Forumsregeln
Link

Re: Raumfahrt

Beitragvon Han Solo » 6. Juni 2018, 20:12

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Mal wieder was aktuelles aus der Raumfahrt: "Unser Mann im All" - nicht Rhodan, sondern Astro_Alex Gerst … ist wieder im All und wird Kommandant der ISS …

Hier der Start nochmals im Video
https://www.youtube.com/watch?v=00uftjSjcnk


Mission Horizons - Gerst Blog
http://blogs.esa.int/alexander-gerst/de/
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Raumfahrt

Beitragvon Icha Tolota » 8. Juni 2018, 13:38

Benutzeravatar
Offline
Icha Tolota
Siganese
Beiträge: 16
Registriert: 8. Juni 2018, 09:23
Wohnort: Saarbrücken
moin,
weiß jemand, ob man einen Brief zur ISS schicken kann, und was das kostet?
pro juventute ad astra

Re: Raumfahrt

Beitragvon INTERSOLAR » 8. Juni 2018, 15:30

Benutzeravatar
Offline
INTERSOLAR
Oxtorner
Beiträge: 702
Registriert: 25. Juni 2012, 23:20
Wohnort: südpfalz nahe Annweiler
Einen Brief bei dem was eine Rakete kostet? :susp:
Schick besser eine E-mail, das sollte effizienter sein. :saus:

PS:Vermutlich geht das nur indirekt über die ESA oder die NASA,aber E-mail sollte möglich sein.

Re: Raumfahrt

Beitragvon Icha Tolota » 8. Juni 2018, 15:40

Benutzeravatar
Offline
Icha Tolota
Siganese
Beiträge: 16
Registriert: 8. Juni 2018, 09:23
Wohnort: Saarbrücken
ich hab mal vor Jahren gelesen, daß man einen Brief hochschicken kann,und ihn mit Stempel zurückbekommt.
Ich frag mal bei derPost nach. (Ironie aus)
hätte gerne ein bißchen Asche von mir hochgeschickt,und zurück für Enkel :D
pro juventute ad astra

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 18. Juni 2018, 20:43

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Trump ordnet Schaffung einer Weltraumarmee an
http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 13681.html

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Clark Flipper » 18. Juni 2018, 21:39

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2358
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
US Space Forces :huh:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Raumfahrt

Beitragvon Hofnarr » 18. Juni 2018, 22:57

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3578
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
woran erinnert mich das .... ?
an SDI :gruebel: ?

Re: Raumfahrt

Beitragvon Clark Flipper » 19. Juni 2018, 09:27

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2358
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Nee, an PR...

Spoiler:
Im Jahre 1971 landet Perry Rhodan, Major der U.S. Space Force, zusammen mit Captain Reginald Bull, Leutnant Dr. Eric Manoli und Captain Clark G. Flipper mit der STARDUST auf dem Mond.


:D
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 25. Juni 2018, 10:51

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 28. Juni 2018, 21:29

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
McMoon: How the Earliest Images of the Moon Were so Much Better than we Realised

http://www.worldofindie.co.uk/?p=682

Fifty years ago, 5 unmanned lunar orbiters circled the moon, taking extremely high resolution photos of the surface.....

Ein bißchen zurück in der Geschichte .....
1966/1967 sind Lunar Orbiter I bis V um den Mond gekreist und haben hochauflösende Fotos gemacht. Dies diente der Vorbereitung für die Apollo Missionen. Es ging darum, den besten Landeplatz für die Mondlandung zu finden. Diese Bilder wurden der Öffentlichkeit vorerst nicht gezeigt, da man Angst hatte, die UDSSR könnte wichtige Informatinen über potentiellen Landestellen der USA gewinnen. Schlimmer noch, die UDSSR hätte auf die Leistungsfähigkeit der Kameras schließen können. Stichwort: Spionagesatelliten. Erst 1971 wurden einige Bilder öffentlich zugänglich.

Was ich bisher nicht wusste: die damals (1971) der Öffentlichkeit gezeigten Bilder, waren bei Weitem nicht in der Qualität zu sehen, in der sie ursprünglich vorlagen. Man war wohl immer noch in Sorge, wegen der möglichen Rückschlüsse auf die Leistung der Optiken. Der Unterschied ist sehr eindrucksvoll zu sehen beim Vergleich der Bilder, bei o. g. Link. Die weiteren Bilder, die die Auswertung der Mondoberfläche (1966) auf dem Boden zeigen, finde ich ebenfalls interessant.


Seit 2008 gibt es die, von Magnetbändern restaurierten, hochauflösenden Bilder bei der NASA zu sehen.
Nasa Link: https://loirp.arc.nasa.gov/loirp_gallery/

Die Story auf deutsch (zumindest Teile davon), bei einem alten Spiegel-Online Artikel von 2010 unter
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/analoge-nasa-bilder-die-mondschatz-jaeger-a-684948.html
Die Mondschatzjäger :rolleyes: Meine Fresse :unsure:

PS: Entschuldigt bitte den vielen Text

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 1. Juli 2018, 15:05

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Japan
Rakete explodiert Sekunden nach dem Start
http://www.spiegel.de/video/rakete-expl ... 18790.html

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 3. Juli 2018, 13:15

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Japanische Sonde erreicht Asteroiden Ryugu
http://global.jaxa.jp/press/2018/06/20180627_hayabusa2.html

JAXA confirmed Hayabusa2, JAXA's asteroid explorer rendezvoused with Ryugu, the target asteroid......

Japanische Raumsonde erreicht den Asteroiden Ryugu
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 93262.html

Foto aus nächster Nähe: Die Raumsonde "Hayabusa2" ist bei dem Asteroiden Ryugu angekommen. Für Überraschung sorgt dessen ungewöhnliche Form.....


EDIT: Deutschen link mit mehr Infos nachgeliefert.

Re: Raumfahrt

Beitragvon ertrus55 » 9. Juli 2018, 12:49

Benutzeravatar
Offline
ertrus55
Marsianer
Beiträge: 116
Registriert: 26. Juni 2012, 12:18
Han Solo hat geschrieben:Mal wieder was aktuelles aus der Raumfahrt: "Unser Mann im All" - nicht Rhodan, sondern Astro_Alex Gerst … ist wieder im All und wird Kommandant der ISS …


Vielleicht könnte die Redaktion aus diesem Anlass mal eine Aktion starten.
Sie könnte z. B. mal bei der ESA anfragen, ob man für einen der nächsten Materialtransporte nach oben
nicht etwas Füllmaterial bräuchte, damit die Nutzlasten nicht so in der Kapsel herumklappern.
Man könnte dann etwa einen Stapel PR Neo mit hoch schicken, oder ein schickes Poster.
Manchmal bringen die in der Sojus auch was zurück.
Ein signiertes Exemplar des Klapperschutzes z. B.
Ein Highlight fürs Firmenmuseum.
Das hat nicht jeder.
Die wahren Abenteuer sind im Kopf und sind sie nicht im Kopf dann sind sie nirgendwo. (Andre Heller)

Re: Raumfahrt

Beitragvon Clark Flipper » 10. Juli 2018, 11:25

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2358
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Guter Vorschlag vom Fachmann! :st:

;-) Schön ab und an was von dir zu lesen.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 1. August 2018, 17:30

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
The Space Shuttle Atlantis blasts off from Cape Canaveral, July 31, 1992.
https://78.media.tumblr.com/95eaa9afbe5 ... 1_1280.jpg

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 4. August 2018, 19:23

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Dänemark
Tüftler schießen Rakete 6,5 Kilometer in den Himmel
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 21683.html

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 9. August 2018, 12:12

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Parker Solar Probe: NASA-Sonde soll in die Sonnenkorona fliegen
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Parker-Solar-Probe-NASA-Sonde-soll-in-die-Sonnenkorona-fliegen-4132197.html

Mit der Parker Solar Probe will die NASA die Sonne aus einer Nähe erforschen, in die noch keine Sonde vordringen konnte. Es gilt große Rätsel zu lösen....

Große Rätsel lösen?
Dat Ding da drinne ist von den Takerern :D

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 12. August 2018, 10:45

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Parker Solar Probe: NASA-Sonde soll in die Sonnenkorona fliegen -
Start erfolgreich
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 32197.html

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 18. August 2018, 18:02

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Museum of Space History, Alamogordo, NM, USA.
https://78.media.tumblr.com/92f9526399e ... 1_1280.jpg

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Moonbiker » 26. August 2018, 15:58

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26684
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Verstummt für immer? Mars-Rover "Opportunity" bleibt nach Staubsturm still
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 45874.html

Günther

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 31. August 2018, 16:36

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 5. September 2018, 17:30

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Die nächste "Discokugel" fürs All: Satelliten-Skulptur vor ihrem Start
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-naechste-Discokugel-fuers-All-Satelliten-Skulptur-vor-ihrem-Start-4155179.html

Ein Satellit von US-Künstler Trevor Paglen soll nichts machen, nur Sonnenlicht spiegeln und zum Nachdenken anregen. Das verärgert Forscher und wirft Fragen auf.


:unsure: Was soll den das? Erst das blöde Auto und jetzt die nächste Glitzer-Blink-Blink Ladung. :(

Re: Raumfahrt

Beitragvon Haywood Floyd » 9. September 2018, 18:29

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3591
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Tscha, jetzt, wo Weltraumfahrt langasm privatisiert und kommerzielisiert wird dürfte sowas erst der Anfang sein.

Ich denke für die nahe Zukunft an riesig (mehrkilometergroß) aufgeblasene Ballonsatelliten in Logo-Form (Michelinmännchen, Cokebottle, Appleapfel...) oder mit Werbeaufschriften in extrem niederen Orbits: verglühen nach einigen Wochen, aber was für eine Show...! :mellow:

Sportarten unter Null-G wären eine weitere Option - aufgepasst FIFA!
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 10. September 2018, 13:29

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Die NASA holt alles aus Kepler raus. :st:
https://www.nasa.gov/ames/kepler/kepler-spacecraft-updates

Kepler Spacecraft Updates Sept. 5
The Kepler spacecraft began collecting science data on Aug. 29 for its 19th observation campaign.....

Auf deutsch bei heise.de :-)
Fast ohne Treibstoff: NASA-Sonde Kepler sucht wieder Exoplaneten
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Fast-ohne-Treibstoff-NASA-Sonde-Kepler-sucht-wieder-Exoplaneten-4157219.html

Einfach nicht unterzukriegen: Der NASA-Sonde Kepler geht der Treibstoff aus, aber nun hat sie trotzdem wieder damit begonnen, Exoplaneten zu suchen.


Edit: Verdammt, irgendwann lerne ich es, erstmal einen deutschen Beitrag zu suchen, und dann alles auf einmal zu posten. :o(

Re: Raumfahrt

Beitragvon Julije » 12. September 2018, 20:05

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 245
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Hayabusa 2: Regarding Touchdown 1 Rehearsal 1 (TD1-R1)
http://www.hayabusa2.jaxa.jp/en/topics/20180912e/

The first operation rehearsal for the first touchdown of Hayabusa2 began on September 10 and during September 11, the spacecraft descended towards Ryugu....

Vorweg: Verzeiht bitte die Qualität der Übersetzung. Da ich keine deutsche Quelle zur Hand habe, habe ich das auf die Schnelle für Euch zusammengefasst und übersetzt.

Hayabusa 2 sollte sich Ryugu bis auf unter 40 Meter nähern und dann wieder aufsteigen. Die Sonde hat den Anflug bei einem Abstand von ca. 600 Metern abgebrochen. Der Laserentfernungsmesser war nicht in der Lage, die Distanz zu messen. Vermutet wird, dass die Asteroidenoberfläche zu dunkel für die Reflektion des Lasers sei. Die Sonde befindet sich zurzeit im "Normalzustand" auf der "Home"-Position in 20 Kilometern Abstand zu Ryugu. Morgen sollen die Landeprozeduren und die LIDAR Einstellungen überprüft werden.
Die Landung ist übrigens für Ende Oktober geplant.
VorherigeNächste

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste