Die Kamera-Ecke

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Die Kamera-Ecke

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 17. Januar 2014, 18:56

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3559
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
Da es sicherlich einige Fotografen hier in diesem Forum gibt, dachte ich mir, mach ne Fotocke auf. Und hier ist sie! Der Faden hier ist dafür gedacht, sich auszutauschen, tipps zu geben, fragen zu stellen; Ihr wisst schon. Bzw. Auch mal ein paar Fotos reinstellen, am besten die, die ihr am gelungensten findet.

Mein "Spezialgebiet" sind Silvester-Fotos und mehr oder weniger Outdoor-Fotografie. (Gibts den Begriff überhaupt?) Outdoor verstehe ich so: Alles fotografieren was so vor die Linse kommt. Also Blumen, Bäume, Flüsse undundund...

Mein Frage an euch: Wer kennt eine gute Cloud-Site für Bilder? Also solche Galerien, wo jeder, der nen Link bekommt, die Fotos einsehen kann und ggf. bewerten. Ihr versteht?
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Slartibartfast » 20. Januar 2014, 16:19

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Ich weiß nicht genau was eine Cloud-Seite ist, aber Slarti empfiehlt http://www.bplaced.net, http://www.ohost.de , als FTP-Client CuteFTP sowie als Galerie-Software JAlbum oder STGThumb, XnView, IrfanView oder Express Thumbnail Creator. Bild


Für junge Leute gehen vermutlich aber auch Flickr und Picasa, und natürlich Facebook.

deviantArt könnte ebenfalls interessant für Dich sein. Dort tummeln sich neben vielen engagierten Hobbygrafikern auch Profis, die ansprechende Arbeiten recht gerne bewerten und kommentieren. Für positive Bewertungen und Kommentare muss man aber schon ansprechende Sachen liefern.


Bild-Hoster wie Imgbox.de und Abload.de usw. bieten einen kostenlosen Account, mit dem man schnell und unkompliziert komplette Alben erstellen und verwalten kann http://www.imgbox.de/fotoalbum/ http://abload.de/hilfe.php#acco
Eine echte Bestandsgarantie gibt es dort IMHO jedoch nicht, da sie als Gratisanbieter jederzeit dicht machen können wenn sie wollen.


P.S.:
Spoiler:
mit einer wirklich brauchbaren Kamera kann ich leider nicht dienen, habe eine Optio 450, bei der zudem immer mehr Pixel auf dem Sensor ausfallen. :o(

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 20. Januar 2014, 20:27

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Mal ein paar Tierische Fotos, Fotos mit Menschen lass ich mal lieber, vorerst. :)

P.S. @Slarti, sind größere Bilder.

Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Slartibartfast » 20. Januar 2014, 20:56

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Potzblitz! :blink: Aber nett - soweit ich das beim Anladen beurteilen kann. :D


Apropos Dropbox... anscheinend kann man dort auch Alben erstellen, genutzt wird die Amazon-Cloud
https://www.dropbox.com/help/493/de

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 20. Januar 2014, 21:13

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Ich zeige meine Bilder in kleiner heruntergerechneter Auflösung auf Flickr. Siehe Signatur. Ich fotografiere leidenschaftlich gern, vor allem nachts - und möchte mich aber weiterhin noch verbessern. ;)

Alles was vor die Füße kommt, fotografiere ich nicht... das würde ich auch eher Knippser nennen. ;)
Ich bin eher für Architektur bzw Landschaften und Zootiere - Portraits sind nicht so mein Ding, auch wenn ich es ab und zu für die Personen mache (und nicht anderwertig veröffentliche).
Zuletzt geändert von davidcl0nel am 20. Januar 2014, 21:19, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 20. Januar 2014, 21:14

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Slartibartfast hat geschrieben:Apropos Dropbox... anscheinend kann man dort auch Alben erstellen, genutzt wird die Amazon-Cloud
https://www.dropbox.com/help/493/de

War schon vorhanden, den Space gab es damals gratis zum Handy. :)
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 20. Januar 2014, 21:55

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ein Terraner hat geschrieben:
Spoiler:
Bild

Das hier halte ich für sehr gelungen / gefällt mir sehr. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 21. Januar 2014, 10:43

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Early Bird hat geschrieben:
Ein Terraner hat geschrieben:
Spoiler:
Bild

Das hier halte ich für sehr gelungen / gefällt mir sehr. :)

Tierpark Nürnberg, spitzen Gehege ohne nervigen Zaun.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 21:04

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Mir ist das etwas zu unscharf, aber es sind halt 500mm. ;) Das Baumstamm-"Bokeh" ist auch ziemlich unruhig.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 21:59

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Ach und noch meine 5 Lieblingsfotos aus dem Urlaub:

Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 21. Januar 2014, 22:02

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
davidcl0nel hat geschrieben:... Das Baumstamm-"Bokeh" ist auch ziemlich unruhig.

Ja, schon. *
Aber die Gesamtaufteilung in scharf und unscharf finde ich sehr gelungen, der auch noch scharfe Zweig wirkt gut.

* Woher kommt diese "Unruhe"?
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass solcherlei nicht unbedingt durch geschicktere Einstellungsabstimmungen zu verbessern sei, sondern auch Eigenarten der verwendeten Objektive sei. :nixweis: <--- Soll heißen: Ist keine selbst gegebene Antwort, sondern Teil der Frage.

@ Ein Terraner:
Weder mit "Ja, schon." noch mit meiner Frage beabsichtige ich, mein Lob / mein Gefallen bezüglich deines Bildes zu reduzieren.
Es sind rein technische, dem Verständnis betreffende Äußerungen. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 22:09

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Die Schärfentiefe ist durch den Motivabstand bzw die Blendenöffnung beeinflusst, wie sehr unscharf es vom Fokuspunkt aus wird. Wie genau der Unschärfebereich dann aussieht, ist Sache der Objektivkonstruktion, da kann sich der Hersteller Mühe geben (lichtstarke Portraitbrennweiten sind da sehr ruhig/"cremig"), indem man ua auch die Blendenlamellen speziell formt/abrundet.
Hier im Telebereich ist es in erster Linie die Brennweite, die man kauft - da bleibt so etwas manchmal etwas auf der Strecke. Umso mehr Details im Hintergrund sieht - und ein Baumstamm hat nun mal unregelmäßige Rinde - umso stärker kann so etwas unruhig werden. Wenn man einen Vogel im Baum fotografiert, werden die Blätter, sofern entfernt genug, trotzdem im einheitlichen grün verschwinden - aber hier ist es halt zu nah, um völlig unter zu gehen.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 21. Januar 2014, 22:28

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
davidcl0nel hat geschrieben:Die Schärfentiefe ist durch den Motivabstand bzw die Blendenöffnung beeinflusst, wie sehr unscharf es vom Fokuspunkt aus wird. Wie genau der Unschärfebereich dann aussieht, ist Sache der Objektivkonstruktion, da kann sich der Hersteller Mühe geben (lichtstarke Portraitbrennweiten sind da sehr ruhig/"cremig"), indem man ua auch die Blendenlamellen speziell formt/abrundet.
Hier im Telebereich ist es in erster Linie die Brennweite, die man kauft - da bleibt so etwas manchmal etwas auf der Strecke. Umso mehr Details im Hintergrund sieht - und ein Baumstamm hat nun mal unregelmäßige Rinde - umso stärker kann so etwas unruhig werden. Wenn man einen Vogel im Baum fotografiert, werden die Blätter, sofern entfernt genug, trotzdem im einheitlichen grün verschwinden - aber hier ist es halt zu nah, um völlig unter zu gehen.

Mannomann: Da hast du das, was ich in mehreren (oft nur schwer verständliche) Beiträgen gelesen habe (das erkenne ich erst jetzt), sehr gut verständlich :st: in ein paar wenige Sätze gepackt.
Danke.


Darf man weitere (die eine oder ander, dann und wann) Fragen stellen?
Auch wenn sie ev. sehr theoretisch sind?
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 22:33

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Edit: Die Sensorgröße ist natürlich auch für die Schärfentiefe verantwortlich, umso größer der Sensor, um so mehr kann man mit der Unschärfe spielen. Handykamers mit ihren Winzsensoren sind meist von hinten bis vorne scharf. Bei Kleinbild (der Standardfilm 36x24 früher) kann man mit einer Telebrennweite ein Portrait machen, wo die Nasenspitzee schon wieder arg unscharf wird...


Ich hab nichts dagegen, wer nicht fragt bleibt dumm - wer wie was, oder wie war das? ;)
Auslagern, wenn es zu viel wird, kann man doch immer noch.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 21. Januar 2014, 22:50

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Early Bird hat geschrieben:@ Ein Terraner:
Weder mit "Ja, schon." noch mit meiner Frage beabsichtige ich, mein Lob / mein Gefallen bezüglich deines Bildes zu reduzieren.
Es sind rein technische, dem Verständnis betreffende Äußerungen. :)


Glaub mir, ich kenne die "Schatenseiten" meiner Bilder und hier im Forum kann keiner Kritik äußern die mir irgendwie nahe geht. Dafür Fotographiere ich schon viel zu lange. ;)

@david
Wo war den die Position bei dem letzten Bild? Fluggerät?
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 23:02

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Nein alles normal begehbare Touristenspots. Das letzte war ein Wolkenkratzer (Mori Tower) mit offenen Dach, wo man rauf durfte. (Skylobby normal hinter Glas und halt der Hubschrauberlandeplatz für extra Geld)
Leider ohne Stativ - wie so oft bei Türmen.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 21. Januar 2014, 23:02

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
OK, Eine (leider etwas komplizierte/theoretische) habe ich noch für diese Woche ... oder so. ;) :D

Du hast schon mal etwas von Lichtfeldkammera gehört / gelesen?
Mal abgesehen davon, dass diese Geräte noch eher Laborstatus an Stelle von hochleistungsfähigen Anwenderstatus* haben, könnte man damit z.B. sehr treffsicher und komfortabel die Schärfentiefe am Computer festlegen / nachbearbeiten. Die Betonung liegt auf treffsicher, komfortabel und nachbearbeiten am Compi.
Nun die eigentliche Frage:
Kann das Bokeh von am Compi künstlich hergestellten Unschärfen so erzeugt werden, dass es zum einen natürlich, zum Anderen nicht unruhig sondern eben ruhig/"cremig" erscheint?


* engagierte Amateure**
** nein, nicht Stümper, nicht Anfänger, nicht Knipser!
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 21. Januar 2014, 23:21

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ein Terraner hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:@ Ein Terraner:
Weder mit "Ja, schon." noch mit meiner Frage beabsichtige ich, mein Lob / mein Gefallen bezüglich deines Bildes zu reduzieren.
Es sind rein technische, dem Verständnis betreffende Äußerungen. :)

Glaub mir, ich kenne die "Schatenseiten" meiner Bilder und hier im Forum kann keiner Kritik äußern die mir irgendwie nahe geht. Dafür Fotographiere ich schon viel zu lange. ;)

OK, du scheinst mein Fragen richtig zu verstehen, das beruhigt mich. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 21. Januar 2014, 23:28

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Gelesen viel, in der Hand gehabt noch nicht. Ich hab nur gehört, daß der Effekt (vorne oder hinten scharf) relativ klein sein soll, sprich es gibt vielleicht 4 verschiedene Schärfezonen (oder halt alles scharf), noch nicht so detailliert wie ein "normales" Foto. Aber das ist ja alles noch im Anfangsstadium, wer weiß, was daraus in 10 Jahren geworden ist.

Unschärfe erzeugen - kommt halt drauf an, wie es aussehen soll. Nur zusätzlich unscharf/verwischen ist relativ leicht zu machen. Aber es gibt ja Bilder (Nachtbilder), wo die Lichter dann nur noch zu großen Unschärfekreisen werden wie zb hier:
Bild
Da gibt es sicher noch bessere Beispiele, schon klar.
Das unscharfe Tor läßt sich wohl noch leicht machen, aber daß die Kerzen zu Kreise werden, wird wohl relativ viel Bastelarbeit sein - sie liegen ja teilweise hinter den Nadeln. Bzw die Ampel, die zu einem roten Kreis wurde.
Aber das ist auch nicht so mein Fachgebiet, ich bearbeite zwar nach, aber nicht so weit, daß man quasi neue Bilder montiert oder was ganz anderes reinretuschiert. (was ja dann die künstlichen Kreise sind).

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 22. Januar 2014, 00:18

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Early Bird hat geschrieben:
Ein Terraner hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:@ Ein Terraner:
Weder mit "Ja, schon." noch mit meiner Frage beabsichtige ich, mein Lob / mein Gefallen bezüglich deines Bildes zu reduzieren.
Es sind rein technische, dem Verständnis betreffende Äußerungen. :)

Glaub mir, ich kenne die "Schatenseiten" meiner Bilder und hier im Forum kann keiner Kritik äußern die mir irgendwie nahe geht. Dafür Fotographiere ich schon viel zu lange. ;)

OK, du scheinst mein Fragen richtig zu verstehen, das beruhigt mich. :)

Kennst du Kurt ? :lol:
http://www.thomas-tremmel.de/nachbar-ku ... enes-bild/

Zwei Seiten die man kennen sollte,
http://www.andreashurni.ch/index2.html

und

http://www.thomas-tremmel.de/bildgestal ... ildkritik/
auch wenn das neue Design sehr gewöhnungsbedürftig ist.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 22. Januar 2014, 00:44

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ein Terraner hat geschrieben:Kennst du Kurt ? :lol:
http://www.thomas-tremmel.de/nachbar-ku ... enes-bild/

FFSÜ

Bild Bild Bild
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Slartibartfast » 22. Januar 2014, 00:53

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Macht Euch keine Gedanken wegen der Schärfe, bald kommt eine neue Lytro. :huh:
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... nd-Tablets
Lytro arbeitet an Lichtfeld-Kameras für Smartphones und Tablets
Das kalifornische Start-up Lytro will seine Lichtfeld-Technologie, die das nachträgliche Scharfstellen von Fotos erlaubt, auch in Smartphones und Tablets bringen. "Unser Plan ist, zugleich die Auflösung auf eine Milliarde Lichtstrahlen hochzuschrauben", sagte Lytro-Chef Jason Rosenthal auf der Innovationskonferenz DLD in München. "Dafür werden wir drei bis fünf Jahre brauchen - aber damit wird man Bilder mit unvergleichbarem Detailreichtum machen können." [...]

"Das Netz von Mikro-Linsen für eine Milliarde Lichtstrahlen wäre schon mit heutiger Technologie machbar", betonte der Manager. Das Problem sei aber die Rechenkapazität zur schnellen Verarbeitung der dabei anfallenden großen Datenmengen. [...]

Falls damit wirklich 1000 MP große Sensoren bzw. Bilder gemeint sind, das wäre irgendwie... verdammt viel. Bild

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 22. Januar 2014, 01:15

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
... und Konkurrenz gibt es mittlerweile auch.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 22. Januar 2014, 01:36

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ein Terraner hat geschrieben:Kennst du Kurt ? :lol:
http://www.thomas-tremmel.de/nachbar-ku ... enes-bild/

FISCHKISTENPENNER

Bild Bild Bild
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 22. Januar 2014, 10:25

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Early Bird hat geschrieben:
Ein Terraner hat geschrieben:Kennst du Kurt ? :lol:
http://www.thomas-tremmel.de/nachbar-ku ... enes-bild/

FISCHKISTENPENNER

Bild Bild Bild


Die anderen Geschichten sind ähnlich, man muss sich aber ein bisschen mit Fotographieren auskennen sonst wirken sie nicht richtig. ;)
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
Nächste

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste