist das noch weit entfernt. Und die theoretisch möglichen 6 Passagiere wären genaugenommen nur "Fracht"... ein Eingreifen ins automatisierte Landemanöver des Robotflugzeugs wäre nicht möglich, man ist auf Gedeih und Verderb dem Autopiloten ausgeliefert.
"Those who don't believe in magic will never find it." — Roald Dahl
Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 835
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
https://www.nasa.gov/aero/nasa-new-aviation-horizons-focus-of-aerospace-forum unter diesem Link kann man die letzten NASA-Projekte einsehen, interessant ist das ca. 90% Kampfjets für die US-Airforce sind, welche dort mit erprobt werden.

http://www.geektime.com/2017/03/01/forget-spacex-10-companies-that-will-change-space-travel-in-2017-2018/
Interessant: The stratolaunch plane design (Vulcan Aerospace) dieser Prototyp sieht mir doch verdächtig nach einer "Heinkel HE-111z" aus
Bild

Bild

http://edition.cnn.com/2017/05/31/us/worlds-largest-airplane-rolled-out-paul-allen/index.html Hier noch ein weiterführender Link zum Vulcan Stratolauncher, welcher wohl schon umgesetzt wurde, so zumindest die Info aus März. Erster Trägerstart ist für 2019 geplant.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!
Benutzeravatar
Offline
Ahnungslos
Marsianer
Beiträge: 202
Registriert: 2. Juli 2012, 20:53
Matthias Rose hat geschrieben:Interessant: The stratolaunch plane design (Vulcan Aerospace) dieser Prototyp sieht mir doch verdächtig nach einer "Heinkel HE-111z" aus


Hmmm weshalb sollte man "Space X" vergessen? Die sind gerade an dem Punkt angekommen wo so eine Raketenfirma interessant wird... am Übergang von Entwicklungsstadium zu wirklicher großserienfertigung... Nie was es so relevant wie heute...

zur "Heinkel" ja, eine Grundähnlichkeit ist vorhanden, aber bei Raum-start vom Doppelrumpf aus denke ich doch eher an die hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Scaled_Composites_White_Knight_Two Liegt IMO deutlich näher als ein sehr seltenes 70 Jahre altes Fliechzeuch ohne Weltraumbezug ;)
"Those who don't believe in magic will never find it." — Roald Dahl

Re: geheime US-Luftwaffe mit Raumfähre

Beitragvon Wolke » 22. Juni 2017, 15:03

Benutzeravatar
Offline
Wolke
Siganese
Beiträge: 38
Registriert: 9. Juni 2017, 07:48
Wohnort: Berlin
Wobei vielleicht noch anzumerken wäre, daß die He-111Z in erster Linie zum Schleppen von Lastenseglern genutzt wurde und nicht wirklich für die Raumfahrt. *klugscheißmodusoff*
Wir schlagen die Zeit tot, bis sie sich eines Tages rächt.

Zurück zu Keine SF aber interessant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast