Die Kamera-Ecke

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Early Bird » 22. Januar 2014, 20:14

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ein Terraner hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:
Ein Terraner hat geschrieben:Kennst du Kurt ? :lol:
http://www.thomas-tremmel.de/nachbar-ku ... enes-bild/

FISCHKISTENPENNER

Bild Bild Bild

Die anderen Geschichten sind ähnlich, man muss sich aber ein bisschen mit Fotographieren auskennen sonst wirken sie nicht richtig. ;)

Bei mir reicht es, um die Wirkung richtig zu spüren. :D
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 22. Januar 2014, 21:53

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Jaja, diese Geschichten... ;) Ich denke, sie sind einfach nur ausgedacht, aber schmunzeln kann man trotzdem.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 23. Januar 2014, 16:39

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Kleiner Einkauftipp für Hardware wenn man es nicht eilig hat.

http://www.mydigitaland.com/

Ich hab da letztens ein Weitwinkel bestellt und es hat alles Problemlos funktioniert, das Zeug kommt irgendwie hinten rum aus Bangkok per Schiff über England. Die Lieferung dauert zwar ~3 Wochen aber die Preise rechtfertigen die Wartezeit in den meisten Fällen. Und es wird soweit ich weis EU Ware geliefert, zwecks Stecker, Garantiekarten usw... Zahlung läuft über PayPal.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 23. Januar 2014, 19:40

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3553
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
Betrachtet mal das hier: http://500px.com/Retrogame-Fan/
und dann ganz nach unten scrollen und das erste bild anklicken. innerhalb 2 stunden auf die AUFSTEIGER-Liste geschafft.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Slartibartfast » 23. Januar 2014, 20:12

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Ausgezeichnet, dranbleiben! :st:

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 23. Januar 2014, 22:30

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Sieht so aus, als ob du kein Stativ nutzt?!

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 24. Januar 2014, 16:09

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3553
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
nein. brauch ich eigentlich nicht. die silvester-fotos sind nicht verwackelt, es war bloß von zeit zu zeit starker wind.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 24. Januar 2014, 16:12

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:nein. brauch ich eigentlich nicht.

:lol:
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 24. Januar 2014, 17:51

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Ein Freund von mir schnitzt als Hobby Messergriffe, ich hab ihm da letzten ein paar Produktfotos zum rumzeigen und verkaufen geknipst. Das war so das beste was rauskam, ich hatte auch recht schnell die Nase voll.
Die Kombination Holz/Metall ist so ziemlich das übelste was man sich antun kann, der Bildaufbau ist noch relativ arm. Aber das Licht und die Reflektionen stimmen wenigstens einigermaßen.

Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild


Spoiler:
Bild
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 24. Januar 2014, 21:47

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Retrogame-Fan1 hat geschrieben:die silvester-fotos sind nicht verwackelt


Aber natürlich sind sie das. ;) Du kannst diese Brennweite nicht 2 Sekunden still halten, egal wie du dich anstrengst. In der Höhe nutzt ein eventueller Bildstabilisator nichts mehr. Bei Silvesterbildern sieht man es vielleicht nicht so auffällig, wenn alles auseinanderfliegt, und nichts doppelt belichtet wird, aber man sieht halt komische zackige Verläufe, die nicht linear sind. Und nein, das ist kein Wind. ;)





Makrobilder sind eine Nummer für sich, da sieht man jedes Fusselchen, man hat tierische Probleme mit der Schärfentiefe bei dem Abstand (Fokus Stacking...)... es ist nicht einfach, etwas ordentlich in Szene zu setzen. Die ersten Bilder sind mir zu dunkel, die letzten find ich super.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 24. Januar 2014, 22:03

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3553
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
was, wenn ich jetzt sagen würde, dass ich doch ein stativ benutzt hab? :D
dieses jahr gab es wirklich seltsame Raketen. meistens wirklich enttäuschend.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 24. Januar 2014, 22:06

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Dann würd ich sagen, daß dein Stativ nichts taugt, sondern wie ein Lämmerschwanz wackelt, wie die 15€ Hama-Dinger aus dem Blödmarkt. ;)

Edit: Aber ok, in Sachen Stativ bin ich vielleicht etwas eigen. ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Langschläfer » 24. Januar 2014, 22:34

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9279
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
davidcl0nel hat geschrieben:Edit: Aber ok, in Sachen Stativ bin ich vielleicht etwas eigen. ;)

In Sachen Stativ-Stabilität kann man eigentlich nicht zu eigen sein, wenn die Belichtungszeiten auch nur länger als ein paar zehntel s werden.
Ich erinnere mich noch gut an mein erstes kleines Teleskop - ein 5"er auf einem Holz-Dreibeinstativ.
Sch...teil.

Das Fotostativ (200,- DM, und das irgendwann vor dem Jahr 1985...) von meinem Vater ermöglichte mir dann aber gute Beobachtungen. (An Fotos war mit dem Teleskop eh nicht zu denken. Da konnte man mit seiner Rollei 6006 und einem guten Tele bessere Aufnahmen machen.)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 24. Januar 2014, 23:33

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Ahjo, das wird halt zu oft einfach nicht eingesehen. Da wird problemlos eine Kamera samt Objektiv für 1000€ gekauft, aber das Stativ darf maximal 50-100€ kosten... ;) Selbstverständlich muß es 1,70m hoch sein und dabei natürlich nichts wiegen....

Ist für einen Schüler aber trotzdem eine schwere Nummer mit dem Geld, ich versteh das ja auch irgendwie. ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Retrogame-Fan1 » 26. Januar 2014, 00:49

Benutzeravatar
Offline
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3553
Registriert: 18. Februar 2013, 15:26
Wohnort: Dark Star
davidcl0nel hat geschrieben:Ahjo, das wird halt zu oft einfach nicht eingesehen. Da wird problemlos eine Kamera samt Objektiv für 1000€ gekauft, aber das Stativ darf maximal 50-100€ kosten... ;) Selbstverständlich muß es 1,70m hoch sein und dabei natürlich nichts wiegen....

Ist für einen Schüler aber trotzdem eine schwere Nummer mit dem Geld, ich versteh das ja auch irgendwie. ;)

damals wollte ich mir bei Conrad eigentlich ein 15 € stativ kaufen, hab aber das 45 € Stativ erwischt. hätten dies damals besser beschriftet, hätte ich jetzt ein besseres Stativ.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 26. Januar 2014, 21:07

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Deinen letzten Satz versteh ich nicht....
Aber ich habe auch schlechte Erfahrung mit einem 45€-Stativ gemacht, es hat die kleine Kompaktkamera natürlich gehalten, aber die "Ergonomie" zb die 90°-Einstellung für Hochkantaufnahmen ist schneller kaputt gegangen als man gucken konnte. Und dann waren alle Landscape-Aufnahmen schief, es sei denn man korrigierte die Beine mit unterschiedlichen Längen.
Wer billig kauft, kauft 2x. Oder 3x, oder solange, bis er es verstanden hat. ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 26. Januar 2014, 21:57

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
davidcl0nel hat geschrieben:Deinen letzten Satz versteh ich nicht....
Aber ich habe auch schlechte Erfahrung mit einem 45€-Stativ gemacht, es hat die kleine Kompaktkamera natürlich gehalten, aber die "Ergonomie" zb die 90°-Einstellung für Hochkantaufnahmen ist schneller kaputt gegangen als man gucken konnte. Und dann waren alle Landscape-Aufnahmen schief, es sei denn man korrigierte die Beine mit unterschiedlichen Längen.
Wer billig kauft, kauft 2x. Oder 3x, oder solange, bis er es verstanden hat. ;)


Selbst über 100€ muss man wissen was man kauft, für richtig gute Stative kann man sich auch einen mittleren Body kaufen. ;)
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 28. Januar 2014, 16:40

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Ein Tipp zu Feuerwerk

Feuerwerk

Die Belichtung für Feuerwerk lässt sich kaum messen, einerseits weil der Hintergrund meist nur schwarz sein soll und es egal ist, in welchem Mass er unterbelichtet ist, solange er nur schwarz bleibt. Andererseits auch, weil sich die leuchtende Spur bewegt und deshalb die Filmstelle, auf der sie sich gerade befindet nur solange beleuchtet, bis sie sich weiterbewegt hat. Die Belichtungszeit tut deshalb für die richtige Belichtung kaum was zur Sache, die Helligkeit der Spur wird praktisch nur von der Blende beeinflusst. Ein guter Anfangswert ist Blende 5,6 oder 8 bei ISO 100, die Belichtungszeit wird auf B (B steht für Bulb, das Bild wird solange belichtet wie der Auslöser gedrückt wird) gestellt und der Verschluss dann für 3 bis 10 Sekunden geöffnet, je nach gewünschter Spurlänge des Feuerwerks.

Quelle, am Seitenende: http://www.andreashurni.ch/belichtung/licht.htm
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Moonbiker » 28. Januar 2014, 17:26

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Forums-KI
Beiträge: 24658
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Ein Terraner hat geschrieben:Ein Tipp zu Feuerwerk

Feuerwerk...............



Außerdem sollte man weit genug weg sein.............. :rolleyes:
Bild

Günther

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 28. Januar 2014, 17:39

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
Moonbiker hat geschrieben:
Ein Terraner hat geschrieben:Ein Tipp zu Feuerwerk

Feuerwerk...............



Außerdem sollte man weit genug weg sein.............. :rolleyes:

Das ist nie verkehrt. ;)
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Slartibartfast » 28. Januar 2014, 19:20

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Meine alte Optio hat für so etwas ein Feuerwerk-Motivprogramm. Alles offen was geht, Focus fährt auf unendlich, Belichtungszeit 4 Sekunden. :D
Spoiler:
Damit kann man auch halbwegs bequem und automatisiert - wenn man z.B. 99 Serienbilder und dazwischen die kürzesten 10 Sek. Wartezeit in die Serienbildfunktion eingibt - rund 20 Minuten heraufziehendes Nachtgewitter ablichten ohne dass man neben dem Stativ warten muss. Wobei ungefähr 95 Bilder für die Tonne sind, seufz. :wacko:

Setzt man die Wartezeit zwischen den Bildern auf 5 oder maximale 99 Minuten, kann man interessante Sonnenwanderungen und Pilzwachstum festhalten.

Schade, dass es heutzutage keine Kompaktkameras mehr mit so vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten gibt. Zumindest kenne ich keine.

Stattdessen biometrische lachende Multi-Gesichtserkennung mit automatischem Auslöser und 12-Zonen-Autofokus für "supertolle Partyschnappschüsse". :rolleyes:

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 28. Januar 2014, 21:43

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Ein Terraner hat geschrieben:Das ist nie verkehrt. ;)


Bis so ein Held kommt, und so ein Raketending neben dich stellt und du in der Rauchwolke stehst... kann ja keiner ahnen, daß es Wind gibt. So geschehen diesesmal... Ich mag meine Streulichtblende, die schützt auch etwas davor.... Das Bild sah dann hinterher so aus:
http://www.flickr.com/photos/davidcl0nel/11677588194/


Für Nachtbilder ist generell der vollmanuelle Modus (auch Fokus) sehr sehr hilfreich, erwartbare bzw reproduzeirbare Ergebnisse zu bekommen. Alles andere ist eher Glücksspiel. Eigentlich ist Fotografie keine Hexenkunst und die 3 Parameter leicht erklärt. Diese ganzen Motivprogramme, wo niemand weiß, was die Kamera darunter nun versteht bzw macht, behindern das Verständnis darüber mehr als sie nützen. Für die ersten Bilder sicherlich, um zu sehen, daß die Kamera generell funktioniert, danach ist es besser, wenn _ich_ entscheide, wie die Bilder aussehen, nicht die Kamera. ;)


>für richtig gute Stative kann man sich auch einen mittleren Body kaufen.
Ich weiß, und ich bin auch gut versorgt mit Gitzo. ;) ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 28. Januar 2014, 21:56

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
davidcl0nel hat geschrieben:Für Nachtbilder ist genere:Dl der vollmanuelle Modus (auch Fokus) sehr sehr hilfreich, erwartbare bzw reproduzeirbare Ergebnisse zu bekommen. Alles andere ist eher Glücksspiel. Eigentlich ist Fotografie keine Hexenkunst und die 3 Parameter leicht erklärt. Diese ganzen Motivprogramme, wo niemand weiß, was die Kamera darunter nun versteht bzw macht, behindern das Verständnis darüber mehr als sie nützen. Für die ersten Bilder sicherlich, um zu sehen, daß die Kamera generell funktioniert, danach ist es besser, wenn _ich_ entscheide, wie die Bilder aussehen, nicht die Kamera. ;)

Ach wo sind nur die guten alten Messsucher hin. :D
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon davidcl0nel » 28. Januar 2014, 23:11

Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Bei Leica. ;)

Re: Die Kamera-Ecke

Beitragvon Ein Terraner » 28. Januar 2014, 23:47

Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
davidcl0nel hat geschrieben:Bei Leica. ;)

Da sind mir die Grammpreise zu hoch. ;) Epson hat da auch etwas, ist aber auch nicht gerade günstig.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«
VorherigeNächste

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste