Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Nun bin ich durch meine Kinder auf die Fische gekommen und vielleicht geht es den einen oder der andern ja auch so. :o(
Deshalb habe ich mir gedacht, ich mache mal eine Fred auf, wo man sich darüber austoben kann.

Also hier mal drei Bilder von meinen 60l Becken.
Bild
Bild
Bild

Später werde ich mehr darüber erzählen... ;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
... um mal Ideal zu zitieren, ich rede mit mir selbst. :lol:

OK, bei meinen Aquarium handelt es sich um ein sogenanntes Schwarzwasser Aquarium.

Auf das Aquarium bin gekommen wie zu meinen Hamster, Gott hab in Selig.
Meine Tochter hatte diesen Herzenswunsch. :D

Und nach dem ersten Becken, das "Becken des Todes",
habe ich mich besser Informiert und neu angefangen.
Später bin ich dann auf das jetzige Becken umgestiegen.

Zurück zum Schwarzwasser.
Hier hat das Becken eine Unterschicht aus Mulm, welche man mit Sand oder Kiese bedeckt.
Der Vorteil ist, neben dem das die Wasserpflanzen einen Idealen Untergrund vorfinden,
das durch den Mulm, dass Aquarium von Anfang an mit Mikrobakterien durchsetzt ist.

Ein solches Becken eignet sich am besten als Gesellschaftsbecken,
da es, wenn man normalen Mulm nimmt, von Anfang an Leben in Form von Schnecken mitbringt.

Des weiteren hat der Mulm hervorragende Filtereigenschaften was es den Besitzer und den Bewohnern
spitzen Wasserwerte beschert.

Später mehr ... ;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Finde ich toll.

Bild

Guck mal http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CDkQrQMwCA.
Vielleicht findest du da Leute, die vernünftig mit dir über das Thema sprechen können. :(
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Ich hab auch ein kleines Becken... 200 Liter fasst es....

Und durch den dicken Bodengrund WUCHERT da drin alles... ich hab massenweise Fischnachwuchs...
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Alexandra hat geschrieben:Vielleicht findest du da Leute, die vernünftig mit dir über das Thema sprechen können. :(

Nicht nötig, mit Käse fängt man Mäuse... ;)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Clark Flipper hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Vielleicht findest du da Leute, die vernünftig mit dir über das Thema sprechen können. :(

Nicht nötig, mit Käse fängt man Mäuse... ;)

Ach was, bisher hast du nur einen Nisel an Land gezogen. :D

Erzählt mal schön weiter von euren Aquarien. Nisel, welche Fische hast du denn?

(Habe ich von unserer Katze damals erzählt, Mimi, die die Nachbarn besucht hat, bis der Teich leer war? :unschuldig: )
Zuletzt geändert von Alexandra am 25. Juni 2015, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Nisel hat geschrieben:Ich hab auch ein kleines Becken... 200 Liter fasst es....

Hoffentlich komme ich nicht auch noch dahin ... :lol:

Nisel hat geschrieben:Und durch den dicken Bodengrund WUCHERT da drin alles... ich hab massenweise Fischnachwuchs...

Stell doch mal ein Bild rein. :clap:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Alexandra hat geschrieben:Ach was, bisher hast du nur einen Nisel an Land gezogen.

Lass mal den Handschuh, für ein Katze hat es auch gereicht.
Wann kommt den dein Aquarium? :P
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Clark Flipper hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Ach was, bisher hast du nur einen Nisel an Land gezogen.

Lass mal den Handschuh, für ein Katze hat es auch gereicht.
Wann kommt den dein Aquarium? :P

Mein Mann wollte ja immer eins - nun ist uns erst die Tigerkatze zugelaufen, und jetzt haben wir vier identische Tigerkatzen, und es ist so klar, dass wir die Kurve nicht kriegen mit der Annonce und alle behalten.
Wir haben eine Teichwanne, die haben wir letzthin perforiert und Kartoffeln drin gepflanzt.
Das reicht mir an Wasser.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Alexandra hat geschrieben:Mein Mann wollte ja immer eins - nun ist uns erst die Tigerkatze zugelaufen, und jetzt haben wir vier identische Tigerkatzen, und es ist so klar, dass wir die Kurve nicht kriegen mit der Annonce und alle behalten.

Das kenne ich, aber ich muss sagen, heute bin ich froh das wir uns mit der Zeit auf zwei eingependelt haben.
Ich habe dieses Jahr zwei Kater nach mehr als 20 Jahren beerdigt, aber die Zeiten wo wir 5 Katzen hatten waren mir persönlich zu viel.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Onot
Ertruser
Beiträge: 838
Registriert: 27. Juni 2012, 18:26
Wohnort: Husum, (NF, S.-H.)
Clark Flipper hat geschrieben:OK, bei meinen Aquarium handelt es sich um ein sogenanntes Schwarzwasser Aquarium.
...
Hier hat das Becken eine Unterschicht aus Mulm, welche man mit Sand oder Kiese bedeckt.
Der Vorteil ist, neben dem das die Wasserpflanzen einen Idealen Untergrund vorfinden,
das durch den Mulm, dass Aquarium von Anfang an mit Mikrobakterien durchsetzt ist.

Ich habe zwar derzeit kein Aquarium am laufen, möchte aber in ein paar Jahren - als Rentner - vielleicht wieder einsteigen. Insofern interessiert mich das Thema schon.
Und wenn's was wird, dann sicher Südamerika und Schwarzwasser.

Zu Deiner Unterschicht aus Mulm: Ist das die unterste Schicht? Oder eine Zwischenschicht?
Kannst Du da noch etwas zur Einbringung und/oder zur Auswirkung sagen?
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Onot hat geschrieben:Ist das die unterste Schicht? Oder eine Zwischenschicht?

Klar. :D

In meinen Becken ist es nur eine Unterschicht, abgedeckt mit Kies.
Bei der Beckengröße schien mir der Verlust in der Beckenhöhe zu hoch.

Onot hat geschrieben:Kannst Du da noch etwas zur Einbringung und/oder zur Auswirkung sagen?

:unsure: Meinst du jetzt den Mulm?
Also dem Mulm habe ich ins Becken gebracht, als schon etwas Wasser drin war, so dass er gleich gut durchgefeuchtet war.
Als Mulm habe ich Blumenerde ohne Dünger verwendet. Das erste Wasser habe ich nach 24 Stunden abgegossen,
aber ohne den Mulm zu bewegen.

Danach habe ich den Kies aufgetragen und ein paar Stunden absacken lassen.
Dann habe ich das Becken halb befühlt und wiederum in Ruhe gelassen,
damit sich die Schwimmstoffe etwas absetzen konnten, circa ein Nacht lang.

Ich werde heute Abend, weiter berichten und näher auf meine Pflanzen eingehen.
Ich hatte geplant, immer einen weiteren Teil zu berichten.
Aber falls Fragen oder Anmerkungen dazu sind, gerne Fragen oder Anmerken. :D
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Als "Mulm" empfehle ich den Nährboden aus dem Handel, da brauchts keine Blumenerde... ;)
Ein paar cm vor den Scheiben - außer der Hinteren - schiebt man den zurück, damit man den dann nicht sieht wenn der Kies drauf ist, und gut ists. Idealerweise setzt man die Pflanzen dann drauf, den gut gewaschenen Kies dazu, dann braucht man nicht nochmal rumwühlen. Und dann das Wasser rein.

Sollte es die Ersteinrichtung sein, sollte man im Umkreis jemanden fragen der ein Aquarium hat, ob man mal eben den Filterschwamm ausdrücken darf. Da drin ist ein ganz extrem wichtiger Bakteriengrundstock für die Wasserqualität. Da wird, wenn ich mich nicht täusche, Ammoniak über Nitrit zu Nitrat abgebaut. Nitrit ist ein Fischgift, während Nitrat ein Pflanzendünger ist.
Daher bei der Ersteinrichtung unbedingt einen Nitrit-Test besorgen und beobachten, wenn der sog. Nitrit-Peak eintritt, wo dieser Wert eindeutig fällt bzw. verschwindet, ab dann kann man Fische reinsetzen, vorher ist das Mord.
Ohne den Grundstock dauert das einige Wochen bis der Bakteriengrundstock sich selbst gebildet hat, das kann man gut abkürzen über eben so einen vorhandenen.

Übrigens empfehle ich schwarzen Kies, erstens sieht man kaum Mulm dazwischen, und zweitens leuchten die Fische auf dem dunklen Untergrund deutlich besser.


Ich hab derzeit nicht viel drin, einen relativ alten Schwarm roter Neon, ein paar Platys, ein paar gelbe Molly, und Zwergpanzerwelse. Ich mag keine Unmengen an Besatz und vor allem keine zu großen Fische, lieber ein paar Lebendgebärende die sich auch vermehren und somit sich selbst verjüngen.
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Nisel hat geschrieben:Als "Mulm" empfehle ich den Nährboden aus dem Handel, da brauchts keine Blumenerde... ;)


Stimmt, allerdings war das mit der Blumenerde ein Tipp eines Kollegen welcher Garnelen züchtet.
Die Blumenerde enthält als was das Aquarium braucht, Bakterien inklusive.

Grade die Garnelen sind da empfindlich, aber wie du schon erwähnt hast, keine Erde mit zusätzlichen Dünger!

Neons in Rot und Blau gehören neben anderen Fischen auch zu meinen Becken, auch Zwergwelse gibt es.
Dazu kommen verschiedene Schnecken und Garnelen.

In meinen Becken machen nur kleine Fische einen Sinn. :D
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Als Pflanze habe ich drei Arten.

1. Die schnell Wachsenden

Hier handelt es sich in erster Linie um den Indischen Wasserfreund und um Wasserlinsen (Entengrütze).

Der Wasserfreund hat mein erstes Becken gerettet, da er fast überall gedeiht und somit die Wasserqualität erhöht.
Bei der Erstbepflanzung hat er den Vorteil, das er sich schnell ausbreitet und alles begrünt. Später muss mal allerdings
regelmäßig ausdünnen, den sonst sieht man von den Fischen wenig. Das ist bei dem Wasserlinsen ähnlich,
auch sie nehmen überschüssige Nährstoffe schnell auf, so das die Algenbildung vermindert wird.
Die Wasserlinsen sollten regelmäßig abgenommen werden damit das Becken nicht zu Dunkel wird.

2. Die gut Wachsenden

Hier habe ich Mooskugel gewählt, allerdings habe ich sie aufgeschnitten und um Steine und Dekoröhren gewickelt.
Das kann man mit Edelstahldraht oder Naturgarn machen. Das Moos ist besonders für die Garnelen wichtig,
aber es erhöht ebenfalls die Wasserqualität.

3. Die Langsam Wachsenden

Hier habe ich Riesenkirschblatt und Minikirschblatt im Einsatz. Diese eignen sich als Mitten- und Hintergrundbepflanzung.


Nach dem ich die Bepflanzung vorgenommen hatte, füllte ich das Becken komplett und lies es ca. 1 Woche laufen.
Nach dem ich das Becken dann zu Hälfte geleert und wieder befüllt hatte, habe ich nach weiter 24 Stunden begonnen
die Schnecken, dann die Welse und Fische und zum Schluß die Garnelen umzusiedeln.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Heute kurz was zu meiner Deko... :D

Bild

Ich hatte auch Südamerika im Sinn
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6899
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Fische auf dem Berg?
Dass denen nicht schwindelig wird!
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Könnt zwar auch in den Basar, aber hat jemand Interesse an einer Echinodorus "Regine Hildebrandt"?

Meine blüht schon wieder, und ich hab schon zwei drin, ein bewurzeltes Kind hängt noch am Blütenstengel, ich weiß nimmer wohin damit.


Handelt sich dabei um eine Zuchtform der bekannten Amazonas-Schwertpflanze, die schöne rote Blätter entwickelt, und nicht gar so riesig wird.
Wenn sie genug Licht kriegt, sind neue Blätter intensiv dunkelrot, werden im Alter dann aber doch grün, zumindest bei mir.

Der Ableger den ich derzeit abgeben kann ist im Moment so knapp 10 cm hoch. Mein Becken umfasst 200 Liter, die Mutterpflanze ist etwas über 30 cm hoch aktuell,sie steht im Mittelgrund. Die Pflanze an sich ist pflegeleicht, wüchsig und sehr dekorativ, außerdem ist sie robust, für Barsche geeignet.

Ich gebe keine Garantieen auf Schnecken/Algen etc.
Versand gut eingewickelt wenn der strenge Frost rum ist, da gehen wir kein Risiko ein.

Bei den Versandkosten wenn man mir entgegenkommt, bin ich schon zufrieden, mehr will ich gar nicht haben für das Pflänzchen.
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Oh Mann, das klingt Klasse, aber wo soll ich damit hin ...

Bild

:nixweis: Schande
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Huch, verpasst... sorry...



Hmmm... hast Du das Bild auch größer? Da sieht man ja nicht wirklich viel auf dem kleinen Ding...
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Na da ist doch eindeutig Platz für die Regine... schmeiß eher die greißliche Anubias raus, die ist eh zu groß ;)
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Nisel hat geschrieben:Na da ist doch eindeutig Platz für die Regine...

:gruebel: Hast du ein Foto?
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4223
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Ich hatte vor ca. 30 Jahren ein Aquarium. Mein Schwiegervater hat es überlaufen lassen und es entstand ein großer Wasserschaden, durch eine Decke durchgeflossen. Seit dem habe ich nie mehr eins gehabt.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Kosmokrat
Beiträge: 4507
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Clark Flipper hat geschrieben:
Nisel hat geschrieben:Na da ist doch eindeutig Platz für die Regine...

:gruebel: Hast du ein Foto?

Kriegst Du die Tage :)


Ich hätt auch noch Vallisnerien, so schöne gedrehte... und für das kleine Becken, wie wärs mit ein wenig Rasen? :D
BildBildBildBildBild
Nächste

Zurück zu Wissenschaft, Technik und Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast