Mister Fitzgerald

Bücher und Comics, Kunst und Kultur, Medien, TV und Kino
Forumsregeln
Link

Mister Fitzgerald

Beitragvon Müllmann » 6. Oktober 2017, 17:53

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Das Buch hat meine bessere Hälfte heute im Briefkasten gefunden. Was vermutlich daran liegt, dass sie es vor zwei Tagen bestellt hat:

"Mister Fitzgerald" von Uwe Helmut Grave.

Scheint eine Mystery Geschichte zu sein, und ist offensichtlich recht lustig. Zumindest sitzt sie lesend und immer wieder lachend im Wohnzimmer, ist aber ansonsten nicht ansprechbar. Anscheinend ist die Geschichte recht fesseln geschrieben.

Re: Mister Fitzgerald

Beitragvon Elena » 6. Oktober 2017, 23:45

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14561
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Na, hoffentlich darfst Du sie anschließend auch lesen! ;)
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Mister Fitzgerald

Beitragvon Müllmann » 7. Oktober 2017, 01:07

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Das hoffe ich doch. Meine bessere Hälfte ist noch nicht ganz durch, hab aber erzählt, dass es um Depressionen und deren Überwindung geht. Vom Stil her erinnert es sie an Walter Moers, besteht aber neben Abschnitten, bei man sich halb tot lachen kann auch aus sehr ernsten Kapiteln, die sehr tiefe Einblicke in eine Depression geben.

Sie hat es gekauft, weil einer unserer Verwandten wegen seiner nicht erkannten Depressionen Selbstmord begangen hat, was wir alle nicht fassen konnten. Ihr hat eine Freundin den Roman empfohlen mit der Vermutung, dass das weiter helfen könnte.

Re: Mister Fitzgerald

Beitragvon Elena » 7. Oktober 2017, 15:23

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14561
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Au Mann, das ist jetzt ein ziemlich harter Brocken mit Eurem Verwandten. Depressionen, ja ein ernstes und wichtiges Thema. Ich hoffe, der Roman hilft. :troest:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: Mister Fitzgerald

Beitragvon Müllmann » 7. Oktober 2017, 20:02

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 346
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Das mit unserem Onkel ist schon 3 Jahre her. Vom Roman habe ich jetzt knapp die Hälfte gelesen, und so ganz langsam bekomme ich den Eindruck, zu verstehen, oder vielmehr zu erahnen, wie das mit einer Depression abläuft. Dürfte bei unserem Onkel so ähnlich gewesen sein. Der hatte Angst, dement zu werden. Allerdings hat er alleine gelebt.

Re: Mister Fitzgerald

Beitragvon Elena » 7. Oktober 2017, 20:30

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14561
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Oi, alleine leben macht es in dem Fall allerdings nur noch schlimmer. Ein Prominenter, Gunter Sachs, hat deswegen auch Selbstmord begangen, um das nicht zu erleben.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Zurück zu Keine SF aber interessant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast