Windows 8 Upgrade ...

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Tanuki » 13. Januar 2013, 12:45

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Hopfi hat geschrieben:Ich hab' jetzt sämtlich Performance-Probleme, mangelnden Komfort, fehlende/falsch angebrachte Bedienungselemente bei Win 8 mit einem Schlag gelöst--
Downgrade auf Win 7!

Datensicherung, backup vom Oktober eingespielt, Daten zurückgesichert, Patches und Updates draufgekleistert, fertig!


So ganz sehe ich das Problem bei Lose8 aber nicht. Ich gebe zu, ich habe es noch nie benutzt. Ich hasse nicht nur Lose8, sondern auch saemtliche Versionen davor. Allerdings will ich zumindest einen Teil meiner Programme auch verkaufen, also muss ich auch dafuer entwickeln. Fuer gewoehnlich teste ich auf Lose7. Mein Partner kam irgendwann mal zu mir und war ganz erfreut 'es laeuft auch auf Lose8'. Er zeigte mir dann, seine Notebook auf dem der Mist drauf war. Und so wie ich es gesehen habe, waren mit einem Tastendruck die Kacheln weg und es sah so aus, dass ich es auf den ersten Blick nicht von Lose7 haette unterscheiden koennen.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 20. Februar 2013, 16:02

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
Ich habe Windows 8 PRO 64bit und bin froh dass ich Win8 habe. Ist toll.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Ein Terraner » 20. Februar 2013, 16:45

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:Ich habe Windows 8 PRO 64bit und bin froh dass ich Win8 habe. Ist toll.


Ich bin auch froh das du Win8 hast. :mellow:
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Hopfi » 20. Februar 2013, 17:16

Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1364
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Mann, bist du bösartig ...

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon ganerc » 20. Februar 2013, 17:18

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Nachdem sich auf meinem System ein eklatanter Fehler eingeschlichen hatte, Linux sein dank, habe ich die letzte Option genutzt Win8 noch zum Schnäppchenpreis von 30 Euro zu erwerben. Gedacht, getan, installiert.

Da ich unbedingt das normale Startmenü haben wollte, habe ich mir Start8 auch noch gegönnt. Und so sieht meine Win8 täschend ähnlich aus wie Win7.

Mein Fazit bis jetzt:

Es ist eindeutig für Touch-Sreens entwickelt. Und damit lässt es sich sicher in seiner ursprünglich angebotenen Form prima bedienen.
Mit der Änderung, die ich vorgenommen habe, bin ich mit Win8 genauso zufrieden wie mit Win7.

Positiv finde ich den modifizierten Datei-Explorer, den schnelleren Start und auch beim Ausschalten ist Win8 ein wenig fixer.

Auch die Umschaltung auf die Metro-Oberfläche ist einfach und ich habe bereits ein paar Apps entdeckt, die ich ziemlich nützlich finde. Z.Bsp. einen Abfahrtsmonitor der Bushaltestellen in der Nähe meines Standortes (den ich händisch eingebe). Auch die Wetterauskunft von Bing sieht ganz gut aus. Ansonsten nutze ich Metro kaum. Wozu auch? Aber es stört mich nicht, dass es vorhanden ist.

Negativ ist mir noch nichts aufgefallen. Es gab noch keine Performanceprobleme, keine Abstürze und vor allem keinen BSOD, wie beim Win7 zum Schluss (nochmal Danke an Linux).

Inzwischen lohnt sich der Umstieg nicht mehr, da Win8 jetzt viel zu teuer ist.

Wer sich aber einen neuen Rechner kauft, der kann auch mit Win8 gut zurecht kommen. Da ist es dann allerdings so, dass der Verkäufer und/oder der Hersteller den Rechner schon mit unzähligen Apps vollgestopft hat. Das habe ich bei meinem Schwager gesehen, der sich beim Aldi einen neuen Desktoprechner gekauft hat. Da ist auch Win8 drauf. Und der hatte Apps die Masse. Aber die kann man auch sehr einfach löschen. Und inzwischen arbeitet mein Schwager, der mit allem Neuem ewig Probleme hat, weil es halt nicht so ist wie das alte, auch mit Win8 problemlos. Und der hatte vorher XP.

Insgesamt sehe ich keine großen Vorteile bei Win8. Allerdings doch einen gravierenden. Man kann auf einfache Art und Weise zusätzliche Sprachen installieren. Ich hab mir Russisch und Englisch drauf geladen, und das funktioniert prima. Und kostenlos! Das finde ich sehr begrüßenswert.

Ob allerdings Win8 Gamer zufriedenstellt, das kann ich nicht beurteilen.
Bild

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Ein Terraner » 20. Februar 2013, 17:18

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Hopfi hat geschrieben:Mann, bist du bösartig ...


Grrrrrrrr :devil:
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon welle » 21. Februar 2013, 02:21

Offline
welle
Oxtorner
Beiträge: 603
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59
Als Ex-Informatiker (habe den Beruf gewechselt) verfolge ich schon jahrelang die Entwicklung der verschiedenen Betriebssysteme.
So richtig objektiv betrachten oder beurteilen kann man diese gar nicht mehr, denn es gibt eben welche, die liegen einem sofort und andere, die man schon nach dem ersten Anschalten wieder löscht.

Wie alles im Leben garantiert nur eines den Erfolg: Üben, üben, üben. Auch bei Betriebssystemen.
Deshalb würde ich keinem Windows- oder Mac-User , die sich voll auf ihr BS eingestellt haben raten, dieses zu wechseln.
Dazu müssten entweder marginale Fehler im BS vorliegen, oder das andere BS kann eben das, was man gerade sucht.

Was ich bei Neueinsteigern in die PC-Welt allerdings sofort anraten würde:
Willst Du tatsächlich Geld für ein Betriebssystem ausgeben, oder doch nicht besser ein kostenloses Open-Source-System installieren?
Die Einarbeitungszeit liegt bei beiden etwa in der selben Größenordnung.
Es gilt auch nicht als Kriterium, was man mit dem PC machen will- denn vor allem die Linux-Distributionen lassen
da keine Wünsche mehr offen.
Wenn (wie hier bei den Vorrednern) jemand behauptet, er benutze zu 99% Windowsprogramme, die woanders
gar nicht funktionieren, dann bin ich davon überzeugt, dass 98% dieser Programme notwendig sind, um diese 99%
unter Windows überhaupt zum Laufen zu bringen.

Also, wer mit seinem BS zufrieden ist, glückwunsch!
Wer nicht- Spare Geld und Ärger mit Linux.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 26. März 2013, 23:45

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
Tanuki hat geschrieben:
Hopfi hat geschrieben:Ich hab' jetzt sämtlich Performance-Probleme, mangelnden Komfort, fehlende/falsch angebrachte Bedienungselemente bei Win 8 mit einem Schlag gelöst--
Downgrade auf Win 7!

Datensicherung, backup vom Oktober eingespielt, Daten zurückgesichert, Patches und Updates draufgekleistert, fertig!


So ganz sehe ich das Problem bei Lose8 aber nicht. Ich gebe zu, ich habe es noch nie benutzt. Ich hasse nicht nur Lose8, sondern auch saemtliche Versionen davor. Allerdings will ich zumindest einen Teil meiner Programme auch verkaufen, also muss ich auch dafuer entwickeln. Fuer gewoehnlich teste ich auf Lose7. Mein Partner kam irgendwann mal zu mir und war ganz erfreut 'es laeuft auch auf Lose8'. Er zeigte mir dann, seine Notebook auf dem der Mist drauf war. Und so wie ich es gesehen habe, waren mit einem Tastendruck die Kacheln weg und es sah so aus, dass ich es auf den ersten Blick nicht von Lose7 haette unterscheiden koennen.

Diesen Knopf nennt man Start- oder Windows-Taste.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Tanuki » 31. März 2013, 15:44

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:Diesen Knopf nennt man Start- oder Windows-Taste.


Mag sein. Ich fasse den Mist nur an, wenn ich Geld dafuer bekomme. :lol:

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon ganerc » 31. März 2013, 16:26

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
welle hat geschrieben: dass 98% dieser Programme notwendig sind, um diese 99%
unter Windows überhaupt zum Laufen zu bringen.

Also, wer mit seinem BS zufrieden ist, glückwunsch!
Wer nicht- Spare Geld und Ärger mit Linux.
Wenn du mir ein Linux zeigst, unter dem Photoshop problemlos in vollem Umfang läuft, dann wäre Linux auch eine Option. Ich jedenfalls habe noch kein Linux gefunden, das hier passend wäre. Und, sorry, GIMP werde ich nicht benutzen.

Office Programme gibts auch genügend. Ich habe nun mal Libre-Office ausprobiert. Mein Eindruck: :unsure:
Es ist zwar ganz gut, aber irgendwie bin ich entweder von MS-Office versaut, oder Libre-Office ist nicht ganz so komfortabel. Und seltsamerweise funktioniert die eingebaute Konvertierungsfunktion in PDF aber mal sowas von übel. Zumindest wenn Grafiken im Dokument vorhanden sind. Die sind entweder plötzlich ganz woanders oder einfach gar nicht mehr da. Und die Autokorrekturfunktion ist leider auch dürftig.

WIN8 benutze ich inzwischen mit Freude. Weils einfach sehr stabil ist. Schneller als WIN7 ist es auch ein wenig. Und der Datei-Explorer hat einige Funktionen mehr als früher. Ein paar der mitgelieferten Apps (früher hieß sowas mal Widget) sind auch nützlich. Und da mich das WIN nur 30 Euro gekostet hat, bin ichs ganz zufrieden. 150 Euro würde ich dafür nicht ausgeben. Ich hab ja noch ein WIN7 rumliegen.

Linux ist allerdings auch nicht sooo dolle. Ich fands schon schön, dass es mir mein vorheriges System zerschossen hat, obwohl die Auskunft war, dass man es problemlos vom USB-Stick booten kann. Da kann gar nix passieren. Jo, hab ich bemerkt was "gar nix" eigentlich heißt.

Das ist aber nur ne Sache, die evtl. auftritt wenn man es mal austestet.

Als Fazit, auch aufgrund der Erfahrung die mein Schwager inzwischen gemacht hat, der ein ausgewiesener computerinkompatibler beratungsresistenter vergesslicher 100%iger Laie ist, kann ich das WIN8 einem normalen Computeruser durchaus empfehlen. Man kann es schließlich an seine Bedürfnisse anpassen. Und solche Laien, wie mein Schwager, kommen mit überhaupt keinem Betriebssystem zurecht, wenn sie niemand haben, der ihnen hilft. Da ist auch Linux kein Allheilmittel.

Das man damit Performanceprobleme hat, das verstehe ich nicht. Evtl. bei bestimmten Games könnte ich mir das vorstellen. Aber da kann ich nicht mitreden. Ich bin kein Gamer, werde es auch nie sein. Dazu ist mir meine Zeit zu schade, ich lese lieber :D
Bild

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon hilde » 31. März 2013, 18:46

Benutzeravatar
Offline
hilde
Marsianer
Beiträge: 256
Registriert: 29. Juni 2012, 16:46
Lose8 und Linux funktionieren nicht auf EINEM PC. Bzw. zerschießt man die Integrität des Dateisystemes in lose8, wenn man nur eine Datei auf der Windows Partition schreibt - siehe http://www.heise.de/open/artikel/Linux-und-Windows-8-Schnellstart-gefaehrdet-Daten-1780057.html
Das dies für eine proprietäre Software von Microsoft, NICHT "eigentümlich" ist, ist ganz klar. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Propriet%C3%A4r )
Ich kann alle nur warnen, das zu probieren.
Wie es für einen Losersoftware gehört, werdet ihr beim Start betrogen, da eine Schnellstert-Funktionalität eingebaut wurde.
Tauscht mal Motherboard mit Prozessor und Graka - dann seht ihr wie lange ein Std. Boot dauern würde, und was in eurer Lizenz im Kleingedruckten steht (Neuaktivierung usw...) und wer der wahre EIGENTÜMER der SW ist.

Welche Defizite ein Windoof-BS hat, zeigt das Beispiel "Verzeichnis drucken" http://support.microsoft.com/kb/272623/de (das Beispiel wäre fast lustig, wenn es nicht zum Haare ausreisen wäre ... )

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon welle » 4. April 2013, 00:01

Offline
welle
Oxtorner
Beiträge: 603
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59
Tatsächlich ist es seit Win7 SP1 so, dass sich der GRUB-Bootmanager mit dem Windows-Bootmanager "beißt".
Dazu sag ich nur: Der Grub wurde seit Win7 ohne SP1 nicht geändert.... wer ist also dafür verantwortlich ?? :unschuldig:

Allerdings ist die Win-Partition nicht wirklich zerschossen- einfach mit der Win- CD booten und Reparaturoption auswählen, dann gehts wieder. War bei mir jedenfalls so (Win7 SP1, LINUX Mint 14 auf einer Festplatte).

Über Office und Libreoffice kann man streiten- ist wohl Geschmackssache. Ich habe jedenfalls noch keine größeren
MS-Words-Dokumente mit vielen Bildern gesehen, die einwandfrei liefen und sich problemlos ändern oder WYSIWYG
ausdrucken ließen. Das Layout war immer äußerst instabil und der PC musste einen Monster-Arbeitsspeicher haben.
Office10 vergrößerte den Witz (habs in der Firma).
Seitdem bin ich mehr mit der Suche nach dem richtigen Klicksymbol beschäftigt als mit dem Schreiben.

Naja, dass Paintshop DIE Windows-Software ist werde ich nicht bestreiten (kommt ja schließlich nicht von MS :P .)
Allerdings beschäftige ich mich nicht viel mit Grafiken und bin überzeugt, dass es da mindestens EIN Linux-Pendant gibt. Da würde ich mal die Linux-Wikies abklappern.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Slartibartfast » 11. April 2013, 09:00

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Wat? :blink:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... at-versagt
Dramatischer PC-Einbruch: "Windows 8 hat versagt"

Der PC-Markt hat zum Jahresbeginn seinen wohl schlimmsten Einbruch erlebt und schuld daran ist laut Marktforschern auch das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8. Die Auslieferungen von Notebooks und Desktops seien im ersten Quartal um beinahe 14 Prozent auf 76,3 Millionen Geräte gefallen, ermittelten die Analysten der Firma IDC. Einen schlimmeren Absturz habe es seit Beginn der Datenerhebungen im Jahr 1994 nicht gegeben, erklärten die Marktforscher am Mittwoch. [...]

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Ein Terraner » 11. April 2013, 09:07

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Slartibartfast hat geschrieben:Wat? :blink:


War zu erwarten.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon ulrics » 20. April 2013, 12:41

Benutzeravatar
Offline
ulrics
Ertruser
Beiträge: 971
Registriert: 30. Juni 2012, 07:51
Slartibartfast hat geschrieben:Wat? :blink:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... at-versagt
Dramatischer PC-Einbruch: "Windows 8 hat versagt"

Der PC-Markt hat zum Jahresbeginn seinen wohl schlimmsten Einbruch erlebt und schuld daran ist laut Marktforschern auch das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8. Die Auslieferungen von Notebooks und Desktops seien im ersten Quartal um beinahe 14 Prozent auf 76,3 Millionen Geräte gefallen, ermittelten die Analysten der Firma IDC. Einen schlimmeren Absturz habe es seit Beginn der Datenerhebungen im Jahr 1994 nicht gegeben, erklärten die Marktforscher am Mittwoch. [...]


Wenn ich in den Laden gehen würde und die hätten nur Geräte mit W8-Schrott würde ich es auch stehen lassen.

Microsoft hat ja echte "Experten" bei sich, dass sie das nicht vorhergesehen haben. Viele Menschen sind nun einmal Gewohnheitstiere und mögen zu starke Änderungen nicht.
The artist former known as paradoxon :)
Mein politisches Blog
Mein kreatives Blog
Kompass

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon ganerc » 20. April 2013, 13:21

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Also so schlecht wie es geredet wird, ist es erstens gar nicht und zweitens hat Microsoft entgegen diesen Einbrüchen der Verkaufszahlen am PC-Markt gute Gewinne gemacht.
Bild

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Tanuki » 20. April 2013, 22:32

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
ulrics hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:Wat? :blink:

http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... at-versagt
Dramatischer PC-Einbruch: "Windows 8 hat versagt"

Der PC-Markt hat zum Jahresbeginn seinen wohl schlimmsten Einbruch erlebt und schuld daran ist laut Marktforschern auch das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8. Die Auslieferungen von Notebooks und Desktops seien im ersten Quartal um beinahe 14 Prozent auf 76,3 Millionen Geräte gefallen, ermittelten die Analysten der Firma IDC. Einen schlimmeren Absturz habe es seit Beginn der Datenerhebungen im Jahr 1994 nicht gegeben, erklärten die Marktforscher am Mittwoch. [...]


Wenn ich in den Laden gehen würde und die hätten nur Geräte mit W8-Schrott würde ich es auch stehen lassen.

Microsoft hat ja echte "Experten" bei sich, dass sie das nicht vorhergesehen haben. Viele Menschen sind nun einmal Gewohnheitstiere und mögen zu starke Änderungen nicht.


Ich bin nicht sicher, ob sie das nicht vorhergesehen haben. Vielleicht etwas in der Staerke unterschaetzt, aber ich denke, das war ein saurer Apfel, in den sie ganz bewusst gebissen haben. Warum? PCs und andere Desktopsysteme werden unwichtiger. Windows und Office, bisher die Cashcows von M$ sind auf einem absteigenden Ast. Als 'me too' Firma hat M$ schon immer versucht sich umzugucken, was bei andere funktioniert, um es dann nachzubauen und um dann mit Marktmacht das Vorbild zu vernichten. Diesmal ist das Ziel der Smartphone und Tablet Markt. Dafuer haben sie Nokia 'gekauft'. Funktionierte trotzdem nicht. Der Gegner Android und iPhone ist zu stark. M$s Phone Windows liegt, verglichen mit der Konkurrenz, wie Blei in den Regalen. Also versucht man Windows wie ein Smartphone oder Tablet aussehen zu lassen, umd Synergieeffekte auszunutzen. Frueher hat es sehr gut geklappt, private 'Raubkopien' von Windoof zu akzeptieren. Wer es zuhause einsetzt, wird es auch in der Firma verlangen. Die Hoffnung war halt nun, dass wer sich an Windoof 8 gewoehnt hat, sich vielleicht auch ein WinPhone 8 kauft.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Faktor10 » 20. April 2013, 23:25

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4089
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Ich habe WIN 7 und liebe es. Für meinen PC brauche ich keinen anderen. Eventuell wird WIN 8.2 besser.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Hopfi » 20. April 2013, 23:37

Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1364
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Halte ich für unwahrscheinlich.
Solange Microsoft nicht vom Kachel- und App-Trip runterkommt, wird Win8.xxx für ernsthafte PC-Arbeit nicht brauchbar sein.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Faktor10 » 20. April 2013, 23:44

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4089
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Und was mache ich dann wenn win7 nicht mehr bearbeitet wird.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Hopfi » 20. April 2013, 23:49

Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1364
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Macintosh.

Ich hoffe immer noch, das im Führungsgremium von Microsoft noch Restspuren von gesundem Menschenverstand vorhanden sind.
Wenn sie die massive Kritik an Win 8 in irgendeiner Form an sich herankommen lassen, wird Win 9 in die Priduktlinie Desktopbetriebssystem und Tablet/Touchscreen-Laptop augespalten.
Zuletzt geändert von Hopfi am 20. April 2013, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Tanuki » 20. April 2013, 23:49

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Hopfi hat geschrieben:Halte ich für unwahrscheinlich.
Solange Microsoft nicht vom Kachel- und App-Trip runterkommt, wird Win8.xxx für ernsthafte PC-Arbeit nicht brauchbar sein.


Freut mich zwar, wenn das moeglichst viele Menschen so sehen. Ich verstehe es aber nicht, da man die Kacheln schnell wegschalten kann.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Tanuki » 20. April 2013, 23:50

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Hopfi hat geschrieben:Macintosh.


Ist das der Regen, oder die Traufe?

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon Hopfi » 20. April 2013, 23:58

Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1364
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Auch weggeschaltete Kacheln treiben im Hintergrund ihr Unwesen.
Das Grundproblem, ein über Jahre bewährtes Bedienkonzept durch ein Ineffektives, unausgereiftes ersetzen zu wollen, bleibt bestehen.

Wegschalten alleine genügt nicht, die Kacheln und Apps müssten dauerhaft verschwinden, so dass eine Neuinstallation erforderlich ist, wenn man sie wieder haben möchte.

Re: Windows 8 Upgrade ...

Beitragvon ganerc » 21. April 2013, 03:15

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Hopfi hat geschrieben:Wegschalten alleine genügt nicht, die Kacheln und Apps müssten dauerhaft verschwinden, so dass eine Neuinstallation erforderlich ist, wenn man sie wieder haben möchte.
Das kann man doch machen. Also ich hatte damit kein Problem. Zudem sind beim normalen Win8 keine besonderen Kacheln dabei. Eben das BING-Zeugs und so. Nur wenn man einen PC mit WIN8 kauft kann es sein, dass dort Kacheln dabei sind, die mehr als unnütz sind.
Ist aber das gleiche Problem mit bereits aufgespielten Programmen, die man nicht haben will.

Ob das eine "Kachel" ist oder ein Programm, das ist doch eh im Endeffekt dasselbe. Nur die Darstellung ist unterschiedlich.
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast