Forumsregeln
Link

Raumfahrt

Beitragvon Han Solo » 8. Juli 2012, 09:47

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Die Headline sagt aus, was ich gerne hier sammeln würde: Alles rund um die reale Raumfahrt (bemannt/unbemannt) der NASA, ESA, Russland, Japan, China etc.

Ein erster Einstieg hier meine Gedanken zur aktuellen Entwicklung der NASA, gefolgt vom persönlichen Erlebnisbericht beim Besuch des Cape Canaveral, Florida, USA. Viel Vergnügen:

http://corona-magazin.de/neueausgabe.html#content11
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Raumfahrt

Beitragvon Han Solo » 8. Juli 2012, 10:36

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Zum Staunen ...

Enjoy: "This is our planet" ISS Time-Laps video http://www.youtube.com/embed/zn576ty5Tl0
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Raumfahrt

Beitragvon old man » 8. Juli 2012, 16:23

Benutzeravatar
Offline
old man
Terraner
Beiträge: 1534
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
Han Solo hat geschrieben:Zum Staunen ...

Enjoy: "This is our planet" ISS Time-Laps video http://www.youtube.com/embed/zn576ty5Tl0

Wow! Besonders die Nachtaufnahmen mit den Städten und Gewittern. Wow.
Zu den Sternen !

Re: Raumfahrt

Beitragvon Michel Van » 8. Juli 2012, 21:40

Benutzeravatar
Offline
Michel Van
Oxtorner
Beiträge: 713
Registriert: 30. Juni 2012, 22:23
Wohnort: Negaspähre "Belgien"
Christopher Abbas hatt tausende aufnahmen von Cassini sonde zu animation zusammengestellt

http://www.youtube.com/watch?v=KNmgiinY ... re=related

Re: Raumfahrt

Beitragvon ertrus55 » 9. Juli 2012, 07:58

Benutzeravatar
Offline
ertrus55
Marsianer
Beiträge: 114
Registriert: 26. Juni 2012, 12:18
Die wahren Abenteuer sind im Kopf und sind sie nicht im Kopf dann sind sie nirgendwo. (Andre Heller)

Re: Raumfahrt

Beitragvon Han Solo » 9. Juli 2012, 20:34

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 321
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Raumfahrt

Beitragvon Almeda » 12. Juli 2012, 21:08

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Habe diesen Thread gerade gefunden, finde die Einrichtung begrüßenswert!
Reusable rocket prototype almost ready for first liftoff, July 9, 2012
http://www.spaceflightnow.com/news/n1207/10grasshopper

Re: Raumfahrt

Beitragvon Almeda » 12. Juli 2012, 21:16

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Sabre spaceplane engine technology on track and funding looks promising for final design phase, July 11, 2012
http://nextbigfuture.com/2012/07/sabre- ... gy-on.html
dort verlinkt:
Move to open sky for Skylon spaceplane, 11 July 2012
http://www.bbc.co.uk/news/science-environment-18784866

Reaction Engines successfully tests breakthrough heat exchanger and pre-cooler that will enable hypersonic Skylon space plane, July 10, 2012
dort verlinkt:
http://nextbigfuture.com/2012/07/reacti ... tests.html
MAJOR ADVANCE TOWARDS THE NEXT JET ENGINE, Embargoed until 00:01 Tuesday 10th July 2012
http://www.reactionengines.co.uk/press_release/MAJOR ADVANCE TOWARDS THE NEXT JET ENGINE - PRESS RELEASE - 10 JULY 2012.pdf
REL Heat Exchangers
http://www.reactionengines.co.uk/heatex_rel.html
2012 SABRE Pre-cooler Demonstration Facts
http://www.reactionengines.co.uk/sabre_demoprog.html
Alan Bond Interview
http://vimeo.com/45136248
SKYLON SABRE Heatex
http://vimeo.com/45371849
SABRE Cycle 2
http://vimeo.com/45382870
Space Access: SKYLON
http://www.reactionengines.co.uk/space_skylon.html

siehe:
http://forenarchiv.perryrhodan.net/inde ... t&p=823724
http://forenarchiv.perryrhodan.net/inde ... t&p=793332
http://forenarchiv.perryrhodan.net/inde ... t&p=726320
http://forenarchiv.perryrhodan.net/inde ... t&p=545704
http://forenarchiv.perryrhodan.net/inde ... t&p=393719

Re: Raumfahrt

Beitragvon Slartibartfast » 12. Juli 2012, 23:22

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Almeda hat geschrieben:Reusable rocket prototype almost ready for first liftoff, July 9, 2012
http://www.spaceflightnow.com/news/n1207/10grasshopper

Sieht interessant aus, wie ein fliegendes Silo. :D Hoffentlich geht alles gut. *Daumen drück*

Re: Raumfahrt

Beitragvon wl01 » 13. Juli 2012, 13:38

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
Hier das komplette Video von Space X, zumindestens wie die es sich vorstellen.
http://www.space.com/13139-space-fully-reusable-rockets-works.html

Also alles wiederverwertbar ist ja gut und schön. Aber alles ohne Fallschirmen, nur mit Bremsraketen. Woher soll der gesamte Treibstoff für die Bremsraketen herkommen???

LG

MJ
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Raumfahrt

Beitragvon Langschläfer » 13. Juli 2012, 14:41

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9280
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
wl01 hat geschrieben:Hier das komplette Video von Space X, zumindestens wie die es sich vorstellen.
http://www.space.com/13139-space-fully-reusable-rockets-works.html

Also alles wiederverwertbar ist ja gut und schön. Aber alles ohne Fallschirmen, nur mit Bremsraketen. Woher soll der gesamte Treibstoff für die Bremsraketen herkommen???

LG

MJ

Tja, Werbevideos... ;)

Ich könnte mir aber eine Kombination aus Schirmen und Raketen vorstellen - wobei ich dabei nicht an klassische Rundkappen-Fallschirme denke, sondern eher an Parawings. Damit könnte man den Landeplatz ansteuern, und die Raketen kämen nur für die eigentliche Landephase zum Einsatz (so ähnlich wie bei der Marssonde, die bald landet).

Wobei man dann zumindest statt der Dragon-Kapsel auch gleich wieder Klipper, Hopper und Co auspacken könnte...

Die NASA hat damit mal in den 60ern für die Saturn rumgespielt ( http://www.youtube.com/watch?v=0feS2HYpqfU ), und die Russen hatten iirc bei der Energija ähnliches vor, zumindest bei ihren Feststoff-Boostern.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Raumfahrt

Beitragvon Almeda » 14. Juli 2012, 23:23

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Langschläfer hat geschrieben:
wl01 hat geschrieben:...
Die NASA hat damit mal in den 60ern für die Saturn rumgespielt ( http://www.youtube.com/watch?v=0feS2HYpqfU ), und die Russen hatten iirc bei der Energija ähnliches vor, zumindest bei ihren Feststoff-Boostern.

Die Russen hatten bei Ihrer Energija keine Feststoff-Booster, sondern mit LOX/Kerosin betriebene Flüssigkeits-Booster! Ähnliche Ideen gab und gibt es bei der NASA und ESA z.B. unter der Bezeichnung Liquid Fly-back Booster (LFBB) auch.

Vgl.:
Energia
http://www.astronautix.com/lvs/energia.htm

Buran
http://www.astronautix.com/craft/buran.htm

Acronyms to Ascent – SLS managers create development milestone roadmap, February 23rd, 2012
http://www.nasaspaceflight.com/2012/02/ ... ne-roadmap

http://forenarchiv.perry-rhodan.net/ind ... ntry810072
http://forenarchiv.perry-rhodan.net/ind ... ntry807352

Re: Raumfahrt

Beitragvon Almeda » 14. Juli 2012, 23:32

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Was ist von diesen Berichten zu halten?
Egyptian Student Invents New Propulsion Method, 16 May 2012
http://www.onislam.net/english/health-a ... ethod.html

Egyptian Student Invents New Propulsion Method, May 26, 2012
http://nextbigfuture.com/2012/05/egypti ... lsion.html
dort verlinkt:
Mustafa's Space Drive: An Egyptian Student's Quantum Physics Invention, 05-21-2012
http://www.fastcompany.com/1837966/must ... -invention
Dynamical Casimir Effect in a Cavity, 14.07.2010
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... DzqqsTFywk
Immerhin, wenn man eine Bewegung in eine Richtung erzeugen könnte, ohne in die entgegengesetzte Richtung Masse auszustoßen, wäre das vom Prinzip her ein großer Fortschritt.

Re: Raumfahrt

Beitragvon Slartibartfast » 15. Juli 2012, 00:56

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Ich bin einigermaßen überrascht, dass es überhaupt noch so etwas wie eine neue Art des Antriebes gibt bzw. geben könnte, etwas Ernsthaftes. :huh:

Allerdings hört sich für mich als Laien "Dynamischer Casimir-Effekt" schon leicht Richtung Esoterik, Grenzwissenschaften an. ALternative Energien, skalarmagnetische Felder, Siberian Coliu, Potentialwirbel, Skalarwellengenerator usw.

Ich kann die komplizierten englischen Artikel kaum verstehen - steht da, wieviel Treibstoff und Energie man für wieviel Schub bräuchte?
Stärker oder schwächer als die aktuell erforschten elektrischen Ionenantriebe?


Focus schreibt 2007 über Vakuumenergie
http://www.focus.de/wissen/weltraum/ode ... 68788.html

Re: Raumfahrt

Beitragvon Axo » 15. Juli 2012, 01:06

Benutzeravatar
Offline
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1668
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden
Slartibartfast hat geschrieben:Ich bin einigermaßen überrascht, dass es überhaupt noch so etwas wie eine neue Art des Antriebes gibt bzw. geben könnte, etwas Ernsthaftes. :huh:

Ich bitte Dich, lieber Slartibartfast, unsere Physik ist noch so etwas von unvollständig ... Wir werden noch die tollsten neuen Entwicklungen erleben, wenn wir uns nicht vorher selbst d'ran hindern. :unsure: Die einzige Grenze, die wohl noch längere Zeit existieren wird, ist die Lichtschranke (auch wenn manche Physiker auch hier schon ziemlich exotische Theorien entwickeln :P ) - aber da drunter ... da werden wir noch einiges erfinden.
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

Re: Raumfahrt

Beitragvon ganerc » 15. Juli 2012, 07:38

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6315
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Da schließe ich mich Axo von ganzem Herzen an.

Jede Generation war überzeugt der Weisheit letzten Schluss in Händen zu haben. Und wurde von der nachfolgenden gründlichst widerlegt.
Und genau so wird das weiter gehen.

Es ist einfach nicht möglich, dass sich, wer auch immer, nennen wir es/sie/ihn Natur, dieses herrliche Universum ausgedacht hat, nur damit die mannigfaltigen Lebensformen in ihm keinerlei Kontakt zu einander haben können. Wo doch die eigene flächig gesehen größtmögliche Ausbreitung in der Natur jeder Lebensform liegt, schon allein weil sie sich fortpflanzt. Selbst das Universum breitet sich aus, gebiert neue Sonnen und Planeten.

Irgendwann werden unsere Nachfahren über unsere kleingeistigen Gedanken lachen und sich auf die Schenkel klopfen: Lest mal das! Die dachten doch echt, dass man niemals zu anderen Sternen fliegen kann und das in kurzer Zeit. Die brauchten für eine Erdumrundung länger als wir bis zur Wega. Kann man sich gar nicht vorstellen. Wie haben die bloß gelebt wenn alles so langsam war?
Oder kann sich heute noch einer vorstellen, dass man von Nürnberg nach München 2 Tage unterwegs ist? B-)
BildBildBildBildBildBild


Das Tippspiel für die WM 2018 ist online und ihr könnt mittippen wenn ihr diesem Link folgt: https://www.kicktipp.de/perryforum-wm2018/

Re: Raumfahrt

Beitragvon wl01 » 15. Juli 2012, 12:02

Benutzeravatar
Offline
wl01
Marsianer
Beiträge: 277
Registriert: 29. Juni 2012, 17:20
Also ich denke, dieser Artikel sollte primär ein politisches Leuchtfeuer darstellen. Nämlich, dass auch in der "rückständigen" islamischen Welt etwas Neues Großes, also neue Technologien möglich sind.

Aber ob da nicht vielleicht doch etwas dran ist, ist natürlich eine andere Frage. Dass der Casimir-Effekt lediglich im Bereich von µm, (10^−6 m) wirksam ist, wird uns zumindestens von der führenden Lehre der Wissenschaften so dargestellt. Er basiert, vereinfacht ausgedrückt auf dem Druck von "virtuellen Teilchen", die außerhalb der Platten eben einen höheren Druck erzeugen als innerhalb. Bewegt man die Platten auseinander ist dieser Druck, der auf der Quantenphysik basiert eben von außen eben zu gering und dürfte eben nicht funktionieren.

Dieser dynamische Casimir-Effekt dürfte somit auf größere Entfernungen nicht funktionieren. Es wird allerdings hier von zusätzlichen Magnetfeldern (Wirbelfeldern) gesprochen, die den Effekt auf einen größeren Bereich ausdehnen. Auch das dürfte nach führender Lehre jedoch nicht funktionieren. Denn es führt letztenendes zu einer Art "Antigravitation". Und so etwas darf es natürlich nicht geben! :devil:
Um die in Verruf geratene "Freie Energie" nicht zu verwenden wird in heutiger Zeit viel von einem "Quanteneffekt" gesprochen. So auch bei dieser Entdeckung. Alles was sich die heutige Physik nicht erklären kann, wird mit der Quantenphysik erklärt (Beamversuche von Zeillinger, eigentlich eine Quantenteleportation, oder noch "einfacher" eine Zustandsänderung miteinander verschränkter Quantensysteme). Ob diese Phänomene tatsächlich auf die Quantenphysik zurückzuführen sind, ist natürlich fraglich. Quantenphysik ist derzeit lediglich eine Vorstellung, die nur rein mathematisch nachvollziehbar ist.

Wenn man allerdings derartige Versuche als real sieht, bedeutet dies, dass die heutige Vorstellung über die Welt eine komplett andere, falsche ist und dass Naturgesetze vielleicht komplett anders ablaufen als bislang uns gelehrt. Rein die Vorstellung wie Gravitation funktioniert, könnte falsch sein. Ich erwähne hier nur kurz das Randall-Sundrum-Modell, das von einem fünfdimensionales Raum-Zeit-Modell ausgeht und die z.B. Gravitation als eine Art Druckkraft von eben dieser zusätzlichen Grenzwelt darstellt. Und eben eine Abschirmung davon könnte,....

Ist natürlich alles sehr theoretisch und nicht verifiziert und widerspricht natürlich völlig Einstein und der RT. Aber wer sagt, dass alles so stimmt, wie der gute Onestone es postulierte? Nur durch die Abkehr von ausgetretenen Pfaden können neue Dinge entdeckt werden. Seid neugierig.

LG

MJ
PS:
Habe ich schon geschrieben, dass Licht und somit jede EM-Strahlung für mich lediglich eine rotierende Turbulenz im Tachyonenäther ist?

Re: Raumfahrt

Beitragvon Michel Van » 16. Juli 2012, 14:25

Benutzeravatar
Offline
Michel Van
Oxtorner
Beiträge: 713
Registriert: 30. Juni 2012, 22:23
Wohnort: Negaspähre "Belgien"
wl01 hat geschrieben:Hier das komplette Video von Space X, zumindestens wie die es sich vorstellen.
http://www.space.com/13139-space-fully-reusable-rockets-works.html

Also alles wiederverwertbar ist ja gut und schön. Aber alles ohne Fallschirmen, nur mit Bremsraketen. Woher soll der gesamte Treibstoff für die Bremsraketen herkommen???

LG

MJ


die Idee bei SpaceX is irre wie Genial: keine Fallschirme !
die stufen fallen in die Atmosphäre rein und werden von der Dichte der Luft gebremst bis einen bestimmten Tempo
das ganze nennt sich "Endgeschwindigkeit" http://de.wikipedia.org/wiki/Endgeschwindigkeit
das wahre so 145 Km/stunde oder 40 Meter in der Sekunde, also mann brauch weinig Treibstoff als für 9500 Meter/Sekunde rauf.
Einzige große Problem ist das ganze in stabil Lage nach unten zu bringen...

die Russen wollen das gleiche lande System auch für ihre Soyuz nachfolge Kapsel verwenden
Natürlich mit ein Rettungschirm als Backup...

Re: Raumfahrt

Beitragvon Langschläfer » 16. Juli 2012, 19:13

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9280
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Michel Van hat geschrieben:

Hm...

Das Masse-Volumen-Verhältnis einer solchen Stufe ist ja insgesamt auch recht niedrig, wenn sie "trocken" ist...

Irre?

Sagen wir...

Ambitioniert. :unschuldig:

;)

:saus:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Raumfahrt

Beitragvon geo_asticher » 16. Juli 2012, 19:27

Benutzeravatar
Offline
geo_asticher
Marsianer
Beiträge: 264
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Türkismühle - Saarland
Erfolgreicher Sojus-Start zur ISS an historischem Datum
Am Sonntag, 15. Juli 2012, um 4.40 Uhr MESZ ist das Sojus-Raumschiff TMA-05M mit drei Flugingenieuren an Bord erfolgreich vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.
Das wüsste ich aber!

Atka Xpress Online

Re: Raumfahrt

Beitragvon Regulus » 17. Juli 2012, 10:58

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4103
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Nach zweitägigem Flug hat die "Sojus"-Kapsel an der Internationalen Raumstation angedockt. Die drei Astronauten werden 124 Tage im All bleiben, über 30 wissenschaftliche Experimente und zwei Ausstiege ins All sind geplant. Getestet wird auch eine Antenne des Rendezvous-Systems.



http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/iss-neue-besatzung-mit-sojuskapsel-angedockt-a-844772.html

Re: Raumfahrt

Beitragvon Regulus » 18. Juli 2012, 18:07

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4103
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Seit rund 40 Jahren sausen die beiden "Pioneer"-Sonden der Nasa durchs All - allerdings weniger schnell, als sie eigentlich sollten. Der mysteriöse Effekt hat Forscher lange beschäftigt. Jetzt scheint er endlich aufgeklärt.



Bild


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/pioneer-anomalie-entraetselt-hitze-bremst-nasa-sonden-ab-a-845072.html

Re: Raumfahrt

Beitragvon Tanuki » 18. Juli 2012, 19:49

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
So ein Pech aber auch. Haetten die das Ding umgedreht. waere es immer schneller geworden. :lol:

Re: Raumfahrt

Beitragvon Maneki-Neko » 19. Juli 2012, 10:55

Benutzeravatar
Offline
Maneki-Neko
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1745
Registriert: 29. Juni 2012, 13:12
Wohnort: Süd-Thüringen
Nur mal zur Erinnerung, heute vor 49 Jahren flog der US-Amerikanische Pilot Joseph A. Walker mit seinem Experimentalflugzeug X-15 über die, nach Definition der FAI, Grenze zum Weltraum von 100 km. Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten :D

Re: Raumfahrt

Beitragvon Regulus » 19. Juli 2012, 12:35

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4103
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Maneki-Neko hat geschrieben:Nur mal zur Erinnerung, heute vor 49 Jahren flog der US-Amerikanische Pilot Joseph A. Walker mit seinem Experimentalflugzeug X-15 über die, nach Definition der FAI, Grenze zum Weltraum von 100 km. Tollkühne Männer in ihren fliegenden Kisten :D



Zählt er damit offiziell als Raumfahrer?
Nächste

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste