Forumsregeln
Link

Re: Technische Fragen

Beitragvon Nisel » 20. Oktober 2017, 12:27

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4506
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Ich hab da auch mal ne Frage, gibt es etwas, z. B. ein Spray oder sowas, das aus einer eher rauhen Oberfläche eine Art Spiegel macht?

MIt Erklärungen tu ich mir bissl schwer, aber stellt Euch z. B. mal ne Lampe vor, so ein Metallschirm, in der Mitte die Birne. Wenn man jetzt den Metallschirm verspiegeln könnte, innen, würde mehr Licht reflektiert.

Gibts sowas?
BildBildBildBildBild

Re: Technische Fragen

Beitragvon ganerc » 20. Oktober 2017, 12:55

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6309
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Nisel hat geschrieben:...ein Spray oder sowas, das aus einer eher rauhen Oberfläche eine Art Spiegel macht?...


Hier mal ein paar Möglichkeiten mit den Links dazu:
BildSpiegelspray
BildChromspray
BildSpiegelfarbe
BildBildBildBildBildBild


Das Tippspiel für die WM 2018 ist online und ihr könnt mittippen wenn ihr diesem Link folgt: https://www.kicktipp.de/perryforum-wm2018/

Re: Technische Fragen

Beitragvon Nisel » 20. Oktober 2017, 13:07

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4506
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Hmmm.. Nr. 1 und 3 müssen auf der Rückseite einer durchsichtigen Fläche aufgebracht werden... das ist nicht das, was ich suche, aber das Mittlere klingt schon mal nicht schlecht... muss ich mir mal angucken, Danke! :)
BildBildBildBildBild

Re: Technische Fragen

Beitragvon Clark Flipper » 20. Oktober 2017, 16:01

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1925
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Also das aufbringen/kleben von Alufolie ist eventuell auch eine günstig Option.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Technische Fragen

Beitragvon Nisel » 20. Oktober 2017, 16:08

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4506
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Clark Flipper hat geschrieben:Also das aufbringen/kleben von Alufolie ist eventuell auch eine günstig Option.

Das habe ich auch überlegt, aber so richtig glatt kriegt man die ja dann doch nicht...
BildBildBildBildBild

Re: Technische Fragen

Beitragvon Clark Flipper » 20. Oktober 2017, 16:26

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1925
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Also ich habe das bei einer LED Lampe gemacht. Da wir das Licht von einer Seite in einen Acrylzylinder geleuchtet. Da ich aber nicht wollte das es an der anderen Seite wieder austritt, habe ich dort auf die Oberfläche Alu geklebt. Ich habe Superkleber benutzt und da die Oberfläche glatt war, war auch die Folie glatt.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Technische Fragen

Beitragvon Nisel » 20. Oktober 2017, 16:38

Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4506
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Das ist bei der vorliegenden Konstruktion ein wenig schwieriger... ^^
BildBildBildBildBild

Re: Technische Fragen

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 26. Oktober 2017, 09:38

Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2565
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Haywood Floyd hat geschrieben:Stephen Baxter hat genau diese Konstellation erst vor wenigen Jahren in seinem Roman 'Proxima' anhand eines 'gebunden' um den roten Zwergstern Proxima Centauri kreisenden Planeten recht anschaulich geschildert und geht vor allem auch auf die von dir zur Diskussion gestellten Wetterphänomene ein - auch abgesehen davon unbedingt lesenswert!


Dann sollte es besser kein Roter Zwerg mit starken Magnetfeldern sein, sonst braucht man sich um eine vereiste Nachtseite keine Sorgen zu machen ... :devil:
http://www.weltderphysik.de/gebiet/plan ... schmelzen/

Re: Technische Fragen

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 26. Oktober 2017, 09:44

Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2565
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Wolke hat geschrieben:Der Airbus-Konzern hat angekündigt, mit der Eintwicklung eines neuen europäischen Kampfflugzeuges beginnen zu wollen.

http://www.aero.de/news-26849/Airbus-arbeitet-an-neuem-europaeischen-Kampfjet.html

Das neue Flugzeug soll dann den Tornado und den Eurofighter beerben. Man kann nur hoffen, daß es kein so langer Weg wird wie der vom Jäger 90 über EFA hin zum Eurofighter.....


Hmmm ... sollte man nicht erst mal den A400 reproduzierbar zum Fliegen ohne größere Probleme bringen?
So eine Ministerin kann auch mal mit Linieflieger zurückbummeln. Was aber macht ein Kampfpilot, wenn er im Ernstfall seine Mühle hunderte Kilometer entfernt einparken muss? <_<
Auch sollte die Bundeswehr nicht wieder seinen nachtflugtauglichen Flieger durch zu helle Instrumente ab Sonnenuntergang in die Heia schicken müssen. <_<

Re: Technische Fragen

Beitragvon Matthias Rose » 21. Februar 2018, 18:40

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 845
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:Hmmm ... sollte man nicht erst mal den A400 reproduzierbar zum Fliegen ohne größere Probleme bringen?
So eine Ministerin kann auch mal mit Linieflieger zurückbummeln. Was aber macht ein Kampfpilot, wenn er im Ernstfall seine Mühle hunderte Kilometer entfernt einparken muss? <_<
Auch sollte die Bundeswehr nicht wieder seinen nachtflugtauglichen Flieger durch zu helle Instrumente ab Sonnenuntergang in die Heia schicken müssen. <_<


Sollte eine gewisse Ministerin nicht erstmal den ganzen Laden aufräumen. Nach dem letzten Bericht funktioniert ja nun fast gar nichts mehr.

http://www.bundeswehr-journal.de/2018/bundeswehr-nicht-fuer-die-nato-speerspitze-geruestet/#more-8715

[url]http://www.dw.com/de/medien-bundeswehr-fehlen-einsatzbereite-panzer-für-nato-missionen/a-42584924[/url]

http://www.dw.com/de/deutschlands-marine-gehen-die-schiffe-aus/a-42534978

[url]http://www.dw.com/de/bundeswehr-lässt-auf-adac-hubschraubern-trainieren/a-41916783[/url]

Wenn man da so drüber ließt geht man davon aus, das Frau Von der Leyen, den ganzen Wehretat von 43Mrd anscheinend nur für KITA und Transgender-Themen auszugeben scheint. Denn weder Heer, noch Marine, noch Luftwaffe scheinen überhaupt irgendetwas einsatzfähiges zu haben.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Technische Fragen

Beitragvon Rattus Rattus » 7. Mai 2018, 23:01

Benutzeravatar
Offline
Rattus Rattus
Siganese
Beiträge: 24
Registriert: 27. Dezember 2016, 03:51
Wohnort: zwischen den Welten
Sollte eine gewisse Ministerin nicht erstmal den ganzen Laden aufräumen. Nach dem letzten Bericht funktioniert ja nun fast gar nichts mehr.

http://www.bundeswehr-journal.de/2018/bundeswehr-nicht-fuer-die-nato-speerspitze-geruestet/#more-8715

[url]http://www.dw.com/de/medien-bundeswehr-fehlen-einsatzbereite-panzer-für-nato-missionen/a-42584924[/url]

http://www.dw.com/de/deutschlands-marine-gehen-die-schiffe-aus/a-42534978

[url]http://www.dw.com/de/bundeswehr-lässt-auf-adac-hubschraubern-trainieren/a-41916783[/url]

Wenn man da so drüber ließt geht man davon aus, das Frau Von der Leyen, den ganzen Wehretat von 43Mrd anscheinend nur für KITA und Transgender-Themen auszugeben scheint. Denn weder Heer, noch Marine, noch Luftwaffe scheinen überhaupt irgendetwas einsatzfähiges zu haben.


Wir sollten froh sein, daß sie nicht ihre früheren Präferenzen (aka Zensursula) durchgesetzt het.
Wir Ratten sind eure treuesten Freunde und begleiten euch überall hin. Wir sind keine Feinde, die euch die Pest gebracht haben - von uns sind ebenfalls eine Menge an der Seuche verreckt. Dagegen sind in den Laboren dieser Welt viele von uns gestorben oder zumindest gequält worden, um eure Gesundheit zu erhalten, zu verbessern oder die Erscheinung kosmetisch aufzuhübschen.
Wenn du das nächste mal eine Ratte siehst, dann denke daran, was du ihren Artgenossen und deren Vorfahren zu verdanken hast.

Re: Technische Fragen

Beitragvon Haywood Floyd » 9. Mai 2018, 14:23

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3467
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
ganerc hat geschrieben:
Nisel hat geschrieben:...ein Spray oder sowas, das aus einer eher rauhen Oberfläche eine Art Spiegel macht?...


Hier mal ein paar Möglichkeiten mit den Links dazu:
BildSpiegelspray
BildChromspray
BildSpiegelfarbe

Chromspray ist meistens nicht wischfest! Wollte das mal für ein Projekt - womöglich ähnlich, wie deines - verwenden, ist aber daran gescheitert. Aus Oldtimer-Zeitschriften weiß ich, dass es Fimen gibt, die blindgewordene Reflektoren von Scheinwerfern neu hochglanzbeschichten können. Keine Ahnung, was die Materialvoraussetzungen sind, oder was das kosten könnte...
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Technische Fragen

Beitragvon ganerc » 11. Mai 2018, 20:31

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6309
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Haywood Floyd hat geschrieben:... Aus Oldtimer-Zeitschriften weiß ich, dass es Fimen gibt, die blindgewordene Reflektoren von Scheinwerfern neu hochglanzbeschichten können. Keine Ahnung, was die Materialvoraussetzungen sind, oder was das kosten könnte...
Die verchromen das neu. Und das Material muss Verwindungsfest sein und den Prozess abkönnen. Zierleisten, Türgriffe usw. von älteren Autos sind entweder aus Aluguss oder entsprechendem Blech. Auch Reflektoren kann man gut neu verchromen. Ältere sind manchmal aus Messing oder Kupfer gefertigt. Selten. Neuere eben auch aus Blech. Die Teile werden zuerst abgelaugt und entsprechend vorbereitet und bekommen dann die neue Verchromung. Sieht nachher aus wie neu. Es gibt Firmen die sich genau darauf spezialisiert haben. Das kostet aber nicht zu knapp. B-)
BildBildBildBildBildBild


Das Tippspiel für die WM 2018 ist online und ihr könnt mittippen wenn ihr diesem Link folgt: https://www.kicktipp.de/perryforum-wm2018/

Re: Technische Fragen

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 21. Mai 2018, 12:58

Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2565
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Rattus Rattus hat geschrieben:
Sollte eine gewisse Ministerin nicht erstmal den ganzen Laden aufräumen. Nach dem letzten Bericht funktioniert ja nun fast gar nichts mehr.

http://www.bundeswehr-journal.de/2018/bundeswehr-nicht-fuer-die-nato-speerspitze-geruestet/#more-8715

[url]http://www.dw.com/de/medien-bundeswehr-fehlen-einsatzbereite-panzer-für-nato-missionen/a-42584924[/url]

http://www.dw.com/de/deutschlands-marine-gehen-die-schiffe-aus/a-42534978

[url]http://www.dw.com/de/bundeswehr-lässt-auf-adac-hubschraubern-trainieren/a-41916783[/url]

Wenn man da so drüber ließt geht man davon aus, das Frau Von der Leyen, den ganzen Wehretat von 43Mrd anscheinend nur für KITA und Transgender-Themen auszugeben scheint. Denn weder Heer, noch Marine, noch Luftwaffe scheinen überhaupt irgendetwas einsatzfähiges zu haben.


Wir sollten froh sein, daß sie nicht ihre früheren Präferenzen (aka Zensursula) durchgesetzt het.


Vielleicht müsste der Wehretat auf 5% gesteigert werden, damit überhaupt etwas bei der Truppe ankommt <_<
Ich traue mich wetten, mobile Kitas für die Soldatin im Einsatz gibts ... -_-
Ich hoffe nur, dass Merkel bald voll hinter vdL steht, dann dürfte der Erfahrung nach die Verabschiedung der Dame bald anstehen.

Re: Technische Fragen

Beitragvon Clark Flipper » 21. Mai 2018, 13:03

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1925
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ist aber jetzt schon ordentlich OT oder?
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Vorherige

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Moonbiker und 2 Gäste