Forumsregeln
Link

Re: Astronomie

Beitragvon Langschläfer » 31. Mai 2017, 19:13

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9280
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Erster direkter Kollaps eines Sterns in ein Schwarzes Loch beobachtet?
(ohne das sonst übliche große Kawumms)

http://www.blastr.com/2017-5-31/astrono ... black-hole

Das wäre... nett.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Astronomie

Beitragvon Lord Valium » 4. Juni 2017, 22:10

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13174
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
http://alternopolis.com/wp-content/uplo ... GZnYBJ.jpg
Andromeda
Wo ist Twin,Horror usw...?
Da möchte man doch gleich wieder mal den MdI Zyklus lesen...
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 20. Juni 2017, 10:12

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Astronomie

Beitragvon Ahnungslos » 22. Juni 2017, 00:10

Benutzeravatar
Offline
Ahnungslos
Marsianer
Beiträge: 202
Registriert: 2. Juli 2012, 20:53
Lord Valium hat geschrieben:http://alternopolis.com/wp-content/uploads/2014/01/8-uGZnYBJ.jpg
Andromeda
Wo ist Twin,Horror usw...?
Da möchte man doch gleich wieder mal den MdI Zyklus lesen...


Twin und Horror liegen doch auf der Straße NACH Andromeda... hier kannst du höchstens das Andromeda Sechseck sehen, ich denke nichtmal Andro Alpha und Beta sind im Bildausschnitt mit enthalten...
"Those who don't believe in magic will never find it." — Roald Dahl

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 28. Juni 2017, 13:57

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Astronomen finden zwei sich umkreisende supermassive Schwarze Löcher
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 57731.html

Günther

Re: Astronomie

Beitragvon Truktan » 6. Juli 2017, 07:47

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Artikel in Spiegel-Online: Milliarden von Braunen Zwergen in der Galaxis vermutet (nein, es handelt sich nicht um Mausbiber ...)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 56014.html

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 6. Juli 2017, 15:22

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Überraschend lebensfeindlich: Mars hat eine Art antibakterielle Beschichtung
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 65908.html

Günther

Re: Astronomie

Beitragvon Truktan » 10. Juli 2017, 09:25

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Animierter Größenvergleich von Himmelskörpern aus Youtube - von Charon bis UY Scuti und darüber hinaus:

https://www.youtube.com/watch?v=GoW8Tf7hTGA

Re: Astronomie

Beitragvon Truktan » 12. Juli 2017, 13:16

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Kleinster bisher bekannter Stern entdeckt - sein Durchmesser entspricht in etwa dem des Planeten Saturn:

https://abenteuer-astronomie.de/ein-ech ... er-saturn/

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 13. Juli 2017, 13:49

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 18. Juli 2017, 12:19

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
NASA-Sonde New Horizons: Flug über Pluto im Video und riesige Detailkarten
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 74144.html

Günther

Re: Astronomie

Beitragvon Moonbiker » 28. Juli 2017, 13:10

Benutzeravatar
Online
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25146
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Hubble muss ran: Astronomen prüfen ersten möglichen Exomond
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 85504.html

Günther

Re: Astronomie

Beitragvon Truktan » 4. August 2017, 08:47

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 425
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Neue Erkenntnisse über den Sonnenkern - offenbar rotiert er 4mal schneller als die Oberfläche der Sonne:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 61185.html

Re: Astronomie

Beitragvon Langschläfer » 9. August 2017, 12:26

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9280
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Wie putzt man eigentlich einen 8-Meter-Teleskopspiegel?

Man baut ihn aus, bringt ihn in eine Reinigungsanlage, putzt ihn von unten, wäscht ihn von oben, ätzt dann mit Säure die reflektive Beschichtung vom Glas, und dampft im Vakuum eine neue auf - 12 Gramm Aluminium für über 50 Quadratmeter, 80 Nanometer "dick".

Dauer der Operation: 8 Tage.


http://www.youtube.com/watch?v=vKAaFOuVvKs
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Astronomie

Beitragvon Almeda » 11. August 2017, 23:59

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Wird Tau Ceti von vier Planeten umrundet? - Den nahen, sonnenähnlichen Stern Tau Ceti umkreisen bis zu vier Planeten. Zwei davon halten sich an den Rändern der habitablen Zone auf und könnten potenziell lebensfreundlich sein. Alle dürften Gesteinswelten ähnlich der Erde sein., 09.08.2017
http://www.spektrum.de/news/vier-moegli ... kt/1493035
Nicht bestätigen konnten die Astronomen die zuvor von ihnen gefundenen und veröffentlichten Planeten b, c und d. Sie führen die vor fünf Jahren ermittelten Welten auf die seinerzeit wesentlich weniger genaue Filterung zurück. Feng und seine Koautoren weisen darauf hin, dass es auch bei so manchem anderen derzeit als bestätigt geltenden Exoplaneten zu Überraschungen kommen könnte, wenn die genaueren Verfahren zur Datenfilterung bei ihnen eingesetzt werden.

Tired of Mother Earth? Scientists discover two 'potentially habitable' nearby planets , August 10, 2017
http://edition.cnn.com/2017/08/10/world ... index.html

Four Exoplanets Detected around Nearby Star Tau Ceti - A multinational group of astronomers has detected four possible alien worlds circling tau Ceti, which is less than 12 light-years from our Solar System, 11 August 2017
http://stardrive.org/stardrive/index.ph ... lar-system
dort verlinkt:
Four Exoplanets Detected around Nearby Star Tau Ceti - A multinational group of astronomers has detected four possible alien worlds circling tau Ceti, which is less than 12 light-years from our Solar System, Aug 10, 2017
http://www.sci-news.com/astronomy/tau-c ... 05117.html
Abstract Orginal:
Color difference makes a difference: four planet candidates around tau Ceti, 7 Aug 2017
https://arxiv.org/abs/1708.02051

Großartige Sache, wenn es sich bestätigen sollte!

Re: Astronomie

Beitragvon Lord Valium » 23. August 2017, 12:45

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13174
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Bild
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Astronomie

Beitragvon Almeda » 23. August 2017, 18:24

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Was ist an diesen Gravitationswellen so neu?
We may have detected a new kind of gravitational wave - Rumours are swirling of a new kind of gravitational wave, created by colliding neutrons stars, rather than black holes. Now Hubble has joined the hunt, 23 August 2017
https://www.newscientist.com/article/21 ... ional-wave

Re: Astronomie

Beitragvon Ahnungslos » 24. August 2017, 01:51

Benutzeravatar
Offline
Ahnungslos
Marsianer
Beiträge: 202
Registriert: 2. Juli 2012, 20:53
Almeda hat geschrieben:Was ist an diesen Gravitationswellen so neu?
We may have detected a new kind of gravitational wave - Rumours are swirling of a new kind of gravitational wave, created by colliding neutrons stars, rather than black holes. Now Hubble has joined the hunt, 23 August 2017
https://www.newscientist.com/article/21 ... ional-wave


Vermutlich dass sie eine Erweiterung des bisherigen Modells nötig machen, weil die bisher beobachteten Wellen durchaus von der Relativitätstheorie vohergesagt wurden, früher aber einfach die präzisen Messinstrumente fehlten um sie nachzuweisen... Dass man jetzt eine Quelle entdeckt hat, die zusätzlich auch im sichtbaren Spektrum Signale produziert (was ein Schwarzes Loch nunmal nicht tun sollte) heisst das IMO dass man den Mechanismus in dem das funktioniert erst noch erforschen muss, weil das noch nicht vorhergesagt wurde...

Andererseits sind Neutronensterne ja auch keine Leichtgewichte und ihre Entstehung sollte darum auch ähnliche Phänomene hervorrufen wie ein Schwarzes Loch. Mglw einfach nur ein bisschen Runterdimensionieren des "mindestgewichts" das diese Sorte Wellen aussenden kann?
"Those who don't believe in magic will never find it." — Roald Dahl

Re: Astronomie

Beitragvon Regulus » 24. August 2017, 22:17

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4101
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Detailliertes Foto von Antares (600 LJ entfernt) aufgenommen



"Mit dem Very Large Telescope Interferometer (VLTI) der Europäischen Südsternwarte ESO in Chile konnten Forscher diese Ansicht des Roten Überriesen Antares aufnehmen. Es ist das detaillierteste Bild eines Sterns überhaupt, abgesehen von der Sonne.

Die Forscher verwendeten das Very Large Telescope Interferometer (VLTI) der Europäischen Südsternwarte in Chile, um das Licht von drei 1,8-Meter-Teleskopen so zu kombinieren, dass die resultierende räumliche Auflösung derjenigen eines Riesenteleskops mit 82 Meter Spiegeldurchmesser entspricht. Antares erscheint uns am Himmel unter einem Winkel von 37,6 Millibogensekunden, das entspricht rund einem 50 000stel des Vollmonddurchmessers. Der Riesenstern misst rund eine Milliarde Kilometer – nähme er den Platz der Sonne ein, würde er noch deutlich über die Umlaufbahn des Planeten Mars hinausragen."

Quelle: http://www.spektrum.de/news/der-kochend ... 1503605611

Re: Astronomie

Beitragvon ParaMag » 31. August 2017, 14:20

Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 836
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Wer sich für Astrofotografie interessiert, auf ARTE läuft momentan eine Serie von 5 Dokumentationen von und über Astrofotografen. Diese sind auch in der Arte Mediathek zu finden

heute 17:50 Expedition Sternenhimmel Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien
Der "Schattenjäger" Gernot Meiser und Pascale Demy reisen sogenannten Finsternissen hinterher. Sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.

morgen 17:50 Expedition Sternenhimmel Zu den Polarlichtern Kanadas
Fünf Astrofotografen haben sich daran gemacht, den Menschen die Schönheit des Himmels und die Magie der Sterne wieder näherzubringen. Die fünfteilige Dokumentationsreihe betrachtet den Himmel über verschiedenen Kontinenten. Yuichi Takasaka hat einen Traum. Seit er als Kind ein Buch über die Nordlichter Kanadas gelesen hat, schwebt ihm ein Bild vor Augen, das er eines Tages mit seiner Kamera einfangen will: die Aurora borealis über dem Arktischen Ozean.
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)

Re: Astronomie

Beitragvon Almeda » 31. August 2017, 23:25

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
First hints of possible water content on TRAPPIST-1 planets, 31 August 2017
http://stardrive.org/stardrive/index.ph ... -1-planets
dort verlinkt:
https://www.sciencedaily.com/releases/2 ... 113018.htm
Astronomers have been trying to determine whether there might be water on the seven Earth-sized planets orbiting the nearby dwarf star TRAPPIST-1. The results suggest that the outer planets of the system might still harbor substantial amounts of water. This includes the three planets within the habitable zone of the star, lending further weight to the possibility that they may indeed be habitable.

Re: Astronomie

Beitragvon Almeda » 31. August 2017, 23:31

Offline
Almeda
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 30. Juni 2012, 23:44
Some TRAPPIST-1 planets may have the right conditions for water - Water on the planets nearest the TRAPPIST-1 star would be destroyed by UV radiation but it could survive on the cooler worlds in the habitable zone, 31 August 2017
https://www.newscientist.com/article/21 ... -for-water
Abstract Orginal:
Temporal Evolution of the High-energy Irradiation and Water Content of TRAPPIST-1 Exoplanets
http://dx.doi.org/10.3847/1538-3881/aa859c

Re: Astronomie

Beitragvon Julije » 14. September 2017, 21:32

Offline
Julije
Marsianer
Beiträge: 220
Registriert: 12. Mai 2014, 21:00
Wohnort: Potsdam
Ich bin mir nicht sicher ob noch Interesse besteht. Anyway, hier ein Link zu einem deutschen Artikel.

TRAPPIST-1: Hinweise auf Wasser auf Exoplaneten in habitabler Zone
https://www.heise.de/newsticker/meldung/TRAPPIST-1-Hinweise-auf-Wasser-auf-Exoplaneten-in-habitabler-Zone-3819648.html

Astronomen haben die Exoplaneten des vergleichsweise nahen Sterns TRAPPIST-1 genauer unter die Lupe genommen und herausgefunden, dass die inneren wohl inzwischen wasserlos sind. Die äußeren könnten ihres aber behalten haben.....

Re: Astronomie

Beitragvon Early Bird » 14. September 2017, 22:07

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Julije hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher ob noch Interesse besteht. .....

:st: :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Astronomie

Beitragvon Lord Valium » 16. September 2017, 18:40

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13174
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
:gruebel:
Rotieren eigentlich alle laneten des Sonnensystems rechts herum wie unsere Erde?

Und wie mag das wohl in anderen Sonnensystemen sein?
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
VorherigeNächste

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste