Forumsregeln
Link

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 23. April 2015, 07:52

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Early Bird hat geschrieben:
Hat eigentlich jemand eine Aufklärung des Rätsels?

http://laughingsquid.com/a-seven-foot-l ... ow-speeds/
...
It weighs just 10 ounces (283.4952g)...
...The extremely low weight is reportedly achieved with the help of helium inside the fuselage....

:nixweis:

Günther

Re: Modellbau

Beitragvon wl01 » 23. April 2015, 20:37

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
QED
Siehe Foto der Unterseite!
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 23. April 2015, 21:32

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Was ist oder heißt ODE?
________________________________________

7 * 0,3 m = 2,1 m
Da habe ich ja gut geschätzt. ;)
280 g; stramme Leistung.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon wl01 » 23. April 2015, 22:10

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
QuodEratDemonstrandum
Was ein zu beweisendes war.
Dass also das Ding doch Helium enthalten hatte und der normale Auftrieb zu gering gewesen wäre.
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 23. April 2015, 22:42

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Wo steht eindeutig, dass definitiv Helium darin ist und es nicht nur gemunkelt wird?

in sieben Meter langen Airbus A310-Modell Flugzeug startet und fliegt um einen großen Innenausstellungshalle zu einem erstaunlich gemütlichen Tempo in dieser 2011-Videoaufnahme im Modell Hobby Spiel, eine Ausstellung für Modellenthusiasten, die jedes Jahr in Leipzig, Deutschland stattfindet. Die 1/22 Maßstab Flugzeug wurde entworfen und von Modellflugzeugkonstrukteur und wettbewerbs Pilot Martin Müller gebaut. Es wiegt nur 10 Unzen, die das Modell der Fähigkeit, scheinbar unglaublich langsam speeds.The extrem niedrigem Gewicht fliegen erklärt ist angeblich mit Hilfe von Helium in den Rumpf erreicht


Selbst wenn Helium drin wäre, bleibt das Verhältnis 280 g Flugzeuggewicht, (oder doch 340 g ?) zu ca. 60 g Heliumauftrieb . Also hat der schwitzende Erbauer mit dem möglicherweise Helium drin gerade mal einen (den möglicherweise notwendigen*) besseren I-Tupfer gesetzt, die deutliche Hauptlast (4/5 oder gar 5/6) tragen die Flügel.

* typisch "verrückte" aber rettende Idee. Für ein paar Minuten Flug braucht der anscheinend in Form einer Schaumhülle gefertigte Rumpf noch nicht einmal streng gasdicht zu sein. Ein paar Minuten das Gas halten reicht, welches vorher die schwerere Luft aus dem Rumpf gedrückt hat. Kann nachgefüllt werden, wenn die Akkus getauscht oder nachgeladen werden.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon wl01 » 24. April 2015, 07:09

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
Wenn die Gewichtsangaben stimmen, hat er sich immerhin über ein sechstel des Gewichtes eingespart.
Und vergleiche diese Struktur:
Bild
mit dieser Struktur
Bild!
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 24. April 2015, 23:02

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
wl01 hat geschrieben:Wenn die Gewichtsangaben stimmen, hat er sich immerhin über ein sechstel des Gewichtes eingespart.
Und vergleiche diese Struktur: ...

Du beantwortest meine Frage nicht!
Wo steht geschrieben, dass definitiv und eindeutig Helium im Rumpf ist, auf dass du Heureka ausrufst?
Ich lese auch in dem englischen Text nur von einer Vermutung.

Immerhin 1/6 oder nur 1/6?
Keine Frage, dieses 1/6 mag die Kelle sein, welches das Fass zum Überlaufen bringt.
Aber immer noch wird der weit größere Teil vom Auftrieb von den Tragflächen erbracht!

Das mit deiner Struktur und den anscheint mit Klebeband aufgebrachte Kabel ist mir auch aufgefallen. Allerdings sind auch noch die Tragflächen sichtbar, da ist nix mit deiner Struktur, die sehen deutlich "hart" aus. Und zumindest das Vorderteil (Cockpit) ist in Kunststoffschaum gefertigt, schaue es dir an. Auch das Heckteil wird stabiler sein als Aufblasfolie, obwohl ich da keine Ansatzlinie sehe. Sicher auch Kunststoffschaum.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon wl01 » 25. April 2015, 11:25

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
Natürlich, definitiv steht da nirgend etwas.
Aber es sind m.A. genug Indizien vorhanden um einen letztgültigen Schluss aus dem Vehikel zu ziehen.
Der gesamte Rumpf (außer Bug und Heck - und da ragt wahrscheinlich etwas von dem Folienvolumen hinein) des Schiffes besteht aus einer Ballonfolie (wenn Du diese Struktur nicht erkennst, dann tust Du mir leid.)
Natürlich wird der größte Teil des Auftriebes durch die stabilen Tragflächen verursacht, das habe ich nie bestritten. Aber ein Auftrieb nur aufgrund der Tragflächen ist bei der gezeigten Geschwindigkeit unmöglich (Auftriebszuwachs ergibt sich mit dem Quadrat der Geschwindigkeit). Man kann auch eine nichtaerodynamische Funderplatte zum Fliegen bringen, wenn man eine genügend Geschwindigkeit erzielt.

Und bei der Auftriebsberechnung komme ich eher auf ca. 109 Gramm denn auf 60 Gramm.
Durchmesser: 25 cm
Länge 200 cm

Volumen =h*Phi*r²= 2,00*3,14*0,125^2= 0,09817477 m³
Auftrieb von Helium: 1,1145 kg/m³
1m³= 1,1145 kg
0,09817 m³ = 0,1094 kg = 109,4 Gramm

Und das wären somit bei 280+109 = 389 Gramm nicht ganz ein Drittel des Gesamtgewichtes, das er sich hier erspart.

Ich hoffe ich habe deine Frage nun ausreichend beantwortet.

MfG

WL01
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 25. April 2015, 12:38

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
wl01 hat geschrieben:Natürlich, definitiv steht da nirgend etwas.

... womit also dein "Was zu beweisen war" Unsinn ist!

wl01 hat geschrieben:Aber es sind m.A. genug Indizien vorhanden um einen letztgültigen Schluss aus dem Vehikel zu ziehen.
Der gesamte Rumpf (außer Bug und Heck - und da ragt wahrscheinlich etwas von dem Folienvolumen hinein) des Schiffes besteht aus einer Ballonfolie ...

Indizien sind also Beweise, vor allem letztgültige, die du ausinterpretierst und bejubelst?
Sehr wissenschaftliches Vorgehen. :unsure:

wl01 hat geschrieben:... (wenn Du diese Struktur nicht erkennst, dann tust Du mir leid.)

(Du tust mir leid, wenn du zu solchen Formulierungen greifen musst.
Solcherlei erinnert mich an Weitpinkelwettbewerb. Du kannst auch anders, aber ... :( )

:rolleyes: Wenn du meinen vorheriges Posting noch einmal in Ruhe liest, wirst du erkennen, wenn du mal vom Wettbewerbsgedanken weg kommst, dass ich durchaus der Idee des gasgefüllten Folienrumpfes nicht (mehr) widerspreche. Die Idee hatte ich im Hintergrund durchaus auch, mir fehlte* dazu der zündende Hinweis, den du mir nun, wenn auch nicht im erbaulichen Rahmen :( , gegeben hast.

Was deine Auftriebsberechnung an geht: Sehr zweifelhaft, keinesfalls realitätsgestützt. (WPW-formuliert)
Um den Rumpf so prall zu halten, muss das Helium schon mit einem gewissen Druck in der Folie sein.
Erhöhter Druck, mehr Helium pro Volumen, weniger Auftrieb, nix fast 1/3.

wl01 hat geschrieben:Ich hoffe ich habe deine Frage nun ausreichend beantwortet.

Weniger Oberlehrerhaft, mehr auf dir durchaus angemessener Augenhöhe wäre mir deutlich lieber gewesen. :(
Das meine ich in min. zweifacher Hinsicht durchaus mit ernstem Hintergrund. :(

Solltest du hierauf antworten, bitte ohne WPW. :)

* hab leider aktuell auch noch andere Sorgen :( :(
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon Hofnarr » 25. April 2015, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3559
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
http://omarkardoudi.kinja.com/watching- ... 1684923019

Type: Airbus A310-200
Scale: 1:22
Wingspan: 2000 mm
Number of Servos: 9
Battery: 2s/450mAh
Primary Functions: Rudder, Elevator, Flaps, Spoiler, Ailerons via Spoiler, Motors (differential control)
Secondary Functions: Retractable Landing Gear, Cabin lighting, Landing lights, Position lights and fin illumination (individually switchable)
Weight (RTF) with helium filling: 348g
Weight (RTF) with air filling: approx. 390g
Max. Speed: approx. 7m/s (equivalent to approx. 300kts scale speed)
Landing Speed: approx. 3m/s (equivalent to approx. 130kts scale speed)
Meanwhile in Manchester:
Rost-Jogoretten mit Fell-Kartoffeln in Senf-Terrine.

Rettet den Ulmer Stammtisch
"Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic"

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 25. April 2015, 13:23

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Hofnarr hat geschrieben:
Spoiler:
http://omarkardoudi.kinja.com/watching-this-scale-model-of-an-airbus-a310-fly-is-trul-1684923019

Type: Airbus A310-200
Scale: 1:22
Wingspan: 2000 mm
Number of Servos: 9
Battery: 2s/450mAh
Primary Functions: Rudder, Elevator, Flaps, Spoiler, Ailerons via Spoiler, Motors (differential control)
Secondary Functions: Retractable Landing Gear, Cabin lighting, Landing lights, Position lights and fin illumination (individually switchable)
Weight (RTF) with helium filling: 348g
Weight (RTF) with air filling: approx. 390g
Max. Speed: approx. 7m/s (equivalent to approx. 300kts scale speed)
Landing Speed: approx. 3m/s (equivalent to approx. 130kts scale speed)

Klasse, endlich auch Werte zu den Geschwindigkeiten.
Im Video war es schwer einzuschätzen.
Danke. :) :st:

P.S.: Jetzt noch ne Risszeichnung oder Bilder aus der Konstruktionszeit*, und das Glück wäre perfekt.
* = P.P.S.

Kursiv ist nicht bedeutungslos, soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. :D
Manchmal bedauere ich, dass es keine doppeltkursive Schrift gibt.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon wl01 » 27. April 2015, 07:15

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
Das ist zwar mittlerweile OT, aber..
Early Bird hat geschrieben:(Du tust mir leid, wenn du zu solchen Formulierungen greifen musst.
Solcherlei erinnert mich an Weitpinkelwettbewerb. Du kannst auch anders, aber ... :( )
Weniger Oberlehrerhaft, mehr auf dir durchaus angemessener Augenhöhe wäre mir deutlich lieber gewesen. :(
Das meine ich in min. zweifacher Hinsicht durchaus mit ernstem Hintergrund. :(

Also es tut mir wirklich leid, wenn meine Formulierungen so herübergekommen sind. Das lag nicht in meiner Absicht.
Aber wenn ich solche "bestimmte" für mein Empfinden ebenso von oben herab getätigten Formulierungen vorfinde, dann muss ich ihnen ebenso in gleicher Weise widersprechen:
Early Bird hat geschrieben:Angeblich ein getarntes Luftschiff..........
"Unwahrscheinlich."
"Für den Auftrieb sind nicht die Propeller zuständig, sondern die Tragflächen."
"Das passt für Helium als Tragehilfe bei dem Modell vorne und hinten nicht.
Entweder sind die Tragflächen ausreichend, oder das Video ist gefaked."
"Was ist oder heißt ODE?"
"Du beantwortest meine Frage nicht!"
"da ist nix mit deiner Struktur,"
"... womit also dein "Was zu beweisen war" Unsinn ist!"


Und wenn ich eine so eindeutige Indizienreihe vorfinde, dann ist es für mich ein Beweis.
In anderen Foren sind solche Faktsbashing durchaus üblich.
Also noch einmal sorry, wenn ich zu bestimmt und zu "oberlehrerhaft" geklungen haben sollte.

Aber ich denke, dass wir beide und auch alle anderen Diskutanten zur Aufklärung des Geheimnisses beigetragen haben.

MfG

WL01
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 27. April 2015, 09:13

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
wl01 hat geschrieben:...
Aber wenn ich solche "bestimmte" für mein Empfinden ebenso von oben herab getätigten Formulierungen vorfinde, dann muss ich ihnen ebenso in gleicher Weise widersprechen:
...

Was war Henne, was war Ei und was war zuerst da. :gruebel:
Egal! Wir haben uns nicht gefetzt wie die Kesselflicker, das ist doch schon mal was.

wl01 hat geschrieben:Aber ich denke, dass wir beide und auch alle anderen Diskutanten zur Aufklärung des Geheimnisses beigetragen haben.

Wohl wahr. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 27. April 2015, 11:08

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 14. Mai 2015, 09:42

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Modellbau

Beitragvon Slartibartfast » 19. Juni 2015, 17:02

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Was hat Häuptling glimmender Strohhut da wieder zusammengefriemelt? Bild

https://www.youtube.com/watch?v=iVrJUbeuG44

Screenshot http://i.kinja-img.com/gawker-media/ima ... js4jow.jpg

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 27. Juli 2015, 22:39

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 22. August 2015, 11:26

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Gerade habe ich gelesen, dass Robbe wohl in Insolvenz war und zumindest teilweise von Multiplex übernommen wurde. :gruebel:

Hat Häuptling rauchendes Uraltkästchen wieder zu wenig in sein Hobby investiert. :unschuldig:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon Hofnarr » 22. August 2015, 12:55

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3559
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Meanwhile in Manchester:
Rost-Jogoretten mit Fell-Kartoffeln in Senf-Terrine.

Rettet den Ulmer Stammtisch
"Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic"

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 11. September 2015, 13:11

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 30. Dezember 2015, 00:17

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Star Wars RC Star Destroyer - Will It Fly?
https://youtu.be/gWp9cGqHKiA

Günther

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 3. April 2016, 21:08

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Yamato Museum
1/10 Battleship Yamato
http://dualmoon.hatenablog.com/entry/2016/03/22/040209

Günther

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 11. April 2016, 18:03

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Bild
:mrgreen:

Günther

Re: Modellbau

Beitragvon Early Bird » 11. April 2016, 21:12

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Moonbiker hat geschrieben:http://40.media.tumblr.com/0f378efcd9f41e084a193f0c8c660ebd/tumblr_o15qq0n62e1r4rwwwo1_1280.png
:mrgreen:

Günther

Ideen muss man haben. :st: :mrgreen:
Die beiden Komponenten könnten sogar jahrgangsnahe sein uns somit erst recht gut zusammen passen.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Modellbau

Beitragvon Moonbiker » 4. Mai 2016, 17:00

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25200
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
HMHS BRITANNIC
This project was to recreate the sunken liner as she lays on the sea floor, at a scale of 1/350 it has been possible to capture a lot of detail.

http://williambarney.wix.com/williambarney

Günther
VorherigeNächste

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste