Browser ... die Qual der Wahl?

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon ganerc » 30. November 2014, 13:54

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6252
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Ich werde mir ganz sicher keinen russischen Browser antun. Never ever!
Bild

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 15:36

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
ganerc hat geschrieben:Ich werde mir ganz sicher keinen russischen Browser antun. Never ever!


... und vertrausts lieber der NSA - schon klar. ;)

Dabei ist das Teil aus "US-Beständen" nämlich gar von Google's Chrome. :-D
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Richard » 30. November 2014, 16:10

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4977
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Auch wenn die Basis des Yandex Browsers aus den USA bzw. eben auf den Chromium Sourcen basiert sagt das jetzt nichts darueber aus ob da nicht etwa der russische Geheimdienst irgendwelche Backdoors einbauen lies - analog zur NSA.

Fuer mich - ich nutze privat Linux - stellt sich die Frage der Verwendung dieses Browsers nicht da der Yandex Browser das OS meiner Wahl nicht unterstuetzt.

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 16:16

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
... wir können niemandem mehr trauen.

Wie auch immer, mich schockiert in dem Zusammenhang nur noch, dass unsere zwei Staatsoberhäupter, die die Stasi noch "persönlich" gekannt haben, nun überhaupt nur noch schweigen oder beschwichtigen wollen. Angefangen vom Abhören des eigenen Handys bis zu den weiteren Machenschaften des NSA & Co. BTW, neben Russland dürfte wohl eher noch China massiv "schnüffeln".

Wie auch immer, er sieht verdammt gut aus und macht schnell viel Laune:

http://t3n.de/news/transparent-yandex-browser-581693/
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 18:03

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Und wer ganz genau hinschaut und sich den Lizenzvertrag durchliest, wird etwas Interessantes entdecken.


Soso, ...

"5.13. The opening, viewing and other actions with files of the following extensions: .doc, .docx, .xls, xlsx, .ppt, .pptx is performed using proprietary technologies owned by SoftMaker Entwicklungs GmbH and/or its licensors (hereinafter referred to as the “SoftMaker Software”)."

http://www.softmaker.de

Deutsche Software-Technik in einem russischen Browser. Das ganze basierend auf Chromium ... also so russisch ist das Teil gar nicht, zumindest wenn man auch alternative Suchmaschinen verwendet.
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 21:50

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Erster Praxistest:

Yandex Browser - Alpha ... macht was her!

Mir scheint, man hat hier wirklich praktisch gedacht und die vielen Menüs und sonstigen dauerhaft sichtbaren Buttons einfach mal beiseite gelegt.

Fehlt jetzt was?
Mit Nichten!

Es macht Laune schon mit der frühen Alpha-Version zu surfen. Binnen Stunden hat man sich so daran gewöhnt, dass man sich fragt, warum noch niemand zuvor auf solche praktische Ideen gekommen ist.

Wie geht das:

Zunächst startet man in einen animierten Hintergrund. Dieser ist durch weitere Backgrounds austauschbar. Erste »Kacheln« mit häufig besuchten Seiten sind zu sehen und darüber die »Unibox« für surfen und suchen. Auch diese Kacheln sind natürlich individuell wähl- und sortierbar.

Gibt man eine Begriff in die Unibox ein, wird der Hintergrund - oder die bisher aufgerufene Webseite - durch ein Milchglaseffekt abgedeckt und die Suchvorschläge erscheinen.

Jede Webseite hat eine charakteristische Farbgebung und diese wird vom Yandex-Browser übernommen für die Farbe der Tabs, welche unten liegen, als auch als Milchglaseffekt für die Browserränder. Wobei, Ränder gibt es keine mehr, eher das Ende der Browserwand.

Oben mittig die Infos zur aktuell aufgerufenen Webseite. Fährt man mit der Maus drüber erscheinen die möglichen Funktionen zum Reload der Seite, bzw. beim Klick ins Feld, die »Milchglas-Suchseite zur erneuten html-Eingabe oder Suche. Dabei bleibt zunächst die Adressinfo in Feld erhalten und darüber sind Optionen wie beispielsweise Drucken, zu Favoriten hinzufügen, etc. (ein Klick ins freie Feld bringt einem sofort zurück) Ein Vorwärts/Rückwärts-Pfeil links oben, erscheint automatisch nur dann, wenn es auch möglich ist, weil man auf einer Webseite bereits Unterseiten aufgerufen hat und wieder zurück will. Hat man auf einer Seite gescrollt, dann bringt ein Klick auf den Tab automatisch den Anfang der Seite zurück. Easy going.

Ein paar Probs der frühen Alpha-Version habe ich auch schon entdeckt: Der Milchglaseffekt klappt auf älteren PCs oder Netbooks evtl. nicht und bringt nur eine graue Overlay-Seite. Weiterhin hängen die Tabs am linken unteren Rand, wenn man mal viele davon aufgerufen hat und sie danach reduziert. Normalerweise werden sie mittig zentriert. Der gerade aktive Tab ist nur durch einen weißen Balken markiert und fällt zu wenig auf. Eine optische Vorhebung wäre in nächster Version sicher besser.

Das Thema mit den Einstellungen, wie anderen Suchmaschinen, wie Erweiterungen, wie Lesezeichen, funktioniert vergleichbar mit Chrome, bzw. Chromium-Browsern.


Weitere Review
http://www.com-magazin.de/news/browser/ ... 49323.html
Zuletzt geändert von Han Solo am 30. November 2014, 22:06, insgesamt 4-mal geändert.
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon ganerc » 30. November 2014, 22:00

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6252
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Ich warte mal bis andere auch dieses Design und diese Funktionen bringen. Denn das gefällt mir eigentlich. Nur Yandex gefällt mir nicht. Virenschleuder war in der Vergangenheit noch ein Kompliment für die.
Bild

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 22:35

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Ergänzung:
Die unten positionierten Tabs, mit den passend zur Webseite definierten Farbe, kommen einem schnell wie jeweils eigene Anwendungen vor, die (bei Windows) quasi aussehen wie in der Taskleiste geöffnet liegend. Jetzt wechselt man bei mehreren gestarteten Webseiten-Tabs quasi optisch eine Anwendung. Cool gemacht.


http://thenextweb.com/apps/2014/11/27/n ... ome-opera/

--------------------------------------

Virus-Schleuder?

Ich denke dafür ist jeder durchaus selbst verantwortlich mit dem Besuch bestimmter Seiten, mit dem Einrichten von hilfreichen Erweiterungen usw. Hinzu kommt, das der Yadex-Alpha mit Kaspary Antivirus zusammen arbeitet. mmmh.
Zuletzt geändert von Han Solo am 30. November 2014, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon ganerc » 30. November 2014, 22:44

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6252
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Yandex, oder Jandex, war in der Vergangenheit eine beliebte Plattform für die Verbreitung diverser Viren, Trojaner und sonstigem üblen Zeugs. Warum sollte das denn jetzt anders sein?
Bild

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 22:56

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
... jetzt komme ich gerade nicht mehr mit.

Yandex war mir bisher nur als russische Suchmaschine bekannt. Quasi der große Bruder zu Google.

Yandex hat auch einen eigenen Browser entwickelt, quasi auch wie Google. Das Teil kannte ich noch nicht. Jetzt: Deren neueste Version basiert auf Chromium und hat ein inovatives Design, was mir gerade gut gefällt.

Wo ist da jetzt eine "Plattform"? Wie sollen damit Viren einfallen, wenn ich z.B. dieses Forum mit "Yandex Alpha" besuche statt mit Opera, Firefox oder Chrome? -grübel-
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon ganerc » 30. November 2014, 23:06

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6252
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Zum Beispiel über die früher teilweise sehr aggressiv angebotene Yandex-Toolbar. Aber auch über einige Seiten, auf die man bei seiner Suche gelangen konnte.
Bild

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 23:18

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Aaach, Toolbars. Die Dinger hatte ich nie. Früher mal (aus versehen) die Google-Toolbar installiert ... gleich wieder weg mit dem Zeug!

Suchergebnisse: Nun, da ich yandex als Suchmaschine genauso »traue« (also nicht) wie google, werde ich diese Suchmaschinen auch nicht nutzen, schon gar nicht deren »sponsored links« und »individualisierte Links« (dank tracking). Yahoo und Bing sind auch wählbar, doch da kommt man vom Regen in die Traufe.

Ich habe hier mit Yandex Alpha gleich Startpage.com als Standardsuchmaschine definiert (von ixquick.com). Wer keine Angst vor US-Server hat, mag noch duckduckgo.com verwenden.

Aber ein Browser ist sicher keine Virenschleuder, sondern höchstens eine verseuchte Webseite. Da man mit Yandex Browser (Alpha) aber ebenfalls Popup-Blocker und Trackingschutz in Form von Addons installieren kann (was immer zu empfehlen ist) hat man schon somit viel getan.
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon ganerc » 30. November 2014, 23:22

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6252
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Für mich liest sich das so, als ob mir der Einbrecher, den ich als solches nicht erkenne, da er mir unbekannt ist, eine Alarmanlage für mein Haus verkauft. :D
Bild

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 30. November 2014, 23:30

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
... dann lass doch lieber den NSA, CIA und Co rein. LOL

Nun, es kommt mir vor als ob man jetzt Ursache und Wirkung verwechselt. Ein Browser ist ein Browser. Es ist kein Einbrecher und keine Kalaschnikow.

Mit Google-Suche trifft man sicher auch auf »böse Seiten«, oder!?! Doch die Seiten sind die »Bad Guys«.

Nicht der Schiedsrichter der eine ein Foul pfeift ist schuld, sondern der Spieler der fault. ;)
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 1. Dezember 2014, 20:44

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
BTW, ... Yandex hat erst vor rund 2 Jahren einen eigenen Browser entwickelt. Die bisherige Version ähnelt wohl noch stark dem Chrome. Das wird sich nun bald ändern und die besten Ideen kommen zusammen. Ich denke, Yandex wird bald den Browser-Markt neu aufmischen. Gut so, wenn ein neuer Player alte Zöpfe abschneidet und die Anderen in Bewegung versetzt. ;)

Weitere Review
http://www.com-magazin.de/news/browser/ ... 49323.html
und
http://www.zdnet.de/88212430/yandex-mac ... nsichtbar/

English Review (inkl. schöne Screenshots)
http://thenextweb.com/apps/2014/11/27/n ... ome-opera/
and
http://techcrunch.com/2014/11/28/yandex ... r-concept/
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Haywood Floyd » 2. Dezember 2014, 19:18

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3432
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Ich mag FF nicht, weil die Favoriten dort nicht Favoriten heißen und es umständlich - nämlich anders, als in IE - ist, welche anzulegen.

Man sollte sich da schon am Microsoft Standard orientieren!

Ich verwende FF eigentlich nur, weil dort die Werbeeiblendungen - besonders vor Videos - reduziert bzw. nicht existent sind - ansonsten ist der gute alte IE einfach intuitiver...
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Richard » 2. Dezember 2014, 22:25

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4977
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Hm .. also der IE war mitnichten der erste graphische Browser; ich nutzte als ersten Graphischen Browser Mosaic und ein Teil der Entwickler von Mosaic haben sich dann zusammengetan und Netscape entwickelt; dessen Quellcode stellte letztlich die Basis fuer den Mozilla Firefox dar.
Ach ja und MicroSoft hat in fruehen Versionen Mosaic lizenziert um ihren IE zu entwickeln.

Und wer sich fuer eine Liste mit Browsern interessiert koennte hier nachsehen.

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 4. Dezember 2014, 11:22

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Haywood Floyd hat geschrieben:Ich mag FF nicht, weil die Favoriten dort nicht Favoriten heißen und es umständlich - nämlich anders, als in IE - ist, welche anzulegen.

Man sollte sich da schon am Microsoft Standard orientieren!

Ich verwende FF eigentlich nur, weil dort die Werbeeiblendungen - besonders vor Videos - reduziert bzw. nicht existent sind - ansonsten ist der gute alte IE einfach intuitiver...


Ja, der FF gefällt mir auch nicht wirklich mehr. Wirkt zudem träge und überladen.
Chrome mag ich allein wegen Googles Sammelleidenschaft nicht.
Opera gefällt mir derzeit, ist aber irgendwie ebenfalls träge obwohl Chromium.
IE 11 ist derzeit mein Standardbrowser, weil super flott, sehr übersichtlich, mit Trackingschutz
Yandex (Alpha) - neu entdeckt und jetzt schon toll und flott. Besonders wird das übersichtliche vom IE noch getoppt. http://de.wikipedia.org/wiki/Yandex.Browser

PS: IE ... verrückt wie wenig immer noch wissen, dass IE längst Tracking- und Banner-Schutz hat. Man muss nur (wie bei FF oder Chrome) die Add-ons laden: http://www.iegallery.com/de-de/trackingprotectionlists
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 27. Januar 2015, 20:45

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
VIVALDI ... noch ein Browser aus dem Norden!
=D>
Wer den alten Opera-Browser mochte, mit seinen universellen Tools und Features, wird sich freuen: Der ehemalige Opera Chef startet aus Island mit VIVALDI wieder durch. Optisch auf der höhe der Zeit und auf dem Weg nach "Spartan", lebt mit Chromium-Unterbau, das gewohnte Opera-Feeling wieder auf.

In der technischen Preview ist es bereits möglich in Deutsch zu installieren, sowie als Version für jeden User oder Portable.

Mein erster Test: Wirkt aufgeräumt und schon sehr flink. Dazu mit Import von Favoriten aus anderen Browsern. Dazu kommen bald integrierte Features wie Mail und Addons. Gerade einen Werbeblocker wird somit noch schmerzlich vermisst.
[-o<

https://vivaldi.com/#Home

News
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... &hgf=false
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Re: Browser ... die Qual der Wahl?

Beitragvon Han Solo » 7. Februar 2015, 17:30

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
VIVALDI : Der echte Opera-Nachfolger

http://www.golem.de/news/vivaldi-der-ec ... 12125.html
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/
Vorherige

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast