Mich regt Windows 8.1 ja sowas von auf!!!!!!

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
wer hat die frau reingelassen!?
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
HaaaaaHaaaaaHaaaaaaa, von wegen Frau! :D
Gestandener Mann, Fels in der Brandung und völlig tiefenentspannt was Computer angeht. :P
Und das liegt zu 100% daran, dass ich die richtige Produkte nutze, und nicht so einen Win-Mist.
Aber jedem das, was er verdient. :unschuldig:
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
8ack80n3 hat geschrieben:HaaaaaHaaaaaHaaaaaaa, von wegen Frau! :D
Gestandener Mann, Fels in der Brandung und völlig tiefenentspannt was Computer angeht. :P
Und das liegt zu 100% daran, dass ich die richtige Produkte nutze, und nicht so einen Win-Mist.
Aber jedem das, was er verdient. :unschuldig:


Weil Linux ja auch so kompatibel ist was geläufige Software betrifft. ;) Wieviel Windows VM´s laufen auf deiner Linux Kiste? B-)
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Ich hoffe mal gar keine. Was soll ich denn mit Windows-Software auf meinem Linux-Compi.
Da müsste man die Wine-Experten fragen.
Aber was ist den "geläufige" Software? Nur weil etwas auf Windows läuft, ist es geläufiger? Siehst ja was dabei herum kommt B-)

Was die absouten Pro-Programme wie Photoshop angeht, da bin ich Deiner Meinung. Aber wenn es "nur" um CD-Brennen, Briefe schreiben und Internet geht, da sehe ich keinen Grund sich diesen Krampf anzutun. Ich habe mittlerweile ne ganz beträchtliche Anzahl von Usern allen Alters auf Ubuntu eingenordet, und nicht einer von denen beklagt sich.
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Linux ist ein Frickelsystem für Frickler. Bild




:o)
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9277
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Slartibartfast hat geschrieben:Linux ist ein Frickelsystem für Frickler. Bild

BFM :rolleyes:

Das war es vielleicht früher mal, als man viel noch über terminal steuerte. Heute kann das jeder problemlos nutzen.

Ich würde ja auch vollständig umsteigen, nur gibt es von einigen Programmen die ich brauche eben keine Linux-Version.

Bluescreen hatte ich allerdings schon ewig nicht mehr. Könnte aber daran liegen, dass ich abgesehen vom Betriebssystem allen Murksoschuft-Produkten wann immer möglich aus dem Weg gehe. Kein Office, kein Outlook, kein Mediaplayer, kein IE...
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Das war es vielleicht früher mal, als man viel noch über terminal steuerte. Heute kann das jeder problemlos nutzen.


DANKE! :st:

Ich will das jetzt nicht ausufern lassen, auch keinen Missionieren. Nur noch soviel: Ich habe Ubuntu Rentnern auf den Rechner gepackt, die gerade mal wussten wie sie den Start-Button bei WIndows zu bedienen haben, und keiner von denen hat auch nur annähernd Probleme. Die sind happy über ein sicheres Onlinebanking, schreiben ihre E-Mails und Briefe, und gucken sich fickelige Filmchen an. Es ist wirklich kinderleicht! Und zum ausprobieren sogar problemlos IN (nicht neben) Windows zu installieren. Kann man ausprobieren und jederzeit wieder löschen.
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9277
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
8ack80n3 hat geschrieben:

Ubuntu habe ich als alleiniges System auf meinem Reise-Netbook (HP Mini 10") installiert (12.04 als LTS-Version). :D
Ich habe vorher mal die Bootzeiten von XP auf dem kleinen Teil genommen.
Der Unterschied ist gewaltig (pro Linux, so 3 bis 4), und das unter Linux der Lüfter mal in den 2. Gang schaltet kommt auch nur höchst selten vor. Und die Akkulaufzeit ist auch um einiges besser geworden.
Sehr schonend, das System.

Kann man sich auch problemlos auf einen Stick packen und so testen. Das geht iirc mit beinahe allen der üblicheren Linux-Distributionen.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Ubuntu habe ich als alleiniges System auf meinem Reise-Netbook (HP Mini 10") installiert (12.04 als LTS-Version).


Jau, ebenso. Bei mir ist es nur ein Asus.

Das geht iirc mit beinahe allen der üblicheren Linux-Distributionen.


Autsch, da jetzt aber Vorsicht! Ubuntu und Linux-Mint sind sicherlich die größten einsteigerfreundlichen Distributionen, und als Newcomer sollte man sich darauf konzentrieren. Denn wenn wir nun wirklich jemanden angefixt haben, und der denkt sich, Linux ist Linux, und stolpert dann über ein Slackware, Gentoo oder Arch, dann war es das mit unserer Lobhudelei :o(
Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
und für Klaus N. Fricks....





:D
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9277
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
8ack80n3 hat geschrieben:
Ubuntu habe ich als alleiniges System auf meinem Reise-Netbook (HP Mini 10") installiert (12.04 als LTS-Version).


Jau, ebenso. Bei mir ist es nur ein Asus.

Das geht iirc mit beinahe allen der üblicheren Linux-Distributionen.


Autsch, da jetzt aber Vorsicht! Ubuntu und Linux-Mint sind sicherlich die größten einsteigerfreundlichen Distributionen, und als Newcomer sollte man sich darauf konzentrieren. Denn wenn wir nun wirklich jemanden angefixt haben, und der denkt sich, Linux ist Linux, und stolpert dann über ein Slackware, Gentoo oder Arch, dann war es das mit unserer Lobhudelei :o(

Auch wieder wahr. :o(
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
8ack80n3 hat geschrieben:Autsch, da jetzt aber Vorsicht! Ubuntu und Linux-Mint sind sicherlich die größten einsteigerfreundlichen Distributionen, und als Newcomer sollte man sich darauf konzentrieren. Denn wenn wir nun wirklich jemanden angefixt haben, und der denkt sich, Linux ist Linux, und stolpert dann über ein Slackware, Gentoo oder Arch, dann war es das mit unserer Lobhudelei :o(


Wenn man Linux nicht auf der Konsolenebene beherrscht ist es schön und gut, aber dann kann man auch Apple verwenden da reicht dann auch eine Maustaste.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6173
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Keine Ahnung was ihr alle habt.

Linux ist soweit ok. Sobald man aber Software nutzt die unter Linux nicht funktioniert, ists essig mit der Herrlichkeit.
Zudem dürfte der normale User, also der unwissende nur nutzende User, sich baldigst fragen was denn da los ist weil permanent neue Ausführungen seiner Software auf den Markt kommen. Und da wird dann von Änderungen im Kernel geredet usw. usf. Das macht den unwissenden User dann schon ein wenig stutzig. Wer sich damit ein wenig auskennt, der findet das wohl meist ganz gut.

Nehme ich z.Bsp. meinen Schwager als Beispiel, dann wäre klar, dass der baldigst ganz heftige Bedenken bezüglich seines Betriebssystems hätte weil er da oder dort oder sonstwo etwas liest von einem neuen Linux.
Jetzt hat er Windows 8.1 drauf, hat den normalen Startbildschirm wie bei Win7 und ists zufrieden. Das Ding läuft und hat keine Probleme. Ich selbst nutze auch Win8.1 und habe auch keine Probleme. Bluescreens deuten meist eher auf einen Hardwarefehler hin, oder ein Treiberproblem oder fehlende Dateien einer installierten Software. Und diese Probleme kann Linux auch nicht einfach mal so ignorieren. Falscher Treiber ist eben falscher Treiber. Fehlende Datei ist fehlende Datei.

Ich jedenfalls lass mir mein Windows nicht madig machen. :D
Bild
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Ich jedenfalls lass mir mein Windows nicht madig machen


NEIN, AUF KEINEN FALL.... darum geht es hier absolut nicht!!! Lieb Dein Windows, nutze es, bis das der Tot Euch scheidet.... usw....
Es geht einfach nur um völlig verschobene Tatsachen wie zB:

sich baldigst fragen was denn da los ist weil permanent neue Ausführungen seiner Software auf den Markt kommen


Win Vista wurde gestartet im Januar 2007. Win 7 Oktober 2009, Win 8 Oktober 2012.

Ubuntu 08.04 (April 2008) wurde unterstützt bis 2011
Ubuntu 10.04 (April 2010) wurde unterstützt bis 2013
Ubuntu 12.04 (April 2012) wird unterstützt bis 2017

Also bitte, wer hat denn hier permanent neue Ausführungen von seiner Software? B-) Und Ubuntu ist seit 204 eigentlich völlig gleich. Während sich die Welt über ein unbedienbares Win8 ärgert. Obwohl viele auch den Wechsel zu Unity nicht mögen.... zugegeben. :(

aber dann kann man auch Apple verwenden da reicht dann auch eine Maustaste.


Apple kann Linux nicht einmal annähernd das Wasser reichen. Zudem ist Apple lediglich ein Produkt von Marketing und völlig überteuert.
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
8ack80n3 hat geschrieben:Apple kann Linux nicht einmal annähernd das Wasser reichen. Zudem ist Apple lediglich ein Produkt von Marketing und völlig überteuert.

Das ist mir schon klar, mir ging es aber mehr um den User. Wer Linux nicht auf Konsolenebene beherrscht, der braucht auch keines. Es ist dann nämlich vollkommen irrelevant wo er mit der Maus rumklickt um den Browser zu öffnen.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Wer Linux nicht auf Konsolenebene beherrscht, der braucht auch keines


Absolut dummes Zeug. Exakt so viel wie ein Win-User die Konsole verwenden muss; NIE!
Mittlerweile bin ich echt erschreckt, was hier für Räuberpistolen in Sachen Linux kursieren. Und das in einem SF Forum.

Schon ein wenig erschreckend!
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
8ack80n3 hat geschrieben:
Wer Linux nicht auf Konsolenebene beherrscht, der braucht auch keines


Absolut dummes Zeug. Exakt so viel wie ein Win-User die Konsole verwenden muss; NIE!
Mittlerweile bin ich echt erschreckt, was hier für Räuberpistolen in Sachen Linux kursieren. Und das in einem SF Forum.

Schon ein wenig erschreckend!


Was heißt hier Räuberpistolen, ich will doch nur sagen das es für den Durchschnitts DAU vollkommen egal ist mit welchen Betriebssystem er unterwegs ist, die Vorteile die Linux bietet wird er niemals umsetzen können. Natürlich hat Linux inzwischen recht freundliche Desktops zu bieten, aber geh mal ein bisschen tiefer ins System, dann geht ohne Konsole überhaupt nichts mehr. Da gibt es dann nur noch diese schwarzen magischen Fenster. ;)

P.S. Das gleiche gilt natürlich auch für Windows, ab einem Punkt braucht man die Konsole. Und ab dann wird es problematisch.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
aber geh mal ein bisschen tiefer ins System, dann geht ohne Konsole überhaupt nichts mehr. Da gibt es dann nur noch diese schwarzen magischen Fenster. ;)


Ganz gaanz gaaanz ehrlich? Ohne dieses schwarze magische Fenster, kommst Du auch bei Windows nur so weit, wie bei Linux auch.
Spätestens bei chkdsk /r musst Du die Konsole aktivieren. Und da Otto-Normal-User davon Null Ahnung haben, müssen sie schon wieder an den Fachmann zahlen.
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6173
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
8ack80n3 hat geschrieben:Ubuntu
Das ist Ubuntu. Dann gibts noch Knoppix, Suse usw.

Ich sprach vom unwissenden unbedarften User. Der weiß, er hat Linux auf seinem Rechner. Und liest demzufolge auch immer "Linux". Egal was davor oder dahinter steht. Dass er Ubuntu hat, das weiß er vielleicht auch. Aber einige tun sich dann schwer sich zu merken, dass sie auch in Zukunft nur Ubuntu brauchen und kein Suse oder Debian oder Mint oder oder oder.

Linux hat sich ganz prima entwickelt. Es fehlt einfach noch die Massentauglichkeit. Dafür müsste es aber kostenpflichtig werden, weil dafür dann auch der entsprechende Support bereit gestellt werden müsste. Und das ist leider noch nicht in Sicht.
Bild
Benutzeravatar
Offline
8ack80n3
Siganese
Beiträge: 73
Registriert: 21. April 2013, 23:14
Wohnort: /eu/d/nrw/pott/ob/home
Das wäre doch ein Traum, ich könnte auswählen zwischen Win A und B und C und D....... je nach Erfahrung in Sachen Computer. Und dann auch noch wählen zwischen Oberfläche A und B und C und .....
Selbst Apple würde sich nach s einer Auswahl die Finger lecken..... aber nur Linux hat es :D :devil:

By the way... in den Augen erfahrener LinuxUser, bin ich ne graue Maus. Also selbst der dümmste WinUser käme damit zurecht.

Dafür müsste es aber kostenpflichtig werden, weil dafür dann auch der entsprechende Support bereit gestellt werden müsste.


Ich kenne keine KEINE KEINE Supportsite von Windows dies es mit den http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite aufnehmen kann!
Weiterhin viel Spaß mit WinDoze!
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
8ack80n3 hat geschrieben:Ganz gaanz gaaanz ehrlich? Ohne dieses schwarze magische Fenster, kommst Du auch bei Windows nur so weit, wie bei Linux auch.
Spätestens bei chkdsk /r musst Du die Konsole aktivieren. Und da Otto-Normal-User davon Null Ahnung haben, müssen sie schon wieder an den Fachmann zahlen.


Und bis zu diesem Punkt ist es vollkommen egal wie das Desktop nun heißt wo ich mein Textverarbeitung starte. ;) Beim Rest wird es dann interessant. :D

8ack80n3 hat geschrieben:Ich kenne keine KEINE KEINE Supportsite von Windows dies es mit den http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite aufnehmen kann!
Weiterhin viel Spaß mit WinDoze!


Kuck doch mal. ;)
http://support.microsoft.com/?ln=de
http://msdn.microsoft.com/dn308572
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1368
Registriert: 27. Juni 2012, 18:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Kemoauc hat geschrieben:
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:W7 gibbet für ~ 40 €.

Win7 ist mist

Ganz im Gegenteil. 7 läuft stabil und einwandfrei. Wer sich 8 zulegt ist m.E. selber schuld.

Begrüße das ...
Offline
Khaanara
Marsianer
Beiträge: 250
Registriert: 30. Juni 2012, 09:25
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Hopfi hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:W7 gibbet für ~ 40 €.

Win7 ist mist

Ganz im Gegenteil. 7 läuft stabil und einwandfrei. Wer sich 8 zulegt ist m.E. selber schuld.

Begrüße das ...


Win 8 habe ich für 25€ bekommen und ich würde nie wieder Win 7 installieren, schon alleine von der Speicherverwaltung! B-)

Reicht schon, wenn ich mich in der Firma mit dem uralten Betriebssystem herumschlagen muss.

Und Linux ist keine Option, da ein Großteil meiner Programme nicht mehr darauf laufen würde. B-)
Bild
Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Also ich bin inzwischen von Win8 überzeugt, solange es auf den richtigen Geräten läuft. B-) :pfeif:

Bild
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3548
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
Khaanara hat geschrieben:
Hopfi hat geschrieben:
Kemoauc hat geschrieben:
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:W7 gibbet für ~ 40 €.

Win7 ist mist

Ganz im Gegenteil. 7 läuft stabil und einwandfrei. Wer sich 8 zulegt ist m.E. selber schuld.

Begrüße das ...


Win 8 habe ich für 25€ bekommen und ich würde nie wieder Win 7 installieren, schon alleine von der Speicherverwaltung! B-)

Reicht schon, wenn ich mich in der Firma mit dem uralten Betriebssystem herumschlagen muss.

Und Linux ist keine Option, da ein Großteil meiner Programme nicht mehr darauf laufen würde. B-)

in der schule wird weiterhin XP genutzt. das zählt m M nach zu den schlimmsten BS nach Linux.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.
VorherigeNächste

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast